Profil für Bärbel Mück > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Bärbel Mück
Top-Rezensenten Rang: 3.598.888
Hilfreiche Bewertungen: 2

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Bärbel Mück

Anzeigen:  
Seite: 1
pixel
So voller Wut
So voller Wut
von Pete Smith
  Gebundene Ausgabe

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein echter Pageturner, 25. September 2010
Rezension bezieht sich auf: So voller Wut (Gebundene Ausgabe)
' ist der Roman 'So voller Wut' von Pete Smith.
Der Roman erzählt die Geschichte eines angekündigten Amoklaufs. Die Hauptprotagonisten sind der Frankfurter Gymnasiast Jamal und der Verfasser eines Online-Tagebuchs, 'Ronin'.

Jamal ist ein ganz normaler Junge, weder besonders beliebt noch unbeliebt. Seine Freundin Jasmin ist es dann, die, aus der Langeweile heraus, gemeinsam mit ihrer Freundin Thea eine Amok-Drohung verschickt. Panik bricht aus, Polizei und Rettungskräfte setzen sich in Bewegung und schließlich landen Jasmin und Thea vor Gericht, und während Jamal mit Jasmin mitleidet, die durch den Boulevard nur noch als Miss Amok bekannt ist, bemerkt niemand die Gefahr, die vom Ronin ausgeht. Denn während er im Internet mit allem und jedem gnadenlos abrechnet, nimmt in seinem Kopf ein Plan Gestalt an. Sieben Zeichen will er der Welt hinterlassen, um zu zeigen wer er war.

'So voller Wut' ist ein ungemein authentisches und eindringliches Werk, das vollkommen ohne reißerische Elemente auskommt. Mit ruhiger Sprache in angenehm kurzen Kapiteln erzählt Pete Smith die Geschichte Jamals und Jasmins, sowie des Ronins, die ihren Höhepunkt in seinem unglaublich intensiven Ende erreicht.

Die zwei Perspektiven des Romans sorgen dafür, dass der Leser einen Eindruck vom großen Ganzen bekommt und die Handlungen aller Figuren logisch nachvollziehen kann, ohne dass der Autor sich in unendlichen Gedankenmonologen ergehen muss.

'So voller Wut' ist eine Geschichte voller Emotionen, die es nicht zulässt, dass man sie aus der Hand legt, bevor man sie fertig gelesen hat. Ohne Zweifel reicht dieses Buch an ähnliche Romane mit der gleichen Thematik, wie Morton Rhues 'Ich knall euch ab' heran, übertrifft sie aus meiner Sicht sogar.

In zwei Worten: UNBEDINGT LESEN!


Seite: 1