Profil für Josephine Sterner > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Josephine Sterner
Top-Rezensenten Rang: 233
Hilfreiche Bewertungen: 4129

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Josephine Sterner "Bücher-Liebhaberin" (Hérimoncourt, Frankreich)
(TOP 500 REZENSENT)    (REAL NAME)   

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11-20
pixel
Hipp Früh-Karotten mit Kartoffeln und Wildlachs, 6er Pack (6 x 190 g)
Hipp Früh-Karotten mit Kartoffeln und Wildlachs, 6er Pack (6 x 190 g)
Preis: EUR 8,10

5.0 von 5 Sternen Babys erster Fisch mit sättigendem Gemüse, 22. Juli 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Mit Kartoffeln, Karotten und Wildlachs wird einem Baby der Beikoststart schön schmackhaft gemacht, denn das Gemüse sättigt und der Fisch liefert wertvolles Omega 3 und 6. Die Konsistenz ist nicht so ganz flüssig und es riecht aber angenehm nach Fisch. Egal ob mit dem Löffel oder in der Flasche mit speziellem Breisauger und hier gemischt mit zum Beispiel Reisflocken und Wasser, ergibt dies eine leckere, sättigende Mahlzeit. Es ist nicht unbedingt negativ gemeint aber der intensive Fischgeruch erinnert mich irgendwie an Dosenfutter für Katzen. Mit 190 Gramm hat man schon für zwei bis 3 Mahlzeiten genug für ein 4 Monate altes Baby.

Ich werde noch andere Hipp-Fischsorten ausprobieren wie Forelle und Scholle.

~Bücher-Liebhaberin~


Alete Bio Früchte-Tee - ab dem 4. Monat, 5er Pack (5 x 40 g) - Bio
Alete Bio Früchte-Tee - ab dem 4. Monat, 5er Pack (5 x 40 g) - Bio
Preis: EUR 9,75

4.0 von 5 Sternen Ideal im Sommer als Durstlöscher und im Winter als wärmendes Getränk, 21. Juli 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Der Früchte-Tee bestehend aus Hagebutte, Karotte, Rote Beete und Äpfeln riecht und schmeckt vordergründig sehr dunkel nach Gemüse und gar nicht süßlich. Es riecht ziemlich nach Karotte, aber noch lange nicht so wie Karottensaft. Was mir nicht so gefällt ist, dass die Teebeutel leicht aufplatzen und zwar da oben der Beutel gefaltet und nur mit der Schnur leicht fixiert wird anstatt mit einer Klammer. Vielleicht ist dies eine Sicherheitsmaßnahme, damit die Klammer nicht in den Tee fällt, doch ich finde das nicht so toll, da wenn man den Beutel im Fläschchen etwas schüttelt, um das Aroma zu verteilen oben der Inhalt aus dem Beutel fällt, die Flasche dadurch verstopft wird und man so nicht zum Trinken geben kann, darum ein Stern Abzug. Darum muss man den Beutel im Fläschchen höchstens schwenken, darf ihn aber nicht schütteln.

Ansonsten finde ich, dass der Tee eine nette Idee ist für den Sommer als Durstlöscher, den man noch mit etwas Saft anreichern kann für noch mehr Geschmack und im Winter als schönes, wärmendes Getränk. Empfehlenswert!

~Bücher-Liebhaberin~


Bebivita Bananen-Früchte-Saft, 6er Pack (6 x 500 ml)
Bebivita Bananen-Früchte-Saft, 6er Pack (6 x 500 ml)
Preis: EUR 5,34

5.0 von 5 Sternen Bessere Eisenaufnahme, stuhlauflockernd und Durstlöscher in einem, 20. Juli 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Dieser Bebivita Saft ist eine leckere, flüssige Variante der bekannten Babygläschen mit Apfel und Bananegeschmack. Der Saft hilft bei hartem Stuhl oder Verstopfung und wirkt stuhlauflockernd. Im Sommer kann man ihn verdünnt mit Wasser als Durstlöscher einsetzen. Ansonsten gerne pur zur Komplettierung einer Mahlzeit. Vitamin C unterstützt die Eisenaufnahme. Der Saft ist relativ flüssig in der Konsistenz und schmeckt sehr gut und intensiv nach süßen Früchten, vor allem nach Banane und Apfel. Ich möchte viele Bebivtia-Säfte testen, da ich die Qualität gut finde und den Preis angemessen. Meine 4 Monate alte Tochter nimmt diese Säfte sehr gut an und bevorzugt diese sogar manchmal der Milch oder dem Brei an sehr heißen Tagen.

~Bücher-Liebhaberin~


Bebivita Karotten in Früchtesaft, 6er Pack (6 x 500 ml)
Bebivita Karotten in Früchtesaft, 6er Pack (6 x 500 ml)
Preis: EUR 5,34

5.0 von 5 Sternen Karottensaft trifft auf süße Früchte - Idealer Durstlöscher, 20. Juli 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
In erster Linie riecht und schmeckt dieser Saft nach Karotte, doch man bemerkt sogleich einen süßlichen Nachgeschmack von Pfirsich und Banane vor allem. Dieser Saft ist ein idealer Durstlöscher im Sommer, kombiniert mit Wasser mit den Teilen 1:2 gemischt. Man kann den Saft auch als Beilage zu einer Mahlzeit nehmen, damit diese komplettiert wird, da Vitamin C eisenhaltige Nahrung noch mehr unterstützt und man das Eisen so besser aufnimmt. Mit den Vitaminen A, C und E wird ein Baby optimal versorgt und lernt so auch den Geschmack von Früchten kennen.

Meine 4 Monate alte Tochter wollte bei einem sehr heißen Tag um die 35° C nur diesen Saft haben bzw. Tee und kaum Brei oder Milch, insofern macht ein Baby doch einen Unterschied zwischen den Geschmäckern und bevorzugt das eine dem anderen. Ich finde die Konsistenz fester als Säfte von Bebivita, die nur Früchte enthalten, doch das ist nicht schlimm. Gute Qualität zu einem angemessenen Preis, ich würde mir diesen Saft jederzeit wieder kaufen.

~Bücher-Liebhaberin~


Hipp Heidelbeeren in Apfel, 6-er Pack (6 x 190 g) - Bio
Hipp Heidelbeeren in Apfel, 6-er Pack (6 x 190 g) - Bio
Preis: EUR 6,01

5.0 von 5 Sternen Hat die Schwere von Heidelbeere und die Süße vom Apfel, 18. Juli 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Diese Hipp-Gläschen-Zubereitung ist nicht nur fein püriert und recht flüssig in der Konsistenz, sondern sie schmeckt auch sehr natürlich und gut. Ich hatte schon andere Hipp-Früchte-Sorten probiert, die nicht so intensiv schmeckten, doch dieses hier gefällt mir. Es schmeckt vordergründig stark nach Heidelbeere, sodass man den Apfel gar nicht raus schmeckt, nur anhand der vorhandenen Süße merkt man, dass noch etwas anderes als nur Heidelbeeren enthalten sind.

Ich mische dieses Gläschen bzw. einen Teil hiervon in einer Flasche mit Reisflocken von Hipp, etwas Anfangsmilch für meine vier Monate alte Tochter und Wasser, sodass ein leckerer, sättigender Brei entsteht, der vor dem Schlafengehen sich gut eignet zum Durchschlafen durch die Sättigung. Die Farbe sieht auch relativ ansprechend und mystisch aus aufgrund des Gehalts an Blaubeeren. Ich würde mir diese Sorte auf jeden Fall wieder kaufen, doch erst möchte ich noch viele andere testen.

~Bücher-Liebhaberin~


Hipp Apfel-Traube mit Reis, 6-er Pack (6 x 190 g) - Bio
Hipp Apfel-Traube mit Reis, 6-er Pack (6 x 190 g) - Bio
Preis: EUR 7,50

4.0 von 5 Sternen Schmeckt nur aufgewärmt, 16. Juli 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Natürlich sind alle Hipp-Gläschen strengstens geprüft, die Zutaten sind frisch und es kommt aus Bio-Produktion. Bisher war ich auch nie von irgendeinem Produkt dieser Marke enttäuscht. Bei diesem jedoch bin ich es etwas, denn ich muss gestehen, bei Zimmertemperatur schmeckt dieses Gläschen nach überhaupt nichts und riecht auch nach nichts: Weder nach Apfel, noch nach Traube oder Reis, es schmeckt einfach süßlich aber man könnte nicht erraten nach was, wenn man nicht den Zettel vorher angesehen hätte. Darum ziehe ich einen Stern ab, weil ich das Geschmackserlebnis einfach schade finde. Erwärmt jedoch schmeckt dieses Gläschen schon eher nach Apfel und das richtig Süßliche ist die Traube. Die Konsistenz ist eher flüssig als fest (bei Gemüse-Gläschen finde ich die Konsistenz fester). Ich würde es dennoch wieder kaufen, da es so schlecht nun auch wieder nicht und noch ganz erträglich ist.

~Bücher-Liebhaberin~


HIPP Frucht & Getreide Apfel/Traube/Reis 190 g
HIPP Frucht & Getreide Apfel/Traube/Reis 190 g
Wird angeboten von Pentamax
Preis: EUR 1,93

4.0 von 5 Sternen Schmeckt nur aufgewärmt, 16. Juli 2014
Natürlich sind alle Hipp-Gläschen strengstens geprüft, die Zutaten sind frisch und es kommt aus Bio-Produktion. Bisher war ich auch nie von irgendeinem Produkt dieser Marke enttäuscht. Bei diesem jedoch bin ich es etwas, denn ich muss gestehen, bei Zimmertemperatur schmeckt dieses Gläschen nach überhaupt nichts und riecht auch nach nichts: Weder nach Apfel, noch nach Traube oder Reis, es schmeckt einfach süßlich aber man könnte nicht erraten nach was, wenn man nicht den Zettel vorher angesehen hätte. Darum ziehe ich einen Stern ab, weil ich das Geschmackserlebnis einfach schade finde. Erwärmt jedoch schmeckt dieses Gläschen schon eher nach Apfel und das richtig Süßliche ist die Traube. Die Konsistenz ist eher flüssig als fest (bei Gemüse-Gläschen finde ich die Konsistenz fester). Ich würde es dennoch wieder kaufen, da es so schlecht nun auch wieder nicht und noch ganz erträglich ist.

~Bücher-Liebhaberin~


Hipp Frucht & Getreide 'Apfel-Traube mit Reis', 190
Hipp Frucht & Getreide 'Apfel-Traube mit Reis', 190
Wird angeboten von Pentamax
Preis: EUR 1,93

4.0 von 5 Sternen Schmeckt nur aufgewärmt, 16. Juli 2014
Natürlich sind alle Hipp-Gläschen strengstens geprüft, die Zutaten sind frisch und es kommt aus Bio-Produktion. Bisher war ich auch nie von irgendeinem Produkt dieser Marke enttäuscht. Bei diesem jedoch bin ich es etwas, denn ich muss gestehen, bei Zimmertemperatur schmeckt dieses Gläschen nach überhaupt nichts und riecht auch nach nichts: Weder nach Apfel, noch nach Traube oder Reis, es schmeckt einfach süßlich aber man könnte nicht erraten nach was, wenn man nicht den Zettel vorher angesehen hätte. Darum ziehe ich einen Stern ab, weil ich das Geschmackserlebnis einfach schade finde. Erwärmt jedoch schmeckt dieses Gläschen schon eher nach Apfel und das richtig Süßliche ist die Traube. Die Konsistenz ist eher flüssig als fest (bei Gemüse-Gläschen finde ich die Konsistenz fester). Ich würde es dennoch wieder kaufen, da es so schlecht nun auch wieder nicht und noch ganz erträglich ist.

~Bücher-Liebhaberin~


Die Frauen der Wolkenraths
Die Frauen der Wolkenraths
von Elke Vesper
  Taschenbuch
Preis: EUR 9,95

5.0 von 5 Sternen Geschichte in Prosaform erleben und über eine starke Figur staunen, 15. Juli 2014
Rezension bezieht sich auf: Die Frauen der Wolkenraths (Taschenbuch)
Dresden, kurz vor dem 20. Jahrhundert: Käthe Volpert, Tochter eines Tischlermeisters, muss früh lernen damit umzugehen, wie es ist ohne Mutter aufzuwachsen. Sie heiratet den vorlauten, geschäftstüchtigen Alexander Wolkenrath, Sohn einer Geschäftsfamilie, die in den Ruin getrieben wurde. Mit ihm bekommt sie 4 Kinder. Insgeheim liebt Käthe jedoch den Schreiner Fritz aus Vaters Werkstatt, mit dem sie heimlich auch eine Tochter bekommt, Stella. Die Kinder werden groß, entwickeln unterschiedliche politische Einstellungen und Auffassungen zum Leben und müssen die Schrecken des Ersten Weltkriegs erleben...

Endlich mal ein Buch mit nahezu 500 Seiten, das sich wirklich lohnt gelesen zu werden und bei dem man auch am Ball bleiben kann, ohne, dass man es irgendwie langweilig empfindet. Es ist nicht nur eine Liebesgeschichte, die im Jahrhundertwechsel stattfindet, wie es zu anfangs scheint, sondern eine Familiensaga, den Buddenbrooks ganz ähnlich, und eine Veranschaulichung deutscher Geschichte rund um die Marokkokrise, den Ersten Weltkrieg, die politischen Parteien SPD, Spartakisten etc. und den Beginn der goldenen Zwanziger. Man merkt, dass die Autorin, Elke Vesper, sich sehr gut auskennt mit Geschichte, einen großen Wortschatz und Fantasie besitzt, denn sie hat Geschichte, Germanistik, Philosophie, Psychologie und Romanistik studiert, bis sie über französische Literatur promovierte.

Mir haben in diesem Roman die farbigen Charaktere gefallen, die man sich leiblich vorstellen kann: Die verruchte Pubertierende Stella mit ihren veilchenblauen Augen und ihren frühen Femme-Fatale-Attitüden und Skandalen, die eher verschlossene, hässlichere, mit hellseherischen Fähigkeiten ausgestattete Lysbeth, die Mutter Käthe, die ihren Pflichten als Ehefrau und Mutter bis zur Ermüdung nachgeht und sich dennoch nach der Liebe eines anderen Mannes sehnt, die Söhne Alexander (der Draufgänger), Eckhardt (der Homosexuelle und Schmächtige) und Johann (der radikale Kriegsbefürworter und Gegner Fritz', dem Kommunisten).

Man merkt wie eine Familie an Krieg, Umstände, die in normalen Zeiten so nicht gegeben sind, Meinungsverschiedenheiten, Veränderungen, älter werden, auseinander geht oder sich mehr und mehr voneinander auflösen kann. Ich finde Elke Vesper hat ihre Arbeit bravourös gemeistert, sie bringt viel Abwechslung, mal geht es um die junge, frisch verheiratete Käthe, die den Umbruch, die Industrialisierung und den Fortschritt des neuen 20. Jahrhunderts hautnah miterlebt, dann um deren beider Töchter Lysbeth und Stella, die eine Weile zu ihrer Urgroßtante (die ebenfalls Lysbeth heißt) ziehen und dort sexuell aufgeklärt werden, über Kräuterkunde erfahren und bei Geburten und Abtreibungen assistieren und dann entführt uns die Autorin wieder zurück nach Dresden in Käthes Eheleben und Kriegserleben der ganzen Familie Wolkenrath bis die goldenen Zwanziger anbrechen mit frechen Suffragetten, Bubiköpfen und Zigarettenspitzen, die man sich bildlich geradezu nur so vorstellen kann. Für mich ein Volltreffer als Roman, der auf jeden Fall entspannt, aber auch beklemmend wirkt bei den diversen, detaillierten Beschreibungen von Abtreibungen und Leiden der Frauen zu jener Zeit. Ich werde mir ihre drei nachfolgenden Bücher aus der Wolkenrath-Serie ebenfalls kaufen und lesen.

~Bücher-Liebhaberin~


Kein Titel verfügbar

5.0 von 5 Sternen Geschichte in Prosaform erleben und über eine starke Figur staunen, 15. Juli 2014
Dresden, kurz vor dem 20. Jahrhundert: Käthe Volpert, Tochter eines Tischlermeisters, muss früh lernen damit umzugehen, wie es ist ohne Mutter aufzuwachsen. Sie heiratet den vorlauten, geschäftstüchtigen Alexander Wolkenrath, Sohn einer Geschäftsfamilie, die in den Ruin getrieben wurde. Mit ihm bekommt sie 4 Kinder. Insgeheim liebt Käthe jedoch den Schreiner Fritz aus Vaters Werkstatt, mit dem sie heimlich auch eine Tochter bekommt, Stella. Die Kinder werden groß, entwickeln unterschiedliche politische Einstellungen und Auffassungen zum Leben und müssen die Schrecken des Ersten Weltkriegs erleben...

Endlich mal ein Buch mit nahezu 500 Seiten, das sich wirklich lohnt gelesen zu werden und bei dem man auch am Ball bleiben kann, ohne, dass man es irgendwie langweilig empfindet. Es ist nicht nur eine Liebesgeschichte, die im Jahrhundertwechsel stattfindet, wie es zu anfangs scheint, sondern eine Familiensaga, den Buddenbrooks ganz ähnlich, und eine Veranschaulichung deutscher Geschichte rund um die Marokkokrise, den Ersten Weltkrieg, die politischen Parteien SPD, Spartakisten etc. und den Beginn der goldenen Zwanziger. Man merkt, dass die Autorin, Elke Vesper, sich sehr gut auskennt mit Geschichte, einen großen Wortschatz und Fantasie besitzt, denn sie hat Geschichte, Germanistik, Philosophie, Psychologie und Romanistik studiert, bis sie über französische Literatur promovierte.

Mir haben in diesem Roman die farbigen Charaktere gefallen, die man sich leiblich vorstellen kann: Die verruchte Pubertierende Stella mit ihren veilchenblauen Augen und ihren frühen Femme-Fatale-Attitüden und Skandalen, die eher verschlossene, hässlichere, mit hellseherischen Fähigkeiten ausgestattete Lysbeth, die Mutter Käthe, die ihren Pflichten als Ehefrau und Mutter bis zur Ermüdung nachgeht und sich dennoch nach der Liebe eines anderen Mannes sehnt, die Söhne Alexander (der Draufgänger), Eckhardt (der Homosexuelle und Schmächtige) und Johann (der radikale Kriegsbefürworter und Gegner Fritz', dem Kommunisten).

Man merkt wie eine Familie an Krieg, Umstände, die in normalen Zeiten so nicht gegeben sind, Meinungsverschiedenheiten, Veränderungen, älter werden, auseinander geht oder sich mehr und mehr voneinander auflösen kann. Ich finde Elke Vesper hat ihre Arbeit bravourös gemeistert, sie bringt viel Abwechslung, mal geht es um die junge, frisch verheiratete Käthe, die den Umbruch, die Industrialisierung und den Fortschritt des neuen 20. Jahrhunderts hautnah miterlebt, dann um deren beider Töchter Lysbeth und Stella, die eine Weile zu ihrer Urgroßtante (die ebenfalls Lysbeth heißt) ziehen und dort sexuell aufgeklärt werden, über Kräuterkunde erfahren und bei Geburten und Abtreibungen assistieren und dann entführt uns die Autorin wieder zurück nach Dresden in Käthes Eheleben und Kriegserleben der ganzen Familie Wolkenrath bis die goldenen Zwanziger anbrechen mit frechen Suffragetten, Bubiköpfen und Zigarettenspitzen, die man sich bildlich geradezu nur so vorstellen kann. Für mich ein Volltreffer als Roman, der auf jeden Fall entspannt, aber auch beklemmend wirkt bei den diversen, detaillierten Beschreibungen von Abtreibungen und Leiden der Frauen zu jener Zeit. Ich werde mir ihre drei nachfolgenden Bücher aus der Wolkenrath-Serie ebenfalls kaufen und lesen.

~Bücher-Liebhaberin~


Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11-20