Profil für Amazon Kunde > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Amazon Kunde
Top-Rezensenten Rang: 3.707.587
Hilfreiche Bewertungen: 126

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Amazon Kunde "lesezwergi"

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4
pixel
Belsazars Ende
Belsazars Ende
von Hiltrud Leenders
  Taschenbuch
Preis: EUR 8,40

0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Besuch am Niederrhein, 10. Mai 2005
Rezension bezieht sich auf: Belsazars Ende (Taschenbuch)
Mordfall am Niederrhein mit einer intelligenten Auflösung (wirklich mal was anderes). Nebenbei Neues aus Toppes Privatleben und Ackermann in Hochform.
Ein wunderbar unterhaltsamer Krimi, sprachlich rund, dramaturgisch gut aufgebaut und irgendwie eine Wohltat. Ich freue mich auf den nächsten Fall und noch viele, die folgen werden.


Das Hotel im Moor
Das Hotel im Moor
von Deborah Crombie
  Taschenbuch

2 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Zehn kleine Negerlein, 29. April 2005
Rezension bezieht sich auf: Das Hotel im Moor (Taschenbuch)
Seltsame Begebenheiten in einem Ferienhotel bescheren Duncan Kincaid einen nicht so erholsamen Urlaub.
Ein sympathischer Krimi, solide aufgebaut mit einer schlüssigen Auflösung - auf jeden Fall unterhaltsam. "Hotel im Moor" gehört sicherlich zu den schwächeren Fällen der Reihe, aber ist immer noch durchaus empfehlenswert. Das einzig Störende ist die teilweise unglückliche Übersetzung.


Nacht des Orakels
Nacht des Orakels
von Paul Auster
  Gebundene Ausgabe

5 von 16 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Und was soll das jetzt, 19. April 2005
Rezension bezieht sich auf: Nacht des Orakels (Gebundene Ausgabe)
Ich ging recht vorurteilsfrei an mein erstes Buch von Paul Auster heran und muss auch zugeben, dass mich die ersten 100 Seiten hoffnungsfroh haben werden lassen. Ich freute mich auf eine spannende, etwas verschachtelte Story, die noch einige Überraschungen beinhalten könnte. Aber leider hat mich das Buch bzw. die Handlung ab Mitte des Buches nur noch geärgert! 'Meister des Zufalls' steht bei meiner Ausgabe auf dem Einband. Das kann man wohl so sagen, allerdings kein guter Meister: Eine absurde Begebenheit reiht sich an die andere. Ich konnte nur noch den Kopf schütteln und war froh, dass der Roman nicht so lang ist. Nein, ein zweiter Auster wird es wohl nicht in meine Hände schaffen!


Owen Meany
Owen Meany
von John Irving
  Taschenbuch
Preis: EUR 12,90

1 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Beeindruckend!, 19. April 2005
Rezension bezieht sich auf: Owen Meany (Taschenbuch)
Irgendwie ist das Buch beeindruckend. Wenn man mich aber nach den genauen Gründen fragt, warum mich das Buch beeindruckt hat, fällt es mir schwer, das ganze in Worte zu fassen. Die Hauptperson Owen Meany war mir zuerst irgendwie fremd und ich hatte Mühe, das Buch nicht wegzulegen, weil mir der Zugang fehlte. Dann kam allerdings ein Punkt, ab dem mich die Geschichte um den kleinen Helden in Bann gezogen hat und nicht mehr losließ. Den einen Stern Abzug gibt es für den etwas zähen Beginn, denn der lässt sich nicht leugnen.


Im Angesicht des Feindes
Im Angesicht des Feindes
von Elizabeth George
  Gebundene Ausgabe

8 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Durchweg gute Krimi-Unterhaltung, 19. April 2005
Rezension bezieht sich auf: Im Angesicht des Feindes (Gebundene Ausgabe)
Fast alle Bücher von Elizabeth George stehen in meinem Regal und ich war nun wahrlich nicht von allen begeistert. Dieser Fall des Ermittler-Duos Lynley und Havers führt den Leser in die Mühlen der Politik und des öffentlichen Lebens und ich wurde von der ersten bis fast zur letzten Seite gut unterhalten. Der Spannungsaufbau stimmt, die Länge finde ich auch richtig und die Hauptpersonen wirken auf mich überzeugend. Fast nichts gibt es kritisieren, das Ende hätte man etwas zügiger "durchziehen" können, aber das wars auch schon an Kritik!


Inspektor Jury lichtet den Nebel
Inspektor Jury lichtet den Nebel
von Martha Grimes
  Taschenbuch

4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Gerade noch so die Kurve gekriegt, 16. März 2005
So richtig Spaß hat das Buch nicht gemacht. Lange Zeit hat es gedauert, bis sich das typische Jury-Feeling eingestellt hat. Der Beginn ist sehr düster und ich empfand das als sehr untypisch. Melrose und Agatha tauchen erst sehr spät auf (Agatha hat diesmal wirklich nur einen kurzen Auftritt). Ab der Hälfte fand ich den Fall dann doch etwas verworren und ich habe den Spaß verloren, weiterzulesen. Die Auflösung kam allerdings überraschend, ist immerhin einfallsreich, wenn auch die Hintergründe und Motive für die Tat etwas im Dunkeln bleiben. Im Gegensatz zu den früherern Fällen, ist "Jury lichtet den Nebel" sicherlich einer der schwächeren Fälle.


Königsschießen
Königsschießen
von Hiltrud Leenders
  Taschenbuch
Preis: EUR 8,99

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Der Beginn einer wundervollen Freundschaft, 21. Februar 2005
Rezension bezieht sich auf: Königsschießen (Taschenbuch)
Der erste Teil der Niederrhein-Krimis von Leenders/Bay/Leenders macht definitiv Geschmack auf mehr. Ein Mord, der vielleicht keiner war und die zarten Bande einer neuen Liebe (?), das alles gespickt mit etwas Humor und interessante Charakteren - so lässt sich dass Buch beschreiben.
Der Anfang ist etwas zäh, aber das ist auch schon der einzige Kritikpunkt :-)
Freue mich auf Teil zwei "Belsazars Ende"


Weinschröter, du mußt hängen: Roman
Weinschröter, du mußt hängen: Roman
von Doris Gercke
  Taschenbuch

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Spätsommerliche Dorf-Idylle?, 14. Februar 2005
Dünn ist das Büchlein, das den Start der Bella-Block-Krimiserie bildet. Aber irgendwie einprägsam. Zwei Selbstmorde in einem kleinen, idyllischen Dörfchen, das ruft Bella Block auf den Plan und was sie dann erlebt ist beklemmend. Die Auflösung ist gut, weil nicht alltäglich und Bella Block ist schon nach so kurzer Zeit ihres Ermittelns eine Type...
Einen Stern Abzug für das zu häufige Einschenken von Wodka und O-Saft - zu sehr strapaziert meines Erachents.


Das Hotel New Hampshire
Das Hotel New Hampshire
von John Irving
  Sondereinband
Preis: EUR 12,90

3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Bewegend, 14. Februar 2005
Rezension bezieht sich auf: Das Hotel New Hampshire (Sondereinband)
Ich habe sehr mit diesem Buch gekämpft. Die Geschichte um eine amerikanische Familie, die Hotels quasi verfallen ist, ist schon skurril.
Da gibt es Bären, die Motorrad fahren, Nutten, die Kreisch-Annie heißen und Frauen, die sich nicht aus ihrem Bären-Kostüm raustrauen...
Zu Beginn der Geschichte musste ich mich schon ein bisschen einlesen und ich habe gehadert, konnte ich mich so richtig mit den Hauptpersonen nicht anfreunden - sie waren mir schlicht zu schräg. Doch mit der Zeit änderte sich das Seite um Seite. Man schmunzelt so vor sich hin und kann das Buch dann plötzlich doch nicht zur Seite legen, weil man wissen möchte wie es mit Franny und Johnny weiter geht und ob Susie ihr Trauma überwindet.
Naja, ich möchte nicht zu viel verraten, aber am Ende war ich traurig, als keine Seiten mehr zum Umblättern da waren - und das hätte ich zu Beginn meiner Lektüre nun wirklich nicht geglaubt.


Eine Seele von Mörder
Eine Seele von Mörder
von P. D. James
  Taschenbuch

4 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Über lange Strecken nicht spannend, 26. Januar 2005
Rezension bezieht sich auf: Eine Seele von Mörder (Taschenbuch)
Eine Seele von Mörder beschreibt einen Mordfall in einer Klinik für psychisch Kranke. Die von allen gehaßte Verwaltungsdirektorin wird ermordert und verdächtig ist erst mal jeder. Durch teilweise langatmige Befragungen wird der Mörder schließlich überführt, wobei der entscheidende Gedankengang von Dalgliesh irgendwie im Dunkeln bleibt. Wie kommt er nur darauf, plötzlich in die eine (und auch richtige) Richtung zu marschieren?
Über große Strecken kommt wenig Spannung auf, gegen Ende hin steigert sich die Geschichte dann allerdings - meines Erachtens aber zu spät.


Seite: 1 | 2 | 3 | 4