Profil für jgforst > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von jgforst
Top-Rezensenten Rang: 27.321
Hilfreiche Bewertungen: 262

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
jgforst

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5
pixel
Tango in the Night
Tango in the Night
Preis: EUR 7,99

6 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein Geniestreich, 17. Mai 2003
Rezension bezieht sich auf: Tango in the Night (Audio CD)
"Tango in the night" ist wohl das am meisten unterschätzte Album aller Zeiten. Es liegt wohl daran, dass Fleetwood Mac eine Soundbreite an den Tag legte, die alle überraschte. Die Kritik, dass sich die Gruppe dem Sound der 80-iger Jahre angepasst hat, ist nicht nachzuvollziehen. Allerdings ist der für eine Rock-Band sparsame Gitarreneinsatz eher irritierend. Gitarrist und Songwriter Lindsey Buckingham prduzierte ein Hit nach dem anderen. "Little lies", "Evererywhere", "Big love" .... Kurz vor dem Auseinanderfallen der Band. Christine McVie hatte mit ihren bittersüßen Songs ihre hier Sternstunde und zeigte, dass sie die bessere Songwriterin ist. Stevie Nicks war etwas unterrepräsentiert. Sie hatte Drogenprobleme. "Seven Wonders" ist trotdem einer ihrer schönsten Songs. Lindsey Buckingham hat mit "Big love", "Caroline" oder "Tango in the night" gezeigt, dass eine Rockband auch gut das Nirvana zum Pop ausfüllen kann, ohne sich zu verleugnen. Das Überalbum war in Deutschland und in Europa wohl das mit erfolgreichte der Band. 16 Jahre mußte die Musikwelt auf das Nachfolgealbum von "Tango in the night" warten. Mit "Say you will" kam er im Jahre 2003 und Stevie Nicks zeigte diesmal ihr absolutes Ausnahmekönnen.


Peacekeeper
Peacekeeper
Wird angeboten von EliteDigital DE
Preis: EUR 51,95

5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Single mit neuem Sound, 1. Mai 2003
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Peacekeeper (Audio CD)
Die erste Single-Auskopplung vom neuem Fleetwood Mac Album "Say you will" Peacekeeper zeigt, dass es der Gruppe gelungen ist, bewährtes weiterzuentwicklen. Lindsey Buckingham und Stevie Nicks wechseln sich gesanglich gut ab und bringen neue Soundelemente hervorragend rüber. Der anspruchsvolle Sound der die ganze CD prägt, ist in Peacekeeper zu hören. Deshalb wird die Single wohl nicht die Charts stürmen. Zeigt aber, dass "Say you will" kein so genanntes Comeback-Album ist, sondern eine hochinteressannte und anspruchsvolle musikalische Weiterntwicklung dieser Gruppe.


Say You Will-Ltd.Edit.
Say You Will-Ltd.Edit.
Wird angeboten von FastMedia "Versenden von USA"
Preis: EUR 48,45

9 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Say you will mit 4 Bonus-Tracks, 27. April 2003
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Say You Will-Ltd.Edit. (Audio CD)
Die nach 16-jähriger Studio-Abstinenz zurückgekehrten Fleetwood Mac mit Lindsey Buckingham und Stevie Nicks legen ein Werk mit dem typischen FM-Sound vor. Das wird den Kritikern nicht gefallen, den Fans umso mehr. 18 wunderschöne Titel, vielleicht manchmal zu perfekt, sind sehr hörenswert. Trotz des bedauerlichen Fehlens von Chistine McVie. Diese echte musikalische Lücke konnte Sheryl Crow als Gast nicht ausfüllen. Diese Ausgabe ist angereichert vier Tracks, 'Love Minus Zero/No Limit', ' Not Make Believe', 'Peacekeeper' (live von AOL sessions), und 'Say You Will' (live von AOL sessions)und einem Fotobuch.


Say You Will
Say You Will
Wird angeboten von nagiry
Preis: EUR 5,53

3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Fleetwood Mac ist wieder da, 23. März 2003
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Say You Will (Audio CD)
Das erste Studio-Album seit 1987 (Tango in the night) mit Gitarrist und Songwriter Lindsey Buckingham mit 18 Titeln ist sehr hörenswert. Ein überzeugender Gitarrensound und die unnachahmliche Stimme von Stevie Nicks sind Markenzeichen des Albums. Auch wenn der Erfolg von Tango in the night wohl nicht mehr erreicht wird, ist dies eine sehr melodische und hochqualitative CD. Das Fehlen von Christine McVie, die nicht mehr aktiv ist, macht sich allerdings bemerkbar. Besonders hörenswert die erste Single Peacekeeper, der Titelsong Say you will und Thrown down. Eine Aufnahme aus dem Dance Album (1997) - Bleed to love her - wurde neu eingespielt. Als Gast bei einigen Titeln diesmal die Stevie Nicks-Freundin Sheryl Crow. Eine US-Tour folgt ab Mai.


The very best of Fleetwood Mac
The very best of Fleetwood Mac
Wird angeboten von DVD Overstocks
Preis: EUR 12,13

2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Kleine Version der US-Augabe, 28. Oktober 2002
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: The very best of Fleetwood Mac (Audio CD)
Unklar, warum in Europa eine verkürtzte Ausgabe der "Very best of" (2 CD) erschienen ist. Trotzdem hörenswert. Neben den Blues-Classikern "Black magic woman" und "Man of the world", sowie dem 1969er Instrumentel "Albertross" sind die besten Titel aus der Zeit von 1975 bis 1987 enthalten (dazu die Life-Version von "Big love" aus 1997). "Little lies" und "Everywhere" sind immer noch Traumtitel. Zumindest kann man hoffen, dass die gesamte "Very best of" bald zu erhalten ist. Und besonders auch das neue Album 2003.


Behind the Mask
Behind the Mask
Preis: EUR 8,99

3 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Misslungener Umbruch, 25. November 2001
Rezension bezieht sich auf: Behind the Mask (Audio CD)
Nach Tango in the night, dem FM-Album, dass qualitativ eigentlich Rumours weit überlegen war (dass unterbewerteste Album aller Zeiten!), stieg Lindsey Buckingham aus. Hinzu kamen Billy Burnette und Rick Vito, die schon bei der Live-Tour zu Tango in the night dabei waren. Der Versuch das Spektrum der Gruppe zu erweitern, war ein Fehlschlag. Nur Christine McVie's Skies the limit und Save me, sowie Stevie Nicks Freedom sind herausragend. Erstmalig kein Platin! Trotzdem ein Sammlerstück.


Time
Time
Preis: EUR 7,49

13 von 19 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Eine CD voller Gefühle, 11. August 2001
Rezension bezieht sich auf: Time (Audio CD)
Lindsey Buckingham weg. Stevie Nicks weg. Christine McVie wollte aufhören und dann so ein geniales Werk im typischem FM-Sound. Die Ersatzleute Dave Mason und Bekka Bramlett, sowie die Daueraushilfe Billy Burnette geben der Gruppe neuen Drive. Von Bekka's Stimme ist man voll angetan. Sie lässt Stevie Nicks fast vergessen machen. Wind of Change, Nothing without you und besonders Dremin` the dream sind wunderschöne Liebeslieder. Aber auch Christine McVie`s I Do (einzig Single-Auskopplung), Sooner or later und Nigths in Estoril laden zum Träumen ein.


Fleetwood Mac
Fleetwood Mac
Preis: EUR 8,65

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Beginn des Siegeszuges, 29. Juli 2001
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Fleetwood Mac (Audio CD)
Bob Welch war ausgestiegen. Ein neuer Gitarrist musste her. Die Wahl fiel auf Lindsey Buckingham, der seine bisherige Partnerin Stevie Nicks mitbrachte. Weihnachten 1974 war die britsch-amerikanische Supergruppe entstanden. Keiner ahnte welcher Erfolg auf sie zukommen sollte. Die drei gleichberechtigten Solisten (Cristine McVie, Buckinghan und Nicks) kreierten den unnachahmlichen Fleetwood Mac Stil. Auf dieser CD finden sich zu Klassikern gewordene Titel wie Rhiannon, Say you love me und Landslide wieder. Lindsey Buckingham zeigte bei I`m so afraid sein Ausnahmekönnen als Gitarrist.


Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5