Fashion Sale Hier klicken reduziertemalbuecher Cloud Drive Photos yuneec Learn More designshop Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Summer Sale 16
Profil für HerbAs > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von HerbAs
Top-Rezensenten Rang: 1.214.675
Hilfreiche Bewertungen: 20

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
HerbAs

Anzeigen:  
Seite: 1
pixel
Die Tribute von Panem. Tödliche Spiele (6 CD): Gekürzte Audioversion, ca. 381 min.
Die Tribute von Panem. Tödliche Spiele (6 CD): Gekürzte Audioversion, ca. 381 min.
von Suzanne Collins
  Audio CD
Preis: EUR 9,99

3.0 von 5 Sternen Unbedingt die ungekürzte Version nehmen !, 25. Januar 2016
Nur ganz kurz. Wer darüber nachdenkt, dieses Buch als Hörbuch zu erwerben, dem sei unbedingt empfohlen die ungekürzte MP3 - Fassung zu wählen.
Ich hatte bei dem ersten Teil nicht den Vergleich (den hatte ich gleich als MP3-Fassung) aber beim 3.Teil hatte ich zuerst die 6CD-Variante (bei der ich immer wieder den Eindruck hatte, das etwas fehlt) und habe mir danach die MP3-Fassung besorgt.
Und das war dann tatsächlich so, als würde man eine ganz andere Geschichte erzählt bekommen.
Aber auch kein Wunder - wenn eine Geschichte von 9:48 auf 7:12 gekürzt wird dann ist das nicht ohne Amputationen an der Geschichte zu machen. Deshalb nur 3 Sterne für die gekürzte Variante - die MP3 - Version bekommt 5


Eine Kleine Zauberflte - Kinderoper Nach Mozart
Eine Kleine Zauberflte - Kinderoper Nach Mozart
Preis: EUR 6,97

6 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Unsere Kinder lieben Sie, 8. August 2011
Unsere Kinder (4 + 6) können in ihrem Zimmer das Musik oder Hörbuchprogramm selbst auswählen.
Diese CD (die meine Frau vor längerer für ihre inzwischen erwachsene Tochter gekauft hat) ist dabei einer ihrer absoluten Favoriten.
Vor kurzem fahren wir alle zusammen im Auto und es läuft SWR2 (der Kultur und Klassiksender des SWR)
Plötzlich bricht mein Sohn (4) in lauten Jubel aus "Zauberflöte!!".
Er hatte die Ouverture des Originals (das er bisher noch nie gehört hat) an den ersten paar Takten erkannt.
So viel dazu, das diese CD nichts mit Mozart zu tun hat ....
Es mag sein, dass nicht alle Kinder eine Brücke hin zur klassischen Musik brauchen (insbesondere wenn die Eltern nie etwas anderes hören, oder sogar selbst Musiker sind). ich glaube für unsere Kinder ist dies aber nicht schlecht.

Meine Frau und ich hören selber von Rock, Pop, Jazz über Weltmusik bis zur Klassik alles und unsere Kinder sollen auch selber entscheiden, was Ihnen gefällt.
Kommentar Kommentar (1) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Oct 29, 2013 9:44 AM CET


The Real Thing
The Real Thing
Preis: EUR 6,99

7 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Fast 15 Jahre nach ihrem Erscheinen immer noch unerreicht, 27. August 2003
Rezension bezieht sich auf: The Real Thing (Audio CD)
The Real Thing von Faith No More erschien in Jahre 1989 und etablierte einen Stil, den es bis dahin noch nicht gab: Die Kombination aus Rap und Heavy Metal - nach einer gewissen Zeit einigte man sich auf die Bezeichnung "Crossover".
Diese Platte, der noch einige folgen sollten (mit Angel Dust sogar eine noch erfolgreichere) markierte bereits den Höhepunkt des Schaffens der Band um Sänger Michael Patton. Nahezu jeder Song strotzt nur vor Überraschungen und Einfällen, ohne jedoch die Musikalität zu vergessen.
Der größte Hit der Platte beispielsweise - Epic - beginnt mit einem hymnenartigen Gitarrenfeuerwerk um kurz danach in harten Rap zu münden. Kurz danach folgt dann ein Ohrwurm von einem Refrain, den man bei diesem Beginn wirklich nicht erwartet.
"Surprise! You're dead" ist knallhart um dann auf den ruhigen, sehr melodiösen Beginn von Zombie Eaters vorzubereiten. (Auch dieses Lied hat einiges an Überraschungen zu bieten).
Ein ähnlich gut ausgefeiltes Stück folgt mit dem Titelstück der Platte - Midtempo-Passagen mit nur ein wenig Schlagzeug und Gesang wechseln sich mit knallharten Durchgängen ab.
"The morning after" stellt sowohl den anspruchsvollen Headbanger als auch den Freund von intelligenten Songstrukturen und -rhythmen zufrieden.
Nochmals zwei Überraschungen folgen am Ende der Scheibe - zuerst die sehr gute Coverversion von War Pigs. Danach mit "Edge of the World" ein Lied, dass von der Melodie her nett und harmlos klingt, aber einen absolut fiesen Text hat.
Zu diesem Zeitpunkt war Faith No More sicherlich eine der besten Bands ihrer Zeit und wurden somit Vorbilder für viele andere Gruppen. Eine derart durchgängig gute Platte konnten sie danach aber nicht mehr abliefern und trennten sich schließlich.


Hagnesta Hill
Hagnesta Hill
Preis: EUR 38,61

5 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Und das war der zweite (Internationale) Streich..., 25. August 2003
Rezension bezieht sich auf: Hagnesta Hill (Audio CD)
Hagnesta Hill ist die vierte Platte von Kent und die zweite, die es sowohl auf Schwedisch als auch auf Englisch gibt.
Ich hatte zuerst die schwedische Version - im Vergleich damit finde ich die Englische manchmal ein bißchen holprig - die Texte scheinen manchmal nicht ganz so perfekt in die Melodielinie zu passen.
Wer Alternative Rock, ähnlich wie Smashing Pumpkins und Radiohead mag, für den ist Kent auf jeden Fall eine Band zum anhören.
Die besten Lieder: The king is dead, Revolt III, Music non stop, Kevlar soul (für mich DAS Highlight), Heavenly junkies, Cowboys, Whistle song.
Alle diese Lieder würde ich ohne zu zögern sofort auf einen Sampler packen - und 7 Stück von einer Platte mit 13 Stücken ist nun nicht gerade wenig. Gehört unbedingt in die Musiksammlung.


Isola
Isola
Wird angeboten von hifi-max
Preis: EUR 17,21

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Melancholy at its best..., 25. August 2003
Rezension bezieht sich auf: Isola (Audio CD)
Isola ist die dritte Platte der schwedischen Gruppe Kent und ist sowohl auf schwedisch als auch auf englisch zu haben.
Ist ein bißchen Geschmackssache, was man mehr mag - mir persönlich gefällt die englische Version besser, was aber einfach daran liegt, dass ich sie vor der schwedischen hatte und daher mich an sie schon gewöhnt hatte.
Im Vergleich zum Vergänger "Verkligen" (nur Schwedisch) wirkt Isola sehr rund und aufwendig produziert - man hat den Eindruck, dass mit dieser Platte versucht wurde, die Band auch international "gross" zu machen. So richtig funktioniert hat das nicht (Kent sind immer noch ein Geheimtip), aber man hat ja im Musicbiz oft den Eindruck, das das ziemlich viel mit Glück zu tun hat.

Vergleichen kann man Isola ganz gut mit den Platten von Radiohead bis "OK Computer". Gitarrenorientierter, melancholischer Rock, der gut ins Ohr geht.
Allerdings enthält die Platte keine allzugroßen Experimente (Wenn wir schon bei Radiohead sind. Nimm Lieder wie Exit Music, Let down, Lucky, No Surprises von OK Computer und lasse alles "experimentelle" wie Fitter Happier, die schrägen Riffs von Paranoid Android, usw. weg. So ungefähr klingt dann Isola, also wirklich alles andere als schlecht, nur die Überraschungen fehlen.)
Die besten Songs sind
"If you were here", "Unprofessional", "OWC", "Elvis", und vor allem "747".
Das letztgenannte ist einfach der Hammer. Es fängt mit einem bißchen Schlagzeug und einem danach einsetzenden Gitarrenriff an, der fast das ganze Stück durchläuft. Zu diesem Gerüst kommt dann immer mehr dazu - erst Gesang, dann eine Keyboard - Melodie, die sich während des Stücks in verschiedenen Versionenen wiederholt. Das ganze baut sich zu einer unglaublichen Spannung mit absolutem Gänsehautfaktor auf. Eine Art Pop-Bolero ;-)
Aus meiner Sicht muss man die Platte allein wegen 747 schon haben.
Wem Isola gefällt - auch die anderen Kent Platten sind alle empfehlenswert. (Kent, Verkligen, Hagnesta Hill, Varpen&Ammuniton).


Seite: 1