Profil für Damon Fry > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Damon Fry
Top-Rezensenten Rang: 3.516.806
Hilfreiche Bewertungen: 14

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Damon Fry (Dragontown)

Anzeigen:  
Seite: 1
pixel
The Strength, the Sound, the Songs
The Strength, the Sound, the Songs
Preis: EUR 9,99

5.0 von 5 Sternen Elvis-Metal!!!, 19. September 2007
Rezension bezieht sich auf: The Strength, the Sound, the Songs (Audio CD)
Mit "The Strength, the Sound, the Songs" legen Volbeat ein Debüt-Album auf die Bretter wie man es zuvor selten gehört hat. Mit ihrem Elvis-Metal und Hits wie der Rockabilly-Ballade "Soulweeper" oder der Coverversion von "I Only Wanna Be With You" treffen die Dänen ganz gezielt den Nerv ihrer Zuhörer. Warum nur 5 Sterne? Warum nicht 10?


Rock the Rebel/Metal the Devil
Rock the Rebel/Metal the Devil
Preis: EUR 9,99

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Johnny Cash's Erben, 19. September 2007
Rezension bezieht sich auf: Rock the Rebel/Metal the Devil (Audio CD)
Ich würde diesem Album gerne mehr Sterne geben, was aber leider nicht geht.
Auch wenn 5 Sterne die beste Bewertung darstellt, scheint mir das in diesem Fall einfach zu wenig. Also gebe ich diesem Album einfach 15 Sterne!!! Ich weiß ehrlich gesagt nicht wann mich eine CD zum letzte mal so positiv überrascht hat wie Rock The Rebel/Metal The Devil. Songs wie "The Garden's Tale", "Sad Man's Tongue", "Radio Girl" oder "Soulweeper #2" zählen
zu den besten die ich je gehört habe. Ich liebe dieses Album, ich bete es an! Johnny Cash wäre stolz auf die Jungs von Volbeat und Volbeat können stolz auf dieses Album sein. SKOLL!


Killer
Killer
Preis: EUR 9,99

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen A Picture Of Ugly Stories, 14. Juli 2007
Rezension bezieht sich auf: Killer (Audio CD)
Neben Paranoid von Black Sabbath und Meatloaf's Bat Out Of Hell zählt das Alice Cooper Album "Killer" meiner Meinung nach zu den besten der Rock-Geschichte. All killer no filler! Nach diesem Motto jagt ein kongenialer Hit den nächsten. Angefangen bei dem straighten Rocker "Under My Wheels", über das psychodelische "Halo Of Flies" bis hin zum Gothic-Klassiker "Dead Babies". Musikalisch und Textlich gestaltet "Killer" einen Meilenstein in Cooper's Karriere, so sollte es also niemanden wundern, dass sich ein Großteil dieser Songs heute noch im Live-Programm des Schock-Rockers befinden.


Raise Your Fist & Yell
Raise Your Fist & Yell
Preis: EUR 10,98

8 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen RAISE YOUR FIST AND YELL!!!, 13. Juni 2007
Rezension bezieht sich auf: Raise Your Fist & Yell (Audio CD)
Die Verbindung Alice Cooper/Kane Roberts trägt Früchte. Der Nachfolger von "Constrictor" setzt noch mal einen drauf und zeigt wie laut und bösartig ein Alice Cooper Album sein kann. RYFAY ist ein Musikalischer Splatterfilm, auf dem sich sogar Robert "Freddy Krueger" Englund die Ehre gibt (Er spricht die Einleitung zum Song "Lock Me Up"). Die darauffolgende, von Kunstblut durchtränkte, Tournee ist nicht unter 18 Jahren freigegeben und im konservativen Bayern erhält Alice ein komplettes Auftrittsverbot! Eine bessere Promotion für das Album und vor allem für den Horror-Rocker selbst hätte es zum damaligen Zeitpunkt nicht geben können. Die Eltern hassten ihn wieder, die Kids liebten ihn wieder und mit der Single-Auskopplung "Freedom" war er Stammgast beim MTV Headbangers Ball. Ok, der 80'er Heavy Metal auf RYFAY mag manchen heute altbacken vorkommen, aber Songs wie "Prince Of Darkness" (aus dem gleichnamigen Film von John Carpenter), "Gail" oder "Roses On White Lace" sorgen noch immer für Gänsehautstimmung.


Constrictor
Constrictor
Preis: EUR 5,99

2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen THE NIGHTMARE RETURNS, 13. Juni 2007
Rezension bezieht sich auf: Constrictor (Audio CD)
He's Back! Mit "Constrictor" legte Alice Cooper 1986 ein Shockrock-Comeback

aller erster Güte hin. Härter und fieser denn je präsentiert sich der Meister der Alpträume hier mit Hardrock-Hymnen wie "Teenage Frankenstein" oder "He's Back (The Man Behind The Mask)". Letztere diente übrigens als Titelsong für den sechsten Teil der Freitag Der 13. Filmreihe. Dieses Album brachte Alice dahin zurück wo er hin gehört. Selbst 20 Jahre später ist "Constrictor" noch immer eine verdammt gute Metal-Scheibe.


Special Forces
Special Forces
Preis: EUR 10,99

0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Apocalypse Alice, 12. Juni 2007
Rezension bezieht sich auf: Special Forces (Audio CD)
Wie in jedem Jahrzehnt hat sich Alice Cooper auch Anfang der 80'er Jahre versucht Musikalisch anzupassen. Da die 80'er Musikalisch aber nicht gerade ein Highlight waren, hat sich der Schockrocker damit keinen Gefallen getan.

"Special Forces" klingt genau wie der Vorgänger "Flush The Fashion" zu künstlich für ein Rock-Album. Hier dominieren die Synthesizer und die Gitarren verblassen im Hintergrund. Einziges Highlight ist der Opener "Who Do You Think We Are" (dessen Intro John Carpenter später als Thema für seinen Film "Die Fürsten Der Finsternis" verwendete, in dem Alice Cooper dann auch einen Gastauftritt hatte). Deshalb eignet sich dieses Album auch nur für die eingefleischten Fans.


Zipper Catches Skin
Zipper Catches Skin
Preis: EUR 10,99

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Zipper Catches Skin, 25. Mai 2007
Rezension bezieht sich auf: Zipper Catches Skin (Audio CD)
Diese Album stammt aus Cooper's berühmt-berüchtigter Black-Out Phase Anfang /Mitte der 80'er Jahre. Musikalisch und Textlich Lichtjahre von dem entfernt was Alice Cooper für seine Fans ausmacht. Jedoch hat diese Phase auch eine Handvoll Songs hervorgebracht die Zweifelsohne zu den besten Arbeiten des Schock-Rockers zählen dürften. Auf ZIPPER CATCHES SKIN findet sich einer dieser Songs. No Baloney Homosapiens. Eine Orchestrale Hymne die sich wohl am besten mit My Stars vom School's Out Album vergleichen lässt. Für mich als Die-Hard Fan hat sich der Kauf von ZIPPER CATCHES SKIN deshalb schon gelohnt. Wer sich allerdings nicht zu dieser Fan-Kategorie zählt, sollte besser die Finger von diesem Album lassen.


Alice Cooper, Golf Monster: A Rock 'n' Roller's 12 Steps to Becoming a Golf Addict
Alice Cooper, Golf Monster: A Rock 'n' Roller's 12 Steps to Becoming a Golf Addict
von Alice Cooper
  Gebundene Ausgabe

5.0 von 5 Sternen Alice Cooper, Golf Monster, 18. Mai 2007
Alice Cooper zählt ohne Zweifel zu den Eindrucksvollsten und bedeutendsten Persönlichkeiten unserer Zeitgeschichte. Diese Biographie war demnach längst überfällig. Aber ich stelle es mir nicht einfach vor, 40 Jahre Schock-Rock-Geschichte auf ein paar hundert Seiten zu packen. Wie nicht anders zu erwarten ist es dem Meister mit Bravour gelungen. Hier kommt selbst der Die-Hard-Alice Cooper-Fan aus dem Staunen gar nicht mehr raus, ich meine wer kann schon von sich behaupten Salvador Dali, Frank Sinatra, Elvis Presley, John Lennon, Jim Morrison, Janis Joplin usw. gekannt und vor allem überlebt zu haben!? Auf seine lockere und humorvolle Art gibt der Coop in seinem Buch ein paar Anekdoten zum besten die es in sich haben.Zudem erfährt der Leser einiges über die Entstehung und Bedeutung der Großen und Kleinen Alice Cooper Hits und nach jedem Kapitel gibt's hilfreiche Tipps für alle Golf Monster oder die die es noch werden wollen. Dieses Buch muss man gelesen haben.


Seite: 1