Profil für Kunstliebhaber > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Kunstliebhaber
Top-Rezensenten Rang: 2.598.738
Hilfreiche Bewertungen: 41

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Kunstliebhaber

Anzeigen:  
Seite: 1
pixel
Berlin-Ost: Das letzte Jahrzehnt
Berlin-Ost: Das letzte Jahrzehnt
von Thomas Uhlemann
  Gebundene Ausgabe
Preis: EUR 19,90

3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Über die Affirmativität von trivialer Fotografie, 29. Oktober 2007
Es ist nicht nur die miese Litho- und/oder Druckqualität, die dieses Buch zum Ärgernis macht ? hier hat selbst der Dilettantismus keinen Charme mehr - , sondern die geistige Haltung, die hinter diesem Produkt steht. Es wäre doch ein gewaltiger Irrtum zu meinen, Fotografie bilde objektiv "Wirklichkeit" ab. Die Schnappschüsse des Th. Uhlemann - oder zumindest diese Zusammenstellung - sind affirmativ im üblen Sinne. Hier wird Vergangenheit verklärt. Das mag legitim sein, hat aber mit Kunst wenig zu tun. Von der kritischen und doch zugleich sensiblen Fotokunst eines Harald Hauswald (der ja hier offensichtlich kopiert werden sollte) sind diese Bilder meilenweit entfernt.


Polizeimajor Karl Heinrich - NS-Gegner und Antikommunist: Eine biographische Skizze
Polizeimajor Karl Heinrich - NS-Gegner und Antikommunist: Eine biographische Skizze
von Peter Erler
  Taschenbuch
Preis: EUR 5,11

3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Wiederentdeckung eines aufrechten Demokraten, 9. August 2007
Neben den unrühmlichen Figuren der deutschen Zeitgeschichte - allen voran Hitler - vergisst man allzu leicht die, die Vorbild sein könnten für die nachfolgenden Generationen. Peter Erler, Mitarbeiter der Gedenkstätte in Berlin-Hohenschönhausen, hilft mit diesem Buch, eine dieser leider in Vergessenheit geratenen Personen wiederzuentdecken.
Karl Heinrich war einer jener aufrechten Demokraten, die die Weimarer Republik vor ihren Feinden von rechts zu retten versuchten. Als Kommandant der Berliner Schutzpolizei seit 1928 agierte der Sozialdemokrat untadelig, nach der Machtergreifung der Nationalsozialisten war er im Widerstand aktiv.
Das persönliche Drama des Karl Heinrich: Nach Ende des Zweiten Weltkriegs von den Sowjets als Polizeichef eingesetzt, geriet er, noch immer durch und durch Demokrat, bald in Konflikt mit der KPD und dem sowjetischen Geheimdienst. Noch 1945 starb er als Insasse des Speziallagers Nr. 3 in Hohnschönhausen, der späteren Stasi-Untersuchungshaftanstalt.
Hubertus Knabe, dem Leiter der heutigen Gedenkstätte, und dem Autor Erler sei Dank dafür, dieser aufrechten und so tragisch endenden Person mit diesem Buch ein Denkmal gesetzt zu haben!


Berlin. Portrait einer Stadt/ Portrait of a City / Portrait d'une ville
Berlin. Portrait einer Stadt/ Portrait of a City / Portrait d'une ville
von Hans Christian Adam
  Gebundene Ausgabe
Preis: EUR 49,99

28 von 29 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Quantität statt Qualität, 26. Juli 2007
Einmal mehr beweist der Taschen Verlag, dass er schwergewichtige Bildbände zu vergleichweise niedrigen Preisen zu produzieren versteht.

Das Bildmaterial ist ? bei aller Kritik an mancher Schwerpunktsetzung ? gut und interessant. Es findet sich hier so manches Foto, dass auch dem Kenner noch unbekannt sein dürfte.

Umso ärgerlicher ist die Sorglosigkeit, mit der die Text verfasst sind. Irgendwann habe ich aufgehört, die inhaltlichen Fehler zu vermerken - ein Fass ohne Boden. Warum hat der Verlag diesen an sich guten Band nicht von jemandem betexten lassen, dem wenigstens die Kerndaten der Berliner und der deutsch-deutschen Geschichte vertraut sind? Da wird z.B. das berühmte Foto "Maidemonstration auf dem Alex" von Harald Hauswald zum Dokument der Maueröffnung (die dann noch falsch datiert wird). Dass man es weit besser machen kann, zeigt Jürgen Grothe mit seinem "Berlin gestern und heute". Hätte sich der Taschen Verlag nicht einen ähnlich kompetenten Autor sichern können?

Quintessenz: Mehr Quantität als Qualität. Schade um die teilweise wirklich sehr gute Fotoauswahl!
Kommentar Kommentar (1) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Jan 13, 2008 2:48 PM CET


Baden in Brandenburg 25 Ausflüge an die schönsten Seen im Berliner Umland. Gesamttitel: Berlin kompakt
Baden in Brandenburg 25 Ausflüge an die schönsten Seen im Berliner Umland. Gesamttitel: Berlin kompakt

6 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein sehr hilfreicher Wegbegleiter für die Wochenenden, 4. Juli 2007
Das Buch ist sehr liebevoll gemacht, mit Fotos und Karten und einem Text, der nicht nur Fakten auftürmt ? wie die meisten vergleichbaren Bücher ? , sondern auf unterhaltsame Weise allerlei Wissenswertes über die Seen und ihre Umgebung vermittelt.
Man findet hier ein paar wirkliche Geheimtipps! Es geht doch nichts über saubere journalistische Arbeit.
Preiswert und trotzdem top - sehr empfehlenswert, vor allem auch für Familien mit Kindern.


Das Bode-Museum: Schatzkammer der Könige
Das Bode-Museum: Schatzkammer der Könige
von Carola Wedel
  Broschiert

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Perle der Berliner Museumsinsel, 5. November 2006
Das Buch von Carola Wedel, von der das ZDF auch eine hervorragende Dokumentation zu diesem Thema gebracht hat, bringt einen sehr informativen Überblick über die Geschichte des Bode-Museums, die Restaurierungsarbeiten sowie die Sammlungen, die dort seit Oktober 2006 zu bewundern sind. Hervorragend bebildert!


Seite: 1