Profil für Amazon Kunde > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Amazon Kunde
Top-Rezensenten Rang: 3.441.564
Hilfreiche Bewertungen: 26

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Amazon Kunde "christabelle5"

Anzeigen:  
Seite: 1
pixel
Trennungsangst beim Hund
Trennungsangst beim Hund
von James O'Heare
  Broschiert
Preis: EUR 15,00

26 von 28 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Theoretisch interessant, praktisch wenig hilfreich, 10. Januar 2006
Rezension bezieht sich auf: Trennungsangst beim Hund (Broschiert)
Mein Fazit vorweg: Interessantes Buch für theoretisch interessierte Hundehalter, die mit Begriffen wie "operanter Konditionierung" etwas anfangen können und sich von der "Hypothalamus-Hypophysen-Nebennieren-Achse" nicht schrecken lassen - wer einen konkret vorgegebenen Trainingsplan erhofft, wird enttäuscht sein und wendet sich besser an einen guten (!) Hundetrainer in Fleisch und Blut...
Ich habe mir das Buch gekauft, weil es "ein Arbeitsbuch" im Titel führt - das kann ich aber so nicht bestätigen: O'Heare nähert sich in den ersten drei Vierteln des Buches dem Thema von der theoretischen Seite: "Trennungsangst verstehen" (dazu erklärt er ziemlich ausführlich Teile der Lerntheorie und die biochemischen Vorgänge, die im Hundekörper bei Streß ablaufen) - "Trennungsangst diagnostizieren" (hier erläutert er eingehend möglicherweise auftretende Symptome und welche anderen Ursachen als Trennungsangst diese haben könnten) - "Trennungsangst vermeiden" (hier kann man dann lesen, wie man es HÄTTE machen sollen... vielleicht beim nächsten Hund).
Erst im letzten Buchviertel kommt O'Heare zum Thema "Trennungsangst behandeln", wobei auch er keine wirklich neuen Vorschläge machen kann: ein Mix aus Medikamenten (natürlich in Absprache mit dem Tierarzt), Gegenkonditionierung und Desensibilisierung, unterstützt von dem Versuch, den Hund allgemein mehr auszulasten und/oder weniger zu stressen. Ein "Trainignsprogramm" im eigentlichen Sinne enthält das Buch aber nicht, das muß man sich - mit dem neuerworbenen Wissen - selbst erstellen...


Seite: 1