Profil für E. Saletros > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von E. Saletros
Top-Rezensenten Rang: 1.618
Hilfreiche Bewertungen: 712

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
E. Saletros
(REAL NAME)   

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11-20
pixel
Die Messertänzerin
Die Messertänzerin
von Susanne Rauchhaus
  Gebundene Ausgabe
Preis: EUR 14,95

8 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Berauschend - ein wunderbares Buch, sollte man nicht verpassen, 24. Januar 2012
Rezension bezieht sich auf: Die Messertänzerin (Gebundene Ausgabe)
Nachdem ich Bücher wie Der Kuss des Kjer, Seelen, Die Beschenkte oder Nach dem Sommer gelesen habe und völlig verzaubert und begeistert war, bin ich an das Buch einer deutschen Autorin doch mit einer gewissen Skepsis rangegangen. Zwar hat Gesa Schwartz mit dem Buch Grim: Das Siegel des Feuers bereits gezeigt, dass auch deutsche Schriftsteller wunderbare Fantasiebücher schreiben können, gewohnt ist man sie in diesem Metier allerdings noch nicht.

Aber: Dieses Buch ist soooooo gut - mich hat es wirklich schier umgehauen und ich möchte dieses Leseerlebnis keinesfalls missen.

Hoffe ihr seht mir nach, wenn ich in meiner Bewertung sogut wie ganz auf Inhaltsbeschreibungen verzichte. Ich habe mich soweit es ging überraschen lassen und möchte euch die Spannung und Lesefreude daher auch nicht mit Details verderben. Glaubt mir, ihr braucht sie nicht. Wenn euch die kurze Beschreibung von Amazon anspricht, dann traut euch ran und lest es selber. Womit ich jedoch gerne diene ist, euch zu beschreiben, was das Buch in meinen Augen so besonders macht.

Susanne Rauchhaus zeichnet eine geradezu berauschende und schillernde Welt, widmet sich sehr liebevoll vielen Details, verzettelt sich dabei aber nicht - wie es vielen ihrer Kollegen passiert - sondern findet das richtige Maß. So dass man völlig in die Geschichte und das Reich Pandrea eintauchen kann sich dabei aber keine Sekunde langweilt. Sie hat einige sehr schöne Fantasieelemente eingeflochten, allerdings nur am Rand, so dass denke ich jeder Lesergruppe genüge getan ist. Der, die Märchen und fantastisches liebt - wie ich - und auch der, die mit Fiktion etc. nicht wirklich was anfangen kann.

Der Schreibstil ist sehr angenehm und wandlungsfähig. Haucht den Personen und der Welt auf wunderbare Weise Leben ein und zieht unweigerlich in seinen Bann. Auch die Charaktere wurden mit viel Bedacht und Herz ausgearbeitet.
Divya eine sehr fassettenreiche Persönlichkeit, voller Sanftmut und Wärme, gleichzeitig aber unheimlich viel Stärke, Mut und Kampfgeist. Sie durchlebt während der Geschichte einen intensiven Reifeprozess und es war eine wahre Freude ihre Entwicklung mit zu erleben. Ich habe sie unwahrscheinlich lieb gewonnen. Ja ich würde sogar sagen: Von all den Büchern, die ich im letzten Jahr gelesen habe, war sie mir eine der liebsten weiblichen Hauptdarsteller.
Dann gibt es da noch Tajan, den geheimnisvollen Wächter. Auch er ist sehr gelungen. Endlich mal eine Figur, die sich nicht einfach nur dadurch auszeichnet, dass er schön ist und sich Frau zu ihm wie hypnotisiert angezogen fühlt. Seine innere und damit äußere Schönheit entfaltet sich mit der Zeit, in dem man zu seinem Inneren immer mehr Zugang bekommt. Anfangs empfand ich ihn hauptsächlich als undurchschaubar, berechnend und kühle, so dass ich ihm nicht recht über den Weg getraut habe. Während der Geschichte erfuhr er daher beinahe soetwas wie eine Metamorphose und ist mir ebenfalls sehr nahe gegangen und hat mich vollends für sich gewinnen können.

Erfreulicher Weise ist die Liebesgeschichte nahezu Stereotypefrei. Sie ist zart, berührend und voller Hoffnungen und Ängste. Gleichzeitig aber auch von vielen inneren und äußerern Kämpfen der Hauptdarsteller gezeichnet. Das Prädikat kitschig oder schmalzig kann man hier getrost beiseite lassen. Hier handelt es sich um eine sehr echte, nachfühlbare und fassettenreiche Beziehung. Divya und Tajan liefern sich herrlich amüsante Kabbeleien genauso wie berührend ehrliche Gespräche. Gleichzeitig werden sie durch ihr Umfeld und ihre inneren Konflikte auf eine harte Probe gestellt, was eine gemeinsame Zukunft mehr als aussichtslos erscheinen lässt.

Die beschriebenen Zustände im Königreich des grausamen Herrschers Warkan sind nicht ohne und auch das Schicksaal mit dem Divya und Tajan zu kämpfen haben, wird recht unverblümt beschrieben. Teilweise ausgesprochen grausam, teilweise unendlich traurig und ergreifend. Das schöne war wieder einmal, dass nicht rumgeschnörkelt wurde. Wenn etwas traurig ist, ist es traurig und so diese Gefühle wurden durch die Art der Erzählung hervorragend transportiert und berührt wirklich im Inneren ohne Triefen und übertriebenes Gehabe.
Gleichzeitig hat Susanne Rauchhaus eindeutig eine Botschaft, möchte mehr, als nur eine schöne Geschichte zu erzählen. Nämlich zum Nachdenken und Hinterfragen bewegen, was meiner Meinung nach sehr gut gelingt, weil sie einem ihre Ansichten nicht aufzwingt und keinen Zeigefinger erhebt sondern einem stets selbst überlässt, ob man bereit ist, tiefer zu graben, oder eben nicht.

Habe das Buch kaum aus der Hand legen können, weil es so spannend war und sich immer wieder so unerwartete Wendungen ergeben haben, dass ich einfach wissen musste wie es weitergeht und unheimlich mitgefiebert habe. Und genau das setzt dem ganzen die Krone auf!
Denn was kann es besseres geben, als ein Buch mit Substanz, Wärme, Herz und Humor aber auch Ehrlichkeit und Offenheit. Eine durchdachte Geschichte mit Charakterstarken Hauptdarstellern und einer so fesselnden Geschichte dass sie einem den Schlaf raubt *g*.

Also traut euch ran und erlebt dieses berauschende Leseerlebnis am eigenen Leib. Viel Spaß dabei :)


Alphavampir
Alphavampir
von Sandra Henke
  Broschiert
Preis: EUR 6,95

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Gelungen, wenn auch nicht ganz so gut, wie der 1. Teil, 23. Januar 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Alphavampir (Broschiert)
Mir hat dieses Buch wirklich gut gefallen - spannend, fantasievoll, ab und an mit etwas Humor gespickt und enthält natürlich auch noch eine gute Portion Romantik und Erotik.

Die Story ist durchaus interessant und Sandra Henke bringt viele ganz eigene Aspekte zum Thema Werwolf / Vampir ein. Dadurch kann man die Geschichte von anderen Büchern und bekannten Mythen differenzieren und sich völlig auf IHRE Version der Dinge einlassen. Immer wieder schön, wenn jemand seine eigene Welt erschaffen kann.

Die Liebesgeschichte ist bittersüß. Eine feine Mischung aus Sehnsucht, Wärme und Zärtlichkeit, gepaart mit einem Touch Rauheit, Undurchsichtigkeit und Sturheit. Dadurch entwickeln sich wunderbare Kabbeleien - Prickeln garantiert :)
Schön ist auch, dass die Charakterzeichnung sehr liebevoll ist - sie sind greifbar, haben eine Vergangenheit, innere Konflikte, Geheimnisse, Ängste und Hoffnungen. Dadurch, dass die Geschehen abwechselnd einmal von Nanouks und dann wieder von Kristobals Seite beleuchtet werden, kann man sich in beide Hauptfiguren unheimlich gut hineinversetzen. Oberflächlichkeiten und übertriebener Schmalz und Schluchz werden einem hier gänzlich erspart. Stattdessen steht man nachfühlbaren Personen gegenüber.

Die Geschichte fixiert sich glücklicherweise auch nicht nur auf die zwei Hauptdarsteller, sondern widmet sich zB auch den Entwicklungen im Wolfsrudel, Talas Eingliederung in die Welt der Wölfe sowie Lupus immer weiter fortschreitende Krankheit. Wird dabei aber nie zu ausschweifend oder langatmig.

Das alles trägt sicher nicht unwesentlich zum Erfolg dieser Serie beiträgt. Denn was lange auf dem Markt gefehlt hat war genau sowas. Etwas das eine Brücke schlägt zwischen Teenager Fantasie, Schmachtfetzen und puren Erotikgeschichten. Und somit haben wir eine fantastische, spannende Geschichte mit ausgefeilten romantischen und erotischen Elementen und einer großen Portion Herz.

Trotz allem hatte ich beim Lesen nicht das gleiche intensive Gefühl wie beim 1. Band. Woran es genau gelegen hat, kann ich nicht ganz greifen - irgendwie ist der Funke nicht vollends übergesprungen. Wobei ich das Buch trotzdem super fand, nur eben nicht gaaaanz so gut wie das andere.

Davon unabhängig freue ich mich sehr auf den nächsten Teil, hoffe dass der wieder eine spur stärker anzieht und wünsche euch derweil viel Spaß beim lesen :)


Das Mädchen mit den gläsernen Füßen
Das Mädchen mit den gläsernen Füßen
von Ali Shaw
  Gebundene Ausgabe
Preis: EUR 19,95

16 von 18 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Verzettelt - mich hat es leider nicht erreicht, 22. Januar 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Bei diesem Buch bin ich sehr zwiegespalten.

Einerseits hat die Geschichte so viel Potenzial - mal endlich etwas ältere Protagonisten und keine Teenager. Ein sehr angenehmer, luftiger ja fast schon blumiger Schreibstil. Eine ausgesprochen Interessante und spannende Idee - dass ein Mädchen anfängt sich von den Füßen aufwärts zu Glas zu verwandeln. Sehr treffend und detailliert skizzierte Hauptdarsteller - realistische und nachfühlbare emotionale Entwicklung von Midas und Ida. Die Fähigkeit des Autors, zu reflektieren und für sehr durchdachte psychologische Aspekte zu sorgen. Und auch die Phantasie, St. Hauda's Lands raue Schönheit zu entfalten und mit einzigartigen phantastischen Elementen auszuschmücken, wie den geflügelten Stieren, oder dem Tier, das alles, was es anblickt in weiß verwandelt...
Für dies alles gibt es von mir ehrlich verdiente 3 Sterne.

Und andererseits meine Enttäuschung darüber, dass mich diese Geschichte nicht erreichen konnte. Ich bin wirklich mit den positivsten Vorsätzen daran gegangen, weil mich nicht nur das Cover sondern auch die versprochene Geschichte sofort fasziniert hat. Und nach und nach wurde mir klar: Das Wunder und der Schatz, der sich für andere in diesem Buch offenbart hat, wird mir wohl verborgen bleiben. Ich muss sagen, dass ist ausgesprochen enttäuschend und ich schwanke da zwischen Traurigkeit und Wut.

Wieso es mich nicht erreicht hat?
Hauptsächlich, weil sich der Autor in zu viele Sichtweisen, in zu viele Personen verzettelt. Da gibt es nicht nur die Gegenwart und Vergangenheitsbewältigungsarbeit von Ida und Midas - was der Geschichte ausgesprochen zuträglich ist und sie so außergewöhnlich und unheimlich realistisch macht. Sondern auch noch die von Carl, der einst in Idas Mutter verliebt war und von Henry der wiederum einst in Midas Mutter die große Liebe seines Lebens gesehen hat. Als Nebenstränge wären diese Aspekte vermutlich noch ganz interessant gewesen. Aber genau hier verzettelt sich Ali Shaw. Und durchbricht die gegenwärtige Geschichte mit so vielen Rückblenden der 4 Personen, so vielen verschiedenen Aspekten, dass ich schlussendlich immer wieder die Spannung und die Verbindung zu Ida und Midas verlor. Denn gerade, wenn sich eine interessante Situation bei den beiden ergab, wurde oft zu jemand anderem umgeschwenkt und über mehrere Seiten dieser Spur gefolgt. Das mag teilweise wichtige zusätzliche Aspekte geliefert haben um die Welt der zwei noch umfassender zu verstehen und zu fühlen. Aber nach und nach empfand ich es eher als unnötiges Füllmaterial das von dem eigentlichen Kern der Geschichte ablenkt, hatte zu viel von einer Art Charakterstudie und hat mich persönlich daran hinderte, vollständig und intensiv in die Geschichte einzutauchen.
Das Ende ist dann auch noch so eine Sache. Ja klar, wenn etwas realistisch sein soll, ist so eine Entwicklung zu erwarten. Aber für mich war es viel zu plötzlich, traf mich irgendwie völlig unerwartet und hat mit damit regelrecht überfordert - sowohl emotional als auch vom Geschehen her. Das hab ich jetzt wirklich erst mal verdauen müssen.

Fazit: Weniger Verzettlung beim Ausbau der Geschichte und dafür ein sanfterer Abgang am Ende, hätten dem Buch ohne weiteres 5 Sterne einbringen können. Das Potenzial war da. Ich werde Ali Shaw auf jeden Fall weiter verfolgen. Dies war schließlich sein Erstlingswerk und wenn es gelingt hier und da noch etwas Schliff rein zu bringen, kann er es sicher noch sehr weit bringen.
Kommentar Kommentare (2) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Jul 2, 2013 8:08 PM MEST


Die Märchen der Brüder Grimm
Die Märchen der Brüder Grimm
von Jakob Grimm
  Gebundene Ausgabe
Preis: EUR 29,99

18 von 18 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein Klassiker der Weltliteratur im Festtagsgewand, 10. Januar 2012
Mit diesem Satz auf der Rückseite des Buches lässt sich tatsächlich alles sagen. Aber, weil das Buch GAR SO SCHÖN ist, möchte ich doch noch etwas ins Detail gehen.

Seit ich denken kann, bin ich ein Märchen-Liebhaber und hatte daher auch schon diverse Grimm- und andere Märchensammlungen in der Hand.
Diese hier ist so hochwertig und liebevoll gestaltet, dass sie wirklich ihresgleichen sucht.

Der Einband ist in dunkelviolettem Leinen gehalten, mit einer in gold geprägten Aufschrift. Die Bilder auf der Vor- und Rückseite des Covers sind aufwändig gestaltet. Sie wirken wie aufgeprägt, sind dabei aber leicht ein gestanzt. Das Erscheinungsbild ist sehr harmonisch und hat einen unwahrscheinlichen Charme. Sieht in unserem Bücherregal wie ein Schmuckstück aus.

Was außen so schön beginnt, offenbart im inneren einen wahren gestalterischen und sprachlichen Schatz!

Das Buch beherbergt 27 der bekanntesten Grimm-Märchen in ihrer Originalfassung aus dem Jahre 1857.
Der Froschkönig -|- Der Wolf und die sieben Geißlein -|- Brüderchen und Schwesterchen -|- Rapunzel -|- Hänsel und Gretel -|- Von dem Fischer und seiner Frau -|- Das tapfere Schneiderlein -|- Aschenputtel -|- Frau Holle -|- Rotkäppchen -|- Die Bremer Stadtmusikanten -|- Der Teufel mit den drei goldenen Haaren -|- Die Wichtelmänner -|- Daumelings Wanderschaft -|- Dornröschen -|- Schneewittchen -|- Rumpelstilzchen -|- Die drei Federn -|- Die goldene Gans -|- Jorinde und Joringel -|- Die Gänsemagd -|- Die zertanzten Schuhe -|- Die Sterntaler -|- Schneeweißchen und Rosenrot -|- Der Hase und der Igel -|- Der gestiefelte Kater -|- Der goldene Schlüssel

Jedes Märchen wird mit einer goldenen Doppelseite eingeleitet. Auf der einen Seite befindet sich stets ein Scherenschnitt, auf der anderen eine kurze Einleitung zum Märchen, einige ergänzende Informationen und teilweise auch eine Deutung der Geschichte und der Symbolik.
Und jetzt kommt das Besondere: Jede Geschichte wird von wunderschönen, stilistisch völlig unterschiedlich Illustrationen geschmückt. Das Buch enthält nämlich eine Sammlung der schönsten Zeichnungen und Scherenschnitte aus den 1820 bis 1950er Jahren. Von der Romantik bis hin zum Jugendstil ist hier alles zu finden und macht so jede Geschichte zu einem völlig individuellen Erlebnis - nicht nur von der Geschichte und Sprache her, sondern auch optisch. Traumhaft schön! Wenn ich nicht Gefahr laufen würde gegen Urheberrechte zu verstoßen, würde ich euch einige Seiten hochladen. Aber sonst schaut auf der Seite vom Taschenverlag vorbei, dort kann man virtuell rein blättern. Lohnt sich wirklich...

Ich kann dieses Buch daher jedem Märchen-Liebhaber nur wärmstens empfehlen. So eine außergewöhnliche Ausgabe findet man nicht alle Tage und mir persönlich ist bisher nichts auch nur annähernd vergleichbares untergekommen. Habe es zu Weihnachten geschenkt bekommen und mich unwahrscheinlich gefreut. Ist daher also sicher auch ein schönes Geschenk an die Lieben - oder man schenkt es sich selber :)
Wünsche viel Freude an diesem Prachtstück!


Abbitte (Atonement)
Abbitte (Atonement)
Preis: EUR 10,99

4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Emotionen pur - wenn Instrumente Geschichten erzählen, 20. Dezember 2011
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Abbitte (Atonement) (Audio CD)
Ja, der Film ist überaus dramatisch und bewegend. Eine Liebes- und Leidensgeschichte, wie sie tragischer nicht sein könnte.
Junge Liebe unter unheilvollem Stern geknüpft, die durch die "kleine" Lüge eines jungen Mädchens zerstört wird. Es heißt ja, dass der Flügelschlag eines Schmetterlings an einem anderen Ort ganze Stürm verursachen kann. So ähnlich ist es auch in dieser Geschichte. Eine vermeintlich kleine Tat, die überaus drastische Auswirkungen hat und schlussendlich die "Schuldige" selbst fast zu Grunde richtet.

Zu dieser traurigen und ergreifenden Story hätte sich wohl kein besserer Komponist finden können, als Dario Marianelli. Wenn einer es schafft, dass Instrumente von Herzschmerz und Hoffnungslosigkeit erzählen und durch ein paar Töne mehr sagen, als 1000 Worte es könnten, dann er. Die Musik ist unwahrscheinlich schön und gleichzeitig so melancholisch und traurig, dass mir selbst jetzt noch - nach mehreren Jahren - bei einzelnen Stücken die Tränen kommen.

Natürlich sind auf dem Album einige Lieder drauf, bei denen das Thema immer wieder neu aufgegriffen und etwas abgewandelt verarbeitet wird. Das tut ihm meiner Meinung nach aber keinen Abbruch. Außerdem befinden sich darauf solch unbeschreiblich schöne Stücke, dass man meinen könne, die Musik sei nicht von dieser Welt.
Meine persönlichen Favoriten sind 10. Elegy For Dunkirk, 12. Denouement und 14. Atonement. Bei Elegy For Dunkirk werden die Instrumente von einem Männerchor begleitet. Da zieht es mir wirklich jedes Mal eine Gänsehaut über. Sagenhaftes schön!

FAZIT: Auch meiner Meinung nach hat sich dieser Soundtrack den Oscar mehr als verdient.

Ans Herz legen möchte ich allen noch Dario Marianellis Komposition zu Stolz & Vorurteil - Pride & Prejudice und sein neuestes Werk zu Jane Eyre/Ost. Sind beide wunderschön und ein unvergleichlicher Hörgenuss.


Jane Eyre
Jane Eyre
DVD ~ Mia Wasikowska
Preis: EUR 5,99

25 von 34 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Die bisher schönste Verfilmung - setzt ganz neue Maßstäbe, 20. Dezember 2011
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Jane Eyre (DVD)
Der weltberühmte Klassiker Jane Eyre wurde ein weiteres Mal auf der Leinwand verewigt.
Dies Mal aber mit solche einem Tiefgang, so berührend und faszinierend, dass sie alle bisherigen Verfilmungen in den Schatten stellt. Cary Fukunaga hat hier eine wahre Glanzleistung vollbracht und hüllt die Geschichte in das ihr würdige Gewand.

Eine geradezu perfekte Besetzung sind die zwei Hauptdarsteller.
Janes Verkörperung durch Mia Wasikowska ist einfach gigantisch. GENAU SO habe ich mir Jane immer vorgestellt. Ihre Augen sprechen ganze Bände, spiegeln die Stärke, das Temperament, allen Widerständen trotzend an sich selbst festzuhalten. Und dann völlig unerwartet liegt so viel Wärme und Hoffnung in ihrem Blick, dass mir unweigerlich schwer ums Herz wurde und ihr Schicksaal mich zu Tränen rührte.
Michael Fassbender ist der perfekte Gegenpol und ergibt mit Mia ein unglaublich harmonisches Bild auf der Leinwand. Geheimnisvoll, energisch und innerlich zerrissen, am Abgrund stehend aber doch voller Hoffnung und Wärme. Es war eine wahre Freude die beiden zusammen zu sehen.
Judi Dench ist eine weitere Perle in dieser Verfilmung. Sie haucht der Haushälterin Seele und Herzlichkeit ein und ist eine unglaubliche Bereicherung.

Das Umfeld, die Beleuchtung etc. ist düster und geheimnisvoll aber spiegelt sehr gut meine Fantasievorstellung aus dem Buch. Zwar mussten für 2 Stunden viele Inhalte aus dem Buch gekürzt werden, aber Cary Fukunaga bindet alle wichtigen und tragenden Elemente der Geschichte wundervoll ein und besiegelt sie mit einem wunderschönen herzerwärmenden Ende. Es ist schlicht ohne großes Trara. Meiner Meinung nach aber eines der schönsten Happy Ends die ich seit langem gesehen habe. Alles wurde auf das wesentliche reduziert - atemberaubend schöne Musik und das Schauspielerische Können der Hauptdarsteller. Die mit Blicken und Gesten mehr zu sagen vermochten als es 100 Sätze gekonnt hätten. Zusammen mit der Musik war die Stimmung geradezu magisch.

Auf den Soundtrack Jane Eyre/Ost möchte ich an dieser Stelle auch unbedingt noch zu sprechen kommen. Denn der Film wäre mit Sicherheit nur halb so magisch, bewegend, faszinierend und fesselnd, wenn es die musikalische Untermalung durch Dario Marianellis Kompositionen nicht geben würde. Jedes einzelne Stück ist perfekt auf die dazugehörende Szene zugeschnitten, verschmilzt mit ihr zu einer Einheit. Die Musik ist geradezu überirdisch schön und unglaublich ergreifend. Dario Marianelli ist ein bedeutender Komponist unserer Zeit und es sagt sehr viel über Cary Fukunagas Gespür aus, dass er ihn für diesen Film gewinnen wollte und konnte.

Fazit: Das Werk ist in sich so stimmig und schön, da hätte sicher auch Charlotte Brontë ihre Freude dran.
Kann es jedem nur ans Herz legen, der a) Jane Eyre als Buch kennt und liebt, oder b) alte stimmungsvolle und bewegende Geschichten schätzt.
Und hört auch unbedingt mal in den Soundtrack rein - Gänsehaut ist quasi vorprogrammiert :)


Jane Eyre
Jane Eyre
Preis: EUR 22,99

5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Geht unter die Haut - ein weiteres Meisterwerk von Dario Marianelli, 18. Dezember 2011
Rezension bezieht sich auf: Jane Eyre (Audio CD)
Ich war bereits von den Soundtracks zu Pride And Prejudice und Atonement OST völlig begeistert.

Dario Marianelli hat so eine besondere Gabe, einen bis ins Innerste der Seele zu rühren. Man kann sich ihm fast nicht verwehren. Manchmal erobert er einen wie im Sturm, mit rasanten Geigen-, Chello- oder Klavier-Kompositionen. Und dann schleicht er sich wieder fast unbemerkt ins Herz. Das leise Flüstern einer tieftraurigen Violine, deren Tränen einen unweigerlich im Inneren bewegen.

Auf diesem Album ist das Stück 11. Yes! mein absolutes Lieblingslied und gehört für mich zu den schönsten Instrumentalstücken überhaupt. Wenn ich es höre, ist es wahrlich, als würde die Geige weinen. Und schlussendlich werden ihre Tränen zu meinen - Tränen, die mir vor Rührung über die Wange kullern.
Das ist wahre Kunst: Andere Menschen so zu bewegen und das können nur sehr wenige Komponisten auf der Welt.

Zum Reinhören empfehlen sich auch 7. In Jest or Earnest, 8. "Do You Never Laugh, Miss Eyre?" und 18. Awaken. Allesamt wunderbar.

Natürlich sind auch die besten Stücke nichts ohne gute Musiker, die den Werken Leben einhauchen, insofern darf die Violinisten Jack Liebeck keinesfalls unerwähnt bleiben. Ihre Liebe zur Violine und zur Musik konnte ich mit jeder Faser spüren. Sie ist wie das Tüpfelchen auf dem i für Dario Marianellis Kompositionen.

Der Soundtrack passt auch wunderbar zum Filmthema. Er bringt die düstere Stimmung der Geschichte richtig zur Geltung, verkörpert die Trostlosigkeit und Traurigkeit jener Zeit für Frauen und speziell für Jane aufgrund ihrer furchtbaren Kindheit ungemein gut. Aber auch die Hoffnung und die Stärke, die Jane Eyre vorwärts treibt und sich auch in der Liebesgeschichte manifestiert. Der Film Jane Eyre wäre nur halb so bewegend und ergreifend ohne diese Musik.

Ich wünsche euch allen einen wundervollen Hörgenuss. Lasst euch berühren und verzaubern - diese Musik ist wie Balsam für die Seele.
Und hört auch mal in die anderen oben erwähnten Soundtracks rein - sind beide auf ihre Arte einzigartig und wunderschön...


Gilde der Jäger: Engelsblut
Gilde der Jäger: Engelsblut
von Nalini Singh
  Taschenbuch
Preis: EUR 9,99

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Aller Vorfreude gerecht geworden, 10. Dezember 2011
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Gilde der Jäger: Engelsblut (Taschenbuch)
Dem Ersten Teil Gilde der Jäger 1: Engelskuss bin auch ich haltlos verfallen. Eines meiner absoluten Lieblingsbücher.
Nachdem auch Teil 2 gehalten hat, was er versprach, erwartete ich voller Vorfreude den dritten.

Mir hat auch dieser wieder sehr sehr gut gefallen.
Ja, er ist anders, als die anderen und genau das finde ich so toll daran. Jedes Buch hat seine ganz eigene Stimmung, konzentriert sich auf andere Themen und Personen so dass Elenas Welt mit jedem Band greifbarer wird und man sich noch mehr in die Geschichte hinein leben kann. Mir zumindest ging es so, dass ich gleich innerhalb der ersten paar Seiten wieder vollständig abgetaucht bin. In eine Welt, die teilweise bereits wunderbar vertraut war und doch immer wieder mit neuen Aspekten ausgeschmückt wurde.

Die Entwicklungen in diesem Teil haben bei mir für ziemliche Verblüffung gesorgt - sowohl seitens Elenas Familie als auch Raphaels Vergangenheit. Habe richtig mitgefiebert und auch tief mitfühlen können. Einmal mehr beweist Nalini Singh wie gut sie Geschichten erzählen kann. Gefühlvoll und doch nicht kitschig, erotisch aber immer niveauvoll, spannend, fantasievoll und bis zum Schluss voller Überraschungen. Für mich war es einmal mehr ein richtiger Lesegenuss. Ja, auch ich fand, dass der Erotik in diesem Teil etwas gefehlt hat. Den Tanz der Engel fand ich wunderschön - da könnt ihr euch wirklich auf was freun. Aber bei so manch anderen Szenen schien die Luft raus zu sein - hoffe dass das mit dem 4. Teil wieder Aufwind erhält - schließlich sind doch der Fantasie keine Grenzen gesetzt :)

Möchte auf die Story nicht mehr eingehen im Detail eingehen, da dies bereits ausführlichst von anderen beschrieben wurde. Kann euch da nur empfehlen nicht all zu viele Spoiler zu lesen - das verdirbt die schönen Überraschungsmomente. In der Regel reichen die paar Zeilen bei der Amazon Buchbeschreibung mehr als aus.

Von mir gibt es hier eine klare Leseempfehlung. 4,5 Sterne meinerseits mehr als wert und ich freue mich schon auf einen vielversprechenden 4. Teil.


Alphawolf: Roman
Alphawolf: Roman
von Sandra Henke
  Taschenbuch
Preis: EUR 7,99

8 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Geniales Buch - ABER unwürdige Aufmachung - da gibt es eine schönere Ausgabe, 10. Dezember 2011
Rezension bezieht sich auf: Alphawolf: Roman (Taschenbuch)
Ich habe dieses Buch voller Begeisterung gelesen und mir bereits den zweite Teil der Reihe bestellt.
Allerdings habe ich eine andere Ausgabe davon daheim - nämlich diese: Alphawolf: Ein erotischer Werwolfroman.

Der Inhalt ist der Selbe, aber bei der Aufmachung sind Welten dazwischen! Geschmäcker sind verschieden und wem diese Verpackung gefällt, ok.
Aber wenn ich Cover und Inhalt getrennt bewerten könnte, würde es 0 Punkte fürs Cover und 5 für den Inhalt geben. Und ich hätte es in der Aufmachung ganz sicher nicht bestellt, weil das sieht einfach nach äußerst billigem Groschen-Roman aus. Dabei ist das Buch so viel mehr und wesentlich niveauvoller.

Also, all jenen, die das Teil nicht sonderlich anspricht, die Story aber evtl. schon, kann ich nur empfehlen: Schaut bitte zum oben angeführten Artikel rüber. Zum einen gibt es dort viel mehr Bewertungen und zum anderen wird es dem Buch deutlich mehr gerecht als dieser hier. Kann nur hoffen, dass die Herrschaften bei Heyne das Cover nochmal überarbeiten. So verkaufen sie es definitiv unter Wert. Schade drum.

Meine detaillierte Bewertung findet ihr beim anderen Artikel - hier wollte ich eigentlich nur darauf hinweisen, dass diese Ausgabe ein Flop ist.
Kommentar Kommentar (1) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: May 21, 2012 1:59 PM MEST


Alphawolf: Ein erotischer Werwolfroman
Alphawolf: Ein erotischer Werwolfroman
von Sandra Henke
  Broschiert
Preis: EUR 6,95

5 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Äußerst vielversprechender Auftakt zur Reihe, 10. Dezember 2011
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Wow - das nenne ich mal einen gelungenen Start.

Das Buch ist von Anfang bis Ende absolut fesselnd - habe es in einem Zug ausgelesen.
Und es hat alles, was eine gute Geschichte braucht: Spannende Handlung, ausgefeilte Fantasie-Elemente, interessante Charaktere, Romantik, knistern und wunderbar beschriebene Erotik. Und obwohl das eigentlich ein paranormaler Erotik-Roman ist, ist der Schreibstil durchaus anspruchsvoll. Ja klar, bei den Liebesszenen ausdrucksstark und teilweise vulgär - wobei ich persönlich es genau so mag, die Blümchen-Sprache ist nicht so meins. Aber jenseits dieser Szenen ist die Beschreibung der Hauptdarsteller und der Umgebung bzw. Natur etc. liebevoll und detailreich. Dadurch dass man die Gefühle und Gedanken von beiden Hauptdarstellern vermittelt bekommt, werden sie für einen richtig nachfühlbar sowie greifbar und man kann tiefer in die Geschichte eintauchen.

Aber für all jene, die noch die was Sandra Henke gelesen haben: Sie schreibt AUSSCHLIEßLICH Erotik-Bücher - teilweise recht hart oder wie hier, auch mal zart. Wer es nicht so mit der Erotik hat, ist hier also leider fehl am Platz. Denn auch wenn die Geschichte durchaus mehr zu bieten hat, als nur Sex, kommt dieser durchaus nicht zu kurz und die Liebesgeschichte dominiert weitgehend die Story.

Mir persönlich hat es sehr gefallen und für all jene, die gut geschriebene Fantasie und eine Liebesgeschichte mit prickelnder Erotik zu schätzen wissen, ist es absolut empfehlenswert.
Habe mir den zweiten Teil Alphavampir bereits bestellt und freu mich schon darauf.


Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11-20