holidaypacklist Hier klicken Kinderfahrzeuge foreign_books Cloud Drive Photos OLED TVs Learn More madamet HI_BOSCH_COOP Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic GC FS16
Profil für jamesodonnel > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von jamesodonnel
Top-Rezensenten Rang: 5.007.706
Hilfreiche Bewertungen: 202

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
"jamesodonnel"

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2
pixel
Calcio: Die Italiener und ihr Fußball
Calcio: Die Italiener und ihr Fußball
von Birgit Schönau
  Taschenbuch

13 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Che libro bello!, 3. März 2006
Birgit Schönau ist eine Frau und denen traut man als Macho alter Schule im Allgemeinen kein besonders fundiertes Fußballwissen zu. Doch auch Machos alter Schule können sich irren. Perdono signora Schönau, Sie kennen sich nämlich ausgezeichnet im italienischen Fußball aus.
Die wichtigsten Weltmeisterschaften, die wichtigsten Spieler, die Verstrickungen zwischen Fußball und Politik, die positiven und negativen Seiten der tifosi, es kommt alles in diesem Buch zur Sprache. Besonders bemerkenswert ist dabei auch die hohe Aktualität, es wird auf Ereignisse zurückgegriffen, die teilweise noch nicht einmal ein Jahr her sind.
Für Leute, die sich mit dem italienischen Fußball noch nicht näher beschäftigt haben, ist das Werk sowieso uneingeschränkt zu empfehlen, doch auch Kenner werden das ein oder andere ihnen unbekannte Detail entdecken. Es macht einfach Spaß dieses Meisterwerk zu verschlingen, die Synthese aus guter Lesbarkeit und kompetenter Informationsaufbereitung ist wirklich gut gelungen.
Ich hätte mir vielleicht nur mehr gewünscht, noch intensiver auf Fankultur wie Fangesänge, Transparente usw. einzugehen, aber das ist nur eine Kleinigkeit. Cinque stelle!


Im Dickicht der Fäuste: Vom Boxen (dtv Literatur)
Im Dickicht der Fäuste: Vom Boxen (dtv Literatur)
von Wolf Wondratschek
  Taschenbuch
Preis: EUR 12,50

17 von 19 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Tolle Textsammlung für alle Boxfans, 17. Oktober 2005
"Im Dickicht der Fäuste" ist ein äußerst vielseitiges Werk, enthält es doch neben Reportagen, Kurzgeschichten und Interviews (zum Beispiel mit Mike Tyson und Wladmir Klitschko) auch etwa Gedichte zum Thema Boxen. Jeder, der sich für den Boxsport interessiert, wird seine Freude an diesem Buch haben. Der "Thrilla of Manila", Schmeling, Maske, es kommt alles vor, was das Boxerherz begehrt. Allerdings muss man darauf hinweisen, dass es sich hier nicht um ein trockenes Sachbuch handelt. Wer also gesammelte Informationen zum Boxsport sucht, ist mit anderen Werken besser bedient. Alle, die aber auch Literarischem gegenüber aufgeschlossen sind und nach der Faszination suchen, die diesen Sport ausmacht, sollten hier zugreifen. Denn Wondratschek hat es geschafft, mit seiner Auswahl die Seele des Boxens offen zu legen.


Fiabe Italiane Italienische Märchen: Erzählt von Luigi Capuana (dtv zweisprachig)
Fiabe Italiane Italienische Märchen: Erzählt von Luigi Capuana (dtv zweisprachig)
von Luigi Capuana
  Taschenbuch
Preis: EUR 9,90

15 von 15 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Leichte Kost für Märchenfreunde, 3. Oktober 2005
Das hier vorliegenden Buch "Fiabe italiane" von Luigi Capuana umfasst sechs Märchen sowie einen Anhang, der aus einer gekürzten Fassung seines Werkes "Il racconta-fiabe" ("Der Märchenerzähler") besteht, in dem er seine Zweifel andeutet, ob man heute noch Märchen erzählen kann.
Die Geschichten erzählen ganz gattungstypisch von alten Feenköniginnen, jungen verzauberten Prinzessinen usw., also ähnlich wie die Gebrüder Grimm es vorgemacht haben. Außerdem sind sie in einfacher, lockerer Sprache geschrieben, so dass auch Italienisch-Anfänger keine großen Probleme mit den Texten haben werden. Falls doch, so steht ja direkt die deutsche Übersetzung zur Verfügung, denn jede Doppelseite ist sehr gut in den italienischen Teil links und den deutschen Teil rechts aufgeteilt. D.h. zum Beispiel: Seite 34 italienisch, Seite 35 deutsch, was umständliches Blättern in Wörterbüchern erspart, wenn man mal ein Wort nicht kennt.
Man sollte nur nicht zu oft in den deutschen Teil abschweifen...


Was ist was, Band 071: Piraten
Was ist was, Band 071: Piraten
von Rainer Crummenerl
  Gebundene Ausgabe

9 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Guter Überblick, 24. August 2004
Der vorliegende Band 71 "Seeräuber" verschafft in gewohnt guter Was-ist-Was-Qualität einen soliden Überblick über die Thematik der Piraterie. Dabei wird sowohl auf die Geschichte der Seeräuber eingegangen als auch auf einzelne berühmte Persönlichkeiten wie etwa Sir Francis Drake. Das Buch dürfte besonders den jungen Leser ansprechen, es ist sehr informativ, hält sich an die Fakten und versucht nicht ein romantisches Piratenbild zu schaffen. Trotzdem lässt sich das Werk gut lesen, es nicht zu trocken und bleibt bis zum Schluss spannend.
Auch für Erwachsene, die sich noch nicht mit diesem Themengebiet auseinandergesetzt haben und ein erstes Basiswissen erlangen wollen, lohnt sich der Kauf!


The Very Best of...
The Very Best of...
Preis: EUR 4,99

7 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ooaawooaaw, yeah!, 10. Dezember 2003
Rezension bezieht sich auf: The Very Best of... (Audio CD)
Wenn man die Musik der ganz späten Fünfziger und frühen Sechziger Jahre mag (Also etwa "The Platters"), dann muss man die 16 Sahnehäubchen der Drifters einfach besitzen. Allein Hits wie "This magic moment" oder "There goes my baby" lohnen die Anschaffung der sehr günstigen Platte. Zudem sind die Stücke wirklich sehr vielseitig, manche haben einen sehr souligen Charakter, während andere so schnulzig klingen (im positiven Sinn), dass man geradezu gewzungen wird, an einen typischen 60'er-Jahre-Kinofilm zu denken, in dem ein kuschelndes Teenager-Liebespaar (Sie hat langes, blondes Haar und einen kurzen Rock, er trägt eine Footballerjacke mit einem dicken aufgestickten "J", "D" oder was auch immer...) abends in einem offenen Cabrio von einem Hügel aus auf eine amerikanische Kleinstadt herunterblickt, nachdem sie vorher noch einen Fast-Food-Schuppen mit Rollschuh-Bedienung besucht haben ;-).
Auch die Barbershop-Note der Stücke und die schöne, abwechslungsreiche Instrumentierung gibt den songs einen gewissen Reiz.
Sollte Ihre Plattensammlung im Bereich der (frühen) Sixties also noch eine Lücke aufweisen: Mit den Drifters können Sie nichts falsch machen!


Wanderer, kommst du nach Spa ...: Erzählungen (dtv Literatur)
Wanderer, kommst du nach Spa ...: Erzählungen (dtv Literatur)
von Heinrich Böll
  Taschenbuch
Preis: EUR 9,90

41 von 42 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Kommst du nach Spa..., 1. November 2003
"Wanderer kommst du nach Spa..." ist eine 1950 erschienene Sammlung von 25 Kurzgeschichten und somit eines der frühen Werke Bölls. Noch unter dem erschütternden Eindruck des zweiten Weltkriegs schildert Böll in den Erzählungen das ganze schreckliche Ausmaß des Krieges. Böll schrieb für eine Generation, die durch den Krieg um ihre Jugend betrogen worden war, sehr deutlich kommt dies in der Geschichte zum Ausdruck, die dem Band seinen Titel gab und die wohl zu Bölls bekanntesten Kurzgeschichten zählt: "Wanderer kommst du nach Spa..."
Es wird darin die Geschichte eines jungen, verwundeten Soldaten erzählt, der in eine als Lazarett umfunktionierte Schule getragen wird, an ihm gleiten griechische Heldenbüsten und Köpfe antiker Philosphen vorbei und allmählich bemerkt er, dass es sich bei der Schule um seine eigene handelt, die er noch vor kurzem besucht hat, bevor der Krieg ihn mit sich zog. Dass er keine Arme und nur noch ein Bein hat, fällt ihm erst später auf. Er wird in ein Klassenzimmer gelegt und erkennt an der Tafel seine eigene Handschrift, "Wanderer, kommst du nach Sparta, so sage, du habest uns liegen gesehen, wie das Gesetz es befahl." sollte er damals in verschiedenen Schriftarten an die Tafel schreiben, doch die Tafel war zu kurz und es reichte nur zu "Wanderer kommst du nach Spa...". Dieser Satz ist das Zitat des Leonidas, der damals mit 300 Spartanern gegen eine persische Übermacht bis zum Tod kämpfte. Man muss dazu wissen, dass unter den Nationalsozialisten humanistische Bildungsideale mit Nazi-Idelogie verknüpft wurden und so kommt es, dass eben dieses antike ("Helden"-)Zitat Eingang in die Schreibübungen der Nazi-Schulen fand, um die Kinder früh mit dem glorreichen Heldentod bekannt zu machen.
Der junge Soldat liegt schwerverwundet auf einer Trage vor diesem (zerstückeltem) Zitat, die Weisheiten seiner Schulzeit haben sich als Lügen entpuppt, er ist, genauso wie das Zitat, missbraucht und verstümmmelt worden.
Der Kauf des Erzählbandes lohnt sich gerade in unseren Zeiten, in denen etwa versucht wird, die Schrecken des Krieges z.B. mit dem Argument der "intelligenten Waffen" herunterzuspielen. Zudem gehören die 25 Geschichten sprachlich zum besten der deutschen Nachkiegsliteratur.
Lesen Sie den Nobelpreisträger von 1972, lesen Sie Böll!
Kommentar Kommentar (1) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Jan 7, 2014 7:55 PM CET


Ein Fall für TKKG, Bd.30, Die Mafia kommt zur Geisterstunde
Ein Fall für TKKG, Bd.30, Die Mafia kommt zur Geisterstunde
von Stefan Wolf
  Gebundene Ausgabe

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Gewohnt gut, 29. September 2003
Wer kennt sie nicht? Die TKKG-Truppe, bestehend aus dem sportlichen Tarzan, dem dicken Willi, den alle nur "Klößchen" nennen, dem schlauen Kopf Karl, dessen Vater Proffessor ist und der hübschen Gabi, die so tierlieb ist, dass sie den Spitznamen "Die Pfote" trägt.
Im hier vorliegenden Fall "Die Mafia kommt zur Geisterstunde" hat Stefan Wolf wieder solide Arbeit geleistet, es geht um zwei fiese Ganoven, die mit einem Fitness-Studio das schnelle Geld machen wollen, doch die Kunden trainieren lieber bei der Konkurrenz, daraufhin versuchen die beiden Gauner mit Mafia-Methoden die anderen Fitness-Studios einzuschüchtern. Als das Studio eines ehemaligen Sportlehrers der vier Freunde bedroht wird, greifen sie ein.
Ein gewohnt guter, unterhaltsamer Krimi für alle ab neun Jahren.


Als der Krieg ausbrach. Als der Krieg zu Ende war. Zwei Erzählungen
Als der Krieg ausbrach. Als der Krieg zu Ende war. Zwei Erzählungen
von Heinrich Böll
  Gebundene Ausgabe

4.0 von 5 Sternen Meister der Kurzgeschichte, 28. September 2003
Heinrich Böll ist vor allem wegen seiner berühmten Romane ("Wo warst du Adam?", "Die Verlorenen Ehre der Katharina Blum", usw.) bekannt geworden, doch auch seine zahlreichen Kurzgeschichten sind beachtenswert. Die beiden hier vorliegenden "Als der Krieg ausbrach" und "Als der Krieg zu Ende war" sind sicher zwei Perlen der deutschen Nachkriegsliteratur, schildern sie doch auf wunderbar saloppe Weise die Schrecken des Krieges für den Einzelnen ohne dabei störend mit dem allzusehr erhobenen Zeigefinger zu warnen. Für Böll-Liebhaber lohnt sich die Anschaffung.


Das Wildpferd unterm Kachelofen
Das Wildpferd unterm Kachelofen
von Christoph Hein
  Gebundene Ausgabe

7 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Wunderschönes Märchen, 28. Juli 2002
Die Geschichten von Jakob Borg und seinen ausgefallenen Freunden, dem Esel Schnauz, der Professor werden möchte, dem falschen Prinz, dem Clochard Panadel und wie sie alle heißen, gehören zum Besten der modernen Märchenliteratur. Die Geschichten sind mit sprühender Phantasie geschrieben und enthalten doch immer ein Stück aus dem normalen Leben, führen dem jungen Leser vor Augen, was es heißt, verliebt zu sein oder Träume zu haben. Auf keiner Seite kommt Langeweile auf, was wirklich vor allem an den schillernden handelnden Personen liegt, die sich um Jakob Borg scharen. Christoph Hein lässt seine Charaktere, die sich tatsächlich sehr voneinander unterscheiden, gegen Seeräuber kämpfen, eine Weltumsegelung mit Luftballons probieren oder auch eine Wunderhöhle entdecken.
Jedes Kind wird eine andere Person als seine Lieblingsfigur ansehen. Manche werden den indianischen Erfinder "Kleine Adlerfeder" lieben, andere Katinka, die sich unbedingt ein Pferd wünscht, aber alle Kinder werden ihre Freude an diesem wunderbaren Buch haben!


Der zerbrochne Krug: Ein Lustspiel (insel taschenbuch)
Der zerbrochne Krug: Ein Lustspiel (insel taschenbuch)
von Heinrich von Kleist
  Sondereinband

9 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Verstaubt - und trotzdem lustig!, 27. Juli 2002
Wir mussten "Der Zerbrochene Krug" in der Schule lesen. Na, toll. "Zerbrochener Krug", was war das denn schon? Nur ein weiteres langweiliges Buch, das der Lehrplan uns vorschrieb? Keinesfalls. Das Lustspiel Heinrich Kleists gehört zu den wenigen Lichtblicken meiner schulischen Pflichtlektüre. Die Sprache ist natürlich ein wenig angestaubt, das Buch stammt schließlich aus dem frühen 19.Jahrhundert. Aber dennoch ist es reich an Situationskomik und witzigen Dialogen.
Alles beginnt damit, dass Frau Marthe Rull mit einem Fall vor den Dorfrichter Adam kommt. Es geht um einen zerbrochenen Krug, den sie gerne ersetzt haben möchte. Der Täter scheint auch schnell gefunden, doch plötzlich neu aufkommende Geständnisse und Aussagen geben der ganzen Geschichte eine Wendung und es geht auf einmal um mehr als einen bloßen Krug. Und als sich zum Schluss dann auch noch der Gerichtsrat Walter zur Inspektion einfindet, um die Verhandlung zu begutachten, geht im Gerichtssaal munter die Post ab.
Man darf sich nicht von der uns etwas fremden Sprache abschrecken lassen, unter dieser Schale steckt eine durchaus unterhaltsame Geschichte, die es sich zu Lesen lohnt.


Seite: 1 | 2