Fashion Sale Hier klicken Sport & Outdoor reduziertemalbuecher Cloud Drive Photos Microsoft Surface Learn More sommer2016 Slop16 Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Summer Sale 16
Profil für Elsta > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Elsta
Top-Rezensenten Rang: 60.681
Hilfreiche Bewertungen: 98

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Elsta "elster"

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5
pixel
Uhr, Vintage Lederausstattung Leichtmetall Damen Analoge Quarz Armbanduhr Retro Mode Welle Punkt Punkt Schwarz iCreat
Uhr, Vintage Lederausstattung Leichtmetall Damen Analoge Quarz Armbanduhr Retro Mode Welle Punkt Punkt Schwarz iCreat
Wird angeboten von sogirlDE
Preis: EUR 68,00

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen wirkt sehr billig - sehr schlechter service, 19. Februar 2016
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
DIe Uhr kam prompt, leider wirkte das Armband billig und keineswegs wie Echtleder. Schon beim leichten Biegen, um das Armband zum Schließen einzufädeln, wurde das Material brüchig und drohte, an den Löchern einzureißen. Rücksendung erfolgte nach CHINA für 17 Euro Portokosten, die mir NICHT ERSTATTET wurden. Kann ich definitiv nicht empfehlen!


Die Wilden Hühner & die Liebe-Kinohörspiel
Die Wilden Hühner & die Liebe-Kinohörspiel
Wird angeboten von vis-medien
Preis: EUR 7,19

5.0 von 5 Sternen Toll für die Fans des Films, 16. Februar 2014
Sehr schönes Hörspiel für alle, die den Film Die wilden Hühner und die Liebe mochten. Das Hörspiel wurde aus den Original(film)aufnahmen zusammengeschnitten und wird von einer Erzählerstimme begleitet. Dazu kommen kleine Einspieler der Filmmusik. Die Tracks haben eine angenehme Länge (11 bzw. 12 Tracks pro CD).
Insgesamt wirklich sehr gelungen, insbesondere da ich kein großer Fan der Literaturvorlage bin (hier bin ich einmal der Meinung, dass die Verfilmung wesentlich besser ist).
Nicht nachvollziehen kann ich hingegen den Preis für das Höspiel. Dieser wurde zwar reduziert und ist auch durchaus gängig. Da es sich aber um die Originaltöne aus dem Film handelt und sehr wenig zusätzlich im Studio aufgenommen werden musste, ist mir nicht ganz klar, wieso das Hörspiel fast doppelt so teuer wie die DVD ist.


The Ocean at the End of the Lane: A Novel
The Ocean at the End of the Lane: A Novel
von Neil Gaiman
  Taschenbuch
Preis: EUR 9,99

5.0 von 5 Sternen Beeindruckender Autor, tröstliche Geschichte, 15. Februar 2014
Ich habe nicht den Hauch einer Ahnung, wie es Neil Gaiman immer wieder gelingt, derart fantasiereiche, tröstliche, beeindruckende Bücher zu schreiben, ohne dabei auch nur ansatzweise gezwungen, erzieherisch oder prätentiös zu wirken. Tatsächlich traue ich mich kaum, hier den Inhalt des kleinen Büchleins (180 Seiten) wiederzugeben, da ich sicher bin, dass ich mit meinen zwangsläufig gewählten Begriffen "Geist", "Monster" etc. genau den falschen Eindruck schüren würde. Daher bin ich auch sehr auf die deutsche Übersetzung gespannt - sicher eine Herausforderung.

Jedenfalls empfinde auch ich die Geschichte nicht als düster oder gruselig. Das liegt aber zweifelsohne nicht daran, dass der Autor dazu nicht in der Lage wäre. Ich erinnere nur an die bestialisch grausamen Kopfgeldjäger Mr Croup und Mr Vandemar aus Niemalsland: Roman. Auch dieser Roman hat düstere Elemente, da aber der Ich-Erzähler so voller Vertrauen in seine Freundin ist, hatte ich als Leser nie das Gefühl der Ausgeliefert- oder Unterlegenheit.
Im Gegenteil. Immer wieder fühlte ich mich getröstet und gleichzeitig erntgenommen.

Auch die vielgestreuten Verweise der Überlegenheit von Kindern gegenüber Erwachsenen bei gleichzeitiger Machtlosigkeit ihnen gegenüber empfand ich als elegante Verknüpfung zwischen Realität und Fantasie - und obendrein sehr weise. Wie gesagt, ich hatte (im Gegensatz zu vielen Romanen, die einen Zeitsprung von Erwachsenen zu ihrer Kindheit beinhalten) nie den Eindruck, dass irgendetwas erzwungen oder belehrend ist.

Sprachlich kann ich auch dieses Mal nur den Hut ziehen. Gaiman erzählt gewohnt rasant, ohne dabei auf sprachliche Bilder oder Rafinesse zu verzichten. Mir selbst würde ein solches Kunststück definitiv niemals gelingen!

Ein wirklich, wirklich toller Roman des unfassbar begabten Briten Gaiman. Bitte schnell mehr davon.


Severin SM 9669 Milchaufschäumer, schwarz
Severin SM 9669 Milchaufschäumer, schwarz

5.0 von 5 Sternen Günstig, zuverlässig und absolut praxistauglich, 15. Februar 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Stabiles, handliches, zuverlässiges Gerät zu einem vertretbaren Preis. Selbst zwei Abstürze hat er bisher bei mir überlebt und funktioniert noch immer tadellos. Natürlich macht ein solches Gerät anderen Schaum als ein Wasserdampfsystem bei einer Siebträgermaschine, aber dieses Gerät ist nun mal für den Hausgebrauch. Wer etwas anderes erwartet, der stellt sich halt eine 5.000-Siebträgermaschine in die Küche, viel Spaß damit. Dafür ist der Severin-Aufschäumer sofort einsatzbereit und in wenigen Sekunden gereinigt.
Wenn ich überhaupt etwas kritisieren müsste, dann die Tatsache, dass der Schäumer bei voller Batterie wirklich sehr stark ist und (je nach Füllstand) über den Tassenrand hinausgeht. Für mich ist das aber irrelevant, da ich stets in einem Topf aufschäume.


Braun Satin Hair 7 ST710 Haarglätter mit IONTEC Technologie
Braun Satin Hair 7 ST710 Haarglätter mit IONTEC Technologie
Preis: EUR 52,99

5.0 von 5 Sternen Sein Geld wert. Wahnsinnig schnell heiß, 15. Februar 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Wirklich ein super Gerät, das zuverlässig das gewünschte Ergebnis liefert. Besonders die schnelle Aufheizzeit ist erwähnenswert. Außerdem praktisch, für Leute wie mich, die früh morgens gerne mal ein wenig schusselig sind, die automatische Abschaltung nach einer halben Stunde - so muss man nicht den ganzen Tag befürchten, in eine abgefackelte Bude heimzukommen.
Die Temperatur lässt sich sehr variabel verstellen, was für mich ein weiterer Vorteil ist.
Die "Ionenausschüttung" bräuchte es meiner Meinung nach nicht, davon merke ich wenig Unterschied. Außerdem bin ich der Meinung, dass man sich da nichts vormachen sollte: Haar in ein 170 Grad heißes Bügeleisen zu stecken, damit es glatt wird, kann auf Dauer nicht wahnsinnig gesund sein. (Aber wen juckt das schon)
Alles in allem würde ich das Gerät jederzeit wieder kaufen!

(+) geringe Aufheizzeit (unter einer Minute)
(+) verstellbare Temperatur
(+) Abschaltautomatik
(+) praktisches Display


Sherlock - Series 3 [2 DVDs] [UK Import]
Sherlock - Series 3 [2 DVDs] [UK Import]
DVD ~ Benedict Cumberbatch
Wird angeboten von zoreno-deutschland
Preis: EUR 6,23

1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Auferstanden - zu neuer Bestform, 13. Februar 2014
Gut. Dass Sherlock Holmes auch den Todessturz am Ende der zweiten Staffel überleben würde, war keine große Überraschung. So will es - neben Produzenten und Publikum - ja auch die Romanvorlage. Aber wie weitermachen, nun da Erzfeind Moriarty (meiner Meinung nach fantastisch interpretiert von Andrew Scott), zumindest vorübergehend, außer Gefecht gesetzt wurde?
Aber auch hier haben sich Produzenten und Drehbuchautoren wieder einiges einfallen lassen, um Arthur Conan Doyles viktorianischen Detektiv gründlich abzustauben.

Mini Episode: Um den Übergang auf Staffel 3 zu erleichtern, wurde Ende Dezember in Großbritannien eine Mini-Episode ausgestrahlt, in der mit der Vermutung gespielt wird, dass Sherlock weiterhin lebt und Fälle löst. Dabei nähert er sich geographisch England. Außerdem thematisiert wird John Watsons Trauer über den Verlust seines Freundes.

Folge 3.1: The empty Hearse (Der leere Leichenwagen)
Zwei Jahre sind seit Sherlocks Tod vergangen und John Watson kämpft noch immer mit seiner Trauer. Zuspruch bekommt er von seiner neuen Freundin Mary (verkörpert von Martin Freemans (alias J. Watson) Ehefrau Amanda Abbington), mit der er sich verloben möchte. Sherlock hingegen wird von seinem Bruder Mycroft (gespielt vom Schaffer und Drehbuchautoren der Serie Mark Gatiss) zurück nach England rekrutiert, um dort gegen eine Untergrundterrorzelle, die einen Anschlag auf London plant, zu ermitteln. Am Ende der Folge wird ein indirekt neuer Super-Feind vorgestellt.
Drehbuchautoren und Darstellern gelingt mal wieder ein gekonntes Spiel zwischen den Ermittlungen und, vor allem, den persönlichen Einblicken auf die Charaktere. Insbesondere beim erstmaligen Aufeinandertreffen von Detektiv Holmes und Partner Watson wurde nicht mit kreativen Ideen gespart. Durch Witz und intelligenten Schnitt droht das Ganze nicht zu Schmalzig zu werden. Insgesamt also ein sehr gelungener Start in die neue Staffel.

Folge 3.2: The Sign of Three (Das Zeichen der Drei)
John und Mary heiraten, Sherlock ist selbstverständlich Trauzeuge. Außerdem treibt ein Mörder sein Unwesen, der natürlich auch seinen Auftritt auf der Hochzeit haben darf.
Einfe Folge, die weniger durch technische Rafinesse besticht, als durch Schauspielkunst und Dialoge bzw. Monologe. Aktionversierte Zuschauer werden vermutlich nicht ganz auf ihre Kosten kommen, Fans von Kabinettstücken hingegen werden vermutlich die Folge gleich mehrfach sehen, um alle Details und die extrem ausgereiften Monologen nachzuverfolgen. (In dieser Folge, mehr als in allen anderen, bedarf es schon recht guter Englischkenntnisse, um den Darstellern zu folgen.)

Folge 3.3: His last Vow (Sein letztes Gelöbnis)
Der in der ersten Fole der dritten Staffel vorgestellte Super-Feind bekommt seinen Auftritt im Körper des Dänen Lars Mikkelsen (Bruder von Schauspiel-Export Mads Mikkelsen). Als Medienmacher hat er Einfluss auf Regierungen wie Privatpersonen und übt nach seinem Willen in Form von Erpressungen Druck auf diese aus. Wie Sherlock ist er ein Gedächtniskünstler und Informationensammler und macht sich daher als Feind glaubwürdig. Auch dieses Mal hat der Fall eine persönliche Komponente in Gestalt von Johns Frau Mary.
Mehr als in allen anderen Folgen wird auf die Psyche der Charakter eingegangen. Dabei zeigt sich nicht nur in bisher ungezeigter Weise, wie weit Sherlock bereit ist, für die Lösung eines Falles zu gehen, es werden auch die Handlungsmotive von John Watson, seiner Frau Mary und auch von Sherlocks Bruder Mycroft thematisiert. Sehr persönlich wird es dabei durch die gelungene Darstellung von Sherlocks und Mycrofts Eltern (dargestellt durch Timothy Carlton und Wanda Ventham, den Eltern von Sherlock-Schauspieler Benedict Cumberbatch).

Fazit:
Insgesamt ist die neue Sherlock-Staffel weniger auf die kriminellen Aspekte konzentriert, als die zwischenmenschlichen und psychologischen Komponenten. Damit entfernt sich die Serie weiter von Doyles Literaturvorlage. Allerdings kann ich mich meinen Vorgängern nur anschließen, und finden, dass dies der Serie keineswegs schadet. Einen großen Anteil daran haben die schauspielerischen Leistungen der Darsteller, die ganz offenbar weniger nach äußerlichen Kriterien, sondern nach Können gecastet wurden und damit einen erfrischenden Ausgleich zu US-Hochglanz-Produktionen bilden.
Mycroft-Darsteller Gatiss hat sich selbst einen wesentlich größeren Anteil, das in den ersten beiden Staffeln bekannte Spiel zwischen Sherlock und der Londoner Polizei wird im Gegenzug praktisch nicht mehr thematisiert. Das ist zwar schade, jedoch vermutlich unausweichlich, um Serie und Darsteller weiterzuentwickeln.
Ich bin in jedem Fall wahnsinnig gespannt, wie die nächste Staffel sein wird und verbringe die Zeit dahin mit dem Bonusmaterial!


Echt Südtirol: 85 Rezepte aus der Bergbauernküche
Echt Südtirol: 85 Rezepte aus der Bergbauernküche
von Mali Höller
  Gebundene Ausgabe
Preis: EUR 24,99

5.0 von 5 Sternen Wunderschön und absolut praxistauglich - mit super Desserts!, 12. Februar 2014
Als Sammlerin von Kochbüchern wurde mir dieses Buch geschenkt. Im Gegensatz zu vielen anderen Titeln, zu denen ich auf diese Art gekommen bin, ist es wirklich fantastisch. Die Rezepte sind abwechslungsreich und, soweit bislang getestet (etwa ein Drittel), absolut praxistauglich.
(Wie oft hatte ich schon Rezepte, bei denen man deutlich von den vorgegebenen Zutatenmengen abweichen musste, um das gewünschte Ergebnis zu bekommen?! Erfahrungsgemäß kommt das besonders gerne bei Kochbüchern von Fernsehköchen vor - die haben wohl vor lauter Gesichtindiekamerahalten keine Zeit, um die Rezepte auch gründlich zu testen.)
Darüber hinaus ist es mit 85 Rezepten wirklich ergiebig und nicht, wie so oft, mit großen Rändern etc versehen, um auf eine ansprechende Seitenzahl zu kommen. Dabei werden übrigens nicht nur Vor-, Haupt- und Nachspeise abgedeckt, es gibt außerdem noch Tipps zum Einmachen und Backen, sogar ein Rezept zur Wurstherstellung. (Selbst für Vegetarier sind sehr viele Rezepte dabei!)
Auffällig ist auch die liebevolle Gestaltung. Die vielen Fotos wirken sehr idyllisch, ohne allzu gestellt anzumuten. Wer etwas für Zurück-zur-Natur übrig hat und keine gephotoshoppte, unrealistische Hochglanzwelt braucht, kommt sicher auf seine Kosten. (Das gilt übrigens für die gesamte Reihe.)

Kleine Abstriche gibt es für die Aufteilung und die vorgeschlagenen Portionsgrößen. Ich esse schon wirklich gut und gerne, aber das Spinatknödelrezept für 4-6 Personen reicht bei mir locker für 11 Erwachsene - und zwar ohne jede Beilage oder Vorspeise! Was die Einteilung angeht, erschließt sich mir nicht, warum manche Süßspeisen nun in der Kategorie "Nachspeisen" sind (zB Omelett oder Strauben), andere dagegen bei "Knödel, Krapfen & Spätzle" (zB Marillenknödel). Beides ist allerdings für mich nicht sonderlich wichtig, daher kein Punktabzug.

Über die Authentizität kann ich leider sehr wenig sagen, da ich (von einem einzigen Urlaub mal abgesehen) nicht gerade in der Südtiroler Küche heimisch bin. In jedem Fall koche ich auch weiterhin sehr gerne für Freunde und Familie aus dem Buch und kann es daher nur weiterempfehlen. Für jeden ist etwas dabei. Kalorienfanatiker und Haute-cuisine-Fans werden hingegen keine Freude an den doch eher derben und (gerade was die vielen frittierten Süßspeisen angeht) fettigen Rezepten haben, aber das liegt wohl in der Natur der Thematik.


Ein Engländer in Paris: Mein Jahr mit den Franzosen
Ein Engländer in Paris: Mein Jahr mit den Franzosen
von Stephen Clarke
  Taschenbuch
Preis: EUR 9,95

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Einfach nur dämlich, 10. Februar 2014
Ein Engländer, ein Franzose und ein Deutscher kommen in eine Bar ...
Genau auf diesem Niveau bewegt sich der Titel von Stephen Clarke. Wo allerdings ein gekonnter Witzeerzähler auch aus einer weniger gelungenen Pointe einen Lachanfall zaubern kann, da scheitert Clarke an seiner eigenen Einfalt.

Ich habe überhaupt nichts dagegen, halbgare Klisches für einen guten Witz zu bemühen. Aber witzig muss es eben schon sein! Dass niemand dem Autor eine gewisse Fremdenfeindlichkeit vorwirft, liegt vermutlich darin begründet, dass man Clarke schlichtweg nicht zutraut, die Grenze zwischen Humor und schlechtem Geschmack zu kennen. Oder wer bestellt sich schon in Eiffelturm-Reichweite einen Cafe und wundert sich dann, dass er teuer ist?! Ist das nun Abzocke oder einfach nur völlig absehbar und, darüber hinaus, das gleiche in jeder Touristenstadt dieser Welt??
Clarke jedenfalls scheitert genau an der Herausforderung die Macken des Nachbarlandes humorvoll aufzubereiten und entlarvt damit nur sich selbst als einfältig und humorlos.


Ein Pferd namens Milchmann
Ein Pferd namens Milchmann
von Hilke Rosenboom
  Taschenbuch
Preis: EUR 5,99

4.0 von 5 Sternen Ein typischer Rosenboom, 10. Februar 2014
Rezension bezieht sich auf: Ein Pferd namens Milchmann (Taschenbuch)
Ein Kinderbuch, das eine schöne und gelungene Brücke zwischen Verrücktheit, kindlicher Fantasie und (einem eventuell etwas durchschaubaren) pädagogischem Ansatz schlägt. Zweifelsohne geeignet für alle kleinen und großen Leser, ob sie nun Pferde mögen oder nicht. Für 4,95 außerdem ein absolut fairer Preis, insbesondere in Anbetracht der schönen Illustrationen im Innenteil.

Einen Punkt Abzug gibt es, da ich persönlich kleinere Probleme mit der Schreiblogik der Autorin habe (MM - dann heißt das Pferd bestimmt Milchmann ????). Vermutlich liegt für andere aber genau darin der Witz.
Hilke Rosenboom festigt ihren Nimbus als Garant für witzige, nicht ganz ernst gemeinte Kinderliteratur. Ich kann die Autorin nur jedem weiterempfehlen.


Ich bin hier bloß der Hund
Ich bin hier bloß der Hund
von Jutta Richter
  Gebundene Ausgabe
Preis: EUR 10,00

0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Seicht und herzerwärmend - ganz der Protagonist, 7. Februar 2014
Ach ja, was brauch man wirklich an einem rauen Winterabend? Ein leckeres Essen, ein warmer Ofen, ein bequemes Kissen und, natürlich, ein gutes Buch. (Bis zum letztem Punkt zufällig alles auch Präferenzen meines Hundes.) Nichts Anspruchvolles, Komplexes oder gar Politisches. Nein, eher etwas ... nun ja, mit Tieren vielleicht.
Genau zu dieser Stimmung passt "Ich bin hier bloß der Hund" von Jutta Richter. Im Grunde sagt der Titel schon alles. Herzerwärmend, unterhaltsam und, dank großer Schrift und kurzer Sätze, sogar für Kinder oder aber sehr müde Augen geeignet. Sicher kein Tolstoj, aber es tut seinen Zweck. Habe schon wesentlich Schlechteres gelesen.


Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5