Profil für J. Fromholzer > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von J. Fromholzer
Top-Rezensenten Rang: 493
Hilfreiche Bewertungen: 3952

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
J. Fromholzer "fromholzer" (berlin)
(VINE®-PRODUKTTESTER)    (TOP 500 REZENSENT)    (REAL NAME)   

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11-20
pixel
Blut will reden: Eine wahre Geschichte von Mord und Maskerade
Blut will reden: Eine wahre Geschichte von Mord und Maskerade
von Walter Kirn
  Gebundene Ausgabe
Preis: EUR 19,95

3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen DER AMERIKANISCHE TRAUM UNTER NULL.................., 23. Juli 2014
Walter Kirn erzählt in seinem Buch BLUT WILL REDEN die Geschichte des aus Bayern stammenden Hochstaplers und Mörders Christian Gerhartsreiters, der 1978 als Schüler in die USA kam. Gerhartsreiter hat das gelebt, was man als negative Version des amerikanischen Traums bezeichnen kann. Von Anfang an nahm er falsche Identitäten an, erzählte falsche Lebensläufe, bis er schließlich als Rockefeller in New York landete. Den Mord, für den er verurteilt wurde, verübte er 1985. Der Autor Walter Krirn lernte ihn 1998 kennen - - und fiel auf ihn herein.

Die Frage, wie es geschehen konnte, dass Gerhartsreiter soviele Menschen täuschen konnte, obwohl ein Großteil seiner Geschichten einfach zu dick aufgetragen waren, zieht sich durch das gesamte Buch. Warum ??? Walter Kirn kann sie letztendlich nicht eindeutig beantworten. Zwischen den Zeilen auch das Nachdenken darüber, ob Gerhartsreiter in seiner Heimat Deutschland, das gleiche hätte machen können ---- aber das erscheint eher als unwahrscheinlich.

Walter Kirns Text bewegt sich geschickt zwischen Kriminalroman und herzlichem Plauderton; ein Plauderton meist dann, wenn es um seine eigene Familie geht, und um lustige Rockefeller-Geschichten, die lustig sind, obwohl Gerhartsreiter/Rockefeller ein Mörder ist. Es ist diese bizzare Version des amerikanischen Traums, zwischen Star Trek und Wallstreet, die laut auflachen läßt. Nein, in Bayern wäre das nicht möglich gewesen.

Gerhartsreiter, der in den USA zu lebenslänglicher Haft verurteilt wurde, wird seine bayerische Heimat wohl nicht wieder sehen.

( J. Fromholzer )


Olympus VN-733 Diktiergerät, 4 GB Speicher, Micro SD-Kartenslot, USB-Anschluss, inklusive Batterien und Tasche
Olympus VN-733 Diktiergerät, 4 GB Speicher, Micro SD-Kartenslot, USB-Anschluss, inklusive Batterien und Tasche
Preis: EUR 58,27

4.0 von 5 Sternen Schnell und einfach zu bedienen.........., 19. Juli 2014
Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts (Was ist das?)
Dieses Olympus Diktiergerät ist schnell und einfach zu bedienen, hat 4 GB Speicher (was völlig ausreichend ist!) und einen USB-Anschluss, was bei den Olympus-Geräten in den unteren Preiskategorien nicht der Fall ist. Mein bisheriges Olympus ( Olympus VN-7600) hatte leider keinen, war aber sonst perfekt (und preislich deutlich unter 50 euro).

Von der Tonqualität bin ich jedoch nicht begeistert, wenn man das, was Olympus "lecture recording" nennt, damit macht. D. h., man nimmt damit Lesungen oder Vorträge auf. Ich habe damit eine Lesung im Theater aufgenommen, aus der 1. Reihe Mitte, wohlgemerkt, die Tonqualität war viel zu leise. Erst durch extreme Verstärkung am PC (und maximal aufgedrehtes Volumen) konnte man die aufgenommene Lesung einigermaßen zufriedenstellend anhören. Wer das nicht braucht, Lesungen oder Vorträge aufnehmen, für den spielt diese Feststellung keine Rolle.

Verwendet man das Gerät klassischerweise nah am Sprecher, dann ist die Tonqualität hervorragend; da habe ich auch gar nichts anderes erwartet.

Leicht und problemlos auch der USB Datentransfer.

( J. Fromholzer )


Schlump
Schlump
von Hans Herbert Grimm
  Gebundene Ausgabe
Preis: EUR 19,99

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen LAUT IN SICH HINEINLACHEN: schlump, 18. Juli 2014
Rezension bezieht sich auf: Schlump (Gebundene Ausgabe)
Hans Herbert Grimm, Lehrer für Deutsch und Französich in Altenburg, hat mit SCHLUMP einen lässig-lustigen, lauten, teils lakonischen Roman über den 1. Weltkrieg geschrieben - unter Pseudonym. Der Held Schlump nimmt den Krieg nicht ernst, nimmt die Vorgesetzten nicht ernst, die Gefahr und die Gefechte meist auch nicht. Der Leser muss laut in sich hineinlachen, so lustig wird es stellenweise ......... Ein literarischer Vergleich drängt sich auf: GINSTER von Siegfried Kracauer, der ebenfalls im Jahr 1928 zuerst veröffentlicht wurde. GINSTER zwar nicht ganz so laut-lustig, wie Schlump, eher ironisch distanziert, aber genauso respektlos dem Krieg gegenüber. Natürlich kann Hans Herbert Grimm das elegante sprachliche Niveau von Kracauer nicht erreichen, aber das muss er gar nicht. Trotzdem verbindet beide - SCHLUMP und GINSTER - sehr viel. Und beide Werke sollte, muss (!), man lesen.

Der Roman Schlump, ein großer Erfolg, wurde auch ins Englische übersetzt. 1933 wurde dieses Buch verboten und verbrannt. Der Autor war jedoch durch sein Pseudonym geschützt.

Hoffentlich findet dieses Werk nun viele begeisterte Leser.

( J. Fromholzer )


Mein Europa: Mit einem Gespräch mit Joschka Fischer
Mein Europa: Mit einem Gespräch mit Joschka Fischer
von Helmut Schmidt
  Gebundene Ausgabe
Preis: EUR 22,99

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen EIN ÜBERZEUGTER EUROPÄER: helmut schmidt, 17. Juli 2014
Eine Auswahl an Reden und Aufsätzen von 1948 bis 2012 bietet dieses Buch MEIN EUROPA von Helmut Schmidt; am Ende des Bandes dann ein kurzweiliges, gelegentlich launisches Gespräch zwischen Schmidt und Joschka Fischer. EUROPA, das zentrale Thema in allen Texten Schmidts, stets mit Leidenschaft vorgebracht. Man hört Schmidts Stimme vor dem inneren Ohr. Dieses Mithören der Texte, ist es auch, dass das Lesetempo des Buchs vorgibt: man kann Texte von Helmut Schmidt nicht schnell lesen oder quer lesen, man muss sie ganz lesen, langsam lesen, auf der Zunge zergehen lassen........

In Helmut Schmidts Rede, IN LANGEN ZEITRÄUMEN DENKEN (2011), ein deutliches Bekenntnis auch zur gemeinsamen europäischen Währung: " Inzwischen ist der Euro zur zweitwichtigsten Währung der Weltwirtschaft geworden. Diese europäische Währung ist nach innen wie auch im Außenverhältnis bisher stabiler als der amerikanische Dollar - und sie ist in den letzten zehn Jahren ihrer Existenz stabiler, als die D-Mark in ihren letzten zehn Jahren gewesen ist. Alles Gerede und Geschreibe über eine angebliche `Krise des Euro` ist in Wahrheit leichtfertiges Geschwätz (...)". , Seite 291 - 292.

Helmut Schmidt ist wichtig ---- und er muss uns noch lange erhalten bleiben.

( J. Fromholzer )


Die letzten Tage Ludwigs Ii.: Der letzte Bericht eines Augenzeugen
Die letzten Tage Ludwigs Ii.: Der letzte Bericht eines Augenzeugen
von Franz Carl Müller
  Taschenbuch
Preis: EUR 19,90

5.0 von 5 Sternen LUDWIGS NÄCHTLICHE GEFANGENNAHME und mehr....................., 15. Juli 2014
Dr. med. Franz Carl Müller, "1. Assistenzarzt der Kreis Irrenanstalt Münchens (...) " (Zitat) und Assistent von Dr. von Gudden bei der Gefangennahme König Ludwigs2, beschreibt in seinem 1929 zuerst erschienenen Buch, DIE LETZTEN TAGE LUDWIGS II, nüchtern, gelegentlich in Beamtensprache, jedoch meist stimmungsvoll, die beiden Versuche zur Gefangennahme Ludwigs und (besonders ausführlich) seine letzten Lebensstunden vor dem Tod im Starnberger See.

Dass es zwei Versuche zur Gefangennahme Ludwigs gab, dürfte heute nicht mehr allzu bekannt sein. Der erste Versuch scheiterte; Ludwig wurde von Anhängern aus der Umgebung, aber auch von angereisten Fans ("Baronin Truchseß") verteidigt. Die angereisten Ärzte wurden mit ihrer Entourage einfach verhaftet / festgesetzt ---- und waren darüber hinaus bei diesem ersten Versuch schwer alkoholisiert (wie man in der neuen Ludwig Biographie von Oliver Hilmes nachlesen kann, denn Franz Carl Müller schreibt das - natürlich (!!!) - nicht).

Dieser Bericht Franz Carl Müllers ist hochspannend, man kann dieses Buch kaum aus der Hand legen, auch wenn jeder Leser das Ende der Geschichte kennt. Der letzte Spaziergang: "Als die beiden, der König und Gudden, unten aus der Türe traten, sagte Gudden zu dem daneben stehenden Pfleger Mauder: `Es geht niemand mit.` Der Pfleger meldete sich bei mir, und ich entließ ihn mit den Worten: `Es ist gut. ` ".

( J. Fromholzer )


Pelikan 923581 Tintenroller Twist, universell für Rechts- und Linkshänder, rot/grün
Pelikan 923581 Tintenroller Twist, universell für Rechts- und Linkshänder, rot/grün
Preis: EUR 6,95

5.0 von 5 Sternen ROT / GRÜN / BLAU....... gutes preis-leistungs-verhältnis, 15. Juli 2014
Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts (Was ist das?)
Hat man sich an die Form dieses Tintenrollers einmal gewöhnt, dann kann man problemlos schnell und lange damit schreiben. Jedoch dauert die Gewöhnungsphase etwas! Positiv fällt sogleich das Gewicht des Rollers auf: es ist leichter, als man es erwartet hatte.

Mit den blauen Patronen gibt es eine nicht zu fette Schrift ( auf hochwertigem Papier!). Der Tintenroller kratzt nicht, wenn man sehr schnell schreibt, und ist für Rechts- und Linkshänder geeignet. Die Zugriffsflächen sind von allen Seiten identisch.

Der Ladenpreis von ca. 7 Euro bietet ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis.

( J. Fromholzer )


The Garden of the Finzi Contini [UK Import]
The Garden of the Finzi Contini [UK Import]
DVD ~ Romolo Valli
Wird angeboten von comedyfactory
Preis: EUR 14,99

5.0 von 5 Sternen EIN MEISTERWERK..............., 15. Juli 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Vittorio De Sicas DER GARTEN DER FINZI CONTINI, der u.a. den "Goldenen Bär" der Berlinale1971 gewann, und auch einen Oscar ("Bester fremdsprachiger Film") 1972, ist ein eindringliches, ruhiges und unter die Haut gehendes Meisterwerk. Bestens besetzt bis in die kleinsten Rollen und verwaschene, melancholische Bilder, die irgendwo zwischen Erinnerung, großer Sommerhitze und vorbeihuschenden Tagträumen einzuordnen sind. Das Grauen des Faschismus schleicht nur sehr langsam, zeitverzögert hinter die dicken Mauern des Anwesens der Finzi Contini in Ferrara - eine trügerische Sicherheit. Man möchte diesen Garten nie mehr verlassen, das können die Zuschauer schon bald nachvollziehen. Helmut Berger als lungenkranker Sohn des Hauses und Dominique Sanda (traumhaft schön!) als seine Schwester...... und Lino Capolicchio als unglücklich verliebter Giorgio.

Die Zuschauer bekommen den Garten in unterschiedlichen Jahreszeiten zu sehen, bei großer Sommerhitze genauso, wie mit Schnee überzogen im Winter. Diese Bilder bleiben sehr lange im Gedächtnis des Publikums.

Bei dieser DVD gibt es Etliches an Bonusmaterial: drei längere Interviews (u.a. mit einem der Drehbuchautoren, Ugo Pirro) , und einen Original-Kinotrailer aus Italien. Der Film ist hier auch im italienischen Original mit englischen Untertiteln.

( J. Fromholzer )


Rheingau (insel taschenbuch)
Rheingau (insel taschenbuch)
von Eva Demski
  Taschenbuch
Preis: EUR 8,00

5.0 von 5 Sternen ......... leere spukhäuser, WEIN, RHEIN & WIESBADEN, 14. Juli 2014
Rezension bezieht sich auf: Rheingau (insel taschenbuch) (Taschenbuch)
Weinromantik nur auf dem ersten Blick -- Eva Demski beschreibt in ihrem kurzweiligen, schnellen, kleinen Insel-Buch das Lebensgefühl im Rheingau, immer ein klein wenig mit einem herrlichen Läster-Tonfall zwischen den Zeilen. Ausflüge in die Vergangenheit gibt es etliche, ganz nebenbei wird so ein verfallenes Spukhaus entdeckt. Leere, verlassene Häuser am Wegesrand jedoch desöfteren......... Wo ist nur die Romantik geblieben?

Liebevoll der kurze Text über die "Kapitale" Wiesbaden; jeder, der schon einmal dort war, weiß, dass es eine erholsame, ruhige Stadt ist, die so gar nichts mit dem nahen Frankfurt zu tun hat. "Wiesbaden ruht halb träumend auf einem Wasserbett", (Seite 71). Ja, so ist es!

( J. Fromholzer )


Ludwig II.: Der unzeitgemäße König
Ludwig II.: Der unzeitgemäße König
von Oliver Hilmes
  Gebundene Ausgabe
Preis: EUR 24,99

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen OLIVER HILMES KANN ERZÄHLEN.....................!, 13. Juli 2014
Dass sich bei Oliver Hilmes ein Buch über König Ludwig2 abzeichnet, konnte man bereits im Januar 2013 erahnen, als er zusammen mit dem Schauspieler Sabin Tambrea am Berliner Ensemble aus seinem Cosima Wagner-Buch las. Tambrea, der am Berliner Ensemble spielt, hatte kurz zuvor den Ludwig im Kinofilm von Peter Sehr dargestellt. Ein Focus dieser Lesung war deutlich auf Ludwig gerichtet.

Oliver Hilmes erzählt auch hier, wie zuvor im Buch über Cosima Wagner, das Leben Ludwigs sehr romanhaft, kurzweilig, spannend............. aber dies alles wird natürlich von gut recherchierten Daten (und teilweise neu zugänglichen Quellen) zusammengehalten. Völlig zurecht nennt Hilmes seine Annäherung an Ludwig eine "Spurensuche", im Vorwort. Natürlich spielt in Hilmes Ludwig-Biographie auch (wieder) die Familie Wagner eine große Rolle.

Der Biograph bemüht sich stets neutral zu sein, beleuchtet Ereignisse, zu denen es unterschiedliche Quellen gibt, von mehreren Seiten. Ein Beispiel möchte ich nennen: die Verhaftung Ludwigs am Ende seines Lebens. Dazu gibt es bereits seit 1929 einen Augenzeugenbericht von Franz Carl Müller, einem, der neben Gudden beteiligten Ärzte ("Die letzten Tage Ludwigs 2"). Bei Müller erfährt man einiges auch über die erste, gescheiterte Verhaftung König Ludwigs - aber man erfährt nicht alles. Bei Oliver Hilmes erfährt man auch den Rest, das, was Franz Carl Müller in seinem Buch weggelassen hatte, so z.B., dass die Ärzte mit ihrer Entourage bei dem ersten, gescheiterten Versuch, schwer alkoholisiert waren. Oliver Hilmes schreibt dazu: zum opulenten Mitternachtsmahl hätten sie "zehn Flaschen Champagner und vierzig Glas Bier" (Zitat, S. 367) getrunken.

Diese kleinen Geschichten am Rande machen Hilmes Buch so kurzweilig.

( J. Fromholzer )


Der kleine Tierpark (insel taschenbuch)
Der kleine Tierpark (insel taschenbuch)
von Reto Sorg
  Taschenbuch
Preis: EUR 7,00

1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen ........robert walser und die tiere -- ein kleines insel-buch, 11. Juli 2014
Robert Walser ist den Tieren genauso begegnet, wie er der Natur, den Wiesen, Wäldern, Seen etc. etc. bei seinen zahlreichen, ausgiebigen Spaziergängen und Wanderungen begegnet ist. Mit Staunen, Ergriffenheit, Respekt und großer Verträumtheit. Nicht selten tragen die Tiere menschliche Züge. Im Nachwort schreiben die Herausgeber dazu: "Typisch für Walsers Tiergeschichten sind Begegnungen eines wandernden Ich mit Tieren, selten mit wilden, meistens mit Haustieren", Seite 151.

Die Texte sind hier aus verschiedenen Zeitphasen im Leben Walsers zusammengefasst.

Besonders typisch für Walser ist der Text mit dem Titel "HELBLING", aus "Kleine Prosa"; hier wird Helbling, der "fleißige Angestellte auf einer Bank" (Zitat), von Tieren am morgendlichen Aufstehen gehindert, und kommt somit regelmäßig zu spät zur Arbeit ........ und irgendwann wird er dann von seinen Vorgesetzten aufgefordert, ganz zu hause zu bleiben. "Bleib im Bett, du wirst es dir doch noch eine kleine Weile unter der Wolldecke wohl sein lassen wollen, girrte ein Täubchen, als Helbling wieder einmal frühmorgends einsah, daß es zum Aufstehen höchste Zeit sei. (...)", Seite 42. Und immer sind es andere Tiere, die den fleißigen Helbling am Aufstehen hindern.

Würden mehr Menschen Robert Walser lesen, wäre unsere Welt nicht ganz so hektisch.

( J. Fromholzer )
Kommentar Kommentar (1) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Jul 27, 2014 4:01 PM MEST


Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11-20