Profil für LucyLawless > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von LucyLawless
Top-Rezensenten Rang: 427.958
Hilfreiche Bewertungen: 22

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
LucyLawless

Anzeigen:  
Seite: 1
pixel
Kostümplanet® Hexen Kostüm Kinder + Hexenhut + Schminke Kinder Kostüm Hexe Hexenkostüm Kinderkostüm Größe 140
Kostümplanet® Hexen Kostüm Kinder + Hexenhut + Schminke Kinder Kostüm Hexe Hexenkostüm Kinderkostüm Größe 140
Wird angeboten von Kostümplanet
Preis: EUR 29,95

5.0 von 5 Sternen Schönstes Hexenkostüm, 10. Februar 2015
Wir haben unserer Tochter dieses Hexen-Kostüm vor 3 Jahren in Gr. 128 gekauft. Mittlerweile ist sie 133 cm groß und dieses wird der letzte Fasching sein, an dem sie es noch tragen kann (und das auch nur, weil sie sehr schlank ist). Insgesamt sind wir sehr zufrieden mit der Qualität und dem Aussehen des Kostüms. Lediglich der Saum einiger Tücher ist mittlerweile etwas ausgefranst, aber das kann man von Hand mit etwas Geschick wieder reparieren. Beim An- und Ausziehen sollte man auch aufpassen, dass der Klettverschluss des Gürtels nicht am Kleid hängen bleibt.
Unsere Tochter liebt das Kostüm und trägt es nicht nur zu Fasching oder Halloween, sondern auch öfters mal zu Hause beim Hexe-Spielen.
Ich würde es jederzeit wieder kaufen.


Salvador
Salvador
Preis: EUR 18,16

5.0 von 5 Sternen Oberhammer!!!, 2. Juli 2014
Rezension bezieht sich auf: Salvador (Audio CD)
Ich fasse mich kurz:
Melodie und gitarrenverliebter Hard Stoner mit ausergewöhnlichem, sehr emotionalem, schön souligem Sänger und bestechenden, sich in die Hirnwindungen bohrenden Hooks.
Die Erben der göttlichen Only Living Witness...
Sehr schwer zu beschreibende Mucke, wie eben OLW auch, und auch genauso eigenständig.
Als weitere Schnittpunkte nenne ich mal Leeway, die frühen ASG, die späten COC, auch zB Stonewall Noise Orchstra...
Nicht mehr ganz so psychedelisch wie der ebenfalls absolut empfehlenswerte Vorgänger.
Und Small Stone Recordings sind für Genrefreunde ja eh fast ein Garant für anständiges Futter...


Reef GUATEMALAN LOVE R1172BRP Damen Zehentrenner
Reef GUATEMALAN LOVE R1172BRP Damen Zehentrenner

5.0 von 5 Sternen Super bequem!, 1. September 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Mein Mann hat diese Flip-Flops vor 3 Wochen für mich bestellt und ich kann nur sagen: super bequem! Sie sind weich und schmiegen sich angenehm an die Fußsohle an und auch der Zehensteg ist beim Laufen absolut unproblematisch. Was die Größe betrifft: normalerweise trage ich Größe 41 (liege beim Messen im Laden genau auf der Grenze zwischen 40 und 41), hier passen mir die Reef Flip-Flops in Gr. 41,5 (US 10) optimal.
Was die Haltbarkeit betrifft: den Urlaub haben sie schon mal super überstanden. Wenn sie so lange halten wie meine Teva (3 Jahre) bin ich mehr als zufrieden.


Salvation
Salvation
Preis: EUR 18,99

3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Hammer!!!, 24. März 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Salvation (Audio CD)
STO liefern hier ein Moster von Album ab, welches wohl niemand in dieser Gesamtheit nach den eher halbgaren Stoner Standards der Vorgängeralben, welche zwar Potential erkennen ließen, aber doch etwas arg unentschlossen und planlos daherkamen, erwartet hat.
Salvation ist da ne ganz andere Nummer: Jeder(!!!) Song ein Hit mit sich ins Hirn fressender Hookline, tragenden Gesang, mächtigem Groove und toller Gitarrenarbeit.
Ich will hier gar nicht allzuviel schreiben, aber wer auf soulig emotionalen, leicht psychedelischen und melodischen Stoner bzw Rock der Marke LoPan, Mustasch, Truckfighters, ASG usw steht, sollte unbedingt ein intensives Ohr drauf werfen!


Earth Rocker
Earth Rocker
Preis: EUR 13,52

10 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Blast Tyrant 2.0, 24. März 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Earth Rocker (Audio CD)
Ich möchte mich mich hiermit weitgehend Motzkopp anschließen...
Earth Rocker ist zweifelsfrei eines der besten Clutch Alben, allerdings seh ich es nicht vor Blast Tyrant, sondern eher als logische Folge.
Warum jetzt erst drei stilistisch etwas andere Alben dazwischen kommen mußten, erschließt sich mir nicht so recht. Ist aber auch egal, alle Clutch Alben sind gut. Manche aber eben besser...
Earth Rocker ist ein brachial produziertes, sehr straffes Album. Hier wird auf Sessions und Hardblueser weitgehend verzichtet, was ich allerdings mit einem lachendem und einem weinendem Auge sehe, gehört das ausufernde Rumreiten auf einem Groove doch unbestreitbar zu den Stärken der Band.
Ich war beim ersten Hören sehr positiv überrascht, trotz(!!!) der Vorschußlorbeeren und durchweg guten Kritiken und hätte mit solch einem Spätwerk einer meiner Lieblingsbands nicht mehr gerechnet.
Fazit: Sehr gutes und stimmiges Album, allerdings fehlt mir einfach der eine oder Sessionjam oder Blues. Songs wie zB "The Regulator", "Ghost" oder auch "Wysiwyg" vom Blast Tyrant Album zeigen die komplette Größe der Band und fehlen hier zum 5 Sterne Album. Darum von mir gute 4.
Kommentar Kommentar (1) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Jun 28, 2013 10:38 AM MEST


We're Here Because We're Here
We're Here Because We're Here
Preis: EUR 15,04

7 von 27 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Peinlich !!!, 2. Dezember 2010
Rezension bezieht sich auf: We're Here Because We're Here (Audio CD)
Ich möchte mich "Sascha" anschließen:
Dieses Album von Anathema hat nichts mir der wunderbaren und gefühlvollen Rockmusik früherer Tage gemein.
Es ist nur noch substanzloses und weinerlich-klagendes Geseiere, daß gerade noch zum Fremdschämen taugt.
Ich habe ausnahmslos alle Anathema Platten, und die bisherigen und durchweg guten Veröffentlichen (hervorzuheben sind hier vor allem "Eternity", "Alternative 4" und " Judgement") haben mich zum großen Freund der Band gemacht.
Aber was hier geboten wird ist einfach nur schlecht, oberflächlich und anbiedernd...
Ich bin sehr enttäuscht, daß wieder eine wunderbare Band "gestorben" ist...
Ich weiß nicht was die Jungs in den 7 Jahren bis zu dieser Veröffentlich getrieben haben und was sie letztendlich dazu gebracht hat.
Evtl waren sie es ja bloß leid, gute aber dafür arme Musiker zu sein, und haben beschlossen auf den vorbeifahrenden Porcupine Tree Zug aufzuspringen,
um etwas vom Hype (und der Kohle) abzugreifen!?
Scheint ja gelungen zu sein... ;-)

Wer Anathema nicht kennt, oder wissen will wie gut die Band wirklich mal war, soll sich eine der oben genannten Scheiben holen.
Den anderen, denen es ähnlich geht wie mir, sollten sich mal "Crippled Black Phoenix" anhören, welche die entstandene Lücke wunderbar schließen!
Kommentar Kommentare (5) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Aug 12, 2012 9:56 PM MEST


Prone Mortal Form/Innocents
Prone Mortal Form/Innocents
Wird angeboten von EliteDigital DE
Preis: EUR 21,95

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Wie bitte?, 4. August 2010
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Prone Mortal Form/Innocents (Audio CD)
Muß meinem Vor-Schreiber ganz klar wiedersprechen!!!
Die "Prone Mortal Form" (nicht "Combat"!!!) ist qualitativ auf einer Ebene zu sehen mit der "Innocents"!
Sie ist allerdings etwas "roher" und "direkter" produziert, ist auch die ursprünglich früher erschienene, sozusagen das Debut der Band.
Und das ist hörbar, sie klingt allgemein etwas härter, vor allem was Schlagzeug und Gitarre betrifft!
Die "Prone Mortal Form" ist aber schon alleine wegen dem absoluten Übersong "Voice of Disrepair", dem treibenden-melodischen "VTA" und dem hochemotionalen "December"
(unter anderem gecovert von Shadows Fall, deren Version reicht allerdings bei weitem nicht an das Original heran) ein kauf Wert, und hat nicht zuletzt dadurch absoluten Klassiker-Status!
Die "Prone Mortal Form" hat so gesehen ein paar Highlights, wobei sich die restlich Songs ganz sicher auch nicht zu vestecken brauchen.
Die "Innocents" wiederrum ist etwas homogener, ein Tick gebremster und melodischer. Allerdings nicht ganz so gelungen produziert, weil nicht so "in den Bauch"...

Aber um es klar zu stellen: Beides sind absolute 10 Punkte Alben, absolut unvergleichbar und eigenständig!!!

Wer kraftvollen, groovenden, melodischen, emotionalen Metal/Hardcore/Stoner/Sludge/RocknRoll/undwasweißich mag sollte unbedingt reinhören!
Die Musik ist wirklich schwer zu beschreiben, als Verwandte seien (die Frühen) Life of Agony, (straighte) Kyuss, (die seeligen) Leeway, (groovende) Motörhead, (rockende) Ignite, die ersten zwei ASG (deren Gitarrist ähnlich brachial zu Werke geht),
sowie irgendwelche melodischen Old-School HC Combos wie Quicksand oder Helmet genannt,
dazu noch irgendwie die frühen Soundgarden, The Cult, Clutch und FuManchu... *Hirnkrampfbekomm*

Die leider viel zu früh aufgelösten Bostoner gehen durchweg mit einem mächtig treibenden Schlagzeug und einer wunderbar druckvollen,
sich den Ar*** abriffenden Gitarre (Fast Eddie läßt grüßen) ans Werk, das ganze verbunden mit einem wirklich überdurchschnittlichen Sänger.

Ganz klare Empfehlung meinerseits, für den Einstieg evtl die bessere (bequemere) Wahl. Wers authentisch mag holt sich die beiden einzeln als "Original".
(man lese auch die zugehörigen Rezensionen)


Seite: 1