Profil für Gasthof Loers Gmbh > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Gasthof Loers Gmbh
Top-Rezensenten Rang: 547.235
Hilfreiche Bewertungen: 123

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Gasthof Loers Gmbh "gasthofloers"
(REAL NAME)   

Anzeigen:  
Seite: 1
pixel
Huawei Ascend P6 Smartphone (11,9 cm (4,7 Zoll) Touchscreen, 1,5GHz, Quad-Core, 2GB RAM, 8GB Speicher, 8 Megapixel mit Full-HD HDR Movie Support, Android 4.2) schwarz
Huawei Ascend P6 Smartphone (11,9 cm (4,7 Zoll) Touchscreen, 1,5GHz, Quad-Core, 2GB RAM, 8GB Speicher, 8 Megapixel mit Full-HD HDR Movie Support, Android 4.2) schwarz
Wird angeboten von CW-mobile
Preis: EUR 262,99

6 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Akkulaufzeit schlecht - Hier ein Tipp !, 7. Dezember 2013
Die Akkulaufzeit des Gerätes bewegt sich sicherlich im Bereich der anderen auf dem Markt befindlichen Smartphones,
aber es ist tatsächlich so wenn Wlan & Gps an sind sinkt die Laufzeit dramatisch.
Ich habe festgestellt, wenn ich diese beiden Dinge unterwegs abschalte ( braucht man in der Regel ja dann auch nicht )
kommen gute Akkustandzeiten zustande.
D.h. wenn ich morgens aus dem Haus gehe, das Gerät 100 % hat und ich eine normale Nutzung über den Tag verteilt voraussetze,
gelegentliche Telefonate ( nicht stundenlang ) Emails & whatsapp checken & mal kurz im Netz stöbern, komme ich
um 18.00 auf ca. 50 % - das ist doch ok!
Kommentar Kommentare (2) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: May 24, 2014 11:38 AM MEST


Tamron AF 18-200mm F/3.5-6.3 XR Di II LD Aspherical (IF) Macro digitales Objektiv (62mm Filtergewinde) für Sony und Minolta
Tamron AF 18-200mm F/3.5-6.3 XR Di II LD Aspherical (IF) Macro digitales Objektiv (62mm Filtergewinde) für Sony und Minolta
Wird angeboten von okluge
Preis: EUR 163,88

4 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Preis - Leistung sehr gut, Abstriche bei der Abbildungsleistung, 6. Oktober 2009
Habe das Objektiv nun ca. 6 Wochen im Einsatz ( Eos 500d ) und bin nun mit der Leistung
recht einverstanden. Allerdings draufschrauben auf Automatik stellen und gute !! also
insbesondere scharfe Bilder erhalten ist nicht. Hier ist manuelles Feintuning nötig.
Um brauchbare Ergebnisse zu erziehen heiß das Zauberwort - abblenden - also möglichst
nicht mit Blende 4,5 arbeiten, sondern wenn machbar höhere Blenden einstellen z.B. 8,
also 2 Blendstufen höher.
Daraus ergeben sich natürlich längere Belichtungszeiten, diese kann man durch hohe ISO Zahlen
400 - 1600 umgehen. Noch höher sollte man im ISO Bereich nicht gehen ( rauschen ) es sei denn
die Kamera gibt es her.
Ich habe mit dieser Methode ganz brauchbare Ergebnisse erziehlt, leichtes nachschärfen am PC hilft
zusätzlich.
Superzooms sind immer ein Kompromiss, aber bei dem Preis kann man nicht so viel falsch machen,
für Qualitätsfreaks oder den Profi ist dieses Objektiv natürlich nicht geeignet, das ist
aber auch nicht die angepeilte Zielgruppe.
Zusammenfassend kann man sagen, Preis - Leistung ist Top, gute Bilder bekommt man auch, aber
manuelle Einstellungen sind vorzunehmen, für Automatikfotografen daher nicht so gut geeignet.
Wenn man mit den Einschränkungen leben kann - zuschlagen, im Zweifel einfach ein paar Bilder mehr machen
und den Ausschuß in den Papierkorb pfeffern.


Acer Aspire One A110L 22,6 cm (8,9 Zoll) WSVGA Netbook LU.S030A.074  (Intel Atom N270 1,6 GHz, 512MB RAM, 8GB SSD, Linux) blau
Acer Aspire One A110L 22,6 cm (8,9 Zoll) WSVGA Netbook LU.S030A.074 (Intel Atom N270 1,6 GHz, 512MB RAM, 8GB SSD, Linux) blau

3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Tolles Gerät, 16. Februar 2009
Ich möchte in dieser Rezession hauptsächlich auf das mitgelieferte Linux eingehen.
Schon mal vorweg, dieses Betriebssystem ist bezogen auf das Gerät allererste Sahne. Der Bootvorgang dauert etwa 20 Sekunden, dann kann man anfangen zu arbeiten.
Die Gliederung ist einfach, die Bedienung simpel, auch Windows User kommen sofort zurecht. Außerdem lernt man mal was neues kennen. Die mitgeliefrte Software ist gut
die Ausstattung komplett, es ist alles dabei was man zum Start braucht. Staroffice (Open Office) ist genial und braucht sich hinter Word / Excel nicht zu verstecken.
Ansonsten ist dieses Linux intuitiv zu bedienen. Windows vermisse ich nicht, habe noch ein Notebook & Desktop PC mit XP bzw. Vista, diese laufen gut bin auch zufrieden damit, bin aber froh daß ich mich für die Linux Variante ohne Festlatte entschieden habe. Problemlos kann man links am Gerät noch eine 4 GB SD Karte einschieben und hat dann noch ca. 7 GB Festplattenspeicher. Ich denke völlig ausreichend, was will man bei so einem Gerät mit einer 120 GB Platte ??
Wer auf diesem Aspire großartige Softwarepakete, Bildbearbeitung, Videos etc. installieren will versteht das Gerät falsch. Dieser Rechner soll ein superkompaktes 2. oder 3. Gerät sein und diesen Anspruch erfüllt er erstklassig !! Wer Bilder aufspielen möchte oder Filme abspielen will z.B. vom USB Stick bitteschön es funktioniert bestens, aber dafür ist so ein Gerät eben nicht vorrangig ausgelegt.
Insgesamt möchte mich mich einer hier veröffentlichten Rezession anschließen, in der es heißt "so sehr ich mich bemühe, ich finde so gut wie keine Negativpunke".
Natürlich ist das Display nicht riesig und die Tastatur recht kompakt, aber dies kann man bei einem Netbook wohl kaum kritisieren (wir aber gemacht). Das wäre ja fast so, wie wenn ich mir einen VW Polo kaufe und dann damit eine Spedition eröffne und dann feststelle, daß der Laderaum zu klein ist.
Wenn man weiß worauf man sich einläßt bekommt man für unter 200 € ein Supergerät kaufen !!


Sony DSC-T500B Digitalkamera (10 Megapixel, 5-fach opt. Zoom, 8,9 cm (3,5 Zoll) Display, Touchscreen) schwarz
Sony DSC-T500B Digitalkamera (10 Megapixel, 5-fach opt. Zoom, 8,9 cm (3,5 Zoll) Display, Touchscreen) schwarz

19 von 20 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Filmodus super, 7. Dezember 2008
Habe die T 500 nun 3 Wochen getestet, hier meine Eindrücke.
Ich möchte vorwegschicken, daß ich einige Digitalkameras & Camcoder besitze
und denke, daß ich mir ein einigermaßen realistisches Urteil erlauben kann.

1. Die Einstellmöglichkeiten der Kamera dürften den normalen Nutzer
zufriedenstellen, für den ambitionierten Fotografen fehlt z.B. die
Möglichkeit die Belichtung und Blende vernünfitig zu regulieren.

2. Die Verarbeitung, Haptik etc. ist top, das Display reagiert teilweise
nur mit Nachdruck, ist aber ok.

3. Akkulaufzeit könnte besser sein, ein Ersatzakku kosten ca. 50-70 € !!
Akkus von Drittherstellern z.B. Hama funktionieren nicht ( hab ich selbst probiert ) die Elektronik sagt "bitte kompatiblen Akku verwenden" und schaltet die Kamera ab. - Eine Sauerei von Sony !!!

4. Das für mich 2.wichtigste die Bildqualität: Ich würde hier eine 3+ vergeben, Top Qualität sieht anders aus. Die Bilder sind in Ordnung nur
für meinen Geschmack sind Sie nicht scharf ( hart ) genug, die Kamera scheint recht weich abzustimmen. Für Schnappschüsse aber vollkommen ok
und dafür ist eine solche Kamera auch gedacht.

5. Kommen wir nun zur Königsdisziplin für einen Fotoapparat der ja immerhin
ca. 300 Euro kostet. Das Filmen.
Hierbei versagen alle, aber wirklich alle mir bekannten Kameras ( es mag ja die eine oder andere Ausnahme geben ) kläglich. Die Qualität ist in der Regel SCHROTT.

Ganz anders bei der T 500, was hier herauskommt kann fast mit einem HD Camcorder mithalten. Tolle Bildqualität 720 p / 30 Bilder, keine
Probleme mit Helligkeitsänderungen etc.
Voraussetzung allerdings, man braucht einen aktuellen PC, ansonsten ruckelts. Konvertieren geht so meine ich am besten mit dem guten alten Windows Movie Maker ( Version Vista, Version XP kann man vergessen ).
Falls notwendig ein Codec Packet aus den Netz laden, istalliern und
die Filme lassen sich problemlos in wmv Dateien ( 720p )wandeln oder
in normal Fernsehqualität auf DVD ( NTSC Format wegen der 30 Bilder ) brennen.
Funktioniert wunderbar sieht gut aus, auch die normale DVD ist scharf !!

Meine Canon Videokamera, kann ich jetzt normalerweise zu Hause lassen.

Wer Lust hat auf eine echte Hybrid-Kamera sollte hier zuschlagen, man
muß nicht allzuviel Kompromisse machen.

Der Preis - schau mal was ne HD Videokamera von Sony kostet.


Praktica DVC 5.1 HD-Camcorder (SD/SDHC-Card, 5 Megapixel, 5-fach opt. Zoom, 3,0" Display)
Praktica DVC 5.1 HD-Camcorder (SD/SDHC-Card, 5 Megapixel, 5-fach opt. Zoom, 3,0" Display)

25 von 25 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Für den Preis ein Hammer, 19. Juni 2008
Habe das Gerät seit ca. 14 Tagen und konnte in der Zeit einige Testaufnahmen machen. Erst mal das Gute: Die Filmqualität ist für diesen Preis unglaublich gut, selbst bei schlechtem Licht sehen die Aufnahmen noch ansprechend aus. Die Fotoqualität entspricht der einfachen Digicams, also für Schnappschüsse ok, mehr aber auch nicht. Die Verarbeitung ist ordentlich und das Gerät macht keinen Billigeindruck, eher sieht es aus wie ein vollwertiger Camcorder. Nun die Kritikpunke: Zum einstellen gibt es nicht viel, manuell lässt sich kaum etwas regeln wie z.B. Belichtungszeiten. Die Kamera stellt in machen Situationen etwas träge scharf - kann man aber mit leben, wenn man es weiß. Was mich aber wirklich stört ist, dass die Kamera mit wechselnden Lichtverhältnissen Probleme hat, bei manchen Schwenks regelt sie 2-3 mal nach, was sich durch ein plötzlich heller oder dunkler werdendes Bild äußert. Also muss man hier etwas rumprobieren und nicht soviel schwenken. Insgesamt aber für den Preis super, interessant für Leute die HD Video mal ausprobieren möchten ohne Ihr Sparschwein zu plündern. Aufnehmen kann man auch in SD Qualität, ist aber eher bescheiden.Übrigens, ohne aktuellen PC ist die Bearbeitung z.B. in Magix zwar machbar aber zäh.


Panasonic SDR-S10 EG KSD Camcorder (SD-Card, 2GB, 10-fach opt. Zoom, 6,9 cm (2,7 Zoll) Display, spritzwasser- & stossgeschützt)
Panasonic SDR-S10 EG KSD Camcorder (SD-Card, 2GB, 10-fach opt. Zoom, 6,9 cm (2,7 Zoll) Display, spritzwasser- & stossgeschützt)

30 von 33 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Ordentliches Gerät, 8. Januar 2008
Die Leistung des Gerätes ist für die Größe und den Preis völlig OK.
Wie sieht es nun mit der Videoqualität aus ?
Ich bin längjähriger Videofilmer und habe schon einige Geräte, sowohl Kameras als auch Schnittsysteme gehabt. Im Moment filme ich mit einer Canon MINI DV MVX 40, eine der letzten wirklich guten 2 Megapixel Camcorder. Die Bildqualität ist dementspechend gut. Vergleicht man damit die Bild-Qualität der SDR-S10 so ist man doch angenehm überrascht.
Der Bildeindruck ist recht ordentlich und braucht sich nicht hinter den MINI DV Aufnahmen verstecken. Ganz kommt Sie allerdings nicht heran, das liegt an einer leichten unschärfe im Bild. Diese leichte Unschärfe ist allerdings nur auf großen Display zu sehen. Auf einem normalen Fernseher ( Röhre ) ist kein / kaum ein Unterschied zu Mini DV zu sehen. Ganz wichtig ist, immer in der best-möglichen Videoqualität filmen, also mit ca 9 Mbit. Damit passen ca 1 h auf eine 4 Gbyte Karte.

Tipp: Der persönliche Qualitätseindruck, wie man hier in den Rezesionen liest geht von gut - sehr schlecht. Ich habe festgestellt, die Bildqualität hängt ganz wesentlich vom verwendeten Display und vor allen Dingen der Einstellung dieses Displays ab. Also bevor man meckert evt. mal auf einem anderen Bildschirm testen und dann den eigenen versuchen einzustellen. Auch verschiedene DVD Player liefern unterschiedliche Ergebnisse. Es gibt ja heute eine große Auswahl an Playern die verschiedene Bildverbesserungseinstellungen haben. Ganz gute Erfahrungen habe ich mit einem Player von Elta gemacht, da sich hier die schärfe ganz gut nachregeln läßt. Man sollte ein bischen rumprobieren dann lassen sich mit dieser Kamera gute - befriedigende Ergebnisse erziehlen. Und immer im Hinterkopf behalten - wir reden hier über SD-Home-Video und nicht über professionel hergestellt HD - Filme.

Um die Bearbeitung am PC kommt man allerdings nicht herum. Die mitgelieferte Software ist gut, läßt sich leicht bedienen und das brennen auf DVD gestaltet sich sehr einfach. Der Profi wird sicherlich einige Funktionen vermissen, aber ich meine, manchmal ist weniger auch mehr.
Wer Spezialfunktionen sucht und braucht greif besser zu Magix oder ähnich.
Ein ausspielen über Fbas ( normaler Video Anschluß ) ist auch möglich, allerdings ist der Schärfeeindruch insbesondere bei großen Displays nich Optimal. Alternativ lassen sich die Clips auch in einen Panasonic DVD Recorder mit Cardreader und entspechender Funktion einlesen - zu empfehlen für PC Muffel.
Fazit: Eine gute Kamera, die man gerne immer dabei hat - wegen der Größe.
Die Bildqualität ist gut- befreidigend, für die meisten Filmer sicherlich ok.
Die Bedienung und Verarbeitung ist durchnittlich gut gelungen,
Premiumqualität findet man allerdings nicht, ist aber bei dem Preis auch nicht verwunderlich.
Leute mit sehr hohem Qualitätsanspruch greiefn besser zu einer "großen" Videokamera oder besser zu HD-Camcordern. Übrigens, die Fotofunktion 640*480 Bildpunke ist nicht berauschend, aber die Bilder kann man zur Not verwenden. Besser als gar kein Bild.
Noch ein Satz zu HD Camcordern. Die Bildqualität ist schon spitze, aber, wo und wie speichern, worauf brennen, wo abspielen ??? zu viele Fragezeichen. HD ist sicherlich super, HD gehört die Zukunft !! aber ich warte noch 2-3 Jahre, denn so schlecht ist Standard-Video auch nicht.
Kommentar Kommentare (2) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Oct 16, 2009 11:22 PM MEST


Xbox 360 - Konsole mit 20 GB Festplatte & Wireless Controller
Xbox 360 - Konsole mit 20 GB Festplatte & Wireless Controller

12 von 15 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen TOP aber nur mit HD Ausgabe-Gerät, 18. April 2007
= Spaßfaktor:5.0 von 5 Sternen 
Die XBOX 360 ist absolut spitze ( siehe die anderen positiven Bewertungen ) aber meiner Meinung nach ist ein HD Fernseher oder Monitor Pflicht. Sicherlich funftioniert das ganze auch auf einem Pal Fernseher, aber Leute ohne HD entgeht euch einiges. Ich betreibe die XBOX 360 an einem 22 Zoll VGA Widescreen über ein VGA Kabel und ich kann nur sagen tip top ! Habe das Gerät auch schon über RGB an einen normalen Röhrenfernseher angeschlossen, ist im Vergleich richtig gruselig schlecht und sieht auf den ersten Blich nicht viel anders aus als die alte XBOX. Also Leute spart dringend auf einen HD Fernseher dann habt Ihr wirklich ein Traumgespann !!


PlayStation 3 Konsole 60 GB
PlayStation 3 Konsole 60 GB

20 von 38 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Ist OK aber, 16. April 2007
= Spaßfaktor:3.0 von 5 Sternen 
Rezension bezieht sich auf: PlayStation 3 Konsole 60 GB (Konsole)
Habe mir die PS3 angeschaut, das Gerät ist OK aber, wo ist der Vorteil gegenüber der XBOX 360, die genau die hälfte kostet. Das einzige was die PS3 mehr kann ist das abspielen von HD Videos. Ich persönlich halte aber von diesem ganzen Multifunktionen überhaupt nichts, denn alles andere als zocken machen die meisten sowieso mit dem PC ! Wer archiviert denn seine Bilder oder ähnliches auf der PS3 Festplatte ??? Die Spieleleistung von PS3 oder XBOX 360 dagegen ist grandios aber absolut vergleichbar, deshalb lieber die XBOX 360 kaufen.


Cyberhome DVR 1600 D DVD-Rekorder (DivX-zertifiziert) silber
Cyberhome DVR 1600 D DVD-Rekorder (DivX-zertifiziert) silber

4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Ganz OK ! aber !!, 29. März 2006
Habe das Gerät jetzt eine Woche im Einsatz. Nutze es fast ausschließlich als Recorder für DV Zuspielungen von meiner Videokamera. Das Ergebnis in der Höchsten Qualitätsstufe (1 Stunde ) ist super. Kein Vergleich mit Analogzuspielungen. Hiefür erhält das Gerät von mir eine glatte 1. Auch die Videokamera ( Canon ) läßt sich über den Recorder prima mit der Fernsteuerung steuern. Bei Analaogzuspielungen oder Aufnahme von Kabelfernsehen ist das Ergebnis nicht ganz so rosig. Bis 2 Stunden Aufnahme geht das Bild ja noch, dann wird es eher mäßig.
ich betreibe noch einen Panasonic DMR-E50 einer der ersten Panasonic Recorder, wenn ich mir hier die Kabeltuner Aufnahmen im Vergleich zum Cyberhome anschaue ist ein deutlicher Unterschied zu erkennen. Die Aufnahmen des Panasonic sind im 4 Stunden Modus erheblich besser als die des Cyberhome im 3 Stunden Modus. Trotzdem möchte ich dem Grerät eine Empfehlung aussprechen. Die Preis - Leistung ist hier sicherlich super.
Eine Empfehlung für alle die eine Videokamera haben und unkompliziert bei super Bildqualität digital überspielen wollen und für alle die bei der Bildqualität via Kabeltuner kompromißbereit sind. Übrigens in dem Recorder laufen auch DVD - R Rohlinge. DVD - RW habe ich noch nicht ausprobiert


Seite: 1