Profil für Andreas Spindler > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Andreas Spindler
Top-Rezensenten Rang: 15.908
Hilfreiche Bewertungen: 164

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Andreas Spindler "Andreas Spindler" (Schmitten)

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2
pixel
Natur- und Landschaftsfotografie: 71 Tipps vom Profi
Natur- und Landschaftsfotografie: 71 Tipps vom Profi
von Martin Borg
  Broschiert
Preis: EUR 14,90

5.0 von 5 Sternen Eines der besten Fotobücher zum Thema Naturfotografie, 15. Dezember 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Dieser kleine Band ist sehr nützlich. Davon habe ich sogar zwei gekauft: eines für zu Hause und eines das immer in der Fototasche herumfleddert. Es ist eines jener raren Fotobücher in denen der Autor ausgehend von sehr guten Bildern eine bestimmte Fotografieform erklärt. Er tut das mit einem konzentrierten Text pro Bild.

Eine Seite Bild, eine Seite Text. Viele Bilder scheinen Geschichten zu haben, die anhaltenden Leidenschaften gefolgt sind, die weit über dieses Buch hinausreichen. Daran kann man anknüpfen, und hat bei jedem Bild das Gefühl "Das könnte ich auch!". Das Buch ist dünn, aber man kann es oft lesen. Ein ungewöhnliches Buch das auch reinen Handy-Fotografen gefallen könnte.


GoPro Actionkamera Hero (DE Version)
GoPro Actionkamera Hero (DE Version)
Preis: EUR 124,99

5 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Für Einsteiger sinnvoller als das Topmodell, 10. Dezember 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: GoPro Actionkamera Hero (Elektronik)
Der Akku ist fest integriert und kann nicht getauscht werden. Die ganze Kamera kann nicht aus ihrem dicken Plastikgehäuse genommen werden. Sie ist leicht, aber auch unhandlich. Ohne Griff liegt sie wie ein kleiner Klotz in der Hand, aber weil sich dahinter eine gewisse Unverwüstlichkeit zu verbergen scheint, ist sie auch wieder cool.

Da sie einfach HERO heisst ist es mühsam Zubehör zu finden. Der "GoPro Roter Tauchfilter" wäre zum Beispiel nützlich, da die Kamera bis zu 40 Meter wasserdicht ist, scheint aber nicht kompatibel. Ebenso das Battery-Pack. Auch ein externes Mikrofon scheint nicht anschließbar.

Wenn die HERO fest montiert ist und gutes Licht herrscht ist die Bildqualität von 1080p30 gut, wird sie aber bewegt sind 720p60 die bessere Wahl. Das reicht um gute Geschichten zu erzählen. Auch die Nachbearbeitung läuft leichter, schneller und konzentrierter, da die Videosoftware nicht zögert wenn man auf die Bedienelemente klickt. 720p60 sind immerhin 1080x720 Pixel bei 60 Vollbildern pro Sekunde (vgl. DVD PAL 720x576 Pixel bei 25 B/s). Das ist also schon ok.

Das fehlende Display ist übrigens kein Mangel da sie mit Fixfokus weitwinklig aufnimmt. Das Bild ist also immer scharf, und bei Bildwinkeln zwischen 130° und 170° hat man eher Schwierigkeiten, nicht aufs Bild zu kommen.

Ich war überrascht wie gut diese günstige Kamera funktioniert. Hochauflösendes Material alleine bringt dich nicht weiter. Du brauchst gute Aufnahmeideen und einen runden Workflow für die Nachbearbeitung, sonst vergeht dir schnell die Lust. Belangloses bleibt auch unter 4K belanglos. Mit der unkomplizierten HERO kannst man gut experimentieren. Du kannst sie beim Trail-Running in die Luft werfen und unter ihr durchlaufen, mit ihr ins Meer springen, sie zum Tennisball erklären oder per Saugnapf ans Auto und los. Wenn sie beim Klettern in die Schlucht fällt ist es eher um die Speicherkarte schade.

Fazit: Bis man sich dieses Potential erschlossen hat gibt es bestimmt schon die HERO5.

P.S.: Eine Alternative zur HERO könnte die QUMOX SJ4000 sein, da man bei ihr die Akkus wechseln und die Kamera aus dem Gehäuse nehmen kann.


Vibram FiveFingers Spyridon MR Men - 2014, Size:44;Color:Black/Grey
Vibram FiveFingers Spyridon MR Men - 2014, Size:44;Color:Black/Grey
Wird angeboten von s.Frankster
Preis: EUR 134,90

4.0 von 5 Sternen Back to the foot, 11. November 2014
Der VIBRAM SPYRIDON soll der beste (und erste richtige) Fivefingers für Trailrunning sein. Sein Vorgänger war der VIBRAM TREKSPORT; dieser Schuh konnte nicht ganz überzeugen. Einen besseren Eindruck als die vielen Testberichte verschaffen die YouTube-Videos.

Die Fertigungsqualität ist tadellos. Die SPYRIDON sind unter den bishering Fivefingers die universellsten. Obwohl für Trailrunning ausgelegt kann man sie uneingeschränkt im Alltag verwenden. Ein gutes Einsteigermodell. Ich habe beide gekauft (LS und MR). Zu den Unterschieden unten mehr.

== ANZIEHEN ==

Der SPYRIDON soll für einen hohen Spann geeignet sein bemerkte eine Video-Rezensent. Das ist nicht wahr. Ich habe eine moderat hohen Spann. Der SPYRIDON ist der erste Schuh der mir deshalb echte Probleme bereitet. Ich muß ihn erst über den Vorderfuß streifen und dann die Zehen irgendwie einfädeln. Das ist mühsam weil ich den Schuh nicht weit genug über den Fuss ziehen kann um mit den Zehen in die Fächer zu schlüpfen. Ursache ist die sehr enge Schnürung. Man bekommt ihn kaum auf. Es könnte helfen die Schnürung aufschneiden.

Passt er vorne einigermassen muss man ihn noch irgendwie über die Ferse bekommen. Das ist wieder mühsam da sich das Material kaum dehnt

Wenn er dann endlich sitzt will man ihn garnicht mehr ausziehen. Nach der Anzieh-Prozedur erwartet man, dass es nun irgendwo drückt. Das tut es nicht. Der SPYRIDON wird eins mit dem Fuß. Merkwürdigerweise hat mich nicht einmal gestört, dass zwischen den Zehen nun Stoff ist.

Als erstes bin ich 3-4 Stunden damit gewandert, und am nächsten Tag noch einmal ebenso lang. Auch dabei gab es keine Probleme. Kein Muskelkater, keine Blasen, keine Druckstellen. Stattdessen die Erinnerung an ein natürliches, sicheres Laufgefühl und die enorme Haftung des SPYRIDON.

Muskelkater hatte ich vermutlich nicht weil ich schon länger bewusst auf Mittel- und Vorderfuß auftrete - wenn man in unwegsamen Gelände mit leichten Laufschuhen unterwegs ist gewöhnt man sich das an. Die SPYIRDON haben meinen Füssen scheinbar nichts Spezielleres mehr abverlangt.

== AM BERG UND IM GELÄNDE ==

25% der menschlichen Muskeln sollen sich im Fuß befinden. Die Rückmeldungen des SPYRIDON sind verglichen mit herkömmlichen Schuhen breiter und tiefer. Man bekommt ein gutes Gefühl für die Lage des Körpers im Raum. Steiniges Gelände kann man mit dem SPYRIDON regelrecht erstürmen, sei es trocken oder nass.

Läuft man beispielsweise zügig abwärts muss man oft in Sekundenbruchteilen entscheiden wohin man den Fuss im nächsten und übernächsten Schritten setzen wird. Je aufwändiger der Schuh desto mulmiger das Gefühl dabei. In Bergschuhen bemerkt man loses Geröll und rutschigen Untegrund zu spät. Mit flachen Lauf- oder Trailschuhen kann man leichter mit dem Fuß in eine Spalte treten.

Mit dem Fivefingers legt sich der Fuß um den Stein während die Zehen nach ihm greifen. Man spürt nun wie flexibel der Fuß ist und wie der ganze Körper mitarbeitet. Wenn man mit dem Knöchel umzuknicken droht korrigiert man imselben Sekundenbruchteil. Mit gedämpften Schuhen ist das fast unmöglich.

An den enormen Grip des SPYRIDON scheint sich der Bewegungsappart sofort zu gewöhnen. Du stehst auf einem schräg abfallenden Felsen wie festgeklebt. Manche Trailschuhe haben zwar einen ähnlichen Grip, aber durch ihre starre Sohle verbinden sie sich nicht so gut mit dem Untergrund bzw. geben die keine klare Rückmeldung, sodass man mit feinen Muskelbewegung korrigiert. Mit dem SPYRIDON steht man eine ganze Ecke sicherer auf schrägen Flächen - da spielen die Zehen ihr Potential aus.

Ein weiterer Punkt: die SPYRIDON sind kürzer als Trailschuhe, d.h. sie hören auch wirklich an den Zehen und der Ferse auf. Man läuft präziser.

== UNTERSCHIEDE ZWISCHEN SPYRIDON MR UND LS ==

Soweit ich in Erfahrung bringen konnte ist der SPYRIDON MR ein Update des SPYIRODN LS, der wiederum den urpsrünglichen SPYRIDON beerbte. Neu war am LS das Laces-System, also die Schnürung. Der immer noch erhältliche SPYRIDON hatte das sogenannte Velco-System, also quer verlaufende Klettverschlüsse.

Da der SPYRIDON gerne in Geländeläufen benutzt wurden heisst das neue Modell MUD-RUNNER ("Schlammläufer"). Der MR ist aber auf matschigen und feuchten Untergrund nicht besser geeignet als der LS. Der MR sieht besser aus, die Kriegsbemalung des LS ist verschwunden, und es gibt ihn ausschließlich mit dem Laces-Schnürsystem, das allgemein hochgelobt wird.

Keiner der SYPRIDON ist wasserdicht. Der MR ist es auch nicht. Gegen Bodenfeuchtigkeit hilft alleine die rundherum hochgezogene Gummisohle. Zwischen den Zehen dringt Wasser durch den Stoff. Das muss auch so sein, denn sonst wäre hätte man eine dicke Gummischicht zwischen den Zehen. Die SPYRIDON ist also eher für trockenes Wetter geeignet.

== KRITIK ==

VIBRAM ist eine italienische Firma. Die Fivefingers sind MADE IN CHINA. Bei den Preisen könnten man den Spyridoni auch in Europa herstellen.

Das Anziehen ist sehr mühsam. Wer alle zehn Zehen in die Fächer bekommt ist begnadet. Weil der SPYRIDON fest am Fuß sitzt kann man die Zehenfächer auch nicht mehr zurechtzupfen nachdem der Schuh am Fuß ist. Ein unpraktischer Schuh. Zehenstrümpfe könnten helfen.

Die Fivefingers funktionieren zwar als Geländeschuh, schiessen aber mit ihren zehn Zehenfächern mMn etwas über das Ziel hinaus. VIBRAM sagt beim Barfußlaufen hätte jede Zehe ihre eigene Funktion. Generell soll Barfußlaufen helfen die Zehen wieder auszubreiten. Mit einer praktischen Zweiteilung in großen Zeh und übrige Zehen gelänge das aber auch. Vielleicht wäre es nicht so effektiv, aber dafür könnte man sie leichter anziehen.

Am Berg und auf Asphalt- und Betonwegen ist der SPYRIDON ein Rennreifen. Viele haben mit den Fivefingers schon Marathons absolviert. Der Grip auf Asphalt ist hoch, doch der SPYIRDON ist klar für das Gelände gemacht. Auf Wald- und Schotterwegen spürt man kleine und größere Steinchen durch die Sohle pieksen. Die Sohle schützt aber definitiv vor Verletzungen. Bestimmt sind die Fusssohlen noch zu empfindlich und ich muss mich noch an den direkten Bodenkontakt gewöhnen.

Der MR sieht sehr schön aus. Die weißen Streifen des LS sind Geschmachssache. Dieses Modell würde ich nicht noch einmal kaufen. Wenn man an sich herunterschaut sieht man aus wie ein Knochenmann.

Glücklicherweise haben wir gerade Halloween.


Vibram Fivefingers Spyridon Ls Mens
Vibram Fivefingers Spyridon Ls Mens
Preis: EUR 95,15 - EUR 165,00

3.0 von 5 Sternen Back to the foot, 9. November 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Der VIBRAM SPYRIDON soll der beste (und erste richtige) Fivefingers für Trailrunning sein. Sein Vorgänger war der VIBRAM TREKSPORT; dieser Schuh konnte nicht ganz überzeugen. Einen besseren Eindruck als die vielen Testberichte verschaffen die YouTube-Videos.

Die Fertigungsqualität ist tadellos. Die SPYRIDON sind unter den bishering Fivefingers die universellsten. Obwohl für Trailrunning ausgelegt kann man sie uneingeschränkt im Alltag verwenden. Ein gutes Einsteigermodell. Ich habe beide gekauft (LS und MR). Zu den Unterschieden unten mehr.

== ANZIEHEN ==

Der SPYRIDON soll für einen hohen Spann geeignet sein bemerkte eine Video-Rezensent. Das ist nicht wahr. Ich habe eine moderat hohen Spann. Der SPYRIDON ist der erste Schuh der mir deshalb echte Probleme bereitet. Ich muß ihn erst über den Vorderfuß streifen und dann die Zehen irgendwie einfädeln. Das ist mühsam weil ich den Schuh nicht weit genug über den Fuss ziehen kann um mit den Zehen in die Fächer zu schlüpfen. Ursache ist die sehr enge Schnürung. Man bekommt ihn kaum auf. Es könnte helfen die Schnürung aufschneiden.

Passt er vorne einigermassen muss man ihn noch irgendwie über die Ferse bekommen. Das ist wieder mühsam da sich das Material kaum dehnt

Wenn er dann endlich sitzt will man ihn garnicht mehr ausziehen. Nach der Anzieh-Prozedur erwartet man, dass es nun irgendwo drückt. Das tut es nicht. Der SPYRIDON wird eins mit dem Fuß. Merkwürdigerweise hat mich nicht einmal gestört, dass zwischen den Zehen nun Stoff ist.

Als erstes bin ich 3-4 Stunden damit gewandert, und am nächsten Tag noch einmal ebenso lang. Auch dabei gab es keine Probleme. Kein Muskelkater, keine Blasen, keine Druckstellen. Stattdessen die Erinnerung an ein natürliches, sicheres Laufgefühl und die enorme Haftung des SPYRIDON.

Muskelkater hatte ich vermutlich nicht weil ich schon länger bewusst auf Mittel- und Vorderfuß auftrete - wenn man in unwegsamen Gelände mit leichten Laufschuhen unterwegs ist gewöhnt man sich das an. Die SPYIRDON haben meinen Füssen scheinbar nichts Spezielleres mehr abverlangt.

== AM BERG UND IM GELÄNDE ==

25% der menschlichen Muskeln sollen sich im Fuß befinden. Die Rückmeldungen des SPYRIDON sind verglichen mit herkömmlichen Schuhen breiter und tiefer. Man bekommt ein gutes Gefühl für die Lage des Körpers im Raum. Steiniges Gelände kann man mit dem SPYRIDON regelrecht erstürmen, sei es trocken oder nass.

Läuft man beispielsweise zügig abwärts muss man oft in Sekundenbruchteilen entscheiden wohin man den Fuss im nächsten und übernächsten Schritten setzen wird. Je aufwändiger der Schuh desto mulmiger das Gefühl dabei. In Bergschuhen bemerkt man loses Geröll und rutschigen Untegrund zu spät. Mit flachen Lauf- oder Trailschuhen kann man leichter mit dem Fuß in eine Spalte treten.

Mit dem Fivefingers legt sich der Fuß um den Stein während die Zehen nach ihm greifen. Man spürt nun wie flexibel der Fuß ist und wie der ganze Körper mitarbeitet. Wenn man mit dem Knöchel umzuknicken droht korrigiert man imselben Sekundenbruchteil. Mit gedämpften Schuhen ist das fast unmöglich.

An den enormen Grip des SPYRIDON scheint sich der Bewegungsappart sofort zu gewöhnen. Du stehst auf einem schräg abfallenden Felsen wie festgeklebt. Manche Trailschuhe haben zwar einen ähnlichen Grip, aber durch ihre starre Sohle verbinden sie sich nicht so gut mit dem Untergrund bzw. geben die keine klare Rückmeldung, sodass man mit feinen Muskelbewegung korrigiert. Mit dem SPYRIDON steht man eine ganze Ecke sicherer auf schrägen Flächen - da spielen die Zehen ihr Potential aus.

Ein weiterer Punkt: die SPYRIDON sind kürzer als Trailschuhe, d.h. sie hören auch wirklich an den Zehen und der Ferse auf. Man läuft präziser.

== UNTERSCHIEDE ZWISCHEN SPYRIDON MR UND LS ==

Soweit ich in Erfahrung bringen konnte ist der SPYRIDON MR ein Update des SPYIRODN LS, der wiederum den urpsrünglichen SPYRIDON beerbte. Neu war am LS das Laces-System, also die Schnürung. Der immer noch erhältliche SPYRIDON hatte das sogenannte Velco-System, also quer verlaufende Klettverschlüsse.

Da der SPYRIDON gerne in Geländeläufen benutzt wurden heisst das neue Modell MUD-RUNNER ("Schlammläufer"). Der MR ist aber auf matschigen und feuchten Untergrund nicht besser geeignet als der LS. Der MR sieht besser aus, die Kriegsbemalung des LS ist verschwunden, und es gibt ihn ausschließlich mit dem sehr engen Laces-Schnürsystem.

Keiner der SYPRIDON ist wasserdicht. Der MR ist es auch nicht. Gegen Bodenfeuchtigkeit hilft alleine die rundherum hochgezogene Gummisohle. Zwischen den Zehen dringt Wasser durch den Stoff. Das muss auch so sein, denn sonst wäre hätte man eine dicke Gummischicht zwischen den Zehen. Die SPYRIDON ist also eher für trockenes Wetter geeignet.

== KRITIK ==

VIBRAM ist eine italienische Firma. Die Fivefingers sind MADE IN CHINA. Bei den Preisen könnten man den Spyridoni auch in Europa herstellen.

Das Anziehen ist sehr mühsam. Wer alle zehn Zehen in die Fächer bekommt ist begnadet. Weil der SPYRIDON fest am Fuß sitzt kann man die Zehenfächer auch nicht mehr zurechtzupfen nachdem der Schuh am Fuß ist. Ein unpraktischer Schuh. Zehenstrümpfe könnten helfen.

Die Fivefingers funktionieren zwar als Geländeschuh, schiessen aber mit ihren zehn Zehenfächern mMn etwas über das Ziel hinaus. VIBRAM sagt beim Barfußlaufen hätte jede Zehe ihre eigene Funktion. Generell soll Barfußlaufen helfen die Zehen wieder auszubreiten. Mit einer praktischen Zweiteilung in großen Zeh und übrige Zehen gelänge das aber auch. Vielleicht wäre es nicht so effektiv, aber dafür könnte man sie leichter anziehen.

Am Berg und auf Asphalt- und Betonwegen ist der SPYRIDON ein Rennreifen. Viele haben mit den Fivefingers schon Marathons absolviert. Der Grip auf Asphalt ist hoch, doch der SPYIRDON ist klar für das Gelände gemacht. Auf Wald- und Schotterwegen spürt man kleine und größere Steinchen durch die Sohle pieksen. Die Sohle schützt aber definitiv vor Verletzungen. Bestimmt sind die Fusssohlen noch zu empfindlich und ich muss mich noch an den direkten Bodenkontakt gewöhnen.

Der MR sieht sehr schön aus. Die weißen Streifen des LS sind Geschmachssache. Dieses Modell würde ich nicht noch einmal kaufen. Wenn man an sich herunterschaut sieht man aus wie ein Knochenmann.

Glücklicherweise haben wir gerade Halloween.


München 7 - Vol. 3 [3 DVDs]
München 7 - Vol. 3 [3 DVDs]
DVD ~ Andreas Giebel
Preis: EUR 16,99

2.0 von 5 Sternen Zuerst is schee, dann is auf amoi ois vorbei..., 12. Oktober 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: München 7 - Vol. 3 [3 DVDs] (DVD)
Es wurde ja schon einiges über den Niedergang dieser Serie geschrieben, und hier treffen die meisten <4 Sterne Rezensionen mMn den Punkt. Da hat man wohl am Schreibtisch die Serie einfach auf die beiden Hauptdarsteller zusammen gestrichen. Man kennt das von Hollywood-Produktionen: ein Film, ein Held, ein Sidekick. Manchmal ist der Held schon älter und der Sidekick jünger. Letzteres versucht die ARD hier.

Besonders schade ist es um den Zagreb und den Basti aus den ersten beiden Staffeln. Die haben mitreissend gespielt und die Geschichten unterstützt. Und was für ein feines Bayrisch sie sprachen! Die Dialoge hatten eine hohe Qualität. Beispiel Kandler-Felix: "Manchmal hängt ma on wos, und wenns weg is merkt ma, dass ma garnet merkt, dass weg is. Mei oids Mountain-Bike zum Beispiel."

Als Nichtbayer freut man sich auch, wenn der Bartl-Xaver sagt: "Maria, jetzt geh, kumm." Oder wenn der Kandler-Felix klar macht: "I geh' scho selber sozusagen von mir aus."

Von solchen Ausgereimtheiten sind die Staffeln 3-5 weit entfernt.

Also. Spart euch das Geld und die vertane Zeit vor dem Fernseher. Für günstige 9,97€ bekommt man Staffel 1+2, und wenn's auch weh tut, das war's. Einer andere bayrische Kultserie bringt es auf den Punkt: So is des im Lebn, zuerst is schee, und aufamoi is ois vorbei...


Gardine BLICHDICHT Verdunklungsgardine mit Ösen, Thermogardine, Verdunklungsvorhang, HxB 245x135 cm (SCHOKO) TOP QUALITÄT -Einführungsaktion-
Gardine BLICHDICHT Verdunklungsgardine mit Ösen, Thermogardine, Verdunklungsvorhang, HxB 245x135 cm (SCHOKO) TOP QUALITÄT -Einführungsaktion-
Wird angeboten von inovatex
Preis: EUR 22,99

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Schiefe Abschlussnaht, 16. September 2014
Nachdem ich die Gardine aufgehängt habe stellte ich fest, dass an einer Seiten unten Licht durch kam. Erst dachte ich der Fussboden war schief - aber die Gardine war unten falsch vernäht. An einer Seite war der Saum weiter ausgelassen. Das kann natürlich ein Einzelfall gewesen sein.

Die Gardine ist sehr günstig, was vermutlich die vielen positiven Rezensionen erklärt. Für mich fühlte sich der Polyester-Stoff unangenehm an. Ich denke er taugt, aber man muss seine Anmutung wirklich mögen sonst wird man seine Gardinen irgendwann ersetzen. Mir als Mann macht das keinen besonderen Spaß - für Frauen mag dieser Umstand ein Pluspunkt sein.


Gardine mit Ösen, BLICKDICHT, moderner Vorhang, Ösenschal, Farbe CREME HxB 245 x 140 cm, Microfaser ERÖFFFNUNGSAKTION
Gardine mit Ösen, BLICKDICHT, moderner Vorhang, Ösenschal, Farbe CREME HxB 245 x 140 cm, Microfaser ERÖFFFNUNGSAKTION
Wird angeboten von inovatex
Preis: EUR 13,99

1.0 von 5 Sternen Nur 227 cm statt 245 hoch, 16. September 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Im Januar 2014 hatte ich diese Vorhänge in Orange bestellt und war war sehr überrascht festzustellen, dass bei diesem Produkt unten ganze 18 cm fehlen. Von Oberkante zu Unterkante (also inkl. der Ringe) messen sie nur 227 cm. Dabei handelt es sich bei 140x245 cm um ein Standardmaß.

Aus der Packung waren die Gardinen auch deutlich zerknittert, und nicht besonders schwer, sodass sich der Makel nicht aushängt.


Nacht- und Restlichtfotografie: Stimmungsvolle Fotos von der Dämmerung bis zum Morgengrauen
Nacht- und Restlichtfotografie: Stimmungsvolle Fotos von der Dämmerung bis zum Morgengrauen
von Meike Fischer
  Gebundene Ausgabe
Preis: EUR 36,90

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Nur für Einsteiger, 8. September 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Dieses Buch hat mir nicht zugesagt, da die technischen Aspekte viel zu kurz kamen. Natürlich muß man diese Dinge verinnerlicht haben wenn man fotografiert, aber wenn man schreibt, wie man fotografiert hat, sollte man sie deutlich machen. Das macht die Autorin nicht.

Das erste Wort des Untertitels "Stimmungsvolle Fotos..." fasst den Inhalt zusammen. Das ist eines jener seichten Fotobüchern de es zuhauf gibt. Ein nettes Tagebuch zu wenig ansprechenden Aufnahmen. Entweder hat die Autorin ihre Freundinnen fotografiert, oder Hausfassaden, Mainbrücken, Bahngleise und Industriefassaden in Frankfurt/Main und Häuser im Hessenpark (leider ohne dies kenntlich zu machen). Zur nächtlichen Lichtsituation passt da nur, dass man Gähnen möchte.

Die Autorin gibt dazu eine Menge Tipps - die sind mMn nach aber nur für Einsteiger spannend. Der Titel könnte weit höhere Erwartungen auslösen.

Der Bildbearbeitungsteil ist erfreulich kurz und informativ. Manche Fotobücher sind dagegen mit Screenshots veralteter Software zugemüllt. Daüber muss man sich hier nicht ärgern, und überhaupt spürt man den Geist einer praktisch denkenden Frau. Doch was nützt es! Dem Text fehlt es an Tiefe. Es ist schließlich doch nur eine Ansammlung von Tipps wie man sie sich in jedem Forum zum Thema anlesen könnte.

Praktisch ist die Aufteilung des Buches, die es erlaubt quer einzusteigen und einfach mal auszuprobieren. Zum Beispiel "Lichter auf dem Rummelplatz" oder "Portraits bei Nacht". Wenn ich dann allerdings den Tipp lese, mich warm anzuziehen und mir eine Thermoskanne mitzunehmen, oder, dass "Professionelle Gehäuse sogar recht viel aushalten können, denn ihr Gehäuse hat an vielen Stellen, wo Wasser eindringen könnte, Dichtungen"... dann weiß ich bei welchem Typ Fotobuch ich mal wieder gelandet bin.

Die Autorin sollte den eingeschlagenen Pfad weiter verfolgen. In ein paar Jahren kann man sich dann die neue Auflage anschauen.


Lunartec Akku-LED-Deko- & Leselicht - weiß
Lunartec Akku-LED-Deko- & Leselicht - weiß
Wird angeboten von PEARL Versandhaus
Preis: EUR 19,90

2.0 von 5 Sternen Geplante Obsoleszenz 2.0, 8. September 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Lunartec Akku-LED-Deko- & Leselicht - weiß
Es mag Pech gewesen sein, aber die Leuchte war nach ein paar Monaten kaputt. Ich habe sie nur selten (vielleicht 10x) benutzt. Insgesamt dürfte sie 20 Stunden gelaufen sein.

Dies Lampe hat keine Gehäuseschraube. Das Leuchtmittel ist nicht austauschbar. Ist das nun die verschärfte Form der geplanten Obsoleszenz bei Elektronik, oder der offene Umgang damit?


Einhell RT-TS 2031 U Tischkreissäge
Einhell RT-TS 2031 U Tischkreissäge
Preis: EUR 231,72

5.0 von 5 Sternen Hält einen Hausbau durch, 20. August 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Ich hatte die Säge 2010 gekauft (da war sie noch 50,-- teurer) und seitdem für unzählige Bretter und kleinere Balken verwendet. Die Säge steht nun das 5. Jahr überdacht draußen und funktioniert immer noch. Rostspuren sind erkennbar aber unproblematisch. Das Sägeblatt wurde natürlich mittlerweile getauscht. Die Verlängerung ist eher wackelig, hält aber. Ansonsten steht die Säge fest. Für den Zusammenbau braucht's ein wenig Geduld.

Viel hatte ich nicht erwartet aber diese Tischsäge hat sich als erstaunlich brauchbar und robust herausgestellt. Einen Hausbau sollte sie überstehen.


Seite: 1 | 2