Profil für tigg1 > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von tigg1
Top-Rezensenten Rang: 1.884.189
Hilfreiche Bewertungen: 39

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
tigg1 "tigg1" (rlp)

Anzeigen:  
Seite: 1
pixel
Live at Sine-E
Live at Sine-E
Preis: EUR 8,97

17 von 17 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Absolut authentisch, 1. Juni 2010
Rezension bezieht sich auf: Live at Sine-E (Audio CD)
Seit einigen Tagen lässt mich diese Doppel-CD nicht mehr los. Was wir hier hören ist sind zwei Live-Konzerte aus dem Jahr 1993 (19.07. und 17.08.). Jeff performt allein mit seiner Fender Telecaster, clean mit etwas Hall gespielt. Was er hier zu Besten gibt, zeigt viel persönliches. Er zeigt sich als hervorragender Musiker, Singer-Songwriter und zum Teil auch als Entertainer. Die Stimmung dieser Abende wurde sehr gut eingefangen. Jeff ist im Dialog mit seinem Publikum. Es wird sehr deutlich, dass die Zuhörer wirklich bei ihm sind.

Er spielt hier schon die Songs die ziemlich genau ein Jahr später auf Grace erscheinen werden, aber auch brilliante Cover-Versionen, unter anderem von Bob Dylan und natürlich auch Leonard Cohen. Anspielungen auf z.B. Duane Eddie oder Nusrat Fateh Ali Khan u.a. lassen seine weiteren Einflüsse und Wurzeln erahnen.

Aufgrund des Setups ist Live at Sin-è nicht mit den Band-Aufnahmen zu gleich zu setzen da die Aufnahmen noch aus einer anderen Schaffensphase kommen. Die Energie die er Zeitweise verströmen lässt ist den bekannteren Aufnahmen aber meines Erachtens ebenbürtig. Ich denke es macht wirklich keinen Sinn auf einzelne Songs einzugehen, da man diese CDs im Gesamtkontext betrachten sollte.

Auf "Live at Sin-è" zeigt er schon seine musikalische Größe, die er nicht zuletzt durch sein Improvisationstalent unterstreicht.

Für Fans ein absolutes MustHave, ein Zeitdokument eines zeitlosen Künstlers auf dem Weg zu absoluter Größe. Leider wurde dieser Weg von der Tragödie seines Todes viel zu früh beendet. Es ist nicht abzuschätzen welches Potenzial in Jeff Buckley steckte.


Backspacer  (Deluxe Edition)
Backspacer (Deluxe Edition)

3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Pearl Jam macht wieder richtig Spaß, 15. Oktober 2009
Rezension bezieht sich auf: Backspacer (Deluxe Edition) (Audio CD)
Nach dem selbstbetitelten Album "Pearl Jam" bringen die Jungs hier ein Album, welches mich wirklich beeindruckt. Nun ist es für mich als Pearl Jam Fan der ersten Stunde immer sehr schwer eine objektive Sichtweise auf ein neues Album zu entwickeln, da ich jedem neuen Output immer sehr feudig entgegenschaue. Ich musste im nachhinein leider feststellen, daß ich das Album "Pearl Jam" damals doch überbewertet habe. Im Falle von Backspacer habe ich mir daher für meine Bewertung etwas mehr Zeit gelassen.
Die Mannen um Eddie Vedder haben meines Erachtens hier ein sehr ausgewogenes Album geschaffen, welches qualitativ an alte Zeiten anzuknüpfen vermag. Daß die Jungs mittlerweile älter geworden sind ist klar zu spüren. Nicht daß es dadurch langweiliger oder gar leiser würde, nein es ist reifer und stimmiger als seine Vorgänger. Die Rückbesinnung auf die frühen Wurzeln der Bandmitglieder empfinde ich als klar gelungen. Einflüsse der Stooges, Ramones oder auch the Who sind phasenweise deutlich zu hören, ohne plagiativ zu wirken. Trotzdem ist jeder Song m. E. ein lupenreiner wiedererkennbarer PJ-Song.
Backspacer ist ein trockeneres Album als seine Vorgänger. Auf ausladende Solopassagen von Mr. McCready wird z.B. (da würde ich fast sagen leider) überwiegend verzichtet. Fast die Hälfte der Songs kratzt die die 3-minuten-Marke gerade eben mal an. Das ist die Rückbesinnung auf den ursprünglichen Rock. Hier geht es um druckvolle ausdruckstarke Musik. In den balladesqueren Songs (z.B. Just Breathe oder The End)überzeugt die Band durch wohldosierten und gefühlvollen Einsatz ihrer Werkzeuge.

Ich wünsche allen viel Spaß mit "Backspacer"!!


Greatest Hits
Greatest Hits
Preis: EUR 4,99

3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen An wen sich diese Platte richtet?, 25. Februar 2009
Rezension bezieht sich auf: Greatest Hits (Audio CD)
- an Leute wie mich !!!

Ich bin 34 Jahre alt, also `75 geboren. Meine Generation gehört nicht zu den klassischen Neil Young-Fans. Obwohl ich zwar schon lange im Besitz von zwei Neil Young-Alben (Harvest, weil es einfach die hochgelobte und geniale Platte ist, und Sleeps with Angels, warum ich mir sie gekauft hatte wusste `94 auch noch nicht so genau - jetzt weis ich`s) bin, blieb mir das Gesamtwerk doch eher verschlossen.
-Bis mir diese Best Of dann als "Schnäppchen" in Hände fiel. Diese CD hat mich jetzt entgültig heiß gemacht. Ein Teaser der Extraklasse.
Daß eine 16-Track-Best-Of-CD dem Werk eines Künstlers wie Neil Young nicht gerecht werden kann, versteht sich von selbst. Aus diesem Grund wurde auf dem Cover auch vermerkt, daß die Zusammenstellung nur auf Verkaufs- und Downloadzahlen beruht. Wir finden also hier den komerziell erfolgreichsten, massentauglichsten Auszug aus dem Schaffen Neil Youngs. Und dieser Auszug zeigt mir, daß es da noch einiges zu holen geben muß.


Pearl Jam
Pearl Jam
Preis: EUR 15,99

0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen lang ersehntes achtes Studioalbum, 2. Mai 2006
Rezension bezieht sich auf: Pearl Jam (Audio CD)
Eins vorweg: Es hat sich gelohnt, das Warten!

Vier Jahre nach Riot Act erscheint das neue selbstbetitelte Pearl Jam Album. Es ist im Gegensatz zu Riot Act eine deutlich Umorientierung zu erkennen. Zurück zu den Wurzeln? Vielleicht auch, aber nicht ausschließlich. Die ersten vier Songs (Life Wasted, World Wide Suicide, Comatose, Severed Hand) lassen in der Tradition von z.B. "Rearviewmirror" oder "Spin the Black circle" erst mal kräftig vom Leder und Mr. Vedder darf seine ganze Wut, Angst und Hoffnungslosigkeit mit der von ihm bekannten Energie rauslassen. Anschließend wird die Musik alles in allem "umgänglicher". Wobei aber "Parachutes" der untypischste Pearl Jam Song des Albums ist, der aber auf jeden Fall auch seine Berechtigung hat.

Es ist nicht nötig weiter auf einzelne Songs einzugehen da dieses Album meines Erachtens keine schwachen Momente hat.

"Pearl Jam" ist allerdings kein einfaches Album. Es will aufmerksam gehört werden und erschließt sich vor allem in seiner Gesamtheit. Dann versprüht es vor allem gegen Ende eine besondere Wärme.


Pearl Jam - Live at the Garden [2 DVDs]
Pearl Jam - Live at the Garden [2 DVDs]
DVD ~ Pearl Jam

7 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Genau das was Pearl Jam ausmacht, 12. Mai 2005
Rezension bezieht sich auf: Pearl Jam - Live at the Garden [2 DVDs] (DVD)
Da stehen sie. Live im Madison Square Garden. 5 einfache Menschen (+ Boom Gaspar) mit ihren Instrumenten. Und sie spielen mit absoluter Hingabe ihre Lieder. Ein Konzert, daß von vorne bis hinten passt. Ohne große Show, kein Feuerwerk, Lasershow, Vidoeleinwand oder sonstige Spielereien die nur vom Eigentlichen ablenken würden. Man muß hier nicht näherauf einzelne Stücke eingehen, es reicht wenn man sich die gesamte Set-List anschaut, denn es ist alles perfekt dargeboten. Hervorzuheben sind noch die beiden Auftritte von Ben Harper, der seines zu dem perfekten Auftritt einer perfekten Band dazu tut.
Die Spielfreude der Band und vor allem die von Eddie wird im Bonusteil bei Dead Man (Ed solo) noch mal hervorgehoben. Ed bedankt sich vor dem Konzert schon mal bei den Leuten, die so früh schon da sind. Wahnsinn!
Die beste Live DVD die ich kenne!


American Idiot
American Idiot
Wird angeboten von Multi-Media-Trade GmbH - Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Preis: EUR 5,05

2 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Was für die Ewigkeit, 14. Dezember 2004
Rezension bezieht sich auf: American Idiot (Audio CD)
Respekt für eine Band, die sich aus der Schublade rausmaneuveriert haben, die sie selbst miterschaffen haben.
American Idiot ist ein Album welches äußerst ehrlich und autentisch wirkt, weil unter Anderem auch alt eingschliffene Strukturen und Regeln der Punk-Musik einfach übergangen wurden - Leute, wenn das dann nicht erst recht Punk sein muß.
Ein Stück Musik, in dem ein Konzept (Story)über ein gesamtes Album durchgezogen wird hat wohl von einer Band wie Green Day niemand erwartet. Sie Schaffen es die unterschiedlichsten Stimmungen und Gefühle in ihrem eigenen Sound auszudrücken, nicht nur Ablehnung, Gewalt, Hass usw. sondern auch Liebe, Angst und Hoffnung.


Live at BENAROYA Hall
Live at BENAROYA Hall

7 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein traumhaftes Stück Musik, 5. November 2004
Rezension bezieht sich auf: Live at BENAROYA Hall (Audio CD)
Sofort beim ersten Hören war ich absolut begeistert. Aber das gigantische an diser Platte ist, daß sie mit jedem erneuten anhören noch schöner wird, weil man immer wieder neue Facetten und Feinheiten findet.
Sowohl Eddie Vedders Stimme, als auch Gossard's und McGready's Gitarren sind mehr als überzeugend. Zurückhaltende, aber wohldosierte Percussion gibt ihr übriges dazu.
Auch Pearl Jams Entscheidung kein reines Unplugged-Konzert zu spielen und dezente und klare E-Gitarren zu verwenden kann man absolut vertreten.
Von den alten Klassikern, wie Alive, Jeremy, usw. gibt es genug überzeugende Live- und auch Unplugged-Versionen, so das es gut war, hier Raum für Raritäten zu lassen.

Alles in allem ein perfektes Werk


Seite: 1