Profil für Max > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Max
Top-Rezensenten Rang: 1.239.890
Hilfreiche Bewertungen: 1

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Max

Anzeigen:  
Seite: 1
pixel
Writing Academic English (Longman Academic Writing Series)
Writing Academic English (Longman Academic Writing Series)
von Ann Hogue
  Taschenbuch
Preis: EUR 42,13

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Dritter-Welle-Feminismus auf Mittelstufen-Niveau, 16. Januar 2014
Ich habe mich mit diesem Buch im Rahmen einer Englisch-Fortbildung an der Uni beschäftigen müssen. Zunächst bin ich davon ausgegangen, dass mir dieses Buch dabei helfen wird, meine Englischkenntnisse zu verbessern, die Realität könnte allerdings nicht weiter davon entfernt sein.

Zunächst einmal bewegt sich der Anspruch der Aufgaben durchgängig auf niedrigem Mittelstufen-Niveau; Selten muss mehr getan werden, als adverbiale Bestimmungen, Unterordnungen und Beiordnungen in parataktische Sätze zu integrieren, bei einer Aufgabe steigt der Schwierigkeitsgrad jedoch rapide, da hier Kommata durch Punkte (!) ersetzt werden müssen. Der Titel "Writing ACADEMIC English" ist durchgehend irreführend, da sämtliche Aufgaben des Buches problemlos in drei Stunden am Stück durchgearbeitet werden könnten, ohne auch nur eine geringere Verbesserung gegenüber eines durchschnittlichen Schulenglischs zu erhalten.

Ein (zumindest für mich) noch größeres Ärgernis ist die durchgehende, nervtötende und penetrante radikalfeministische Färbung; Männer sind in diesem Buch ausschließlich Vergewaltiger, Unterdrücker, unnötig, überflüssig oder allgemein unbeherrschte Aggressoren. Ein Beispiel gefällig? In einer Fußnote wird der Begriff "sexism" definiert als: "men's belief in their own superiority" Nun, ich dachte immer, Sexismus sei Benachteiligung aufgrund des Geschlechtes, aber dank dieses Buches weiß ich jetzt, dass der Glaube von Frauen an ihre eigene Überlegenheit (wie permanent in dem Buch geschildert) selbstverständlich kein Sexismus ist, und nur Männer sexistisch sein können. Diese lächerliche Vorstellung zieht sich wie ein roter Faden durch das "Lehr"buch.

Fazit: Bloß nicht kaufen, ich habe leider keinen Vergleich zu anderen entsprechenden Lehrbüchern, aber ich kann mir nicht vorstellen, dass es auf dem Markt noch miesere gibt.


Seite: 1