Profil für Wolf E. Matzker > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Wolf E. Matzker
Top-Rezensenten Rang: 3.310
Hilfreiche Bewertungen: 343

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Wolf E. Matzker

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5
pixel
Im Glanz des göttlichen Lichts: Orthodoxe Mystik: Geheimnis und Herausforderung
Im Glanz des göttlichen Lichts: Orthodoxe Mystik: Geheimnis und Herausforderung
von Bernardin Schellenberger
  Broschiert
Preis: EUR 14,90

4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Immer neue Dimensionen der Erfahrung des göttlichen Lichts, 17. Oktober 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Mit seinem Buch „Im Glanz des göttlichen Lichts“ möchte uns Bernardin Schellenberger mit Hilfe der orthodoxen Mystik ein neues, tiefer gehendes Verständnis des Christentums vermitteln, wobei er sich vor allem auf die zwei Aspekte der orthodoxen Mystik, nämlich die "dunkle Wolke" und das "Taborlicht", konzentriert.

„Jesus dagegen hat die Menschen nicht zur Moral ermahnt, sondern zur Erkenntnis angeleitet.“ (S.108) Diese Aussage halte ich für ganz zentral, denn sie bedeutet, dass wir einen Weg der Erkenntnis gehen müssen, immer weiter, immer tiefer, in Leid, Dunkelheit und Nacht hinein, in der uns das „göttliche Licht“ aufscheinen wird.

„Wir kommen auf dem Weg Jesu ins atemberaubende, erlösende Licht. Mehr noch: Alles Schwere und Unerklärliche ist nicht Hindernis dahin, sondern Tor in diese dunkle Wolke hinein, „in der Gott ist“ und uns endgültig als atemberaubendes Licht aufstrahlt.“ (S.83)

Ein naives Gottesbild ist davon geprägt, alles sei gut und in bester Ordnung, man müsse nur glauben und selbst nichts machen. Die auf Erfahrungen basierende Theologie, wie sie wohl auch Schellenberger vertritt, widerspricht dem. Ganz im Gegenteil, es sind viele, lebenslange, schmerzliche Erfahrungen für ein tieferes Verständnis notwendig.

Moderne Menschen wollen Wege gerne abkürzen. Sie möchten und wollen oft eine schnelle Lösung, eine Instant-Lösung, und am besten eine lebenslange Wohlfühlgarantie. Der von Schellenberger vermittelte Weg sieht anders aus – und die von ihm zitierten Mystiker haben es anders erfahren.

Man kann der Nacht und der Dunkelheit nicht ausweichen, es bringt nichts, wie manche es tun, allzu billig von „Licht und Liebe“ zu phantasieren, ohne einen Weg gegangen zu sein. Der eigene Weg kann uns nicht abgenommen werden. Das ganze Leben ist der Weg, auch und gerade die Dunkelheit, ist der spirituelle Prozess, der immer weiter und weiter geht. Das Buch von Schellenberger inspiriert uns zu diesem „ewigen Weiterschreiten (Epektasis) in immer neue Dimensionen des Unbegreiflichen hinein.“ (S.47, bezogen auf Gregor von Nyssa)

Für alle an Mystik interessierten Leser ein sehr inspirierendes Buch!


Ernst Wiechert: Missa Sine Nomine
Ernst Wiechert: Missa Sine Nomine
von Ernst Wiechert
  Gebundene Ausgabe

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Eine heilige Messe der seelischen Verwandlung, 13. Oktober 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Ernst Wiechert gehört heute zu den vergessenen Dichtern des letzten Jahrhunderts. Man rechnet ihn zu den Autoren der Innerlichkeit, womit man indirekt schon sagt, was man davon hält. Statt von „Innerlichkeit“ sollte man vielleicht von Spiritualität und seelischer Entwicklung (Transformation) sprechen. Wer natürlich auf äußerliche Aktion und Spannung fixiert ist, wird diese Dimension wohl nie verstehen.

Auch wenn der Autor seinen Roman ins Überzeitliche und allgemein Menschliche heben möchte, so bleibt er aus meiner Sicht doch ausgesprochen zeitgebunden, nämlich an die ersten Jahre nach dem Zweiten Weltkrieg, als man die brutale Zeit der NS-Diktatur und den Krieg verarbeiten musste, der Millionen von Menschen vernichtet, ermordet oder traumatisiert hatte.

Die im Roman thematisierte Spiritualität ist die eines Urchristentums, einer elementaren Mitmenschlichkeit, einer demütigen Gläubigkeit jenseits von Dogma und Kirche. Der Autor möchte das Böse überwinden, das Leiden, das Trauma, den Wahnsinn des Krieges. Er sucht dieses in einfacher Gläubigkeit und in elementarer Arbeit auf dem Lande.

In seinem spirituellen Wandlungsprozess durchläuft er eine dunkle Nacht der Trauer, der Schwermut, der Depression. Wenn man sich darauf nicht einlassen will, kann man den Roman nicht lesen – und schon gar nicht verstehen. Nach der dunklen Nacht erst tut sich das Mysterium auf.

„Daß hier das große Geheimnis geschehen war: Daß aus dem Dunklen das Helle aufgestiegen war. Daß ihnen gezeigt worden war, wie wenig Feindschaft zwischen dem Guten und dem Bösen zu sein brauchte. Daß die Guten so wenig Recht hatten, sich über die Bösen zu erheben, weil tief, ganz tief unten derselbe Urgrund für beide bereitet war. Daß die große, weise Ordnung sie beide umschloß, sie alle umschloß, wenn sie nur gehorsam waren und demütig. Und wenn sie ohne Gewalt waren.“ (S.309)

Wer natürlich nur die Bösen, also die Nazis, hassen wollte, nach dem Krieg und auch heute, der wird mit solchen Aussagen nichts anfangen können. Ihm wird die spirituelle Erfahrung verschlossen bleiben.

Gegen Ende des Romans findet die Hauptfigur Amadeus (sozusagen der Komponist der Messe) die Kraft und Weisheit der Erde und er kann seine Verse aufschreiben.

„Und man konnte, eingesponnen in diese zeitlose Zeit (Erfahrung der Ewigkeit), seine Verse aufschreiben, die einem aus der Stille der Erde zufielen. Denn sie war immer noch da, diese Stille der Erde, selbst in dem Zeitalter der Dämonen (der Kriegsverbrecher). So weit war auch der Mensch der Zeit noch nicht gekommen, daß er sie überall ausgetrieben hätte. Weder den Morgenwind in den Wipfeln der alten Bäume, noch das Abendrot. Weder den Gang der Jahreszeiten, noch ihren Abglanz in den Herzen der kleinen Leute. Und auch wenn die Kommission unter der Führung des Landrates, die das Moor erwerben und eine Torfindustrie errichten wollte (der typische Materialismus), die Achseln zuckte, als der Freiherr Amadeus das abwies und von dieser „Stille der Erde“ sprach." (S.397; Text in Klammern von mir)

Heute leben wir (noch) im Zeitalter des exzessiven Materialismus, der sich zu einem totalen Wahnsinn ohnegleichen entwickelt hat. Vielleicht wird man Autoren wie Wiechert neu entdecken, wenn die große Blase des Materialismus zerplatzt sein wird.

Wiechert wollte in einer Sprache mit „Zauber und Geheimnis“ schreiben, nicht in der „Sprache der Lautsprecher und der Mondraketen“. (S.397) Darauf muss man sich einlassen wollen, genau wie auf den nicht immer leichten Nachvollzug der seelischen Verwandlung.


Susan Seddon Boulet
Susan Seddon Boulet
von Michael Babcock
  Taschenbuch
Preis: EUR 20,39

5.0 von 5 Sternen Exzellente Gemälde der Göttinnen, 28. August 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Susan Seddon Boulet (Taschenbuch)
Der Bildband präsentiert die Gemälde der Göttinnen von der Künstlerin Susan Seddon Boulet. Es handelt sich aus meiner Sicht um eine sehr gelungene Kombination von realistischen, surrealen und abstrakten Elementen. Für den Betrachter wird der Charakter jeder Göttin deutlich, der außerdem in einem kurzen Text erklärt wird, sodass man auch rationale Erklärungen zur Verfügung hat. In vielen Bildern zerfließen die Grenzen zwischen den anthropomorphen Gesichtern und der Welt der Träume.

Wenn man die Gemälde intensiv betrachtet, gewinnt man einen Einblick in die archaische, erdverbundene und kosmische Traumwelt, die nicht nur bloßer Traum ist, sondern eine andere Welt der Empfindungen und Wahrnehmungen. Die Welt der Göttin ist mehr eine Welt der Empfindungen und Einfühlungen, weniger eine von Law and Order, von rigiden Gesetzen etc., es ist also eine weibliche Sicht der Welt und des Universums. Aber vergessen wir nicht, dass es hier vor allem um Gemälde geht. Der Druck der Gemälde ist sehr gut, die Größe ebenfalls. Die Gemälde sind die Botschaft!

Wer das Buch erwirbt, hält eine gute "Galerie" in den Händen. Sehr zu empfehlen!


Shaman Paintings of Susan Seddon Boulet
Shaman Paintings of Susan Seddon Boulet
von Susan Seddon Boulet
  Taschenbuch
Preis: EUR 17,93

5.0 von 5 Sternen Exzellente Bilder der schamanischen Welterfahrung, 26. August 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Der Bildband präsentiert die schamanischen Gemälde der Künstlerin Susan Seddon Boulet. Es handelt sich aus meiner Sicht um eine sehr gelungene Kombination von realistischen, surrealen und abstrakten Elementen. Für den Betrachter wird die schamanische Welt- und Lebenssicht deutlich. In vielen Bildern zerfließen die Grenzen zwischen dem Menschen und der Welt der Tiere. So wird die innere Verbundenheit von Menschenwelt und Tierwelt deutlich.

Wenn man die Gemälde intensiv betrachtet, gewinnt man einen Einblick in die schamanische Traumwelt, die nicht nur bloßer Traum ist, sondern eine andere Welt (= Anderswelt, nichtalltägliche Wirklichkeit etc.) der Empfindungen und Wahrnehmungen.

Ein sehr schöner Bildband und sehr zu empfehlen!


Das keltische Tierorakel
Das keltische Tierorakel
von Philip Carr-Gomm
  Sondereinband

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Die Schönheit und Weisheit der Tiere und der Natur entdecken, 14. August 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Das keltische Tierorakel (Sondereinband)
Dies ist einfach ein sehr schönes, wunderbares Kartenset. Sehr ästhetisch gestaltet!

Mit Hilfe des gebundenen Buches und der ansprechenden Karten kann der Leser/Betrachter die Kraft, Schönheit und Weisheit einiger Tiere studieren. Nicht nur den Adler oder den Bären, sondern auch z.B. die Amsel, den Schwan, die Biene und den Zaunkönig. Das Buch vermittelt uns eine poetische Sicht der Welt und der Natur.

Genau das richtige Buch und Kartenset für Menschen, die die Natur in ihrer Tiefe verstehen wollen, die ihr Herz öffnen und erweitern möchten.


Wolfspirit: Meine Geschichte von Wölfen und Wundern
Wolfspirit: Meine Geschichte von Wölfen und Wundern
von Gudrun Pflüger
  Taschenbuch
Preis: EUR 12,99

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen eine Art von Initiationsgeschichte, 7. Juni 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Zu der gebundenen Ausgabe sind einige Rezensionen bereits erschienen. Oft wird auf die "tolle Frau", die "tolle Geschichte" etc. hingewiesen. Keine Frage, es ist eine bemerkenswerte und besondere Lebensgeschichte, die Gudrun Pflüger zu erzählen hat. Zwei Aspekte scheinen mir dabei eher weniger beachtet zu werden. In ihrem lebensnahen Buch finden sich auch viele kritische Aussagen zum gestörten Verhältnis Mensch und wilder Natur, Mensch und Tier, Zivilisation und Ökosystem.

Zweitens, und das scheint mir noch wichtiger zu sein, ist ihr Buch bzw. ihre Geschichte, mit allen Höhen und Tiefen, eine Art von Initiation in die Weisheit der wilden Natur, repräsentiert und vertreten durch das Symboltier der Wildnis schlechthin, den Wolf. Sie nennt es selbst auch "Wolfspirit". Der Geist des Wolfs gibt ihr Kraft, Lebenskraft, Überlebens-Kraft, Überlebens-Willen, was ihre Todeskrankheit betrifft, und schlussendlich den immer naturverbundenen Lebenssinn.

"Bald beschreibe ich meinen unbändigen Willen, gesund zu werden, mit dem Bild meines inneren Wolfs, meines Wolfspirit.
Diese Lebenskraft besitzt all die positiven Eigenschaften der Wölfe, die auch sie so widerstandsfähig gegenüber den großen Herausforderungen machen. In den kargen Weiten der Tundra habe ich ihren unbändigen Lebenswillen erfahren, ihre kilometerlangen Spuren im tiefen Schnee der Rockies haben mir von ihrer Ausdauer und Zielstrebigkeit erzählt, das jahrelange Überleben einer kranken Wölfin im Küstenwald hat mir die gegenseitige Unterstützung unter den Wölfen bewiesen, und die vielen Chöre von heulenden Tieren haben von ihrem starken Zusammenhalt gesungen. ....
Meine innige Beziehung zur Natur, in der alles möglich scheint - sie hat sich mir in meiner Begegnung mit den Wölfen so verdichtet, dass ich spüre, sie ist ein Geschenk, ein Werkzeug und ein Auftrag." (S.184)

Ein sehr empfehlenswertes Buch! Mit Sicherheit auch eine gute, mutmachende Lektüre für Menschen, die sich in einer Lebenskrise befinden.


Historischer Weltatlas
Historischer Weltatlas
von John Haywood
  Gebundene Ausgabe
Preis: EUR 9,99

5.0 von 5 Sternen Sehr guter Überblick über die Weltgeschichte, 19. April 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Historischer Weltatlas (Gebundene Ausgabe)
Dieses Werk kann man als sehr gutes Kompendium der Weltgeschichte bezeichnen. Wenn man sich über eine bestimmte Phase der Geschichte, sei es z.B. das alte Griechenland oder das Reich der Mongolen, informieren möchte, dann findet man auf zwei Doppelseiten einen gut gestalteten Überblick, eine übersichtliche Karte und eine Zeittafel mit den wichtigsten Ereignissen. Es macht auch Spaß, einfach in dem Buch zu blättern, weil es ästhetisch gestaltet worden ist.

Sehr empfehlenswert!


Spirit of the Wolf: Discovering the Transformative Power of Lupine Energy
Spirit of the Wolf: Discovering the Transformative Power of Lupine Energy
von Linda Star Wolf
  Gebundene Ausgabe
Preis: EUR 13,90

5.0 von 5 Sternen Shamanic powers of the wolf, 5. November 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
This is a magnificent and very inspiring book on the spiritual and shamanic powers you can learn from the wolf and how important they are for our times. The magic art of the paintings expresses and supports the different teachings.

In the past the wolf was regarded as a greedy monster, but that was a typical human projection. Now is the time to change our attitude completely, to learn the positive values like "integrity, stability, dignity, truth, love, wisdom and trust". These values should not be understood as abstract words and concepts, but as ways of living in and with Mother Nature.

"Our aim is to share the heart and soul of Wolf Spirit and our interconnectedness, which may have been forgotten but has not been lost since the passing of a time when we shared a close physical communion with the wolf. Wolf is a powerful totem, and it once again comes to lead us forward on our path of spiritual and human evolution." (pg.27)

"Interconnectedness" and "communion" are key words, important aims. We have to change our consciousness, our mentality, our behaviour, our attitude towards nature, almost everything. Then the wolf can be once again our "shamanic brother".

"Invite Visionary Wolf into your being. Become the wolf and find something you did not even know you were looking for in the first place. Finding your vision and ultimately your path is for the good of all, in addition to being good for you. Call in the keen senses of the wolf. Make your mind quiet, and open all layers of your consciousness so that your wolf guide may hint toward the distant hill over which a new vision awaits you." (pg.47)


Die gemeinsame Geschichte von Wolf und Mensch: Von Wolfsmenschen und Werwölfen
Die gemeinsame Geschichte von Wolf und Mensch: Von Wolfsmenschen und Werwölfen
von Utz Anhalt
  Broschiert
Preis: EUR 9,90

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Vieles wird nur angerissen, 10. Oktober 2013
Das Sachbuch ist vollgepackt mit Informationen über die Beziehungsgeschichte zwischen dem Menschen und dem Wolf. Der Autor will dem Leser gewissermaßen einen globalen Überblick geben - im wahrsten Sinn des Wortes, denn es werden Hinweise und Informationen aus allen Kulturen angegeben. Der Nachteil des Werkes besteht allerdings darin, dass vieles nur kurz angerissen wird. Mir persönlich ist das oft nicht genug. Wer aber einen schnellen Überblick über die Kulturgeschichte und das psychologische Verhältnis Mensch-Wolf sucht, hat hier das passende Werk.

Das ästhetische Layout des Buches ist recht ansprechend und modern!


Wolfsküsse: Mein Leben unter Wölfen
Wolfsküsse: Mein Leben unter Wölfen
von Elli H. Radinger
  Gebundene Ausgabe

5.0 von 5 Sternen Seelische Heilung durch Begegnung mit den Wölfen, 1. Oktober 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
In diesem autobiographischen Erfahrungsbuch beschreibt Frau Radinger ihre persönlichen Erlebnisse mit den frei lebenden Wölfen in den USA, vor allem im Yellowstone-Park.

Nach einer Karriere als Stewardess und Rechtsanwältin hat sie sich ab ca. 40 Jahren ganz dem Studium und der Beobachtung der Wölfe verschrieben. In ihrem lebendigen Buch beschreibt sie die allmähliche Realisation ihres Traumes. Alle möglichen Aspekte des Themas "Rückkehr der Wölfe" werden von ihr angesprochen, auch kritisch hinterfragt, wie z.B. der Tourismus (Wolf-Watching im Yellowstone-Park) oder die Forschungsmethoden der Wissenschaftler (Sendehalsbänder, Kontrolle, Manipulation, Wildtiermanagement).

Besonders wichtig sind der Autorin die seelischen Auswirkungen auf die Menschen. Sie hat ihren eigenen Traum realisiert, sie fühlt sich in der Wildnis "angekommen" und sie vermittelt anderen die Rückbindung an unmittelbare, direkte Naturerlebnisse.

"Jeder, der zum ersten Mal in der Wildnis das Heulen von Wölfen hört, ist bewegt. Viele weinen. Der Klang scheint unsere Seelen zu berühren. Etwas in unserem tiefsten Inneren. Eine Erinnerung an ein uraltes Leben, als wir noch mit der Natur verbunden waren. Eine Mischung aus Ehrfurcht, Freude und Angst." (S.190)

"So wie die Wölfe ein krankes Ökosystem geheilt haben, so heilen sie auch die Seelen der Menschen und füllen die Leere in ihnen. Es gibt kaum jemanden, der unberührt wieder nach Hause fährt." (S.214)

Ein sehr persönliches, sehr lesenswertes Buch für alle, die an der wilden Natur und am Wolf interessiert sind.


Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5