Profil für Maximilian H. > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Maximilian H.
Top-Rezensenten Rang: 4.361.804
Hilfreiche Bewertungen: 33

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Maximilian H. "sidney_56" (Wien)

Anzeigen:  
Seite: 1
pixel
Garden State
Garden State
DVD ~ Peter Sarsgaard
Wird angeboten von towers cds , dvds
Preis: EUR 5,80

5 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Aussergewöhnlich, im wahrsten Sinne des Wortes, 4. Oktober 2007
Rezension bezieht sich auf: Garden State (DVD)
Da schon einige Leute vor mir die Story umrissen haben möchte ich eher auf die Eigenschaften des Films eingehen die ihn so extrem von der breiten Masse abheben:
1. Der fantastische Soundtrack. Eine beeindruckende Zusammenstellung von Werken, die meine Einstellung zu dieser Art Musik völlig verändert haben - am besten gleich Film und CD zusammen bestellen!
2. die ungwöhnliche Anordnung des Drehbuchs. Zach Braff hat sich nach eigener Aussage intensiv damit beschäftigt wie die meisten Filme handlungstechnisch aufgebaut sind und dann bewusst eine anderen Anordnung von Höhen und Tiefen verwendet. Damit beweist er nicht nur seinen Mut sondern gibt seinem Film auch einen Aufbau der es schafft WIRKLICH zu überraschen.
3. die Emotionalität. Ich muss aufrichtig sagen dass ich noch nie einen Film gesehen habe der mit Gefühlen so umgeht wie dieser: Emotionen werden nicht romantisiert oder verherrlicht sondern so dargestellt dass man sich tatsächlich damit identifizieren kann.
4. die Metaphorik. Jedes Element des Films ist nachvollziehbar und realistisch - nichts desto trotz ist immer klar dass die Geschichten der Charaktere auch auf das eigene Leben übertragbar und sinnvoll sind.
5. der Humor. Man kann trotz der Ernsthaftigkeit der Schicksale immer wieder herzlich mit dem Film lachen, weil manche Situationen einfach so abstrus sind dass man gar nicht anders kann als laut zu lachen.

Fazit: Wenn es an der DVD etwas zu bemängeln gibt dann sind es die Extras, die ein wenig zu kurz und langweilig geraten sind: Ein ödes Making-Of, ein paar nicht lustige Outtakes, ein halbherziger Audiokammentar und ein paar (zurecht) herausgeschnittene Szenen reichen bei einem Film dieser Tiefe nicht. Einige Interviews, vor allem mit Autor/Director/Hauptdarsteller Zach Braff wären schön gewesen. Trotzdem ein absoluter Geheimtipp.
Kommentar Kommentar (1) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Apr 9, 2008 10:22 PM MEST


Psychologie als Wissenschaft
Psychologie als Wissenschaft
von Fakultät f. Psychologie
  Broschiert
Preis: EUR 16,40

13 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Für einen angehenden Studenten das hilfreichste Buch auf dem Markt, 4. Oktober 2007
Rezension bezieht sich auf: Psychologie als Wissenschaft (Broschiert)
Wie mein Vorredner schon bemerkt hat ist das Buch der grundlegende Prüfungsstoff der Aufnahmeprüfung an der Universität Wien. Dieser Umstand schlägt sich natürlich stark auf seinen Nutzen ab: Wer in Erwägung zieht ein Psychologiestudium (egal wo) zu beginnen, dem lege ich sehr ans Herz sich mit dem Buch auseinanderzusetzen. Die verschiedenen Autoren bieten zwar keine ausreichend umfassende Einleitung zu ihren Themen (was aufgrund der beschränkten Länge ihrer Kapitel auch gar nicht möglich ist) aber der Leser hat nach der Lektüre des Buches schon eine relativ gute Vorstellung davon was im Studium so alles auf ihn zukommen wird. Jedes Kapitel bietet einige ausgewählte Theorien zum jeweiligen Bereich, (ausser vielleicht die Einführung - diese ist unnötig kompliziert und uninteressant verfasst) und beseitigt auch die überromantisierte Vorstellung die viele Leute von der modernen wissenschaftlichen Psychologie haben.
Fazit: Meiner Meinung nach sollte jeder Erstsemester der Psychologie dieses Buch gelesen haben, denn wer mit damit wirklich gar nichts anfangen kann der ist höchstwahrscheinlich mit einer anderen Studienrichtung besser beraten. Dem Autodidakten der einfach nur sein persönliches Interesse befriedigen will möchte ich das Werk von Bourne und Ekstrand ans Herz legen, weil dieses auch ohne die extrem wissenschaftliche Sichtweise auskommt und nicht mit dem für Studenten notwendigem aber für Laien völlig uninteressantem Wissen über Statistik aufwartet. Trotz der beschränkten Zielgruppe und dem lausigen ersten Kapitel bekommt das Buch von mir fünf Sterne, primär deshalb weil es seinem Titel wirklich gerecht wird und seine Leser darüber aufklärt worum es in der Psychologie wirklich geht: die wissenschaftliche Betrachtung von verhalten und geistigen Prozessen.


V wie Vendetta (2 DVD, Steelbook inkl. Comic-Auszug, exklusiv bei Amazon)
V wie Vendetta (2 DVD, Steelbook inkl. Comic-Auszug, exklusiv bei Amazon)
DVD ~ Hugo Weaving
Wird angeboten von MEDIMOPS
Preis: EUR 29,97

9 von 18 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Enttäuschend, 5. Mai 2007
Lange bevor der Film in die Kinos kam, veröffentlichten die Inhaber der Rechte ein Buch zum Film welches ich mir sofort kaufte. Nach der Lektüre des Buches war ich zunächst begeistert und voller Erwartung auf den Film: Soviele gute Ideen hatte ich schon lange nicht mehr gesehen. Der Film war dann aber leider eine totale Enttäuschung: Das geniale Skript auf dem der Film basiert wird völlig lieblos heruntergerattert und die Szenen einfach nur nacheinander heruntergeleiert. Was dem geneigten Zuschauer zudem auffallen wird ist das dem Film jegliche Art von dramatischer Pause oder Innehalten fehlt. Das klingt auf dem Papier nicht so schlimm, hat aber zur Folge dass die Szenen nie wirklich unter die Haut gehen können weil man sofort wieder mit der nächsten Einstellung konfrontiert wird. Ausserdem enthält der Film eine Menge von anarchistischem Gedankengut dass zwar durchaus seine Berechtigung hat aber nicht ohne ausgiebiges Nachdenken einfach so akzeptiert werden sollte.

Fazit: Grundsätzlich ein Film mit viel Potential, der aber leider duch die lieblose Umsetzung und kaum herausragende Schaulspielkunst untergraben wird. Lesen sie lieber das Buch, dort erledigt die eigene Fantasie das was den Regisseuren nicht gelang.
Kommentar Kommentar (1) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Nov 16, 2013 12:23 PM CET


Final Fantasy VII UMD
Final Fantasy VII UMD
DVD ~ Ayumi Ito

3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen FF 0 - For Fans Only, 3. Januar 2006
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Ich möchte, bevir ich ins Detail gehe, eines vorausschicken: Meine 5-Sterne-Bewertung rührt schlichtweg daher, dass ich FF:AC als Fanmovie einstufe. Das heißt, er ist für Menschen die Final Fantasy 7 nicht gespielt haben oder es entgegen jeder Vernunft schlecht fanden, schlichtweg Müll. Sollte man aber das Spiel gespielt haben, wird man definitiv 90 wunderbare Minuten erleben. Nun ein wenig über die Details des Streifens:
Grafik:
Schlicht und einfach traumhaft. Niemand wird in der Lage sein, etwas anderes zu behaupten. Es lässt sich kaum viel mehr sagen als dass dies der graphisch beste Animationsfilm auf dem Markt ist. Die Grafik ist zwar düster gehalten, dadurch kommen aber die eher farbenfroheren Bilder des Films fantastisch zur Geltung (Wer erinnert sich noch an das Blumenbeet in der Kirche in den Slums in Midgar?).
Handlung:
Naja... Sicherlich kein Überhammer, aber eigentlich ganz ok. Sie ist nicht sonderlich tiefgehend aber auch nicht gerade platt. Das einzige, was man wirklich mit Recht bemängeln könnte sind die Auftritte der in FF7 verstorbenen oder verschwunden Charaktere: Die Macher des Films schienen nicht gewillt zu sein die Toten ruhen zu lassen und schufen so auf Teufel komm raus einige "Special Appearances" die seltsam gezwungen wirken.
Sound:
ah, das ist wieder etwas ganz anderes. Kaum zu glauben, aber Square schafft es tatsächlich, alle markanten Leitmotive des Spiels im Film umzusetzen (Intro, Bosskämpfe Zufallskämpfe, Themen der verschiedenen CHaraktere etc.). Natürlich alles neu aufgenommen. Es gibt von rabiater Drums-und-E-Gitarrenkampfmusik bis hin zum dramatischen Mönchschoral alles was ein Film dieser Art braucht. Sehr gut!
Fazit:
Ein Film der mit Sicherheit nicht an die Genialität des Spiels heranreicht, aber wer hätte das auch schon erwartet? Wenn man wie die meisten von seinen Lieblingscharakteren einfach nicht genug kriegen kann wird man mit diesem Film auf jeden Fall seine helle Freude haben. Gelungen!
Übrigens: Wer darauf achtet, wird sehen dass Cloud im Film (fast?)alle seine Limit-Breaks einsetzt! Ich würde auch empfehlen, sich im Internet eine Interpretation des Films durchzulesen, je länger desto besser. Square hat sich nämlich die Mühe gemacht und zahllose kleine Anspielungen versteckt auf die man als Person mit einem normalen Pensum an Freizeit niemals kommen würde! Viel Spaß!


The Other Side
The Other Side
Preis: EUR 5,97

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Extrem interessant!, 16. September 2004
Rezension bezieht sich auf: The Other Side (Audio CD)
Diese CD ist ein starker Kurswechsel im Programm von Godsmack. Wie erwartet geht sie eher in einen ruhigen Bereich, der überrascht, aber auch zu gefallen weiss. Sowohl die neuen als auch die Cover-Versionen der alten Tracks erzeugen eine eher angenehme, nachdenkliche Stimmung. Natürlich hatte die Band schon früher ruhige Tracks wie Voodoo oder Serenity, aber die waren eher Entspannung nach dem Hören einer doch recht harten Metal-CD. Ich lege jedoch auch den Fans der harten Godsmack Songs ans Herz, diese CD zu kaufen, denn Sully Erna's Stimme ist nach wie vor einfach beeindruckend.


Final Fantasy Tactics Advance
Final Fantasy Tactics Advance

1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein absolutes Muss für FF-Fans!, 22. März 2004
Rezension bezieht sich auf: Final Fantasy Tactics Advance (Videospiel)
Story:
Interessant, aber doch zu Anfang ein wenig kindisch. Das "Wir-leben-nun-alle-in-einem-Computerspiel" war wohl einmal der Traum von jedem von uns, aber als Plot gibt es -so scheint es- nicht viel her. Hat man sich jedoch erst einmal in der Handlung eingelebt, wird es spannend...
Grafik:
Man hat auf dem GBA definitiv schon besseres gesehen, aber auch viel, viel schlechteres. Alles in allem akzeptabel, aber nichts besonderes.
Sound:
Au. Das tut weh. Wo andere FF's mit Ohrwürmern, bei denen man jedesmal sentimental wurde, wenn man sie hörte, aufwarteten, geht einem hier das Gedudel schnell auf die Nerven, weil alle Nebenquests nur 3 oder 4 Titel haben, aus denen zufällig einer ausgewählt wird.
Umfang:
Für ein GBA-Spiel exzellent. Ich denke, man schafft das Spiel in 20 Stunden, wenn man keine Umwege macht. Spielt man jedoch alle Nebenquests, kommt man locker auf 120 Stunden! Und dann gibt es ja noch einige Square-typische Secrets, die entdeckt werden wollen....
Gameplay:
Und hier kommt der Grund, warum jeder GBA-Besitzer dieses Spiel sein eigen nennen sollte. Das vielfältige Klassensystem mag anfangs kompliziert wiken, jedoch ist es höchstgradig motivierend, so dass einem nicht schnell langweilig wird. Das Gameplay selbst ist auch gut, die Menüs sind logisch aufgebaut, und auf Taktik wird in Kämpfen sehr viel wert gelegt. Dumpfe Prügeltypen sollen sich Baldurs Gate kaufen, denn ohne eine ausgewogene Party kommt man nicht weit.
Fazit:
Ein sehr motivierendes Rollenspiel, dass den Namen Final Fantasy durchaus verdient. Sowohl Fans der Serie als auch Andere werden sich bei diesem Spiel lange amüsieren!


Seite: 1