Fashion Sale Hier klicken Sport & Outdoor b2s Cloud Drive Photos Microsoft Surface Learn More sommer2016 Hier klicken saison Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip Summer Sale 16
Profil für Wolfgang Kastel > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Wolfgang Kastel
Top-Rezensenten Rang: 6.116.474
Hilfreiche Bewertungen: 2

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Wolfgang Kastel "Wolfgang500" (Österrreich)
(REAL NAME)   

Anzeigen:  
Seite: 1
pixel
Play All Night: Live at the Beacon Theater 1992
Play All Night: Live at the Beacon Theater 1992
Preis: EUR 12,98

0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ganz Toll!, 14. September 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Ein "Muß" für jeden Allmans-Fan! Ganz tolle Aufnahmen in der Besetzung mit Dickey Betts, der eigentlich immer dazugehört. Hoffentlich gibt es einmal noch eine Show mit allen drei Gitarristen!


Molly Hatchet - Live at Rockpalast
Molly Hatchet - Live at Rockpalast
DVD ~ Molly Hatchet
Preis: EUR 15,69

1 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Molly Hatchet revisited, 7. Juni 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Molly Hatchet - Live at Rockpalast (DVD)
Eine ganz gute Band die zufällig Molly Hatchet-Nummern spielt, nicht ganz das Original (kein Wunder von der Originalband ist ja keiner mehr dabei). Immerhin besser als Udo Jürgens oder Britney Spears!


Layla Sessions
Layla Sessions

5.0 von 5 Sternen Einfach ein Muß!, 7. Juni 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Layla Sessions (Audio CD)
Wer Eric Clapton-Fan ist muß dieses Album haben - auch als Ergänzung zum Album Layla! Nicht daß der musikalische Wert der Jam Sessions so überragend wäre - das besorgt schon das Originalalbum - aber allein aus dokumentarischem Wert heraus ist das intuitive Zusammenspiel zwischen Eric und Duane ein Meilenstein in der Rockgeschichte.


Helenas Renaissance
Helenas Renaissance
von Michaela Kastel
  Taschenbuch
Preis: EUR 25,20

0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Mal was ganz anderes ...., 20. April 2010
Rezension bezieht sich auf: Helenas Renaissance (Taschenbuch)
Ein klassischer Stoff, aber ganz neu! So könnte man dieses Werk kurz beschreiben.
Aber eine kurze Beschreibung tuts nicht. Man muß sich wirklich die Mühe machen, das Buch aufmerksam, manchmal eine Passage auch zweimal, zu lesen. Die Ähnlichkeit zu Goethes Ausdrucksweise, der manchmal - offenbar absichtlich - altertümlich anmutende Stil, rufen auf einmal Erinnerungen wach: an Zeiten, als man Bücher noch genießen konnte, als ein gutes Buch noch ein sprachliches Erlebnis war. Vielleicht geht "Helenas Renaissance" am heutigen Zeit- und Sprach(Un)geist vorbei - aber das ist ein Vorteil!
Sogenannte "Bestseller" in flacher Sprache, die mehr mit englisch-amerikanischen Rap-Rülpsern zu tun haben, als mit klassischem Hochdeutsch, Fliesbandkrimis mit ewig wiederkehrender Handlung, sind nicht als Konkurrenz zu dieser sehr guten, aber auch anspruchsvollen Erzählung zu sehen. Wer Modeliteratur liest, wird mit "Helenas Renaissance" nicht viel anfangen können. Seis drum!
Wer die deutsche Sprache liebt, muß sich dieses Buch gönnen. Hoffentlich kommt noch mehr von dieser jungen Autorin!


Kein Titel verfügbar

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Etwas für Sammler, 28. Januar 2010
Zuerst muß man festhalten, daß es sich bei diesem Event um eine einmalige Gelegenheit handelt EC, Jeff Beck und Jimmy Page zusammen auf der Bühne zu erleben. Das gab es vorher und auch nachher meines Wissens nicht.
In Kauf nehmen muß man dann halt auch die nicht sehr gute Bild- und Tonqualität.
Für den Rezensenten, der gerne von sich behauptet, er besäße ALLES von Eric Clapton, ist diese DVD natürlich ein MUß!
Der musikalische Höhepunkt ist, however, meiner Meinung nach am Ende des ersten Sets zu finden: Die Songs von Steve Winwood sind einfach Weltklasse. Als Gag: Ray Cooper zertrümmert wieder einmal ein Schlagzeug und wirft den Gong um... na ja, und Layla mit den Herren Page, Clapton und Beck (v.l.n.r)hat wohl nur dokumentarischen Wert.
trotzdem: Muß man haben!


Seite: 1