Fashion Pre-Sale Hier klicken Jetzt informieren BildBestseller Cloud Drive Photos Learn More designshop Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic NYNY
Profil für pd > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von pd
Top-Rezensenten Rang: 54.014
Hilfreiche Bewertungen: 19

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
pd

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4
pixel
Philips SPA 5300/10 2.1 Multimedia-Lautsprechersystem 100 Watt
Philips SPA 5300/10 2.1 Multimedia-Lautsprechersystem 100 Watt
Preis: EUR 64,99

1.0 von 5 Sternen Montagsmodell oder Pfusch, 6. Januar 2016
Eines vorweg: Bei mir steht nicht, dass es ein "verifizierter Kauf" ist, da bei mir dieses Lautsprechersystem direkt in meine große Couch eingebaut ist. Ein tolles Feature, dachte ich zunächst. Denkste. Ich habe damit im letzten anderthalben Jahr mehr Stress als Freude gehabt. Warum?

Bei dem Modell im Möbelgeschäft funktionierten die Boxen einwandfrei. Das überzeugte mich auch vom Kauf des Gesamtpaketes. Das Modell, das ich jedoch bekam, hatte eine defekte Endstufe. Resultat: Ein störendes Summen, sobald man sich via Bluetooth oder Klinke verbunden hat. Leises Musikhören wurde dadurch unmöglich. Erst nach langem hin und her mit dem Möbelhändler bekam ich eine neue Endstufe (Subwoofer). Diese hielt jetzt nicht mal ganz ein Jahr.

Nun ist der Output für den rechten Speaker kaputt, sodass dort nur noch etwa 20% der Lautstärke ankommen. Selbst für wenig audiophile Menschen ist das sehr störend beim Musikgenuss. Ich kann zudem ausschließen, dass eines der Kabel den Fehler verursacht. Vertauscht man nämlich die Kabel für links und rechts, dann funktionieren beide Speaker tadellos. Ergo: Auch die zweite Endstufe (Subwoofer) hat nun einen Schaden.

Das alles passiert, obwohl das System sicher in der Couch verbaut ist. Da wackelt rein gar nichts, denn die Couch wird nie bewegt (ist ziemlich groß). Da kann auch niemand ranstoßen, denn das ist eine Ecke wo man nicht vorbeilaufen kann. Daher bin ich sehr verwundert über das Produkt von Philips. Die Klangqualität der Speaker ist nämlich erste Sahne für den Vergleichsweise geringen Preis, auch der Bass macht ordentlich Dampf. Dass die Endstufe wegen übermäßiger oder falscher Nutzung kaputtgegangen ist, kann ich mir ebenfalls nicht vorstellen. Wir hören maximal bei etwas mehr als Zimmerlautstärke und wenn, dann auch nicht stundenlang, ja noch nicht einmal täglich.

Haben andere Kunden ein ähnliches Problem mit dem System?

Ich jedenfalls bin maßlos enttäuscht und rate vom Kauf ab. Wenn der Hersteller hierzu eine andere Meinung hat, dann würde ich mich über eine Rückmeldung freuen.
Kommentar Kommentare (2) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Jan 24, 2016 10:33 AM CET


Atlantis:the New Beginning
Atlantis:the New Beginning
Preis: EUR 13,99

2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Brillantes Album, 17. Dezember 2015
Rezension bezieht sich auf: Atlantis:the New Beginning (Audio CD)
Dank Vertretern wie BEHEMOTH, VADER oder HATE ist Polen als Schmiede hochwertigen Death Metals weltbekannt. Leider wird eine der besten Bands des Landes dabei stets unterschlagen: LOST SOUL. Warum eigentlich? Nun, die Veteranen blicken auf 25 Jahre turbulente Bandgeschichte inklusive zweier Auflösungen zurück. In der Folge war die Frequenz der Releases eher gering. In den 90ern entstanden drei Demos, bis im Jahr 2000 endlich das gelungene Debüt „Scream Of The Mourning Star“ erschien. Spätestens 2005 jedoch hätten LOST SOUL mit „Chaostream“ einen großen Durchbruch erleben müssen. Das Album war ein Metal-Meilenstein, wie auch der Nachfolger „Immerse In Infinity“ von 2009.

Die Musik von LOST SOUL versetzt den Hörer in eine fremde Dimension – so auch wieder auf dem fünften Werk „Atlantis – The New Beginning“. Die sechsjährige Wartezeit hat sich gelohnt, denn das Konzeptalbum strotzt vor Kraft, was schon der erste Track „Hypothelemus“ in neun berauschenden Minuten demonstriert. Oft fragt man sich, wie die Musiker dieses unmenschlich hohe Tempo und die maschinelle Präzision so lange durchhalten. Nicht selten erreichen die Blastbeats 280 BPM.

„Aqueous Ammonia“ setzt direkt nach und tobt durch die Hirnwindungen wie ein Tornado. Wie dieser sind viele Tracks für LOST SOUL-Verhältnisse mit etwa fünf Minuten deutlich kompakter. Das steigert den Hörgenuss, denn zu lange Stücke dieser Komplexität überfordern. Eine weitere mächtige Nummer ist das mysteriöse „Unicornis“. So schön können nur Metaller den Geschlechtsakt beschreiben und musikalisch umsetzen.

„Atlantis – The New Beginning“ ist kein Album für nebenbei. Es ist ein Album, dem man seine ungeteilte Aufmerksamkeit widmen sollte – erst dann entfalten sich die brillant geschriebenen Tracks gänzlich. Es braucht allerdings ein paar Durchläufe, bis man der Genialität der Lieder Herr wird. Die Platte wächst und wächst und wächst, die Ereignisdichte ist enorm. Immer wieder entdeckt man neue Feinheiten, die Mastermind Jacek Grecki eingebaut hat. Trotz aller Komplexität hat er es geschafft, den Mittelweg einzuschlagen: Während „Chaostream“ noch etwas zu geradlinig war, kam „Immerse In Infinity“ unendlich vertrackt daher. Das neue Album kombiniert beide Welten.

Im Vergleich zu genannten Vorgängern wirkt der Sound auf der aktuellen Platte zudem organischer und weniger steril. Vor allem die holzige Snaredrum setzt sich bei den Blastbeats gut gegen die brachialen Gitarren durch. Trotz der komplexen Arrangements haben es LOST SOUL geschafft, dass alle Instrumente gleichwertig zur Geltung kommen – und dass die Songs nicht überladen klingen.

Ein Markenzeichen von LOST SOUL ist, dass sie den instrumentalen Parts viel Raum geben. Zugegeben, das ist nicht jedermanns Sache. Doch ist man einmal gefesselt von den Frickel-Orgien und dem Surren der Bassdrum, denkt man mit keiner Silbe mehr an Vocals. Diese sind zwar auf „Atlantis“ sehr gelungen – allerdings versucht Jacek Grecki oft, sehr lange Zeilen in das Enge Metrum zu schnüren. Dadurch verwischen manche Lyrics ineinander, die Rhythmik geht etwas verloren. Seine Stimme selbst ist jedoch spürbar reifer und leidenschaftlicher, wohingegen sie auf „Chaostream“ eher trocken über den Instrumenten lag. Hin und wieder werden auch cleane Passagen eingestreut, die den Songs eine bemerkenswerte Dramatik verleihen. So sorgt zum Beispiel auch der Chor im Titeltrack „Atlantis“ für Gänsehaut.

Nach diesem Track ist das Album normalerweise schon vorbei, wäre da nicht die Digipak-Version. Wer sich die drei vollwertigen Bonustracks entgehen lässt, ist selber schuld. Bei „Red Giant“ nehmen LOST SOUL nämlich mal das Tempo raus und beweisen, dass sie auch (fast) ohne Blastbeats eine berauschende Atmosphäre erzeugen können. „Sonidos Del Apocalipsis“ wiederum ist ein weiterer Song gewordener Epos, der sich perfekt in das Gesamtbild des Albums einflechtet. Er ist fast komplett instrumental und hämmert mit insgesamt acht Gitarrensoli gnadenlos auf die Trommelfelle ein. Den Abschluss – diesmal wirklich – bildet „Supernovae“, dessen Leadriff für den wohl brutalsten Ohrwurm aller Zeiten sorgt. Den Track schrieb ausnahmsweise nicht Grecki selbst, sondern Marek Golas. Seine Songstruktur ist etwas direkter, was LOST SOUL ebenfalls gut steht. Legt man die Kopfhörer nach diesen intensiven 70 Minuten beiseite, sitzt man mit einem furztrockenen Mund da, weil die Kinnlade permanent runterklappt war.


Schafe und Wölfe
Schafe und Wölfe
Preis: EUR 2,99

0 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Schöne Fake-Reviews, 15. September 2015
Rezension bezieht sich auf: Schafe und Wölfe (Kindle Edition)
Die Schreibweise der Kundenrezensionen auf dieser Seite stinkt nach gefälschten Texten – sei es vom Autor oder vom Verlag. Die Beschreibungen lesen sich wie billige Werbeanzeigen. Außerdem steht bei keinem der drei Reviews »bestätigter Kauf«. Das heißt, dass die drei "Personen", die hier kommentierten, genauso wie ich irgendeinen Quatsch hier hinschreiben können, ohne das Buch überhaupt bestellt und gelesen zu haben.

Es kann schon sein, dass "Schafe und Wölfe" gut ist. Doch wenn man bereits beim Überfliegen der ersten Vorschauseite mehrere Interpunktionsfehler findet, dann bezweifle ich das eher. Der Schreibstil ist zudem ziemlich dröge, wirkliche Spannung kommt nicht auf.

Aus all diesen Gründen korrigiere ich den Schnitt mal etwas nach unten, um ein realistischeres Bild zu schaffen.
Kommentar Kommentar (1) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Sep 16, 2015 8:31 AM MEST


Standventilator Ø40 cm oszillierend mit 3 Geschwindigkeitsstufen
Standventilator Ø40 cm oszillierend mit 3 Geschwindigkeitsstufen

5.0 von 5 Sternen Nichts daran auszusetzen, 7. September 2015
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Über den heißen Sommer lief das Gerät bei uns immer zum Einschlafen und manchmal auch die ganze Nacht durch. Auf Stufe eins war er dabei auch immer schön leise und trotzdem kräftig genug für eine leichte Brise, die Höhe ließ sich leicht auf unser Bett anpassen. Auf Stufe zwei konnte man auch noch ganz gut einschlafen trotz der höheren Lautstärke.

Der Ventilator ist zwar weitgehend aus Plastik, steht aber solide da und kann getrost weiterempfohlen werden.


VAUDE Flasche Outback Bike Bottle, Transparent, 0.75 Liter, 30290
VAUDE Flasche Outback Bike Bottle, Transparent, 0.75 Liter, 30290
Wird angeboten von Outdoor-Shop-Allgäu . Preise inkl. MwSt
Preis: EUR 5,49

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Solide und schlicht, 7. September 2015
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Die Trinkflasche sieht schick und zugleich professionell aus. Mir gefällt das transparente weiß, denn so sieht man stets, wie viel Flüssigkeit man noch übrig hat und vor allem welches Getränk man dabei hat – farbige isotonische Drinks lassen sich also leicht identifizieren.

Durch die schmale, geriffelte Taille hat man die Flasche immer gut im Griff und auch bei den meisten Halterungen rastet sie damit auch gut ein. Selbst bei rütteligen MTB-Touren habe ich sie deshalb noch nicht verloren. Der weiche Gummikopf lässt sich mit den Zähnen leicht und schmerzfrei öffnen. Dicht hält er auch. Wie lange dieser hält, wird erst der Dauertest zeigen. Doch bei dem Preis wäre das auch nicht dramatisch.


Immerse in Infinity
Immerse in Infinity
Preis: EUR 17,85

5.0 von 5 Sternen Besser als Behemoth, 7. September 2015
Rezension bezieht sich auf: Immerse in Infinity (Audio CD)
Ich kann mich meinem Vorredner nicht anschließen. Vier Sterne werden diesem Album einfach nicht gerecht.

Für mein Empfinden ist "Immerse in Infinity" einfach *das* perfekte Metal-Album, da alle Komponenten bestens harmonieren. Damit sind nicht nur die Instrumente gemeint, die alle für sich einen genialen Sound haben. Sondern auch die Arrangements, die trotz aller Komplexität unglaublich gut durchgetaktet sind. Rasante Blasts wechseln sich mit groovigen Passagen (die rein gar nichts mit Soulfly zu tun haben...) ab, es folgen epische Breaks und Fills sowie grandiose Soli. Gerade durch diese Mischung entfalten sich die brutalen Blasts wesentlich besser. Nichts von dem wirkt wiederholt oder uninspiriert oder gar abgekupfert. Es handelt sich nicht um neun Songs, sondern um Meisterwerke, die ein großes Ganzes formen und dennoch für sich stehen können. Egal, wie lang die Tracks sind: Langweilig wird es nie. Es handelt sich auch nicht nur um sterilen Tech Death, denn der schwarze Anstrich ist deutlich spürbar.

Lost Soul hatten schon mit "Chaostream" ein großartiges Werk abgeliefert und es ist ehrlich verwunderlich, warum die Band damit nicht in den Metal-Olymp aufgestiegen ist, um sich bei anderen polnischen Größen wie Vader, Behemoth und Hate einzureihen. Stattdessen scheint Lost Soul noch immer ein Geheimtipp im Blackened Death Metal zu sein. Das ist äußerst bedauerlich, denn wer dieses Album nicht im Schrank stehen hat, verpasst etwas. Jeder, der behauptet, Behemoth wären unerreicht, hat "Immerse in Infinity" nicht verstanden. Das sage ich als langjähriger Fan von Behemoth – einer Band, die sicher über längere Zeit mehr konsequent famose Alben herausgebracht hat. Lost Soul hingegen haben sich meines Erachtens nach erst auf "Chaostream" so richtig selbst gefunden und diesen Stil mit "Immerse in Infinity" perfektioniert. Damit ist die Band auch absolut "eigenständig", was mein Vorredner bezweifelte.

Man darf gespannt sein, ob das folgende Album "Atlantis – The New Beginning" im Oktober 2015 diesen Pfad weiterführt. Ich bin jedenfalls optimistisch, dass auch dieses Werk meinen Player zum Glühen bringen wird.

Wer auch immer das liest: Bitte unterstützt diese einmalige Band, damit sie vielleicht in Zukunft nicht mehr alle vier oder fünf Jahre veröffentlichen kann, sondern aller zwei drei. Oder damit sie überhaupt weiter existiert.


Kein Titel verfügbar

1.0 von 5 Sternen Nutzlos, da Grundfunktion nicht erfüllt wird, 3. Juli 2015
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Liebe User,

mein Vorredner gab dem Produkt fünf Sterne und wurde dafür offenbar von der Firma bezahlt. Ich kann diese tolle Erfahrung nicht teilen, sodass der Trinkrucksack sofort zurückgeschickt wird.

+ Der Rucksack sieht dank des Camo schön aus und entspricht der Abbildung
+ Die Blase selbst macht einen robusten Eindruck und hält dicht
+ Die Träger lassen sich ganz in Ordnung einstellen, sodass der Rucksack nicht groß auf dem Rücken herumbaumelt

- Die Nähte sind nicht so schön verarbeitet, daher wird das Teil vermutlich nicht sehr lange halten
- Dort, wo der Schlauch unten aus der Blase herauskommt, ist die Verbindung undicht. Dabei ist es egal, wie fest man den Schlauch in das Gewinde dreht. Es handelt sich um ein bewegliches Element und bei Bewegung treten immer kleine Tropfen aus. Davon hat man dann schnell einen nassen Rücken. Der kleine rote Dichtungsgummi hilft dabei auch nicht.
- Das Mundstück funktioniert nicht. Man kann daran ziehen, wie man will, es kommt nichts heraus. Nimmt man es ab und zieht am offenen Schlauch, geht es. Aber das kann ja wohl kaum die Lösung sein. Ich habe versucht, mit den Fingern an dem Mundstück zu ziehen, um es irgendwie zu öffnen. Fehlanzeige.
- Das Mundstück ist aus Gummi und schmeckt extrem chemisch.
- Es liegt auch keine Anleitung dabei, die irgendeines dieser Probleme lösen könnte.
- Die Versandverpackung war generell unangemessen. Ein schwarzer Plastiksack, mehr nicht.

Fazit: Dieses Produkt ist NICHT zu empfehlen und ich bin jetzt beim Hersteller CAMTOA generell sehr skeptisch. Der Trinkrucksack geht trotz ein paar guten Eigenschaften Retour, da die Grundfunktion nicht erfüllt wird.

Außerdem ärgere ich mich, dass ich eine meiner eisernen Regeln gebrochen habe: Billig kaufen und dann auch noch wenn das Produkt nur eine Bewertung hat.
Kommentar Kommentar | Kommentar als Link


Asmodée Editions 692053 - 7 Wonders, Kennerspiel des Jahres 2011
Asmodée Editions 692053 - 7 Wonders, Kennerspiel des Jahres 2011
Preis: EUR 34,83

5.0 von 5 Sternen Tolles Spiel, aber nicht unbedingt für Kenner, 22. Juni 2015
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Auch als Brettspiel-Laie kann man das Spiel schon im ersten Durchgang gut verstehen. Am besten ist es, wenn man einfach loslegt, denn alles am Stück zu erklären geht aus Erfahrung in die Hose. Schön ist, dass es viele verschiedene Spielkombinationen gibt, je nachdem wer welches Weltwunder zieht, ob man A-Seite oder B-Seite zieht oder eben welche Strategie man fährt.

Strategie ist jedoch auch ein gutes Stichwort: Oftmals ist 7 Wonders sehr zufallsbasiert, da man extrem abhängig von den Aktionen seiner Nachbarn ist. Deshalb fällt es manchmal schwer, einen klaren Kurs einzuschlagen – für mich deshalb und auch wegen des geringen Schwierigkeitsgrades nicht unbedingt ein "Kennerspiel". Trotzdem mit einer Rundenzeit von maximal 45 Minuten sehr unterhaltsam und kurzweilig.


WWE 13
WWE 13
Wird angeboten von skgames
Preis: EUR 14,99

3.0 von 5 Sternen Das war früher schöner, 22. Juni 2015
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: WWE 13 (Videospiel)
Für mich als Gelegenheitsspieler (zumindest auf Konsole) war das Spiel einfach unmöglich zu erlernen. Habe mich länger mit der Steuerung auseinandergesetzt, aber bei den Gefechten gegen die NPCs kam ich selten mal zum Zug. So habe ich das Spiel schnell wieder weggelegt. Früher, auf dem N64, war das alles spaßiger und nicht so bierernst.


Converse Chuck Taylor All Star, Unisex-Erwachsene Hohe Sneakers, Schwarz (M9160 Schwarz) 42 EU
Converse Chuck Taylor All Star, Unisex-Erwachsene Hohe Sneakers, Schwarz (M9160 Schwarz) 42 EU
Preis: EUR 45,88

5.0 von 5 Sternen Chucks halt, 22. Juni 2015
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Was soll man noch sagen? Wenn die eigene Freundin auf Chucks steht, dann dürfen es eben auch nur Chucks sein.


Seite: 1 | 2 | 3 | 4