Fashion Sale Hier klicken Sport & Outdoor studentsignup Cloud Drive Photos Learn More Indefectible Sculpt saison Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip Summer Sale 16
Profil für J. Fromholzer > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von J. Fromholzer
Top-Rezensenten Rang: 383
Hilfreiche Bewertungen: 5559

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
J. Fromholzer "fromholzer" (bayern)
(VINE®-PRODUKTTESTER)    (TOP 500 REZENSENT)   

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11-20
pixel
STABILO worker+ colorful 10er Faltschachtel blau - Tintenroller
STABILO worker+ colorful 10er Faltschachtel blau - Tintenroller
Preis: EUR 25,90

3.0 von 5 Sternen Der Tintenroller schreibt perfekt --- jedoch ist er einweg............, 22. Mai 2016
Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts (Was ist das?)
Dieser Stabilo Tintenroller liegt gut und leicht (jedoch nicht zu leicht) in der Hand, schreibt flüssig mit medium Dicke ---- jedoch ist er nicht nachfüllbar. Ich konnte nirgends eine Möglichkeit finden, die Miene heraus zu ziehen. Das ist doch ein größerer Negativ-Punkt. Warum Einweg???

Ich gehe davon aus, dass die Haltbarkeit ungephär im Bereich eines etwas besseren Kugelschreibers liegt; das darf der Käufer bei dem Preis des Tintenrollers erwarten. Eine einsehbare Füllstandsanzeige gibt es nicht.

( J. Fromholzer )
Kommentar Kommentar (1) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Jun 23, 2016 3:39 PM MEST


Strauss Heroines
Strauss Heroines
Preis: EUR 20,86

5.0 von 5 Sternen Der melodienreiche Richard Strauss...................., 22. Mai 2016
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Strauss Heroines (Audio CD)
Renee Fleming singt auf dieser erstklassig produzierten DECCA Aufnahme (Wien Musikverein 1998) die ganze melodienreiche Strauss- Seligkeit (Arabella, Rosenkavallier, Capriccio), die hier die melodienreich-süßliche Seite des Komponisten Richard Strauss vorstellt. Beim Anhören kann man fast vergessen, dass der Komponist auch ELEKTRA oder SALOME komponiert hat.

Was für eine ARABELLA ! Renee Fleming mit ihrer warmen, leuchtenden Stimme, macht gerade bei dieser Rolle vergessen, dass es auch schon andere hervorragende ARABELLA-Sängerinen gegeben hat. Gleiches gilt für die Gräfin aus CAPRICCIO.

Bei den Wiener Philharmonikern ist jede Nuance STRAUSS zu hören, die Musik ersteht, wie ein musikdurchflutetes architektonisches Gebilde.

Dieses Album, STRAUSS HEROINES von Renee Fleming, eignet sich besonders als Strauss-Einstieg. Und es macht süchtig nach mehr.

( J. Fromholzer )


KL: Die Geschichte der nationalsozialistischen Konzentrationslager
KL: Die Geschichte der nationalsozialistischen Konzentrationslager
von Nikolaus Wachsmann
  Gebundene Ausgabe
Preis: EUR 39,99

3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Straffe Dramaturgie & schnelle Schnitte im Erzählen: Nikolaus Wachsmann schreibt ein eindrückliches, gewichtiges Werk, 21. Mai 2016
Der in England lehrende Historiker Nikolaus Wachsmann zeigt in seinem monumentalen und detailreichen Werk über die nationalsozialistischen Konzentrationslager die gesamte Bandbreite der KL (= so die Abkürzung während der Nazizeit), d.h. alle unterschiedlichen Lagerformate, alle Täter- und Opfergruppen; das geschieht meist anhand von geschilderten Beispielen und einzelnen Schicksalen. "Um die Darstellung so konkret wie möglich zu gestalten, wird ein Großteil dieser Geschichte durch die Augen einzelner Menschen erzählt, die sie geschrieben haben: derjenigen, die die Lager betrieben, und jener, die in ihnen gelitten haben.", Seite 26. Es ist keine Aneinanderreihung von einzelnen Bildern und Geschehnissen, Wachsmann verbindet die unterschiedlichen Schilderungen mit straffer Dramaturgie - und schnellen Schnitten zwischen Opfer- und Täterperspektive. Das macht dieses Werk, das sich auch an nicht-wissenschaftliche Leser richtet, so gut lesbar für alle Interessierten - über knapp 1000 Seiten hinweg !

Besonders wichtig ist es Wachsmann, dass auch Opfergruppen in den Focus rücken, die bisher als Insassen der KL kaum, oder nur am Rande, erwähnt wurden; ein Beispiel hierfür sind die Arbeitslosen bzw. im Jargon der Nazis "Arbeitsscheuen". Das beschreibt der Historiker im Kapitel über "gesellschaftliche Aussenseiter" (ab Seite 163).

"(...) Wilhelm Müller war einer von etwa 9500 `asozialen` Männern, die bei der sogenannten Juni-Aktion 1938 festgenommen und in Konzentrationslager verschleppt wurden. Diese landesweiten Razzien der Kriminalpolizei, ihr bisher radikalster Angriff auf gesellschaftliche Aussenseiter, hatte in den frühen Morgenstunden des 13. Juni begonnen und dauerte mehrere Tage, in denen die Beamten Bahnhöfe, Kneipen und Obdachlosenasyle durchsuchten. Vorausgegangen war eine andere konzertierte Aktion: in den letzten zehn Apriltagen hatte die Gestapo fast 2000 `arbeitsscheue` Männer verhaftet und sukzessive nach Buchenwald gebracht. (...) Außerdem verhaftete die Polizei eine Anzahl vermeintlicher Zuhälter, deren einzige Schuld manchmal nur war, dass sie in Kneipen mit schlechtem Ruf verkehrten. (...)", Seite 176.

Ein Lager, dass sicherlich im Mittelpunkt des Buches steht, ist Dachau, da es besonders viele unterschiedliche Lager-Formate und Facetten erlebt hatte. Nikolaus Wachsmann hat ein wichtiges, singuläres Buch geschrieben, für das es keine Vergleiche gibt.

( J. Fromholzer )


Philips DVT1100 digitales Diktiergerät zur Aufnahme von Notizen, Ideen und Gedanken unterwegs, 4 GB, USB-Anschluss, schwarz
Philips DVT1100 digitales Diktiergerät zur Aufnahme von Notizen, Ideen und Gedanken unterwegs, 4 GB, USB-Anschluss, schwarz
Preis: EUR 35,99

4.0 von 5 Sternen Gutes Basisgerät, leicht zu bedienen, aber für Lesungen und Vorträge reicht es nicht................., 19. Mai 2016
Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts (Was ist das?)
Dieses digitale Diktiergerät ist leicht zu bedienen, übersichtlich, aber zum Aufnehmen von Lesungen (im Theater z.B.) oder für Vorträge reicht es nicht; hier ist die Tonqualität dann viel zu schlecht. Man hört den gesprochenen Text wie ein fernes Rauschen im Raum. Das gleiche gilt auch, wenn man Gespräche, die über einen größeren Raum verteilt statt finden, aufnehmen will. Man hört sie kaum.

Wer direkt hinein spricht, kann mit der Aufnahmequalität natürlich zufrieden sein; die Speicherkapazität ist darüber hinaus großzügig. Wer die Daten regelmäßig auf den PC überträgt, kann den Speicher im Gerät wieder löschen.

Etwas störend ist auch der laute Signalton, wenn man das Diktiergerät einschaltet, ausschaltet, bzw. im Menü etwas einstellt oder abändert. Dieser Signalton ist so laut, dass er auch in großen Räumen gut hörbar ist. Das ist aber >>>VIEL ZU LAUT.

(J. Fromholzer )


Frauen bereisen die Welt - Historische Berichte berühmter Frauen (6 Audio-CDs)
Frauen bereisen die Welt - Historische Berichte berühmter Frauen (6 Audio-CDs)
von Gertrude Bell (Autorin)
  Audio CD
Preis: EUR 21,99

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Weltreisen - von Johanna Schopenhauer bis Annemarie Schwarzenbach..........................., 18. Mai 2016
Die 1908 in Zürich geborene Annemarie Schwarzenbach dürfte unter den hier vertretenen Frauen die - heute noch - bekannteste sein; ihre Reisebücher wurden kürzlich wieder aufgelegt, es gab auch zuvor schon Hörbücher aus ihren Texten ---- und ihre Reisen, mit dem Auto nach Vorderasien in unruhigen Zeiten (1930er Jahre), waren spektakulär. Wieder bekannt geworden durch einen Hollywood-Film von Werner Herzog ist auch Gertrude Bell (1868 - 1926). Wer den Film gesehen hat, wird bei der Lesung natürlich auch die Bilder daraus im Kopf haben ("Königin der Wüste"). Mit Gertrude Bells Wüstenreise beginnt diese Hörbuch-Box. Gertrude Bells Text bleibt jedoch - was die Poesie angeht - hinter Annemarie Schwarzenbach zurück.

Weltreisen sind es im Gesamtkontext dieses Hörbuchs: bei Johanna Schopenhauer ist es England, bei Therese von Bayern Brasilien, bei Isabella Lucy Bird Japan.......... der Zuhörer dieser Edition kommt somit (akustisch) fast überall hin. Bei Therese von Bayern stehen wissenschaftliche Beobachtungen und eine wissenschaftliche Bewertung der Reise im Mittelpunkt.

Reiseberichte, vor allem wenn sie so exotisch sind, wie diese hier vertretenen, eignen sich immer besonders gut zum Vorlesen lassen. Die Sprecherinnen machen das vorzüglich. Gerne läßt man sich entführen........ in andere Länder, in andere Zeiten.

( J. Fromholzer )


24 Flaschen Peroni Nastro Azzuro Italien 0,33L alc. 5,5% vol.
24 Flaschen Peroni Nastro Azzuro Italien 0,33L alc. 5,5% vol.
Wird angeboten von Onlineshop Bormann
Preis: EUR 39,35

5.0 von 5 Sternen Eines der besten Biere Italiens: das Nastro Azzuro von Peroni..............................., 17. Mai 2016
Das sehr süffige, milde, helle Nastro Azzuro mit seinen über 5 % Alc. (5,5%) ist die Export Version (wie man in Bayern sagen würde) des klassischen Peroni Biers (mit rund 5 % Alc.) --- und eines der besten Biere Italiens. Ein klassisches Helles eben! Es erinnert sogleich an ein süffiges Bayerisches Helles. Meist wird es in 0,33 l Flaschengröße angeboten, aber in Italien gibt es auch die 0,66 l Flasche, die man wohl als ideale Größe bezeichnen kann.

In Italien haben alle großen Biermarken sowohl meist eine Basisversion ihres Biers (mit unter 5% Alc.), als auch eine stärkere und geschmacks-intensivere Premiumversion (oder gleich mehrere); ein mildes Helles ist auch das einfache Peroni Bier, aber geschmacklich bleibt es natürlich hinter der Nastro Azzuro Version zurück. Wer vor Ort die Gelegenheit hat, sollte das Nastro Azzuro auch frisch gezapft vom Fass probieren.

(J. Fromholzer )


Hitlers Kunsthändler: Hildebrand Gurlitt 1895-1956
Hitlers Kunsthändler: Hildebrand Gurlitt 1895-1956
von Meike Hoffmann
  Gebundene Ausgabe
Preis: EUR 24,95

5.0 von 5 Sternen Viele unterschiedliche Facetten: der Kunsthändler Hildebrand Gurlitt........................, 17. Mai 2016
In ihrer Biographie Hildebrand Gurlitts (1895 - 1956) schreiben die beiden Autorinnen Meike Hoffmann (sie war Mitglied der internationalen Gurlitt Taskforce zum Schwabinger Kunstfund) und Nicola Kuhn auch ausführlich über die Familiengeschichte der Gurlitts und ihrem bürgerlichen/großbürgerlichen Hintergrund. Wer war Hildebrand Gurlitt, dessen Hinterlassenschaft im Jahr 2013, also knapp 60 Jahre nach seinem Unfalltod, einen Skandal auslöste?

Es sind viele Wendungen und unterschiedliche Facetten im Leben Hildebrand Gurlitts sichtbar; darauf stimmen die beiden Autorinnen bereits im Prolog des Buchs "(Eine doppelte Wende", Seite 13) ein: als Direktor des Hamburger Kunstvereins weigert sich Hildebrandt Gurlitt am 01. Mai 1933 die Hakenkreuz-Fahne am Museum zu hissen. Er ließ den Fahnenmast entfernen. Dazu schreiben die Autorinnen: "Aus heutiger Sicht imponiert diese Tat zunächst - dann aber irritiert sie, denn Gurlitt kollaboriert nur wenig später mit den Nationalsozialisten, die ihn zu einem ihrer wichtigsten Kunsthändler machen. Was ist das für ein Mensch, der nach bewiesener Standhaftigkeit dann doch überläuft und sich im Laufe der Zeit zunehmend bereichert? (...)", Seite 15. Dieser Frage wird nun in allen Kapiteln nachgegangen. Viele unterschiedliche Stationen nun: Der 1.Weltkrieg (Gurlitt nimmt teil), der Tod seiner geliebten Schwester danach 1919, Gurlitt als "Pionier der modernen Kust" in den 20er Jahren, Dresden, Berlin, Zwickau, Hamburg ............... und schließlich der schnelle Aufstieg zum Kunsthändler und Chefeinkäufer der Nazis. Nach dem 2. Weltkrieg ein schneller Wiedereinstieg in den Kunsthandel, nach erfolgter Entnazifizierung; es wird nun Vieles interpretiert, uminterpretiert, und das wird von den Autorinnen auch eindeutig bewertet: "Vollkommen abwegig ist es dagegen, Gurlitts Einkäufe in den besetzten Gebieten als Teil seiner Opposition zu den Nazis zu interpretieren (...). Damit hatte der Kunsthändler endgültig eine Grenze überschritten. Spätestens bei seinen ersten, wenn auch über Zwischenhändler getätigten Erwerbungen in Frankreich ging ihm die moralische Orientierung verloren. (...)", Seite 251.

Alle unterschiedlichen Facetten Gurlitts werden zu jeder Zeit ausführlich im Text dargestellt, gelegentlich auch (wie oben) eindeutig bewertet, jedoch werden sie immer so dargestellt, dass sich der einzelne Leser auch ein eigenes Bild des jeweiligen Anlasses machen kann, ohne den Autorinnen in ihren Einschätzungen gänzlich folgen zu müssen.

Anders sieht es hingegen in der Bewertung Cornelius Gurlitts aus, im 16. Kapitel des Buchs: VOM DUNKEL INS SCHEINWERFERLICHT. Hier wird es dann doch sehr, sehr offiziell. Eine der Autorinnen war Mitglieder der Task-Force zum Fall Cornelius Gurlitt. Man will das Bild von Gurlitt als zurückgezogenen, menschenscheuen, überforderten Eremiten nicht alleine stehen lassen - und versucht nun überdeutlich ihn aus der möglichen Opferrolle herauszuziehen. Aber war Cornelius Gurlitt durch seine intensive Bilder_Liebe und Bilder_Besessenheit nicht vielmehr eine Figur ---- wie die Hauptperson aus Thomas Bernhards ALTE MEISTER ?

( J. Fromholzer )


Ein Mann gegen die Welt: Aufstieg und Fall des Richard Nixon
Ein Mann gegen die Welt: Aufstieg und Fall des Richard Nixon
von Tim Weiner
  Gebundene Ausgabe
Preis: EUR 24,99

5.0 von 5 Sternen NIXON - ein Politthriller....................., 15. Mai 2016
Tim Weiner, langjähriger Journalist der "New York Times", hat einen sehr detailreichen "Politthriller" über Aufstieg und Fall Richard Nixons geschrieben; unzählige Tonbandmitschnitte aus dem Oval Office, die zuvor nicht zugänglich waren, wurden für diese Biographie ausgewertet. Alles, und alle, wurden abgehört. Fast wird der Leser durch die Überfülle an Informationen erschlagen. Die deutsche Ausgabe des Buchs, beinhaltet ein Extra_Kapitel über Willy Brandt (ab Seite 192).

" ICH KENNE BRANDT. ICH TRAUE IHM NICHT", sagte Nixon sechs Monate vor ihrem Treffen in Florida in einem mitgeschnittenen Gespräch im Oval Office zu Kissinger. (Seite 192). Nixon hielt Brandts Ostpolitik für eine "gefährliche Sache" (Zitat), sagte dies öffentlich aber nicht so direkt. Und Nixon gönnte Brandt den Friedensnobelpreis nicht, den dieser kurz vor ihrem Treffen im Dezember 1971 erhalten hatte. Weiners Buch wird ständig durch O-Töne angereichert, alles aus Tonbandmitschnitten; in diesen Mitschnitten wird sehr direkt, deftig und beleidigend geredet. Diplomatie gibt es darin nicht. So hat Nixon in den abgehörten Gesprächen, Brandt auch als "Hurensohn" bezeichnet (Seite 199).

Die Friedensbewegung in Amerika nahm Nixon als "Verschwörung" wahr ("Ich werde mir diese Leute schnappen müssen", Seite 80). Die diplomatische Basisarbeit - inklusive der Intrigen - macht für Nixon seine rechte Hand, ein Mann für alles, Kissinger. Manchmal erscheint es dem Leser, dass Kissinger mehr wirkliche Macht hatte, als der Präsident selbst.

Unvorstellbar aus heutiger Sicht - und Nachrichtensicht - ist es, dass man großflächig bombardieren kann, ohne dass dies die Öffentlichkeit im eigenen Land mitbekommen sollte. So wurde im Vietnamkrieg immer wieder versucht, ausführliche und großangelegte Bombardierungen so durchzuführen, dass sie die Weltöffentlichkeit nicht mitbekommt. Auch das ausführlich in Weiners Buch.

Fazit: Nixons Zeit, das waren die frühen 1970er Jahre (und späten 60er Jahre), aber liest man diese Biographie heute, erscheint sie, diese Zeit, viel, viel weiter in der Vergangenheit liegend, als sie es in Wirklichkeit ist.

(J. Fromholzer)


Esclarmonde
Esclarmonde

5.0 von 5 Sternen Massenets größte & bombastischste Oper: ESCLARMONDE aus dem Jahr 1889.................., 13. Mai 2016
Rezension bezieht sich auf: Esclarmonde (Audio CD)
Für die Weltausstellung 1889 in Paris geschrieben, ist die kaum aufgeführte Oper ESCLARMONDE das wohl größte und bombastischste Werk von Massenet. Alles ist auf die Überwältigung der Zuhörer angelegt: die lauten, gewaltigen Chöre, die Herausforderungen an die Titelrolle (hier Joan Sutherland - bestens!) und auch die großformatige Handlung, irgendwo zwischen Turandot und Frau ohne Schatten. Joan Sutherland meistert die Titelrolle (Kaiserin Esclarmonde) mit großer Sicherheit. Gerne hätte man sie damit auf der Bühne gesehen - das fällt dem Zuhörer (auch) sofort ein. Diese Studio-Aufnahme stammt aus dem Jahr 1975; sie ist eine von zwei Aufnahmen, dieser Oper, die es gibt. Dazu kommt noch die nicht mehr erhältliche Live-Aufnahme dieser Oper in ähnlicher Besetzung (= zuerst hat Joan Sutherland die Esclarmonde auf der Bühne gesungen in den USA, diese DECCA Studio-Aufnahme kam erst danach).

An dieser Studio-Aufnahme gibt es auch, was den Klang betrifft, überhaupt nichts auszusetzen. Klar, lebendig und differenziert - selbst wenn man davon nicht die CDs hört, sondern die LP_Box aus den 70er Jahren (die ich auch besitze).

ESCLARMONDE sollte den Weg zurück finden, auf die Opernbühnen der Gegenwart - sie wäre eine ähnliche Bereicherung wie die großen Opern Meyerbeers, die ja zur Zeit gerade dabei sind, wieder auf die Bühne kommen, sehr zur Freude des Publikums.

(J. Fromholzer )


Beichte eines Mörders, erzählt in einer Nacht: Ungekürzte Lesung (1 mp3-CD)
Beichte eines Mörders, erzählt in einer Nacht: Ungekürzte Lesung (1 mp3-CD)
von Joseph Roth
  MP3 CD
Preis: EUR 9,99

5.0 von 5 Sternen Alles, was man von Peter Matic erwarten kann: "Beichte eines Mörders....." von JOSEPH ROTH, 12. Mai 2016
Ein Text wie geschaffen für den langjährigen Burgschauspieler PETER MATIC und seine samtweiche, warme, österreichische Stimme: Joseph Roths "Beichte eines Mörders, erzählt in einer Nacht"; Joseph Roths Roman wird hier ungekürzt auf einer einzigen mp3-CD gelesen, in gut fünfeinhalb Stunden (eine Radioproduktion des NDR aus dem Jahr 2000).

Paris in den 30er Jahren, ein russisches Lokal, und gleich zwei Erzähler finden dort zusammen: der Erzähler der Rahmenhandlung, und der Erzähler der inneren Handlung (der uneheliche Sohn eines Fürsten, der nun als russischer Spitzel in Paris lebt und arbeitet). Diese innere Handlung ist diese "Beichte eines Mörders", bei der allerdings vieles nicht so klar ist, wie der lange Titel suggeriert. Es geht zurück in die Zeit vor dem ersten Weltkrieg.

Peter Matic gibt beiden Erzählern seine Stimme; Matic` leichter österreichischer Akzent passt bestens zur Welt von Joseph Roth, eine Stimme, bei der man glauben könnte, dass sie direkt aus der Zeit des Romans kommen würde. Matic`Stimme hat gerade auch bei langen Klassiker-Lesungen den Vorteil, dass man ihr stundenlang _am Stück_ zuhören kann. Beim Audio-Verlag sind in dieser Klassiker-Reihe noch weitere Peter Matic-Lesungen erschienen, u.a. von Gogol und E.T.A. Hoffmann.

(J. Fromholzer )


Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11-20