Profil für Kohai > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Kohai
Top-Rezensenten Rang: 2.725
Hilfreiche Bewertungen: 1220

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Kohai (Rosenheim)

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11-20
pixel
Creekers (English Edition)
Creekers (English Edition)
Preis: EUR 3,60

3.0 von 5 Sternen Mein erster Lee...., 21. August 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Creekers (English Edition) (Kindle Edition)
An Edward Lee scheiden sich die Geister... für die einen ist er ein genialer Horrorautor, für die anderen ist er einfach nur ein kranker Irrer mit einem Schreibprogramm.
Nach langem Zögern bestellte ich mit "Creekers" meinen ersten Lee, war auf das Schlimmste gefasst und war am Ende positiv überrascht.

Polizist Phil verliert durch eine Intrige seinen Posten und ergreift die Chance, sie ihm sein alter Polizeichef bietet und kehrt als Kleinstadtcop zurück in sein Heimatdorf. Neben Huren, Dealern und den üblichen Verlierern beheimatet Crick City auch die Creeker. Deformierte Hinterwäldler um die sich alle möglichen unschönen Geschichten ranken. Phil beginnt mit seinen Ermittlungen im Drogenmilieu und alle Spuren führen letztlich zu den Creekern. Nach und nach muss Phil aber erkennen, dass er es hier mit mehr zu tun hat, als ein paar missgestalteten Drogendealern und dass sich etwas weitaus gefährlicheres in den Wäldern um Crich City bei den Creekern aufhält.

Bei dieser Story darf man natürlich keine gehobene Literatur erwarten. Die Figuren haben wenig noble Charakterzüge, es wimmelt von Vergewaltigern, Dealern, Huren und Mördern. Aber Lee hat in diesem Buch ein durchaus gutes Händchen für die richtige Atmosphäre, mischt geschickt den klassischen Cop Thriller mit dem Hinterwäldler-Horror. Bisweilen geht es sehr deftig zu, es wird gewürgt, gehäutet und ausgeweidet und all das mit einer ruhigen Selbstverständlichkeit, die einem die Schauer über den Rücken treibt.

Edward Lee beweist, dass er zu einer unterhaltsamen Erzählung im Stande ist und dass er - für Horrorverhältnisse - vernünftige Charaktere gestalten kann. Für Zartbesaitete sind seine Bücher sicherlich nichts, aber für etwas derbe Horrorunterhaltung taugt Creekers alle Mal.


Rafaela Donata Charm Collection Damen-Charm Anker 925 Sterling Silber  60600059
Rafaela Donata Charm Collection Damen-Charm Anker 925 Sterling Silber 60600059

4.0 von 5 Sternen Schönes kleines Schmuckstück, 13. August 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Ein schön verarbeiteter Anhänger für ein Charm Armband.
Wirkt nicht billig oder zu protzig und hat eine gute Größe um nicht am Handgelenk zu stören.


Sherlock - Staffel 3 [Blu-ray]
Sherlock - Staffel 3 [Blu-ray]
DVD ~ Benedict Cumberbatch
Preis: EUR 19,99

5.0 von 5 Sternen Qualität in Serie, 13. August 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Sherlock - Staffel 3 [Blu-ray] (Blu-ray)
Nach dem bedrückenden Finale der zweiten Staffel mit dem großen Cilffhanger ist er endlich zurück, der Detektiv aus der BakerStreet und bringt drei neue Folgen in der dritten Staffel mit.

Auch wenn die Frage nach dem "wie" zu Sherlocks Auferstehung nicht wirklich zufriedenstellend bzw. glaubwürdig geklärt wird, schließt die erste Folge der neuen Staffel gut an die bisherigen Ereignisse an. Dabei erliegen die Macher nicht der Versuchung zu schnell in eine "alles gut" Stimmung zu verfallen und zum Alltag überzugehen, sondern konzentrieren sich dabei vor allem auf die Spannungen zwischen Sherlock und Watson. Und mit Johns Verlobter Mary stößt eine neue interessante Figur zum Cast, deren Geheimnisse im weiteren Verlauf noch Thema sein sollen.

Als weitere kleine und große Highlights hält die dritte Staffel neben Johns Hochzeit auch ein Weihnachtsfest mit der gesamten Familie Holmes bereit und ein Staffelfinale, das wieder Fragen aufwirft und Lust auf mehr macht.


Sinister [Blu-ray]
Sinister [Blu-ray]
DVD ~ Ethan Hawke
Preis: EUR 8,97

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Netter Grusler mit guter Atmo, 13. August 2014
Rezension bezieht sich auf: Sinister [Blu-ray] (Blu-ray)
"Sinister" ist sicher kein Meilenstein der Horrorgeschichte, er ist nicht besonders innovativ, glänzt nicht mit unerwarteten Momenten und bietet auch nicht die derzeit so modernen Metzelorgien mit viel Blut und Gewalttaten in Großaufnahmen.
Dennoch weiß der Film gepflegte Gruselunterhaltung zu bieten.

True Crime Autor Oswalt zieht mit seiner Familie in ein neues Haus in dem vor kurzem eine Familie ermordet wurde. Zum einen bewegen ihn Geldsorgen dazu, zum anderen hofft er hier eine Story zu finden, die ihm hilft an seinen bislang einzigen großen Erfolg anzuknüpfen. Ohne das Wissen seiner Familie beginnt er mit den Nachforschungen, dabei hilft ihm vor allem eine Kiste mit Super 8 Filmen die er auf dem Dachboden findet. Doch schon bald zeigen sich erste Veränderungen. Der Sohn wird wieder von schrecklichen Alpträumen geplagt und zeichnet Bilder der ermordeten Familie in der Schule und Oswalt hört Schritte auf dem Dachboden.
Zusammen mit einem örtlichen Deputy forscht er weiter und findet nach und nach einen Zusammenhang zwischen diesem Mord und früheren Fällen und findet einen Zusammenhang mit einem uralten Kult.

Wie bereits gesagt, der Film glänzt nicht mit großen Innovationen, doch die düstere und bedrückende Atmosphäre weiß den Zuschauer zu fesseln und mitzureißen. zudem ist es sehr erfrischend mit Ethan Hawke und James Ransone mal wieder vernünftige Schauspieler und nicht die ewig gleiche talentbefreite F-Riege der Filmindustrie auf der Leinwand zu sehen.
Der Film weiß zu unterhalten, die Schocks kommen nicht immer unerwartet, doch sind gut platziert und die Bedrohung baut sich mit der Atmosphäre langsam aber spürbar über die Spielzeit des Films auf.

Nette Unterhaltung für Fans des gepflegten eher altmodischen Gruselfilms, die die Qualität nicht an der Menge des vergossenen Blutes messen.


Eden Lake
Eden Lake
DVD ~ Michael Fassbender
Preis: EUR 12,99

2.0 von 5 Sternen Vielversprechende Idee, schwach umgesetzt, 12. August 2014
Rezension bezieht sich auf: Eden Lake (DVD)
Die Beschreibung zu Eden Lake klingt toll, teilweise wird gar von einem "Lehrstück eskalierender Gewalt" gesprochen, doch was der Zuschauer am Ende serviert bekommt, ist eine schwache Umsetzung einer durchaus vielversprechenden Story.

Jenny und Steve wollen ein entspanntes Wochenende zusammen verbringen. In dem leicht heruntergekommenen Örtchen Eden Lake angekommen, wollen sie am See campen. Bereits bei der Ankunft beobachten sie eine Auseinandersetzung zwischen Jugendlichen. Wenig später geraten sie selbst mit den Teenagern aneinander. Nach ein paar Auseinandersetzungen endet der Streit in einem Handgemenge bei dem Steve den Hund eines Jugendlichen ersticht. Der Moment in dem die Jugendlichen auf Geheiß ihres Anführers endgültig die Jagd auf die beiden eröffnen....

So weit so gut. Klingt spannend, klingt blutig, klingt nach einem interessanten Film, doch leider ist das ganze derart flach, dumm und klischeehaft umgesetzt, dass man es als Zuseher kaum glauben kann.

- ab hier SPOILER -

Es fängt an bei der Charakterzeichnung der Jungs und des Mädchens, die von einem Klischeeabziehbildchen ins nächste fallen. Der aggressive Anführer mit seinem Rottweiler dessen Vater schon gewalttätig ist, der coole Schläger der keine Fragen stellt, sondern einfach nur mitmacht, die schüchternen Mitläufer, die eben dabei sind, damit sie dabei sind und das Quoten BadGirl...
Ebenso unglaubwürdig ist es, dass sich ein erwachsener Mann nicht auch nur im Ansatz zur Wehr setzt und sich widerstandslos von den Kindern durch den Wald ziehen, fesseln und foltern lässt.
Woher die Kinder mitten im Wald plötzlich Stacheldraht und später Benzin nehmen, ist ebenso unverständlich wie die Frage, wieso sich die beiden Gejagten nicht mit irgendetwas bewaffnen. Stöcke und Steine sollte es im Wald gerade genug geben.

Gerade gegen Ende jagt ein Klischee das nächste... als sich Jenny zur Gegenwehr entscheidet, tötet sie natürlich den netten Jungen, der helfen will, sie steigt genau in das Auto, das dem Bruder gehört, sie kracht genau in die Gartenparty, die die Eltern der Teenager veranstalten und natürlich ist sofort die ganze Versammlung bereit ohne Fragen zu stellen alles zu vertuschen...

Ein interessantes Thema für einen Film aus dem man sehr viel hätte machen können. Leider wurde am Ende daraus nur eine effektheischende Aufreihung von Klischees ohne jeglichen Tiefgang und ohne große Überraschungen. Schade gerade von Fassbender hätte man deutlich mehr erwartet als diesen seichten Thriller


Apple MB770G/B Kopfhörer mit Fernbedienung und Mikrofon
Apple MB770G/B Kopfhörer mit Fernbedienung und Mikrofon
Wird angeboten von Online queen
Preis: EUR 6,50

4.0 von 5 Sternen Preis Leistung passt, 3. August 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Zu all den negativen Rezensionen.... wer glaubt für den Preis Original Apple Teile zu bekommen, ist selber schuld.

Die Kopfhörer sind eine günstige Alternative, sauber verarbeitet mit anständigem Klang und guter Passform.
Technisch einwandfrei, ideal für Freizeit und Sport und funktionieren ohne Probleme mit dem iPod.

Außer dem fehlenden Markennamen gibt es nichts zu bemängeln und darum gibt es auch 4 Sterne, Preis-Leistung passt in diesem Fall einfach, also wieso ein vernünftiges Produkt schlecht reden.


Ich lauf schon mal vor...: Hundeerziehung und vieles mehr
Ich lauf schon mal vor...: Hundeerziehung und vieles mehr
von Thomas Baumann
  Gebundene Ausgabe
Preis: EUR 49,00

3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Lesenswert mit kleinen Abstrichen, 2. August 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Baumann legt mit diesem Buch sein bislang umfangreichstes Werk vor.

Wie schon in früheren Büchern plädiert Baumann von der Abkehr von zu dogmatischen Trainingsrezepten und rät zum individuellen Zusammenstellen bei Problemfällen, ohne eine bestimmte Trainingsart abzulehnen oder zu bevorzugen.
Baumann beschreibt ausführlich die verschiedenen Bereiche des Zusammenlebens. Neben der Frage wie viel Freiheit Hund braucht bzw. haben kann, wie man mit innerartlicher Aggression umgeht und ihre Ursache richtig erkennt, erklärt Baumann auch diverse Maßnahmen zum Bindungsaufbau und diskutiert Sinn und Unsinn von Hausstandsregeln. Darüberhinaus wird der Umgang mit diversen Erziehungshilfen von der Schleppleine bis zum Clicker erläutert.

Im Großen und Ganzen ein sehr lesenswertes Buch, dass für Hundeanfänger viel Neues bieten kann und auch langjährigen Hundehaltern so manches wieder ins Gedächtnis ruft.
Störend empfand ich jedoch die "Werbekapitel"
Baumann geht sehr explizit auf die von ihm entwickelten Konzepte des ZOS und des La-Ko-Ko ein. Einerseits ist es durchaus interessant, auf der anderen Seite sind diese beiden Kapitel in ihrer Ausführlichkeit recht ermüdend, da der genaue Aufbau im Details beschrieben wird.
Für Hundehalter, die nicht planen in einem der beiden Bereiche mit ihrem Hund zu arbeiten sind die beiden Kapitel schlicht zu lang.
An dieser Stelle wäre es einfach wünschenswert, dass man die Erklärungen für all jene die sich für ZOS oder La-Ko-Ko interessieren in einem eigenen Buch näher erläutert und den anderen Lesern, die mehr Interesse an den allgemeineren Themen haben eine etwas abgespeckte und damit vielleicht auch günstigere Version des Buches mit nur rudimentärer Erklärung zu den beiden Kapiteln bietet.


Population Zero
Population Zero
Preis: EUR 2,68

4.0 von 5 Sternen Bizarr aber packend, 6. Juli 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Population Zero (Kindle Edition)
Zu Beginn klingt die Idee, die Wrath James White in seinem "Population Zero" verfolgt, sehr bizarr, doch im Laufe der Geschichte fragt man sich unwillkürlich, ob die Ideen wirklich so weit weg sind, wenn man dem Gedankengut mancher Tierrechtsgruppen folgt.

Tod Sozialarbeiter, Veganer und Umweltrechtler macht sich seine ganz eigenen Gedanken zur Rettung des Planeten. Angestachelt durch sein großes Vorbild, will er die Geburtenrate etwas eindämmen. Zuerst versucht er dies, in dem er Hilfesuchende zu Abtreibung und Sterilisation drängt. Als diese sich nicht freiwillig dazu entscheiden möchten, beginnt er selbst Hand an zu legen...

Das Thema ist mit einem großen Tabu behaftet, die Ermordung von ungeborenem Leben. White geht nicht sehr sanft an das Thema heran, sondern lässt seinen Protagonisten trotz erheblicher anfänglicher Zweifel, sehr schnell, sehr hart zur Sache gehen. Für werdende Mütter dürfte das Buch kaum erträglich sein.
Die Figuren sind zwar etwas stereotyp geraten, doch dass tut dem fiesen kleinen Thriller keinen Abbruch. Er trifft den Leser schnell und hart und auch wenn man versucht sich einzureden, dass es zu bizarr ist, beschleicht einen immer wieder das Gefühl, dass dieser Irre gar nicht so weit von der Realität entfernt ist, wie man es gern hätte.


(K)ein Psychopath
(K)ein Psychopath
Preis: EUR 2,98

2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Fragwürdig und fad, 6. Juli 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: (K)ein Psychopath (Kindle Edition)
Der Werbetext für (K)ein Psychopath klang sehr viel versprechend, jedoch erwies sich das .... wie soll man die paar Kindle Seiten nennen.... Buch ist zu hochgegriffen, es handelt sich eher um eine Kurzgeschichte...
Egal, es war eine massive Enttäuschung.

Vollkommen unreflektiert und unkommentiert präsentiert der Autor die Tagebucheinträge und Gedanken des Psychopathen und schildert seine Taten. Theoretisch könnte diese Herangehensweise sehr interessant sein, wenn man sich nicht auf der sprachlichen Ebene eines Grundschülers bewegen würde.
Es werden oberflächlich ein paar Grausamkeiten geschildert und ebenso spektakulär und uninteressant, wie die Geschichte geschildert wird, endet sie auch.

Es ist fragwürdig, ob man einer solchen Person die Möglichkeit geben muss, sich der Öffentlichkeit in dieser Form zu präsentieren. Wenn diese Präsentation noch dazu furchtbar fad geraten ist, sollte man es erst recht unterlassen.


The Book of Deadly Animals
The Book of Deadly Animals
Preis: EUR 6,75

3.0 von 5 Sternen Interessant aber langatmig, 26. Juni 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: The Book of Deadly Animals (Kindle Edition)
Gordon Grice macht einen Ausflug der etwas anderen Art ins Tierreich.
Sortiert nach Tierart schildert er gefährliche Vorfälle rund um die Tierwelt, teils selbst erlebt, teil historisch oder aktuell recherchiert. Dabei zeigt sich das Buch weniger reißerisch und oberflächlich , wie die Zusammenfassung und die Textausschnitte befürchten lassen.
Grice geht objektiv an die einzelnen Vorfälle heran und kommt nie in die Versuchung, das Tier zur Bestie zu verklären, sondern behält immer die Beteiligung des Menschen an den teils tödlichen Zwischenfällen mit im Auge.

Die Geschichten sind durchaus interessant, wenn Grice sich aber quer durch das gesamte Tierreich arbeitet bis hin zu Spinnen, Käfern und Tausendfüsslern gibt es zwar ab und an ein leichtes Gruselgefühl, zu oft geraten die geschilderten Vorfälle, Hintergründe und persönlichen Erfahrungen einfach zu langatmig.

"The Book of deadly Animals" entpuppt sich als nettes Lesebuch in dem man mal kapitelweise schmökern kann.
Reale Gruselgeschichten mit hohem Blutanteil - wie es die Werbetexte teils vermuten lassen - finden sich in dem gut recherchierten und sehr sachlichen Buch zum Glück nicht,


Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11-20