holidaypacklist Hier klicken Fußball Fan-Artikel BildBestseller Cloud Drive Photos TomTom-Flyout Learn More HI_KAERCHER_COOP Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip GC FS16
Profil für G. Heß > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von G. Heß
Top-Rezensenten Rang: 1.738.628
Hilfreiche Bewertungen: 78

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
G. Heß "gitchegumme" (Schmerbach)
(REAL NAME)   

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4
pixel
Canton LS 850.2 schwarz highgloss /silber (Paar)
Canton LS 850.2 schwarz highgloss /silber (Paar)
Wird angeboten von TSN Versand
Preis: EUR 338,00

3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Sehr gute Lautsprecherständer für moderaten Preis., 28. März 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Ein sehr edles Hochglanzprodukt, geeignet für die Kompaktlautsprecher der Vento-Serie, zum Beispiel die 830.2. Diese habe ich im Einsatz. Dabei ist zu beachten, daß die Lautsprecher 2 verschiedene Verbindungsmöglichkeiten zu den Ständern haben. Einmal unten und einmal hinten. Dafür sind Löcher in der oberen Metallplatte und es liegen entsprechende Schrauben bei. Ganz wichtig ist zu erwähnen, daß die kurzen Schrauben nur mit den mitgelieferten "Pads" funktionieren. Die unteren nur mit den dünnen schwarzen Pads. Nutzt man die dicken durchsichtigen, sind die Schrauben zu kurz. Für hinten sind dann die durchsichtigen zum Stand auf der Metallplatte geeignet. Die untere Hochglanzplatte kann man auf Spikes oder auch Pads stellen. Ich nutze Spikes. Die Rohre haben einen Kabellauf, wo sich jedoch nur dünneres Kabel für die Durchführung eignet. In die Rohre kann man zur Stabilität Sand oder Ähnliches Füllmaterial einfüllen. Der Zusammenbau ist für gewievte Handwerker kein Problem. Für weniger Begabte aber auch noch machbar. Die Anleitung besteht nur aus einem Blatt und ist relativ unübersichtlich und ohne großartige Beschriftung. Wichtig ist, den Zusammenbau genau in der Reihenfolge wie beschrieben zu machen, sonst kriegt man das Ganze nicht mehr zusammen. Ich bin hoch zufrieden mit diesen Ständern, allerdings ist der preis dafür recht hoch.


Dolphins In The Deep Blue Ocean 3D [3D Blu-ray]
Dolphins In The Deep Blue Ocean 3D [3D Blu-ray]
Preis: EUR 9,99

0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Wenn das Interview besser ist, als der Film..., 16. Februar 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Der Inhalt von "Dolphins In The Deep Blue Ocean 3D" ist schnell erzählt. Man sieht die Fauna der Unterwasserwelt und das "Leben" der Delphine und anderer Wasserlebewesen.
Untermalt wird das durch klassiche Musik, was auf die Dauer sehr langweilig wirkt. Da wäre ein bißchen Pepp eine willkommende Abwechslung. So schaut man sich das vielleicht einmal an und dann nie wieder.
Die Bilddatenrate liegt im guten 20er Mbps-Bereich, es gibt kaum Ausreißer nach oben oder unten, was auch kein Wunder ist, da die Bildführung durch sehr ruhig ist. Das Bild ist dadurch scharf, es sind sehr viele Details erkennbar, rundum gelungen kann man sagen.
Zu 3D kann ich leider nichts sagen, da ich keines entdeckt habe.
Der Ton liegt in DTS-HD High Resolution vor, was nicht ganz der vollen HD-Auflösung entspricht. Die Datenrate liegt wie bei unkomprimiertem Tonmaterial linear vor und permanent bei 3,0 Mbps.
Angesichts des eintönigen Sounds ist das auch völlig ausreichend.

Als Specials auf der Disc sind enthalten:
-Trailer (warum der nun sein muß erschließt sich mir nicht, den ganzen Film hätte man aber auf diese Länge kürzen können)
-Interview mit einer Delphin-Therapeutin (zweisprachig de/en)
Diese Doku geht 20:57 Minuten, das Bildformat liegt in MPEG-2 vor mit einer sehr hohen Datenrate von um die 30 Mbps. Der Ton in DD 2.0 und 384 kbps.
Die knapp 21 Minuten sind wesentlich interessanter als der "Film" selbst. Man könnte sogar ketzerisch sein und sagen der eigentliche "Film" ist ein besserer Bildschirmschoner.
Es wäre vielleicht besser gewesen, das Interview und die Erfahrungen mit und über Delphine mit dem "Bildschirmschoner" zu verbinden. Auch wenn das mit 3D nicht ginge. Aber der Effekt ist sowieso so gering, daß man es gar nicht gemerkt hätte.


Digitus USB auf Seriell DB9 Adapter schwarz
Digitus USB auf Seriell DB9 Adapter schwarz
Wird angeboten von okluge
Preis: EUR 10,79

5.0 von 5 Sternen Für den Einsatz... tip top., 6. Januar 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
...von Überspielen der Software auf bspw. ein Unicam-Programmer ist dieser Konverter sehr geeignet. Die Übertragung der Software auf das Unicam-Modul ging relativ schnell. Andere Konverter, die kein USB 2.0 enthalten funktionierten bspw. nicht. Daher am besten immer darauf achten, daß es sich um ein USB 2.0-RS232-Koverter handelt.
Die Verpackung dieses Adapters ist sehr gut, sowohl das Gerät, als auch die Software (CD) sind gut geschützt und in einer wiederverschließbaren Plastikhülle. Der Stick hat einen Steckschutz. Über die Haltbarkeit kann ich leider nichts sagen, aber mir erscheinen die Schraubverschlüsse etwas wacklig. Benutze die aber eh nicht, da sie nicht in das RS232-Kabel vom Modul passen.


Inception Steelbook [Blu-ray] [Limited Edition]
Inception Steelbook [Blu-ray] [Limited Edition]

6 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Der wahre Architekt von Inception ist Hans Zimmer, 4. Juli 2011
In einem fast vergessenen Traum bauten sich Mal und Cobb eine riesige Traumwelt auf. Sie wurden darin gemeinsam alt, bis Cobb's Frau Mal eines Tages etwas wegsperrte, was sie daran erinnern sollte, sie befände sich nicht mehr in einem Traum.
Cobb fand das heraus und pflanzte Mal einen Gedanken ein, der sie daran erinnern sollte, daß ihre Welt nicht real ist.
Doch er unterschätzte die Gefahr. Die Gefahr, daß sich ein Gedanke weiterentwickeln kann. Sie brachte Mal dazu, die wahre Realität für einen Traum zu halten und sie müsse sich nur umbringen, um aufzuwachen. So dachte sie sich einen Plan aus und wollte mit Cobb gemeinsam in den Tot springen, um aus dem Traum aufzuwachen. Doch es war die Realität und sie wachte nie mehr auf. Sie tötete sich selbst. Cobb brachte sie um, mit einem Gedanken, einer Inception, die Mal's Verstand vernichtete.

Und so wandelt Mal immer und immer wieder in Cobb's Träumen herum und sabotiert die Missionen.
Missionen, mit denen sich Cobb über Wasser hält, um eines Tages nach Hause zu kommen.
Nach Hause, zu seinen Kindern.
Mal hatte sich ihre Zurechnungsfähigkeit erklären lassen und ihren Anwälten hinterlassen, Cobb wollte sie töten.
Das machte es für Cobb unmöglich wieder zurück zu seinen Kindern zu kehren. Seit dem flieht er vor der Realität, nach Hause zu kommen, bis er eines Tages einen Geschäftsmann namens Saito trifft. Der testet in einem Traum das Geschick von Cobb. Dieser soll etwas von Saito während des Traumes stehlen. Doch Mal taucht auf und sabotiert die Mission. Der Traum stürzt ein und die Informationen gehen verloren. Doch alle Protagonisten träumen noch immer, sie befinden sich nur einen Ebene höher. Saito bemerkt, er befand sich zuvor in einem Traum eines Traumes.
Das war der Test und Saito ist der einzige, der Cobb zurück zu seinen Kindern bringen kann. Dafür muß Cobb aber einen Job für Saito erledigen.
Er soll in den Gedanken vom Gigantensohn Robert Fischer einbrechen und einen Gedanken einpflanzen, der Fischer dazu bringt, das Imperium seines Vaters, Maurice Fischer, aufzulösen und nicht die Nummer 1 weltweit zu werden und damit Saitos Unternehmen zu gefährden.
Beflügelt von purer Kreativität machen sich die 6 Freunde an die Arbeit die Beziehung von Robert zu seinem Vater und seinem Patenonkel Peter Browning zu durchforsten und einen Ansatz zu finden, wie man am besten diese Gedanken einbringt, ohne daß Fischer bemerkt, daß dieser nicht echt ist. Es werden im Traum unwirkliche Welten geschaffen, Welten, die es in Wirklichkeit gar nicht geben kann und dafür braucht man einen Architekten.
Ariadne, eine Studentin vom College in Paris, wo Cobb's vater lehrt, soll dabei helfen. Neben Cobb, Saito, Ariadne, Arthur, dem Verwandler Eames geht auch der Chemiker Yusuf mit in den Traum. Er kreierte ein Sedativ, das stark genug ist, alle 7 auf einem 10-stündigen Flug zu betäuben und mehrere Ebenen tief in den Traum einzudringen.
Insgesamt geht es 5 Ebenen tief, wobei die 1. Ebene, der 1. Traum im Flugzeug ist. Wobei die 5. Ebene auch als eine zusätzliche, kur vor der Landung angesehen werden kann.
Die 2. Ebene spielt in einem Hotel, wo Fischer daran erinnert wird, daß er sich in einem Traum befindet und er davor bewahrt werden soll, daß man in seinen Verstand einbricht, um etwas zu stehlen. In der 1. Ebene wurde Fischer von den 6 Freunden gekidnapped, dann vom Unterbewußtsein Fischer angegriffen, als eine Art Verteidigung, bei der Saito angeschossen wurde. Nun versucht man einen Code aus Fischers Gedanken zu extrahieren, um den Safe und das letzte Testament von Maurcice Fischer zu finden. Dieses soll Fischer daran erinnern, daß Maurice von ihm enttäuscht war, daß er versuchte so zu sein, wie er. Das ist der Gedanke, der Fischer eingepflanzt werden soll, damit er es nicht versucht das Unternehmen weiterzuführen und etwas eigenes auf die Beine stellt.
So erinnert sich Fischer daran, daß er in der 1. Ebene entführt wurde, gemeinsam mit seinem Onkel Browning.
Der Verwandler Eames täuscht Fischer dabei. Er verwandelte sich in Traum 1 in Fischer und gab vor, daß er die Kombination kennen müsse. In Traum 2 tritt dann die Projektion Brownings auf. Während Fischer zu Protokoll gibt, er sei zusammen mit Browning entführt worden und säße in einem Van, fragt Cobb, ob Fischer gesehen hätte, wie Browning gefoltert wurde. In Wahrheit war es Eames, der ihm das vorgaukelte. So vermutet Fischer in Traum 2, daß Browning für diese Verbrecher arbeite, um an das Testament Fischer zu kommen. Das lenkt sein Ungemüt auf Browning und so brechen die 5 (Yusuf blieb in Ebene 1 und fährt den Van, um allen dann später den Kick zum Aufwachen zu verleihen, Arthur bleibt in Ebene 2, um den Kick zu verleihen) in Brownings Gedanken ein.
Die Ebene 3 spielt in den Rockys, in einer Befestungsanlage, bewacht vom Unterbewußtsein Brownings. Während der Kick in Ebene 1 und 2 eingeleitet wird, müssen sich die 5 beeilen, um an den Safe zu kommen, der sich in der Befestigungsanlage befindet. Während es mit Saito langsam zu Ende geht (in Traum 1), taucht Mal plötzlich auf und erschießt Fischer. Wieder einmal hat sie eine Mission sabotiert.
Doch um Fischer wieder zurück zu holen, müssen sie noch tiefer, in Ebene 4. Dort befindet sich der sogenannte Limbus, eine Traumwelt in der man für alle Ewigkeit gefangen bleibt. Das geschah Cobb und Mal bereits, wovon immer wieder Einblendungen im Film gezeigt werden. Ariadne und Cobb machen sich auf dem Weg nach unten zu Mal, um Fischer zurückzuholen, bevor der letzte Kick erfolgt.
Sie spüren ihn bei Mal auf. Doch die will ihn nur gehen lassen, wenn Cobb dableibt. Ariadne und Fischer entfliehen, der Kick erfolgt und alle, bis auf Cobb wachen auf Ebene 1 auf.
Fischer, der seinen Vater ein letztes mal in Ebene 3 sprach, nahm ihm das Versprechen ab, nicht so werden, wie Maurice, sondern etwas eigenes auf die Beine zu stellen.
Die Inception ist gelungen.
Cobb versucht währenddessen Saito zu finden, der währenddessen zu einem alten Mann im Limbus geworden ist. Beide kehren zurück aus diesem Traum und der möglichen 5. Ebene.
Sie wachen alle im Flugzeug auf und Cobb ist endlich zu Hause.
Er sieht seine Kindern und alles ist gut.

Dieser Film ist Pure Inspiration.

Das Meisterstück dieser 2-Disc-Edition ist aber der Soundtrack/Filmscore von Hans Zimmer auf Disc 2.
Schließt die Augen und genießt die Musik. Ihr werdet sehr schnell in einem Traum sein, der euch genauso wie im Film Welten erschaffen und einstürzen läßt. Er verleitet zu purer Kreativität.
Mit einem HD-Master-Ton in 5.1 klingt das ganze gewaltig und es geht leider schneller vorbei, als man denkt.
Maximale 5,6 MBit/s sind drin, gigantisch.
Die Titel im Einzelnen:
1. "We Built Our Own World" 00:00 - 01:56 (1:56)
2. "Dream Is Collapsing" 1:56 - 04:20 (2:24)
3. "Radical Notion" 04:20 - 08:03 (3:43)
4. "Old Souls" 08:03 - 15:46 (7:43)
5. "5 2 8 4 9 1" 15:46 - 18:10 (2:24)
6. "Mombasa" 18:10 - 23:04 (4:54)
7. "One Simple Idea" 23:04 - 25:32 (2:28)
8. "Dream Within A Dream" 25:32 - 30:36 (5:04)
9. "Paradox" 30:36 - 34:01 (3:25)
10. "Time" 34:01 - 38:38 (4:37)
Dieser Soundtrack untermalt auf einzigartige Weise die Traumwelt, in die uns Inception führt. Die Titel liegen im mt2s-Format vor, ich habe leider noch nicht herausgefunden, wie ma diese extrahieren kann.

Das Making Of teilt sich auf in "Träume: Kino des Unterbewusstseins" (44:29 Minuten) und "Inception: The Cobol Job" (14:33 Minuten).
"The Cobol Job" ist ein animierter Comic und bildet die Vorgeschichte und Einleitung zum Film. Cobb soll Informationen zu einem Bau einer Ölleitung entlang der ostafrikanischen Küste aus Mr. Kanedas Kopf besorgen. Doch in Wahrheit hat Saito diese Information, die im Prolog von Inception auch zu sehen ist. Man bekommt außerdem einen Blick, was für skrupellose Gangster die Leute von Cobol Engineering sind, für die Cobb und Arthur arbeiten. Der ganze Comic wird von Hans Zimmer's Score unterlegt.
"Kino des Unterbewußtseins" ist eine Doku über Träume. Wie bewußt oder unbewußt nehmen wir das wahr, was wir in Träumen und der Realität erleben. Es zeigt, wie man sich vorab dem Film mit diesem Thema beschäftigte und es in den Film selbst einfloß.

Daneben befinden sich 32 Konzeptionszeichnungen und 12 Artworks vom Titel auf der Disc wieder. Leider nicht als Einzelbilder auf der Disc. Die Konzeptionszeichnungen sehen sehr real aus, man erkannt alles Filmsets wieder. Die Artworks sind ebenfalls sehr gut, schade, daß man nicht alle als JPG-Datei und als Hintergrund verwenden kann.

Natürlich gibt es noch Trailer und Teaser auf der Disc. 13 Teaser/TV-Spots in unterschiedlicher Länge (insgesamt 11:28 Minuten), leider alles Englisch (HD). Und weitere 3 Trailer (insgesamt 4:50 Minuten), ebenfalls Englisch (HD).

Auf Disc 1 befindet sich neben dem Film auch der sogenannte Extraktions-Modus, der Making Of-Schnipsel während des Films enthält. Man kann diese aber auch einzeln ansehen, indem man auf nächster Menüpunkt geht.

1. Inception: Wie alles begann (3:23 Minuten) - Christopher Nolan erzählt von seinen Traumerfahrungen und wie er sie mit in diesen Film einfließen lies. Ursprünglich war Inception als Kurzgeschichte gedacht, bei der Recherche stellte sich aber heraus, daß dieses Projekt deutlich umfangreicher werden würde.
2. Das Japanische Schloss: Der Traum stürzt ein (3:32 Minuten) - Guy Hendrix Dyas (Szenenbildner) erzählt, wie das Schloss zu Beginn des Films entworfen wurde. Chris (Nolan) sah sich zusammen mit Guy Bilder von traditioneller japanischer Architektur an, die es tatsächlich in Japan gibt, die aber neu gebaut wurde und mit mordernen Einflüssen kombiniert wurde. Nolan fand das gleichermaßen seltsam, aber auch gut, so daß es im Film verwendet werden sollte. So entstand die Kreativität zu Saito's Residenz. Ein Schloss aus dem 15./16. Jahrhundert, mit modernen heutigen Einflüssen, insbesondere die Beleuchtung.
Chris Corbould, Leiter der Spezialeffekte, erzählt, wie das Beben und die Welle, die beim Einstürzen des Traums entstehen sollte, umgesetzt wurden. Unglaubliche 11000-15000 Liter verschlag das Set pro Probe. Diese wurden mit Wasserkanonen in das Set gepumpt und sollte eine eher künstliche Welle erzeugen, die auf die Kamera zukommt.
3. Das Pariser Café zerfällt (3:09 Minuten) - Diese Doku handelt davon, wie die Explosionen am Set entstanden. Nolan wollte, daß Ariadne und Cobb im Set zu sehen sind und sie unversehrt bleiben. Das geht nur durch Visual Effects und Nachbauten, wo die Explosion stattfindet. Als besonderes Schmankerl, lies Nolan dann auch nich Dinge, die schon explodiertem, wie beim Traum, nochmals explodieren. Eine Explosion in einer Explosion, um die menschliche Kreativität noch mehr zu entfalten.
4. Eine Einführung in paradoxe Architektur (2:30 Minuten) - "Die Penrose-Stufen", wie man die Kamera führen muß und wie der optische Eindruck entsteht, daß es sich um eine geschlossene Schleife handelt. Am Ende wird das Paradoxon zugemüte geführt, mit nur einer Kamerabewegung. Inspiriert von M.C. Eschers Werke über Paradoxie und Unendlichkeit.
5. Der Güterzug (3:04 Minuten) - Ein Zug fährt mitten durch L.A. und das ohne Schienen. Wie das geht, findet man am besten selber heraus. Der eine oder andere wird staunen, wie das tatsächlich geht. Ich hätte nicht damit gerechnet, daß man es so umsetzt, wie man es tat.
6. Angriff auf offener Strasse (2:34 Minuten) - Mit Angriff hat diese Doku wenig zu tun, eher, wie man Regen nach L.A. bekommt und das am hellichten Tag, während die Sonne scheint. Sehr sehr ungewöhnlich, vor allem für L.A. Teilweise mußten sogar Flaggen und Abdeckungen benutzt werden, um die Sonne zu verschleiern, aber selbst wenn sie scheint. Es ist doch eh nur ein Traum.
7. Die Bar bebt (2:17 Minuten) - Eine riesige Wippe, worauf man die Bar nachbaute vor einem Greenscreen und nicht darf verrutschen. Wie das geht, schaut man sich am besten selbst an.
8. Der Flur dreht sich (5:01 Minuten) - Eine riesige Zentrifuge dreht sich und mittendrin das Set, wo Arthur mit den Bösewichten kämpft.
9. Die Bergfestung (3:03 Minuten) - Der Bergfestung befindet sich nahe Calgary in einem Skigebiet. Lange vor Drehbeginn wurde die Festung aus Holz gebaut, aber es gab keinen Schnee. Später viel dann so viel, wie in den letzten ca. 30 Jahren nicht mehr und es konnte losgehen. Bleibt nur noch die Frage, wie löse ich eine Lawine aus, die echt wirkt.
10. Die Schwerkraft wird aufgehoben (1:36 Minuten) - Das gleiche Set, wie bei der Zentrifuge, nur senkrecht. Chris Nolan erklärt, welche Maßnahmen ergriffen wurden, um den Zuschauer nicht zu schnell den Trick durchschauen zu lassen.
11. Limbus: Die Gestaltung eines unentworfenen Traumraums (3:44 Minuten) - Drehort Marokko. Gletscherformationen, die ins Wasser stürzen und wie Gebäude aussehen. Das ist "Limbo-City". Ausgehend von Gebäuden der 20er/30er, werden die Gebäude nach außen hin immer moderner und größer, bis hin zu gründen Riesenwolkenkratzern der Zukunft, die man nur in der Silhouette erkennen kann. Sehr viel VSX-Arbeit notwendig.
12. Die Festung explodiert (2:07 Minuten) - 2 Explosionen. In Natura und beim Mini-Modell, immerhin auch stolze 13 Meter hoch. Leider passierte 2 Fauxpas. Beim echten Building explodierte der Turm in die falsche Richtung, beim Mini-Modell ebenfalls. Also mußte es beim Mini-Modell nochmals gedreht werden und beide Aufnahmen kombiniert werden.
13. Die Traummusik (4:05 Minuten) - Das größte Blechbläser-Orchestra in einem Raum, Johny Marr mit der Gitarre und das ganze ummantelt von minimalistischen, surrealen Klängen, bei denen sich Hans Zimmer frei entfalten konnte.
14. Der gemeinsame Traum (3:41 Minuten) - Eine Dankrede von Christopher Nolan

Schade, daß keine Interviews von den Schauspielern selbst drauf sind. Hervorragend dafür, daß alles in HD/hochskaliert daher kommt.
Das Making Of wirkt etwas einseitig, weil man die meiste Zeit nur Chris Nolan hört.


fitBAG Bonga Giraffe Handytasche Tasche aus Fellimitat mit Microfaserinnenfutter für Nokia E7-00
fitBAG Bonga Giraffe Handytasche Tasche aus Fellimitat mit Microfaserinnenfutter für Nokia E7-00
Wird angeboten von fitBAG
Preis: EUR 12,90

5.0 von 5 Sternen Sehr schöne Handytasche, 17. Juni 2011
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Die Handytasche im Giraffenlook sieht nicht nur schick aus, sondern ist auch sehr nützlich. Das Handy läßt sich leicht herausziehen und wieder einstecken, man kann die Tasche aber auch als Unterlage verwenden. Wobei Tasche etwas zu viel gesagt ist. Viel mehr ist es eine Socke, die außen aus Fellimitat besteht und innen aus Microfaser. So ist das Handy fast immer sauber, wenn man es aus der Tasche zieht. Man benötigt so kaum noch ein Extratuch, um das Display sauber zu wischen.


Stephen King's - Der Nebel - Limited Collector's Edition [Blu-ray] [Limited Edition]
Stephen King's - Der Nebel - Limited Collector's Edition [Blu-ray] [Limited Edition]
DVD ~ Thomas Jane
Wird angeboten von GMFT
Preis: EUR 9,49

3 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Starkes Ende!, 26. Mai 2011
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Stephen King's "Der Nebel", gedreht und adaptiert von Frank Darabont, ist eine Geschichte über außerirdischen Lebensformen, die durch einen Zwischenfall auf unserem Planeten landen. Durch die erschwerenden Ereignisse und die düstere Stimmung in einem Supermarkt einer Kleinstadt im Bundesstaat Maine, beginnt einen Spaltung der Gruppe der Überlebenden, hervorgerufen durch Mrs. Carmody, eine religiöse Fanatikerin, die den Tag des jüngsten Gerichts herraufbeschwört und einige und später immer mehr in ihren Bann zieht. Durch die Abkapselung einiger weniger, die die Monster mit eigenen Augen sahen, beginnt ein Wettlauf mit der Zeit und dem Kraftstoff. Die versuchen dem Nebel und dem, was sich in ihm birgt zu entfliehen, so weit das Auto fährt. Dadurch, daß Frank Darabont die letzten 3 Seiten des Scripts herausließ und auf das Überraschungsmoment setzt, wird das Ende des Films gleichermaßen entsetzlich, traurig, aber auch hoffnungumwoben. Selbst der Meister selbst, Stephen King, empfand das Ende als "Wow" und hätte es selbst so geschrieben, wenn er darauf gekommen wäre.

Ich kannte den Film vorher nicht, auch nicht das Buch. Von einem Nachbarn ausgeliehen, hat er mich gleich in seinen Bann gezogen, wie so viele King-Filme. Klar, daß man nicht drum herum kommt, die Blu-Ray zu kaufen.

Der Blu-Ray wurde von Regisseur Darabont eine Schwarz-Weiß-Version in SD spendiert, die den legendären Stil der Mid-60s präsentieren soll und den Zuschauer nochmals auf eine andere Ebene mitnimmt.
Wahlweise auch in Deutsch und/oder mit deutschem Untertitel, nebst Audiokommentar.

Folgende Extras sind enthalten:
-Entfallene Szenen (mit Audiokommentar) [14:50]
8 Szenen, die wegen der Geschwindigkeit des Films und ihrer manchmal bedeutungslosen Inhalte gekappt oder geschnitten wurden.
-Making of [37:27]
Ausführliche Entstehung und Nachbetrachtung einiger Szenen und Kapitel, Mitgestalter und Schauspieler des Films sprechen über die Zusammenarbeit mit Frank Darabont, die Adaption vom Stephen King-Roman und die Zusammenarbeit im Allgemeinen. Es werden viele Szenen in der Entstehung gezeigt. Besonders interessant ist natürlich die Entstehung des Endes des Films.
-3 Webisodes [10:12]
Der Zuschauer wird direkt in die Entstehung einer Szene mitgenommen, einige Protagnisten werden vorgestellt.
-Zähmung der Bestie - Die Analyse einer Szene [12:10]
Hier wird quasi nochmals ein Making of einer Szene genauer betrachtet. Es handelt sich um die Szene 35, als die Monster in den Supermarkt kommen und Chaos ausbricht. Verschiedene Drehtakes werden gezeigt und besprochen, wer, wie was tun muß usw.
-Die Monster unter uns - Ein Blick auf die Special Effects [12:45]
Klar, hier geht es um die Monster und die CGs selbst. Modelle, Machaniken, CGs werden hier besprochen und gezeigt. Vor der Szene, Dreht der Szene und danach. Wie ist eine Szene mit Monstern entstanden und wie wurden sie entwurfen?
-Der Horror im Ganzen - Die Visual Effects [16:03]
Eine Erweiterung des vorangegangen Making Ofs. Hier wird gezeigt, wie nicht nur die Monster digitalisiert und eingefügt wurden, sondern auch der Nebel, die Spinnenfäden usw. Interessant auch die Überlegungen, wie sich manche Viecher wohl bewegten, wo sie doch offensichtlich keine "Beine" hatten und einer der Beteiligten auf die Idee kam, mit einer Mikrokamera Aufnahmen einer echten Spinne zu machen.
-Drew Struzan - der Künstler [7:32]
Wer ihn nicht kennt. Er entwirft die meisten Filmposter und die Anfangsszene in der David Drayton das Bild zeichnet, ist eine Hommage an diesen Künstler. Er hat auch das Bild entworfen.
-Trailer (deutsch und US)
-weitere Filmtipps


AlphaCrypt TC CI Modul zum Empfang verschlüsselter Satelliten-Programme
AlphaCrypt TC CI Modul zum Empfang verschlüsselter Satelliten-Programme

4.0 von 5 Sternen Funktioniert nicht immer!, 29. Januar 2011
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Bis zum Freitagmorgen funktionierte das Alphacrpyt TC-Modul, welches ich derzeit nur mit einer S02-Karte von Sky verwende einwandfrei in der Reelbox AVG II.
Auch in anderen Geräten (zB CI+) funktioniert es. Man kann über das CAM-Menü verschiedene Einstellungen vornehmen, auch unterstützt das Modul Multitransponder-Betrieb. Das war auch der Grund für den Kauf.
So kann man, vorrausgesetzt, man hat mehrere Tuner angeschlossen, auf verschiedenen Transpondern gleichzeitig aufnehmen, bzw. ansehen.
Dafür ist das Gerät sehr geeignet.
Aber wenn es mal nicht funktioniert, bzw. grundlos nicht erkannt wird, hat man richtig Pech.
Dann geht gar nichts mehr zu entschlüsseln. Die Firma Mascom bietet zudem keinen Support am Wochenende. Echt dumm gelaufen, wenn der Fehler am Freitag auftritt und man ihn erst später bemerkt (kein Bild, Ton kann ja auch etwas anderes bedeuten).
So sollte man sich vielleicht ein weiteres Modul in der Hinterhand behalten, falls das 1. ausfällt.


WD My Book Studio II externe Festplatte 4TB (8,9 cm (3,5 Zoll), FireWire 800, eSATA, Doppellaufwerk, USB 2.0) silber
WD My Book Studio II externe Festplatte 4TB (8,9 cm (3,5 Zoll), FireWire 800, eSATA, Doppellaufwerk, USB 2.0) silber

7 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Inkompatibilität verhindert höhere Bewertung, 26. Oktober 2010
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Wie das ja immer so ist. Zahlen können schönen. Die Daten ließen mich dazu verleiten die My Book 4 TB Edition von Western Digital zu kaufen. Zumal ich schon eine 1 TB My Book habe, die einwandfrei funktioniert für Datenspeicherung und -sicherung.
Die 4 TB kaufte ich ausschlißelich wegen des schnellen eSATA-Anschlußes und dem großen Speicher für TV-Aufnahmen und Archivierung.
Doch erst einmal gab es Probleme mit dem eSATA-Anschluß. Die HDD wollte pardous nicht erkannt werden , weder unter Win7, noch Vista.
Mit USB ging es, aber USB 2.0 ist ja extrem langsam. Teil Durchschnittsraten von 3 MB/s. Liegt vielleicht an den Dateien (.vdr) und jeweils maximal 2 GB groß. Damit sollen ja viele Platten ihre Probleme haben, auch mit den Sektoren. eSATA funktioniert einwandfrei bei der 1 TB, auch schnell. Mal eben 45 MB/s. Teilweise hat man bei der 4 TB auch 7 MB/s im Schnitt oder in der Spitze 30 MB/s, doch das sehr selten. Das verleitet mich zu dem Schluß, daß diese 4 TB Platten noch nicht so ausgereift sind.
Ich nutze seit vielen Jahren WD und habe eigentlich kein Problem mit denen, doch die 4 TB ist die erste, die es richtig versaut.
Wenn man die Möglichkeit auf eine externe Dockingstation und eine normale SATA-Festplatte hat, sollte man vielleicht das als Alternative in Betracht ziehen.
Das nächste Problem war die Formatierung. Erst wurde die falsche Größe angezeigt, dann konnte die HDD nicht im richtigen Format formatiert werden und das schlimmste, nach einer Neuinitialisierung waren alle Partitionen gelöscht. Also testdisk (Tool zur Daten- und Partitionsrettung) drüber laufen lassen, alle Dateien kopiert auf eine andere HDD und die HDD wieder neu formatiert und beschrieben. Hat sage und schreibe 3 Wochen gedauert (durchgängig).

Also niemals eine Festplatte neu initialisiern (in der Datenträgerverwaltung).

Für mich aber unverständlich, warum eSATA nicht geht, und die HDD ständig mit falschen Partitionsanzeigen kam. Des Rätsels Lösung war dann GPT (GUID Partition Table) [...]
Hat einem auch keiner gesagt, daß man die HDD so partitionieren muß, wenn man die vollen 4 TB nutzen will.
Effektiv sind es dann nur ca. 3,64 TB.

Aloso vieles unverständlich, nicht beschrieben, man läßt den Käufer im Dunkeln tappen. Support scheint es auch nicht so richtig zu geben. Wer sich also nicht wirklich mit externen HDDs, Partionieren usw. auskennt, besser Finger weg und nicht die Katze im Sack kaufen.


Mission: Impossible - Die Ultimative Mission-Collection [Blu-ray]
Mission: Impossible - Die Ultimative Mission-Collection [Blu-ray]
DVD ~ Tom Cruise
Wird angeboten von dvd-schnellversand
Preis: EUR 39,91

0 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Leichtes Upgrade zu den DVD-Versionen., 7. April 2010
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Zunächst ein Hinweis. Ich werde noch eine ausführlichere Rezension erstellen. Wohl eher zu en einzelnen Filmen und Discs, da der Platz bei Amazon dafür nicht ausreicht. (siehe meine anderen Rezensionen)

Ich möchte etwas näher auf die Rezensionen einiger Vorredner im Bezug auf das Bild eingehen.

Dieselben Versionen, die ich bereits als DVD (Special Editionen) habe im Set als Blu-Ray gekauft (Amazon 29,99).

Beim 1. Film merkt man schon einen Unterschied. Das Bild ist plastischer, schärfer und mit weniger Bildrauschen erkenntbar. Allerdings auch nicht an allen Stellen. Ich hatte das subjektive Gefühl, daß hier das Bild am stärksten verbessert wurde.

Beim 2. Teil kaum ein Unterschied erkennbar. Das kann an der sehr guten DVD-Qualität liegen, aber auch am sehr guten Rohmaterial.

Ich würde die DVD behalten. Aber was soll ich mit 2 BD-Filmen und einem auf DVD?

3. Teil ist teilsteils. An einigen Stellen bemerkt man einen sehr feingeschliffenen Rand, besonders bei den Gesichtern am Ende und im Vatikan an den Grünanlagen und Gebäuden. Das ist teilweise schon ein recht deutlicher Unterschied.

Aber insgesamt fand ich die BD-Qualität schwach. Viel Bildrauschen an vielen Stellen, gegen Ende besser, aber auch mitten im Szenenschnitt gravierende Unterschiede.

Ich würde die BD bevorzugen, aber das Rohmaterial insgesamt scheint mir sehr schwach zu sein. Da geht viel mehr und das wirkt sich auch auf teilweise katastrophale DVD-Qualität aus.

Das Bild ist zwar noch deutlich besser, als bei VHS, aber doch schon sehr grob.


Verbatim DVD-RAM 3x Speed Cartridge Type 4 Double Sided (removable) 5er Pack 9,4GB DVD-Rohlinge
Verbatim DVD-RAM 3x Speed Cartridge Type 4 Double Sided (removable) 5er Pack 9,4GB DVD-Rohlinge
Preis: EUR 41,97

5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Achtung, Versionsangabe überprüfen!, 1. Oktober 2009
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Ich hatte die 5er Cartridge, Typ 4 auch unter Version 2 bekannt, bestellt.
Diese DVD-RAMs sind in einem externen Gehäuse (Typ 4) geschützt. Lt. Hersteller darf man die Oberfläche der hochempfindlichen Disks nicht berühren, deswegen auch die Hülle. Früher und heute teilweise, gab es mal diese Einschübe, wo man direkt die DVD mit Cartridge einlegt. Bei den heutigen Mechanismen wird einfach nur die DVD eingelegt. So muß man ein flexibles Gehäuse haben, das einerseits vor Staub und Kratzern schützt, andererseits aber auch die Möglichkeit bietet, die DVD separat ins Laufwerk einzulegen.
Typ 4 bietet dies. Allerdings vermisse ich eine Beschreibung, wie man die DVD entfernt. Sehr nachlässig vom Hersteller, bis man es nach einigem Herumprobieren herausgefunden hat, ist man sicherlich schon sehr verärgert.
Man muß erst Stiftbolzen aus dem unteren Teil der Cartridge heraus trennen um das Gehäuse von unten zu öffnen. Wie eine Art Greifarm öffnet es sich und man kann die DVD herausziehen.
Kenn man vielleicht auch von normalen Plastikgehäusen, wo man die DVDs so einlegt und per Hebel nach unten drückt, bzw. herausziehen kann.
Zusätzlich enthält die Cartridge einen Schreibschutz, der vor versehentlichem Heraustrennen schützt.
Die Cartridge bewerte ich daher als sehr gut, was Schutz angeht. Aber katastrophal bei der Mechanik. Das hätte man besser lösen können, vor allem, wenn man nicht weiß, wie es geht.

Bei der DVD-RAM muß man besonders auf die Version achten (steht auf der Verpackung). Ich hatte Version 2.2 bestellt, leider ist mein DVD-Rekorder nur für 2.1 und 2.0 ausgelegt.

Daher sollte jeder, bevor er bestellt, die Versionsnummer beachten. Hier patzt Amazon leider auch. Ich habe in der Beschreibung keine Versionsangabe gefunden, kann daher auch keine Bewertung zur DVD an sich abgeben, sondern nur den sehr guten Testberichten trauen.
Zudem gibt es auch nur wenige, wenn gar nur einen Herstellter, der überhaupt 9,4 GB rewritable DVD-RAMs herstellt und das ist Panasonic.
Bei Wikipedia habe ich nachgelesen, daß Verbatim diese unter ihrem Namen verkauft, das dürfte auch den horrenden Preis nachvollziehbar machen. Aber jeder sollte sich vor dem Kauf selbst noch einmal darüber informieren, was man eigentlich kauft und von wem!
Kommentar Kommentar (1) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Oct 28, 2010 12:10 PM MEST


Seite: 1 | 2 | 3 | 4