Profil für jgforst > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von jgforst
Top-Rezensenten Rang: 27.140
Hilfreiche Bewertungen: 262

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
jgforst

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5
pixel
In Your Dreams
In Your Dreams
Preis: EUR 12,99

8 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Ein gelungenes Comeback, 8. Mai 2011
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: In Your Dreams (Audio CD)
Stevie Nicks hat nach 10 Jahren endlich wieder ein Solo-Album vorgelegt. Markenzeichen ist ihre markante rauchige Stimme. Aber sonst ist alles anders, denn produziert wurde das Album von Dave Steward (Eurythmics). Man muss sich erst daran gewöhnen und reinhören, da die Titel nicht unbedingt spektakulär klingen. Trotzdem ist für Abwechselung gesorgt. Vom karg tönenden "Soldier's Angel" über den sehr rockigen Titel "Ghosts Are Gone" bis hin zum Duett mit Dave Steward "Cheaper than free" ist höchst Unterschiedliches dabei. Für Stevie Nicks eher neu - starke Klaviertöne. "Secret Love" (erste Single) und "In your drems" sind die Anspieltipps. Mick Fleetwood und Lindsey Buckingham waren auch dabei. Vielleicht ist die nächste Scheibe wieder eine von Fleetwood Mac - hoffentlich. Ein gelungenes aber kein grandioses Comeback.


Shakin' the Cage (UK Import)
Shakin' the Cage (UK Import)

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Super Mick Fleetwood Projekt, 22. Dezember 2010
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Shakin' the Cage (UK Import) (Audio CD)
Mick Fleetwood (Fleetwood Mac) hat mit dem Projekt "The Zoo-Shakin` the cage" (1992) eine rockige Scheibe abgeliefert. Die beiden Sänger Billy Burnette und Bekka Bramlett sind ja bekanntermaßen Kurzzeitmitglieder bei Fleetwood Mac gewesen. Auch wenn die Scheibe nicht in den Top 100 plaziert war, ist sie auf Grund der Stimme von Bekka Bramelett und dem vollen Rock-Sound sehr hörenswert. Anspieltipp "rearch out". Auf der CD Time von Fleetwood Mac sind Bekka und Billy auch zu hören. 2010 hat Bekka eine neue CD herusgebracht.


I Got News for You
I Got News for You
Preis: EUR 34,78

4.0 von 5 Sternen Starke Stimme der Kurzzeit Fleetwood Mac Sängerin, 22. Dezember 2010
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: I Got News for You (Audio CD)
Bekka Bramlett - für vier Jahre die Ersatzsängerin für Stevie Nicks bei Fleetwood Mac (1993-1996) - gibt hier endlich eine Solo CD heraus. Zu hören war sie ja schon vorher bei The Zoo (1992), auf der wunderbaren Time-CD von Fleetwood Mac (1995) und bei Bekka & Billy (1997)auf einer Country Scheibe. Hier gibt es starken Rock mit souligen Einschlägen zu hören. Spitze sind "What`s on my mind" und "I got news for you". Allerdings sind die langsam eingespielten Titel nicht so sehr kraftvoll. Trotzdem 4 Sterne. Bildhübsch ist sie zudem - ich habe sie in Kamenz 1995 gesehen!


The Best of Peter Green's Fleetwood Mac
The Best of Peter Green's Fleetwood Mac
Preis: EUR 7,99

4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Das beste von Fleetwood Mac von 1968 bis 1970, 13. März 2010
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Eine kompletten Überblick über das gesamte Schaffen von Fleetwood Mac zu bekommen ist sehr schwer, da die Gruppe viel Erfolg hatte, obwohl der Musikstil mehrmals geändert wurde. Die Zeit von 1968-1970 war vom genialen Peter Green und der Blues-Richtung gerprägt. Von 1971-1974 wurde viel experimentiert. Aus dieser Zeit gibt es kein vollständiges Best of Album. Nur Bob Welch hat seine Hits mit Fleetwood Mac aus dieser Zeit herausgegeben. Aus der Zeit ab 1975 sind die besten Titel auf der "Very best of" enthalten. Hier sind wirklich fast alle großen Titel der Blues-Ärä in sehr guter Qualität vereint. Der Klassiker "Oh well" wird heute noch von Fleetwood Mac gespielt. Auch der letzte Titel mit Peter Green "The green Manalishi", vielleicht der beste neben "Oh well", ist enhalten. Ein sehr trauriger, aber unter die Haut gehender Abschiedssong. "Albatross" wird heute noch bei Oldi-Radio-Sendern gespielt und damit es jeder endlich begreift: "Black magic woman" ist wirklich von Fleetwood Mac. Dass Jeremy Spencer und Danny Kirwan hier etwas zu kurz kommen, liegt wohl daran, dass nicht mehr als 21 Titel auf eine CD gehen. Trotzdem ist mit "Dragonfly" ein wunderbarer Titel von Danny Kirwan enthalten. Es war die erste Single nach dem Ausstieg von Peter Green. Dass die damalige Chicken Shack Sängerin Christine Perfect (Mc Vie) mit ihrem Blues-Hit "I`d rather go blind" auf das Album gekommen ist, liegt wohl daran, dass sie bereits vor 1970 bei der Gruppe mit ausgeholfen hat und ihr kurze Zeit später beitrat. Mick Fleetwood hat ganz aktuell ein Blues-Album herausgegeben, bei dem viele Titel live wieder eingepielt wurden ("Blue again" - Grammy nominiert)und tourt mit der Mick Fleetwood Blues Band um die Welt (in Deutschland war er 2008). Die große Geschichte der Gruppe soll ja erhalten bleiben - und das ist gut so.


Future Games
Future Games
Preis: EUR 8,99

8 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Der offizielle Einstand von Christine McVie bei Fleetwood Mac, 22. Februar 2010
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Future Games (Audio CD)
In der neuen Besetzung Kirwan/Welch/C. McVie/J. McVie/Fleetwood sind nicht nur die personellen Umbrüche zu spüren, sondern auch die Tatsache, dass die Gruppe seit "Then play on" einen Stil- und Richtungswechsel einleitete. Weg vom Blues, hin zu Rock und mystischen Klängen. Lead-Gitarrist Danny Kirwan versucht mit klarer Stimme Profil zu zeigen ("Sands of time" und "Sometimes").Christine McVie gibt hier ihren Fleetwood Mac-Einstand und versucht mit ihrer einmaligen Stimme so etwas wie den neuen Fleetwood Mac Sound zu kreieren ("Morning Rain" und "Show me a smile"). Neu auch Bob Welch, der mit Future Games, den Titel-Song schrieb. Danny Kirwan zeigt hier auf seinem vorletzten Fleetwood Mac Album, dass er ein würdiger Nachfolger von Peter Green wäre. Leider ist es anders gekommen. Die nächste CD "Bare Trees" war noch besser - ein Super-Album; die Band hatte dann ihren Stil gefunden. Trotzdem ist dies eine Aufnahme von besonderem Wert, da mit Christine McVie (bis 1997) und Bob Welch (bis 1974)zwei neue Bandmitglieder ihren Einstand gaben und Danny Kirwan sein großes Können schon hier unter Beweis stellte. "Women of 1000 years" ist eine musikalische Reise auf Wolke sieben. Mehrfach übereinandergelegte Akkustik-Gitarren und ein engelsgleicher Harmoniegesang machten das Lied zu einem der schönsten Songs der 70er Jahre. Diese CD gehört zu den besseren der "Kiln House"-Ära, vielleicht ist des die zweitbeste nach "Bare trees".


Second Chapter
Second Chapter
Preis: EUR 16,24

4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Ex-Fleetwood Mac Gitarrist mt seinem Solo-Einstand, 1. Februar 2010
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Second Chapter (Audio CD)
Danny Kirwan (der dritte Gitarrist neben Peter Green und Jeremy Spencer)gibt hier drei Jahre nach seinem letzten Auftritt bei Fleetwood Mac (1972 mit Bare trees Platin!) hier seinen Solo-Einstand. Die Platte wurde bereits 1973 aufgenommen und erst 2 Jahre später veröffentlicht. Irgendwie klingt die ganze Platte etwas stark nach Beatles, obwohl er alle Titel selbst komponierte (insbesondere: "Skip a dee doo"; "Love can always"). Sein wunderbares Gritarrenspiel hört man fast gar nicht. Herausragend ist der wunderschöne Titel "Cascades". Danny besticht insgesamt mit klarer Stimme. Auch "Ram Jam City" ist ein Anspieltipp. Danach folgten noch zwei Alben und dann der totale Absturz. Es ist zumindest seine kreativste Leistung als Komponist und hörenswert. Die Klangqualität der CD ist ausgezeichnet.


Bare Trees
Bare Trees
Preis: EUR 10,99

13 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Das letzte Fleetwood Mac-Album mit Danny Kirwan, 30. Januar 2010
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Bare Trees (Audio CD)
"Bare trees" aus der so genannten "Übergangs-Ära" von Fleetwood Mac (nach Peter Green und vor Lindsey Buckingham) war das letzte Album mit Danny Kirwan, den noch Peter Green in die Band geholt hatte. Und das erfolgrechste aus dieser Zeit - die Verkaufszahlen reichten bisher für Platin! Nur noch erreicht und übertroffen in der Rumors-Besetzung. Danny Kirwan war der Hauptakteur mit 5 Titeln, wobei der Instrumental-Titel "Sunny side heaven" und insbesondere "Dust", ein sehr schöner und melodischem Titel, hervorstechen. Auch dar mystische Instrumental-Titel "Dannys Chant" ist sehr interessant. Den Rest steuerten Christine McVie und Bob Welch bei. Enthalten ist die Urversion des späteren Solo-Hits von Bob Welch "Sentementel lady". "Spare me a little of your love" von Christine McVie ist wohl das herausragenste Stück auf dieser Platte. Ein sehr erfolgreiches Fleetwood Mac Album, nicht nur für Fans, mit einer Mischung aus Blues, Pop und mysischen Klängen und einem super Gitarrensound. Danny Kirwan schied bei der nachfolgenden Tour auf Grund der Alkohol- und Drogen-Probleme aus. Damit scheiterte der nächste Anlauf zum Aufstieg zur Super-Band. Der dritte Anlauf war ja dann erfolgreich. Der traurige Rest aus dem Leben von Danny Kirwan ist bekannt. Zumindest ist es das Danny Kirwan-Fleetwood Mac Album und wohl seine beste Leistung. Es ist eine Freude diesen heute noch frischen Sound zu hören.


In the Skies
In the Skies
Preis: EUR 18,35

3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Das Solo-Meisterwerk von Peter Green, 30. Januar 2010
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: In the Skies (Audio CD)
Nachdem Peter Green, der Mitbegründer von Fleetwood Mac, 1971 von der Bühne verschwand, kam 1978 das Solo-Werk "In the skies" heraus. Trotz großer gesundheitlicher Probleme war dieses Comeback-Album auf Grund der tatkräftgen Mithilfe von Snowy White ein großer Erfolg. Ca. 1 Million verkaufter Platten zeugen davon. In the Skies ist ein zeitloses Album, bei dem die Instrumentalstücke dieses genialen Gitarristen besonders hervorstechen ("Slabo day" oder "Apostle"). Anders als "The end of the game" (1971)sind hier schöne groovige und bluesige Titel entstanden. Einfach zum entspannen und zuhören.


Bekka & Billy
Bekka & Billy
Wird angeboten von rocktom5
Preis: EUR 27,89

4.0 von 5 Sternen Bekka Bramlett und Billy Burnette in Top-Form, 9. Januar 2010
Rezension bezieht sich auf: Bekka & Billy (Audio CD)
Bekka Bramlett und Billy Burnette (beide Ex-Fleetwood Mac) und auf der Time CD von Fleetwood Mac zu hören, haben nach ihrer Aushilfe bei der Gruppe ein gemeinsames Werk vorgelegt. Bekkas besondere Stimme ist das Markenzeichen und wenn man Country-Fan ist, macht es Spass diese CD zu hören. Frisch arrangiert und mit dem Höhepunkt "Better Days" ist dies eine interessante Country-Scheibe.


Go Insane
Go Insane
Preis: EUR 18,92

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Lindsey Buckingham mit neuem Sound, 9. Januar 2010
Rezension bezieht sich auf: Go Insane (Audio CD)
Lindsey Buckingham (Fleetwood Mac) mit seinem zweiten Solo-Album kreiert hier so etwas wie einen neuen Sound. Damals ist die Platte beim Publikum durchgefallen. Zugegebenermaßen muss mann sich auch daran gewöhnen, denn wer hier Fleetwood Mac Töne erwartet hat, wurde enttäuscht. Dies sind Werke eines Musik-Visionärs. So sollte man die CD hören. "Go Insane" ist wohl der markanteste Titel und wurde in dieser CD-Version auf der letzten live-Tour von Fleetwood Mac 2009 gespielt. Genial! Auch die Videos von "I want you", "Go Insane" oder "Slow Dancing" sind sehenswert. "I must go" ist wohl der Geheimtipp auf der CD. Lindsey Buckingham ist Brian Wilson (Beach Boys) inspiriert. Allerdings hat er einen Titel in Erinnerung an den 1982 verstorbenen Dennis Wilson hier untergebracht ("D.W. Suite"). Dennis Wilson war der Freund von Christine McVie, der Super-Sängerin und Songwriterin, von Fleetwood Mac. Diese CD ist ein Stück Musikgeschichte. Dass LIndsey Buckingham 2008 mit "Gift of Screws" eine weitere hochqualitative hörenswerte CD auf den Markt brachte, zeigt von seinem Ausnahmekönnen.


Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5