Profil für Waldläuferin > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Waldläuferin
Top-Rezensenten Rang: 906.137
Hilfreiche Bewertungen: 82

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Waldläuferin (Hamburg)

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2
pixel
Kirschsommer
Kirschsommer
von Anneke Mohn
  Taschenbuch
Preis: EUR 9,99

1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Seichte Sommergeschichte, leider eher langweilig, 11. September 2013
Rezension bezieht sich auf: Kirschsommer (Taschenbuch)
In Jules Leben läuft gerade einiges schief. Sie hat Stress in der Redaktion (nicht Agentur, wie der Klappentext behauptet), in der sie arbeitet. Noch dazu hat sie sich entschlossen, ihre eh schon belastete Beziehung zu ihrem Freund Tom fürs Erste auf Eis zu legen, nach dem dieser ihr eröffnet hat, beruflich nach Paris gehen zu wollen. Damit ist auch der geplante vierwöchige Kanadatrip geplatzt! So kommt es, dass Jule kurzer Hand in das Haus ihrer Oma Mielchen zieht, die nach einem Sturz im Krankenhaus liegt. Fortan kümmert sie sich um Haus und Garten, etwas zu sehr um Mielchens Pensionsgast und integriert sich in das dörfliche Leben. Sehr schön beschwört das Buch Kindheitserinnerungen herauf, die jeder hat, der Großeltern auf dem Land hatte. Das unbeschwerte Sommerleben, leckere Gerichte aus selbstgezogenem Obst und Gemüse. 3 Sterne dafür!

Der Rest der Geschichte ist leider eher unausgegoren, langweilig und die Wendungen vorhersehbar. Die letzten 50 Seiten, auf denen temporeich versucht wird, die Kurve zu kriegen, habe ich eher quergelesen. Am Ende ist alles gut, ich bin mir sicher, dass Jule ein Leben bevorsteht, wie es die „Landlust“ nicht schöner abbilden könnte.
PS: Ein paar von Mielchens Kirschrezepten im Anhang hätten dem Buch gut getan.


Kochen 3 - für Gruppen und Zeltlager
Kochen 3 - für Gruppen und Zeltlager
von Wolfgang Ries
  Taschenbuch

2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Eher für kirchliche Kindergruppen geeignet und ziemlich fleischlastig, 10. Juli 2009
Das Büchlein enthält einige nützliche, generelle Tipps für Gruppenköche und eine grobe Übersicht der Grundmengen. Die Rezepte sind zum Teil eher für Kindergruppen geeignet und es gibt leider nur sehr wenige vegetarische Gerichte. Verwirrend auch, das bei quasi jedem Rezept eine andere Personenzahl zu Grunde gelegt wurde, praktischer wäre eine einheitliche, runde Anzahl (z.B. 10) gewesen. Das Kapitel "Tischgebete" hat für meinen Geschmack in einem solchen Buch nichts verloren, denn es gibt auch nicht-religiöse Zeltlager und Gruppenreisen. Für meine Zwecke ist das Buch eher nicht geeignet.
Kommentar Kommentar (1) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Mar 23, 2011 9:00 AM CET


Stricken lernen. Das 15-Projekte-Einsteigerprogramm
Stricken lernen. Das 15-Projekte-Einsteigerprogramm
von Janne Graf
  Gebundene Ausgabe

4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Gut, könnte aber aktualisiert und verbessert werden, 1. September 2008
Endlich stricken lernen! Gar nicht so leicht...

Ich habe mir nun schon einige Anfängerbücher angeschaut und dieses ist sicher eins der besten. Die Beschreibungen sind meist gut nachzuvollziehen, auch wenn Anweisungen wie "Die Maschen stricken, wie sie erscheinen" ohne Nachfrage bei erfahrenen Strickerinnen nicht zu entschlüsseln sind.

Allerdings wird der Enthusiasmus schon beim zweiten Projekt (Schal) jäh ausgebremst, da man mit der empfohlenen Wolle und Nadelstärke sehr lange beschäftigt ist. Alternativ könnte man eine Variante mit dickerer Wolle empfehlen, die schneller zum Erfolg führt. Ich habe einfach parallel mit Projekt 3 und 4 angefangen, so wurde es mir nicht langweilig. Mützenstricken ist ja total einfach! Auf den Teddybären hatte ich gar keine Lust und der erste Pullover lässt sich so nicht mehr stricken, weil es das Garn nicht mehr gibt und mir das Wollgeschäft meines Vertrauens auch nichts Vergleichbares empfehlen konnte. Mal sehen, was mir als nächstes auf die Nadeln kommt...

Insgesamt überwiegt aber mein positiver Eindruck. Stricken lernen ist nicht unmöglich! :o)


Bis(s) zum Morgengrauen
Bis(s) zum Morgengrauen
von Stephenie Meyer
  Taschenbuch
Preis: EUR 9,99

13 von 19 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Seichte Teenagerkost, 1. Juli 2008
Rezension bezieht sich auf: Bis(s) zum Morgengrauen (Taschenbuch)
Dieses Buch wurde für pubertierende Mädchen geschrieben, da kann ich hormonell wohl nicht mehr ganz mithalten. Die ersten 250 Seiten gingen weg wie nix. Danach hatte ich endgültig kapiert, wie schön doch der Edward ist, eine Wiederholung auf jeder dritten Seite wäre nicht nötig gewesen. Langeweile! Ich habe mich ein bisschen geärgert, welches Mädchen- / Frauenbild hier vermittelt wird, denn außer Edward scheint es in Bellas Leben ja nichts zu geben. Ständig putzt und kocht sie ihrem Vater hinterher, ohne dass die zwei großartig Zeit miteinander verbringen. Ansonsten wäre sie selbstverständlich vollkommen lebensunfähig, wenn der schöne, perfekte Edward sie nicht vor Stolperern und sonstigen Unbillen bewahren würde. Oh jeee... Schööön isser der Edward!
Über den Schreibstil und die grammatikalischen Kinken sei hier geschwiegen.
Kommentar Kommentare (4) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Nov 4, 2008 9:15 PM CET


Fischland - Darß - Zingst entdecken und erleben: Ein illustriertes Reisehandbuch
Fischland - Darß - Zingst entdecken und erleben: Ein illustriertes Reisehandbuch
von Henning Sietz
  Taschenbuch
Preis: EUR 9,90

5 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Informativ, aber unpraktisch, 1. Juli 2008
Der Reiseführer ist gut geeignet, um sich auf einen Urlaub auf der Halbinsel vorzubereiten, denn man erfährt eine Menge Wissenwertes zur Geschichte, Flora, Fauna und sonstigen Besonderheiten. Vor Ort erweist er sich leider als unpraktisch. Am Ende gibt es zum Beispiel eine Liste von Gaststätten, die aber so ganz ohne Bewertung nichts nutzt...

Auch haben mir Übersichtspläne der einzelnen Ortschaften gefehlt, um die in den Rundgängen erwähnten Sehenswürdigkeiten auch leicht finden zu können.

Kein kompletter Fehlkauf, aber es wäre besser möglich gewesen...


Endstation Färöer. Kriminalroman
Endstation Färöer. Kriminalroman
von Jógvan Isaksen
  Broschiert

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Rauer Krimi vor färöischer Naturkulisse, 4. Juni 2007
Was zunächst so gemächlich und tranig beginnt, wie der faröische Alltag, entwickelt sich gegen Ende zu einem packenden Thriller mit politischem Hintergrund. Auch wenn der Schluss vielleicht etwas unrealistisch ist, hat mir der Krimi sehr gut gefallen! Etwas langatmig war nur die Nachhilfestunde in Sachen "Drittes Reich". Der Showdown in den nebligen Klippen der Faröer macht das aber wieder wett. Nebenbei erfährt man noch einiges über das Leben auf diesen Inseln am Rande Europas, die mir bisher nur vom alljährlichen Walmassaker bekannt waren. Ob man's glauben mag oder nicht: Selbst dort findet man abends keinen Parkplatz mehr - verrückte Welt!


Morgens um sieben ist die Welt noch in Ordnung: Inszenierte Lesung mit Musik.
Morgens um sieben ist die Welt noch in Ordnung: Inszenierte Lesung mit Musik.
von Eric Malpass
  Audio CD

4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Wie "Erdbeeren mit Schlagsahne" für die Ohren!, 4. Juni 2007
Endlich ein Wiederhören mit der kleinen Nervensäge Gaylord, Mummi und Paps, der süßen Tante Becky, die wie "Erdbeeren mit Schlagsahne" ist, der herrlich verkrampften Rosie, Großtante Marygold, für die ihre Taubheit manchmal ein Segen ist und dem knurrigen Opa. Man taucht ein in das englische Landleben und in Gaylords Universum: Warum schläft Paps auf dem Dachboden? Was haben Mummi und die alte Sau gemeinsam? Was ist eine "Hochzeit mit vorgehaltener Pistole"?

Bei einer Tasse Tee, eingemummelt gegen die Kälte eines Wintertages, aber auch sonst: Ein harmloses, höchst amüsantes und kurzweiliges Vergnügen!


Kein böser Traum
Kein böser Traum
von Harlan Coben
  Taschenbuch
Preis: EUR 9,99

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Ein netter Schmöker, mehr nicht, 4. Juni 2007
Rezension bezieht sich auf: Kein böser Traum (Taschenbuch)
Das war mein erstes Buch von Harlan Coben. Es hat mir ganz gut gefallen und mich auf jeden Fall so gefesselt, dass ich es in einem Rutsch durchgelesen habe. Wie immer oft bei solchen Büchern, wirkt das Ende etwas konstruiert und die Geschichte wird sicher nicht lang im Gedächtnis bleiben. Wer jedoch auf der Suche nach einer spannenden und kurzweiligen Lektüre ist, liegt hier richtig.


Der Prediger von Fjällbacka: Roman
Der Prediger von Fjällbacka: Roman
von Camilla Läckberg
  Gebundene Ausgabe

3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Ungetrübtes Krimivergnügen!, 4. Juni 2007
Auch das zweite Buch von Camilla Läckberg sticht wohltuend aus dem skandinavischen Krimi-Einheitsbrei hervor. Eine sehr tragische Mehrgenerationengeschichte und ein sympathisches Ermittlerduo. Auch wenn Erica in diesem Fall wegen ihrer Schwangerschaft nicht mitmischen kann, sorgen die amüsant geschriebenen Episoden rund um die unerwünschten Sommerbesucher für Abwechslung.

Einziger Schwachpunkt des Buches ist wirklich nur die etwas verworrene Darstellung der Hultschen Verwandschaftsverhältnisse. Johannes - Johann - Jacob... Da hatte Frau Läckberg kein glückliches Händchen.

Insgesamt ein gelungener Krimi mit gut ausgeklügeltem Plot. Nun kann man also gespannt sein auf das nächste Buch, denn es wurden ja nicht alle Erzählstränge aus dem Leben von Patrik & Erica zu Ende erzählt...


Cupido
Cupido
von Jilliane Hoffman
  Gebundene Ausgabe

3 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Recht spannend, aber nicht Spitzenklasse..., 29. März 2004
Rezension bezieht sich auf: Cupido (Gebundene Ausgabe)
"Cupido" ist ein durchschnittlicher Krimi, ganz spannend zu lesen, aber eben nicht mehr. Die Geschichte bleibt recht oberflächlich und besonders die "überraschende" Lösung am Ende wirkt an den Haaren herbeigezogen.
Besonders unangenehm aufgefallen ist mir allerdings das ständige Plädoyer für die Todesstrafe ...
Wer kurzweilige Lektüre sucht und nicht zu viel erwartet, liegt hier sicherlich richtig - allerdings lohnt es dann auf die Taschenbuch-Ausgabe zu warten.


Seite: 1 | 2