Fashion Sale Hier klicken Strandspielzeug calendarGirl Cloud Drive Photos Sony Learn More madamet designshop Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip NYNY
Profil für Futurist > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Futurist
Top-Rezensenten Rang: 4.504.894
Hilfreiche Bewertungen: 10

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Futurist

Anzeigen:  
Seite: 1
pixel
Das Grüffelokind: Vierfarbiges Pappbilderbuch
Das Grüffelokind: Vierfarbiges Pappbilderbuch
von Axel Scheffler
  Gebundene Ausgabe
Preis: EUR 8,95

10 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen uninspiriert, unlogisch, langweilig, 18. Februar 2012
Was könnte schwieriger sein als die Fortsetzung eines Instant-Klassikers wie "Der Grüffelo"? Aus den ökonomischen Interessen des Verlags und dem Drang, dem ersten Hit einen zweiten folgen zu lassen, entsteht in Verbindung mit dem Ruf der begeisterten Leser nach mehr Material eine Situation, in der offensichtlich auch ein eingespieltes Autorenduo nicht mehr frei aufspielen kann.

Gerade ein Geniestreich wie "Der Grüffelo" hätte es verdient gehabt, von einer kongenialen zweiten Geschichte ergänzt zu werden - egal, wie lange es auch dauern mag. "Das Grüffellokind" hat dieses Ziel leider nicht erreicht, es spult weitgehend gequält eine ähnliche Masche wie der Vorgängerband ab und ist dabei nicht nur langweilig, sondern auch unlogisch, was ich meinen Kindern eigentlich nicht zumuten will (Frage: warum erzählen die Tiere aus "Der Grüffelo" nun plötzlich, die Maus "esse "Grüffelragout", etc., wo sie den Grüffelo doch als Freund der Maus kennengelernt haben? Ein irrer Fehler).

Die Wendung der Geschichte ist überraschend schlecht, die Reime holpern in der Übersetzung ordentlich und finden zum Teil auch nicht wieder zusammen - kurz: es macht wenig Spaß, das Buch vorzulesen. Zwei Sterne für Axel Scheffler.
Kommentar Kommentare (2) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: May 25, 2015 4:19 PM MEST


Seite: 1