Profil für Lemmy > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Lemmy
Top-Rezensenten Rang: 1.537.739
Hilfreiche Bewertungen: 21

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Lemmy

Anzeigen:  
Seite: 1
pixel
9 (1989)
9 (1989)
Wird angeboten von rockpile19
Preis: EUR 18,99

5.0 von 5 Sternen Ebenso wie "Happy":, 9. Oktober 2014
Rezension bezieht sich auf: 9 (1989) (Audio CD)
Abgesehen vom gewohnten "Gesang" Lydons bestechen beide Scheiben durch
ganz grosse Gitarrenkunst !
9 sogar m.E. noch mehr als Happy.

John McGeoch R.I.P


Jukebox Fury
Jukebox Fury
Preis: EUR 11,99

1 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Was ist das....?, 9. April 2013
Rezension bezieht sich auf: Jukebox Fury (Audio CD)
...das ist ein perfektes Beispiel dafür, dass es sogenannte "Kultbands" lieber lassen sollten,
nach Jahren mal wieder einen Tonträger mit neuen Stücken zu produzieren.
Leider bin ich beim Hören dieses Werkes nicht sicher, ob es sich immer noch um den selben Sänger
handelt, der mit seiner einzigartigen Stimme vor Jahrzehnten die Godfathers auf ihren erfolgreichen Weg brachte.
(und auch live heute noch diesen Weg weitergeht).
Die Stücke sind zum einen Teil Selbstzitate, zum anderen Teil von solch erschreckender Belanglosigkeit
wie von einer Schülerband kreiert.
Die zwei Sterne gibt es von mir ausschliesslich wegen des Nostalgiebonus und der guten akustischen Produktion.
Schade, Chance vertan...


Subkultur Westberlin 1979-1989. Freizeit. FUNDUS Band 203
Subkultur Westberlin 1979-1989. Freizeit. FUNDUS Band 203
von Wolfgang Müller
  Gebundene Ausgabe
Preis: EUR 26,00

8 von 16 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Nö., 8. März 2013
Dies ist keine Beschreibung der West-Berliner (so schrieben es übrigens West-Berliner, Westberlin schrieb nur die DDR oder deren Sympathisanten)Subkultur. Der Facettenreichtum dieser Subkultur wird zwar -wenn überhaupt- in grandiosen Sätzen angerissen und zu beschreiben versucht,leider verliert sich das Buch nach und nach in der
Beschreibung der damaligen Kunstszene. Wer mit dieser nichts anzufangen weiss, kann ein Drittel der Seiten heraustrennen, dann wird das Buch vom Gewicht her leichter.
Sicher,z.B. der Bereich des Punk und seines Umfeldes wird sehr treffend beschrieben (einige der genannten Protagonisten kannte ich selbst persönlich), leider nur zu kurz und fragmenthaft.

Im Grunde müsste dieses Buch heissen "Die tödliche Doris und ihr Dasein in der West-Berliner Subkultur 1979-1989"
Kommentar Kommentare (3) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Mar 30, 2013 3:45 PM CET


Chrome Box (Deluxe Edition)
Chrome Box (Deluxe Edition)

5.0 von 5 Sternen Fantastisch !, 29. Juli 2011
Rezension bezieht sich auf: Chrome Box (Deluxe Edition) (Audio CD)
Man kann nur immer wieder DANKE sagen für diesen Querschnitt durch das
Schaffen dieser einzigartigen Formation.
Die Soundqualität der 3 Scheiben hat mich total überrascht, man hat m.E.
das Optimale im Bereich des Machbaren herausgeholt.
Nach meiner persönlichen Ansicht ist der ursprüngliche Vinyl-Sound natürlich
nicht zu schlagen, allerdings bin ich jetzt natürlich froh darüber meine
Chrome-Vinyl-Sammlung weitgehend im Schrank lassen zu können, die Platten sind
über die Jahre natürlich auch teilweise arg mitgenommen...
Zwei fehlende Stücke der LP "Raining Milk" sowie eine zum Teil veränderte Reihenfolge
der Stücke trüben übrigens ebensowenig das Hörerlebnis dieser Box.


Red Barked Tree
Red Barked Tree
Preis: EUR 11,99

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Die Musikalische Genialität..., 8. März 2011
Rezension bezieht sich auf: Red Barked Tree (Audio CD)
...dieser Band -so dachte ich- sei nicht mehr zu übertreffen.
Falsch gedacht.
Wer sich aus Spass mal die Songs von "Object 47" und "Red Barked Tree"
zusammenmixt und sich in einer beliebigen Reihenfolge hintereinander
anhört, wird (hoffentlich) merken was ich meine.


Born Free
Born Free
Preis: EUR 3,65

4 von 16 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Der arme alte Mann..., 30. November 2010
Rezension bezieht sich auf: Born Free (Audio CD)
...kann ich da leider nur sagen. (Das "dicker" lasse ich dabei mal weg.)
Das was einer meiner -jetzt ehemaligen- musikalischen Vorbilder mit dieser Scheibe abliefert,
machen hunderte "richtige" Countrysänger leider wesentlich besser...
Das ist hier nur ein Abziehbild amerikanischer Musik und bedient die hierzulande üblichen Klischees.
Musik für alte dicke Männer zum zuprosten.


Im Jahr des Drachen
Im Jahr des Drachen
DVD ~ Mickey Rourke
Wird angeboten von Medienvertrieb & Verlag
Preis: EUR 19,99

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Film ist natürlich super - aber..., 11. Oktober 2010
Rezension bezieht sich auf: Im Jahr des Drachen (DVD)
...wer will einen Film sehen an dem links und rechts die Seiten abgeschnitten sind ?
Ich begreife nicht, wie man sowas auf DVD zum Verkauf herausbringen kann....
Die gleiche Krankheit wie bei vielen Veröffentlichungen. Pfui bah.
(Ach so: hauptsache den meisten fehlen noch ein paar "Extras", die Qualität einer
Filmveröffentlichung scheint ja heute den vielen schnuppe zu sein...)


Outside the Gate (Remastered+Bonus-CD)
Outside the Gate (Remastered+Bonus-CD)
Preis: EUR 10,99

2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Der Soundtrack einer Selbstfindung..., 8. Oktober 2008
...so könnte man dieses relativ untypische Album nennen, welches
musikalisch nur von Jaz und Geordie produziert wurde.
Früher nannte man sowas "Konzeptalbum". Für wahre Fans jedoch ein Muss.


Extremities,Dirt and Various Repressed Emotions
Extremities,Dirt and Various Repressed Emotions
Wird angeboten von thebookcommunity
Preis: EUR 32,11

3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Die Welt ist zu schlecht..., 8. Oktober 2008
...darum ist dies das härteste Killing-Joke-Album nach den Anfangstagen
der Band geworden. Der Hass auf die zivilisierte Welt, bzw. was das
grausamste auf ihr lebende Tier -nämlich der Mensch- aus ihr gemacht
hat, wird hier zum Soundtrack dieses Zustandes. (Wahrscheinlich kommt
auch ein bißchen die Wut auf den Zustand des Musik-Bizz dazu).
Die Flucht von Jaz Coleman vor diesem Zustand nach Neuseeland (vermutlich
auch als Prävention vor eventuell beginnendem Wahnsinn)wird spätestens nach dem 2.Hören dieser Scheibe verständlich...
Das nächstintensive Album ist übrigens m.E. "Killing Joke" von 2003.
Darum: Beide kaufen, die verschlüsselte Message der Band in sich einsaugen und um die brennende Mülltonne tanzen...bis zum Untergang.


Seite: 1