Profil für Thomas Hagen > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Thomas Hagen
Top-Rezensenten Rang: 18.412
Hilfreiche Bewertungen: 659

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Thomas Hagen "Hagen"
(REAL NAME)   

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5
pixel
Schwabenschärfer - Messerschärfer - Schärfwerkzeug für Jedermann - inkl. Video DVD
Schwabenschärfer - Messerschärfer - Schärfwerkzeug für Jedermann - inkl. Video DVD
Wird angeboten von CS-Webkontor
Preis: EUR 21,50

2.0 von 5 Sternen NICHT für "jedermann", 12. Dezember 2013
Ich habe mir das Teil auf einer Messe gekauft. Obwohl ich Bedenken hatte, wie dieses einfache Teil denn einen vernünftigen Winkel in die Klinge schärften kann. Der vorhandene Plastikwinkel hilft da nicht weiter - weil er um 90° verdreht ist. Der Verkäufer hat meine Bedenken zerstreut: das Werkzeug "suche" sich den Winkel selbständig, indem es den vorhandenen Winkel übertrage. Man dürfe das Werkzeug nur nicht zu fest halten.
Na gut, ich habe das zu Hause an mehreren älteren Messern und Scheren ausprobiert. Und egal, mit wie wenig Druck ich vorgegangen bin: das Werkzeug verursacht Scharten. Die Klingen werden zwar tatsächlich schärfer - aber eben auch mit einer Menge mit bloßem Auge gut zu erkennender Scharten. Diese Messer sind jedenfalls völlig entwertet.
Auch die gedruckte und DVD-Anleitung (nicht wirklich gut produziert, Tacks fehlen) behaupten einfach nur, das Werkzeug fände selbsttätig den richtigen Winkel - aber im Film ist nicht wirklich zu erkennen, wie man das genau hinbekommt.
Vielleicht gibt es ja Leute, die zufällig das richtige Feeling mitbringen, sodass bei denen der Schärfer die richtigen Ergebnisse zeigt.
Aber "jedermann" ist das eben nicht.

Ich habe das aus meinem Haushalt verbannt und ärgere mich über das hinausgeworfene Geld.


Hercules XPS PC-Lautsprecher-System 2.0 10 Watt
Hercules XPS PC-Lautsprecher-System 2.0 10 Watt

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen billig, 4. Dezember 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
o.k., die Lautsprecher sind nicht teuer - sie klingen jedoch auch billig, nach hohlem Plastik.
Sind aber auch nicht als HiFi-Teile im Gebrauch. Die Abschirmung ist wichitiger, und die scheint gut zu funktionieren, jedenfalls gibt es bis jetzt kein störendes Brummen wie bei den bisher genutzten.


PRETEC Bullet proof 8GB USB-Stick shock proof dust proof water proof
PRETEC Bullet proof 8GB USB-Stick shock proof dust proof water proof
Preis: EUR 12,31

2.0 von 5 Sternen nicht wirklich stabil, 19. November 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Nutze den Stick nun seit 20 Monaten, und zwar fast jeden Tag mehrfach.
Stabil ist das Gehäuse und das Gewinde, keine Frage.
Aber:
Nach 6 Monaten war die schöne Verzierung total abgeblättert - Stick sieht seitdem hässlich aus, aber was solls...
Seit 10 Monaten meldet sich der Stick auf gut Glück an - ich musste ihn zwischen ein- und zehnmal in den Port ein- und ausstöpseln, bevor sich was tat.
Jetzt hat er sich ganz verabschiedet und wird nicht mehr erkannt.
Dafür war er eindeutig viel zu teuer.


Rydges USB 2.0 Kartenleser für SD SDHC MMC Karten Speicherkarten (blau)
Rydges USB 2.0 Kartenleser für SD SDHC MMC Karten Speicherkarten (blau)
Wird angeboten von Valadur® Supplies
Preis: EUR 5,19

2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Billigschrott, 8. Oktober 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Habe das Teil in 1,5 Jahren höchstens 10 mal benutzt. Die Steckdeckel halten gar nicht. Das Lesen der Karten ging meistens erst, wenn ich entweder die Karte mehrmals ein- und ausgeseckt habe und/oder den USB-Stecker am Computer. Inzwischen funktioniert es gar nicht mehr.
Ist aber alles verschmerzbar, da es billig war. Aber verursacht eben auch unnötigen Müll.


Der Junge, der Träume schenkte
Der Junge, der Träume schenkte
von Luca Di Fulvio
  Taschenbuch
Preis: EUR 9,99

23 von 27 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Fetter Groschenroman, 17. August 2012
Rezension bezieht sich auf: Der Junge, der Träume schenkte (Taschenbuch)
Zuerst: ich kann das Buch nicht zum Kauf empfehlen. Wahrscheinlich findet es sich in der nächstgelegenen Bibliothek, da bleibt wenigstens der Ärger über den Kaufpreis aus.
Die deutsche Übersetzung des italinische Titels "die Bande der Träume" mit "Der Junge, der Träume schenkte" gibt das Problem ganz gut wieder: es werden Erwartungen geschürt, dieses Buch habe irgend etwas mit Entwicklung zu tun, sogar mit der Entwicklung von Phantasie. Aber es entwickelt sich so gut wie gar nichts.
Die Protagonisten sind recht eindimensional geschildert, Charakterspielräume sind von vornherein angelegt, reifen aber nicht mit der Zeit. Um Träume geht es gar nicht, bestenfalls um den Traum des Jungen, mit seiner Liebe vereint zu werden - der über die gefühlten 1000 Seiten seiner Erfüllung harrt. Ansonsten soll Christmas angeblich so gute Geschichten erfinden und erzählen, dass ganz Amerika von ihnen fasziniert ist. Mit Verlaub: was der Autor seiner Leserschaft da zumutet, ist schon sehr dreist. Bei keiner dieser Stories ist nachvollziehbar, dass ein Gangster dadurch von seinen Mordplänen geläutert wird oder ein Underdog seinen letzten Dollar hergibt, um diesem Flachsinn auch noch einen Sender zu finanzieren. Völlig klischeehaft, langweilig, weltfern. So habe ich die Passagen irgendwann quergelesen und schließlich ganz überblättert. Das hätte ich besser mit dem ganzen Buch tun sollen. Da ich das nicht getan habe, kann ich es hier wenigstens guten Gewissens verreißen.
Und wieso doch zwei Sterne? Weil der Autor es grundsätzlich wirklich gut versteht, einen Spannungsbogen aufzubauen, Kapitel genau dann enden zu lassen, wenn man auf deren Fortgang gespannt ist, dann aber gern mit dem nächsten Kapitel weiterzulesen, weil das der Fortgang der Episode ist, bei der mir das drei Kapitel zuvor ebenso erging...
Das funktioniert aber leider nur im ersten Drittel des Buches. Der Spannungsbogen hat dann keine Spannung mehr und wird von den Fehlern und Ungereimtheiten der Darstellung völlig neutralisiert.
Die "Liebesszenen" sind himmelschreiend stereotyp, die "Erotik"-Szenen mechanisch - hier habe ich teilweise herzlich über die blöde unangemessene Schreibe gelacht - wer das Buch liest, wird "kosten", was ich meine. Eine Darstellung der Gewaltszenen habe ich so platt nicht mehr gelesen seit der Lektüre von "Gruselkrimis" in meiner Jugendzeit.
Und dort bei den Groschenromanen wäre wohl auch der beste Platz für diesen "Roman".
Kommentar Kommentar (1) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Jan 8, 2014 4:24 PM CET


Neudorff 33410 Insektenhotel
Neudorff 33410 Insektenhotel
Wird angeboten von DIES&DAS
Preis: EUR 37,78

12 von 16 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Etwas schlampig gearbeitet., 11. Mai 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Neudorff 33410 Insektenhotel (Misc.)
Mich überzeugt das Hotel nicht wirklich. Die Bohrungen für die Maurerbienen sind schlampig ausgeführt, fast alle Bohrlöcher sind voller Späne und Bohrmehl. Die vier sauber ausgeführten Bohrungen sind inzwischen von Bienen belegt - die anderen werde ich bei Gelegenheit nacharbeiten dürfen. Die Röhricht-Bündel sind für Insekten überwiegend nicht nutzbar, weil das Mark nicht oder nur ungenügend entfernt ist. Die Leisten sind wohl im Hauruckverfahren zusammengezimmert - an der "Dachschräge" klafft deshalb eine Spalte von 1 bis 2 Millimetern.
In meinen Augen kein Beispiel handwerklichen Könnens.
Wäre das Hotel nicht ein Geschenk gewesen und da ich den Tag nicht durch Kritik am Geschenk verderben wollte, hätte ich es postwendend zurückgeschickt.
Die "Aufhängevorrichtung" besteht aus einer einfachen Bohrung auf der Rückseite, die auch noch zwischen zwei Leisten sitzt - da eine passende Schraube zu treffen dürfte ein Glücksspiel sein. Zudem war die Soll-Rissstelle damit vorgegeben. Also habe ich zwei Haken angebracht und einen Draht dazwischen gespannt, der als Aufhänger taugt.
Mal schaun, was die Insektentierchen so mit dem "Hotel" anfangen können, ohne sich allzusehr aufzuregen.
Kommentar Kommentare (2) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Jun 3, 2012 6:08 PM MEST


Das Christentum: Erschlossen und kommentiert von Hubertus Halbfas
Das Christentum: Erschlossen und kommentiert von Hubertus Halbfas
von Hubertus Halbfas
  Gebundene Ausgabe
Preis: EUR 58,00

3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Aus der Fülle schöpfen, 27. Februar 2012
Kompetent, sehr gut lesbar (auch hier wie in seinen anderen Werken brilliert Halbfas' religionspädagogischer Hintergrund), reich illustriert. Halbfas hat eine ungeheure Fülle von Literatur bearbeitet, deren Grundeinsichten und Ergebnisse er zugänglich macht. Die mir selbstverständlich Erwartung wird voll erfüllt, dass ich mir dann selbst ein Urteil machen "darf" und kann, da Halbfas keine einseitigen Fakten präsentiert oder Dogmen als unhinterfragbar hinstellt. So ist es für mich immer wieder eine Freude, das Buch in die Hand zu nehmen, etwas nachzuschlagen, aus der Fülle zu schöpfen, mich festzulesen.


Chromatic Stimmgerät Clip-Tuner Gitarre Bass ET31GB
Chromatic Stimmgerät Clip-Tuner Gitarre Bass ET31GB
Wird angeboten von JINTO
Preis: EUR 5,98

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Klein und gut., 30. Januar 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Klein und schwarz. Sieht nicht besonders hochwertig aus - aber für den Preis... Jedenfalls knarzt nichts und der Drehmechanismus funktioniert und hält. Ist individuell so einzustellen, dass man das Stimmgerät genau auf den Blickwinkel ausrichten kann. Die Klemme ist gummigepolstert und greift problemlos den Kopf der Gitarre. Die Tonabnahme funktioniert einwandfrei. Ich hatte bisher ein Stimmgerät mit Mikrofon. Da stören schon die Schwingungen der Nachbarsaiten... Bei diesem Gerät ist die Stimmung fabelhaft einfach und genau. Es spricht nur auf genau die Saite an, die gespielt wird: es erscheint groß die Saitenzahl und der Buchstabe 6E, 5A usw. und darüber eine Skala mit Zeiger. Die sind bei starker Verstimmung rot und wechseln bei Besserung nach grün. Bei genauem Ton steht der Zeiger ohne Herumzuflattern in der Mitte. Absolut einfach und hilfreich. Und es stören keine Nebengeräusche. Die Stimmung mitten in großem Stimmengewirr funktioniert tadelos. Große Knopfbatterie liegt bei. Die automatische Abschaltung nach 3 Minuten ohne Input funktioniert. Ein Knopfdruck erweckt das Gerät sofort zum Leben. Problemloses Nachstimmen während des Einatzes ist also garantiert. Was es nicht kann ist Flat-Tuning o.ä. Dazu muss man wohl bei Bedarf tiefer in die Tasche greifen.


Dick & Doof - Die Wüstensöhne
Dick & Doof - Die Wüstensöhne
DVD ~ Stan Laurel
Preis: EUR 10,49

5.0 von 5 Sternen doof: Dick und Doof, 1. Januar 2012
Rezension bezieht sich auf: Dick & Doof - Die Wüstensöhne (DVD)
Was gibt es zu diesem Film anderes zu sagen als: großes Kino, Riesenspaß, Echte Komik-Kunst von zwei phantastischen Künstlern. Dieser Film ist Balsam für die Seele. Trotzdem habe ich was zu meckern: dass der Herausgeber "KINOWELT" diese Edition mit "Dick und Doof" überschreibt (obwohl früher schon mal bei "Laurel und Hardy" angekommen) und damit zwei der vedientesten Filmkünstler des 20. Jahrhunderts wieder mal in die Klamauk-Ecke stellt, verdient eine Torte mitten ins Gesicht und vier Sterne Abzug. Bleiben noch fünf, weil ich diesem Film ansonsten neun Sterne verleihen würde.


Kein Titel verfügbar

6 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Gefährliche Rutschpartie, 9. Dezember 2011
Habe mir die Pedale gekauft, weil ich mich mit meinen bewährten Sportpedalen (ohne Haken) bei schlechtem Wetter nicht sicher fühlte (zu häufiges Abrutschen. Ich habe sie gekauft, obwohl sie - gelinde gesagt - potthässlich sind und jedem Fahrrad das Flair eines Seniorentreters aus den 60er Jahren geben. Aber Sicherheit ist mir wichtiger als Schönheit. Und was wirklich sehr gut ist, sind die großen seitlich herumgezogenen Rückstrahler.
Trocken haben die Pedale einen recht guten Grip (fühlt sich an wie grobes Sandpapier).
Aber wehe, die Schuhsohlen sind auch nur leicht feucht (einmal über feuchtes Gras laufen reicht...) oder sogar nass - dann sind die Dinger so rutschig wie meine alten Alupedale. Das trifft auch für Sportschuhsohlen zu. Die Füße rutschen immer wieder nach vorn-außen weg. Gefährlich! Vielleicht ist dabei die seltsame "V-Profilierung" schuld, die eine plane Auftrittfläche durch eine konkave ersetzt? Eine sehr ärgerliche überteuerte Anschaffung.


Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5