Profil für H¤nning > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von H¤nning
Top-Rezensenten Rang: 403.733
Hilfreiche Bewertungen: 4

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
H¤nning

Anzeigen:  
Seite: 1
pixel
Lenovo IdeaPad U310 33,8 cm (13,3 Zoll) Ultrabook (Intel Core i3 2367M, 1,4GHz, 2GB RAM, 320GB HDD, 32GB SSD, Win 7 HP) grau
Lenovo IdeaPad U310 33,8 cm (13,3 Zoll) Ultrabook (Intel Core i3 2367M, 1,4GHz, 2GB RAM, 320GB HDD, 32GB SSD, Win 7 HP) grau

3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Gutes günstiges Ultrabook mit ein paar Abstrichen, 6. August 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Ich besitze des Ultrabook nun schon seit fast 5 Monaten. Der Haupteinsatz ist die Universität, also der mobile Einsatz des Ultrabooks, meine Wertung wird deshalb vor allem den mobilen Einsatz des Ultrabooks beleuchten. Zu Hause benutze ich weiterhin meinen alten sperrigen Laptop.

Design/Verarbeitung: Ultrabook macht optisch einen sehr guten Eindruck. Das Metalgehäuse gibt dem Ultrabook einen hochwertigen Touch, und lässt das Ultrabook zumindest optisch nach einem Ultrabook der höheren Preisklasse aussehen. Verarbeitung ist meiner Meinung nach nicht perfekt. Viele Teile, vor allem die Tastatur gibt bei Druck nach. Das Ultrabook lässt sich verbiegen. Ein Einsatz von stabileren Materialien hätte das verhindern können, hätte aber vermutlich den Preis und oder das Gewicht erhöht.

Tastatur: Die Tastatur war ein sehr wichtiges Kriterium für mich, da ich sehr schnell und viel eintippen muss. Die Tasten liegen nicht dicht an dicht, sondern sind immer durch ein bisschen Luft getrennt. Das macht das Tippen einfacher und man vertippt sich nicht so leicht. Tastatur macht auch einen sehr wertigen Eindruck, nur gibt die ganze Tastatur etwas nach, wenn man etwas stärker auf die Tastatur drückt. Dieses liegt wahrscheinlich an einer nicht so guten Verarbeitung, hat jedoch keinerlei negative Auswirkung beim Tippen, es sieht halt nur etwas komisch aus. Ich kann damit sehr schnell tippen, und bin vollstens zufrieden mit der Tastatur, die Eingewöhnungszeit war nur sehr kurz.

Wlan: Der Wlan Empfang war auch in vielen anderen Rezensionen ein großer Kritikpunkt. Auch ich habe teils Probleme mit dem Empfang, wo mein alter Laptop noch guten Empfang hat. Solange man aber halbwegs in der Nähe von einem Router sitzt und der Empfang nicht durch dicke Betonmauern gestört wird, macht der Wlan-Empfang des Ultrabooks auch keine Probleme. In der Universität, wo das Wlan Netz gut ausgebaut ist, konnte ich noch nie schlechten Wlan-Empfang feststellen. Wenn man natürlich den Router im Keller stehen hat und im Obergeschoss auf vernünftigen Empfang hofft, wird man von diesem Ultrabook enttäuscht.

Anschlüsse: Zu den Anschlüssen much man eigentlich nicht viel sagen, es ist alles an Bord was man für den täglichen Einsatz braucht.

Lüfter: Der Lüfter ist sehr leise. In der Universität ist der Lüfter durch die Umgebungsgeräusche nicht zu hören. Sitzt man aber zu Hause kann man den Lüfter höhren. Die Lautstärke liegt aber in einem sehr erträglichen Rahmen.

Akku: Der Akku gibt keinen Grund zum meckern. 5-6 Stunden schafft dieser locker, wenn man die Helligkeit etwas runterschraubt und Energieschonende Einstellungen verwendet. Bei mir reicht es wenn ich das Ultrabook alle zwei Tage auflade.

Leistung: Die Leistung dieses Ultrabooks ist für meine Bedürfnisse vollkommen ausreichend. Das Ultrabook ist in nicht mal einer Minute einsatzbereit. Surfen klappt sehr gut, auch HD Videos werden flüssig wiedergegeben. Diverse Spiele laufen, wie zum Beispiel "Trackmania Forever" auf mittleren Einstellungen. Aber wer sich einen Gaming-Laptop holen will, ist hier definitiv an der falschen Adresse.

Betriebssystem: Bei mir war Win7 schon vorinstalliert, was mir eine menge Arbeit erspart hat. Win7 ist im Moment das beste Betriebsystem von Windows. Windows 8 ist nicht zu gebrauchen und Windows XP ist mittlerweile leider etwas veraltet. Für mich ist Windows als Betriebssystem Pflicht, da viele Programme die ich für den täglichen Einsatz brauche, nur auf Windows laufen.

Festplatte: In diesem Ultrabook ist eine 320Gb HDD und eine 32GB SSD verbaut. Direkt zugreifen kann man aber nur auf die 320GB HDD. Die 32GB SSD ist für das Betriebssystem reserviert. Diese Kombination ist aber ziemlich genial. Das Ultrabook kann so sehr schnell hochfahren und ist allgemein deutlich schneller, als nur mit einer HDD. Natürlich wäre eine 320GB SSD besser gewesen, aber man muss auch immer den Preis im Auge behalten.

Preis: Ich habe mir das Ultrabook über das Warehouse für 340€ im Zustand "wie neu" geholt. 340€ für ein Ultrabook ist schon sehr gut. Wenn man die Leistung die dieses Ultrabook bringt, mit dem Preis in Relation setzt, kommt man auf ein sehr gutes Preis/Leistungsverhältniss.

Gewicht: Das Gewicht ist vollkommen in Ordnung, dieses Ultrabook zählt aber bestimmt nicht zu den leichtesten.
Man merkt das Gewicht schon deutlich im Rucksack.

Fazit: Das Ultrabook ist nicht perfekt, aber das habe ich zu dem Preis auch nicht erwartet. Es gibt deutlich bessere Ultrabooks auf dem Markt, aber dafür muss man eben auch deutlich mehr zahlen. Die Verarbeitung ist ok, nicht berauschend, aber ok. Trotzdem sieht das Ultrabook sehr hochwertig aus, und man muss sich damit nicht verstecken. Das Ultrabook ist schnell. Jegliche Office-Arbeiten können ohne Probleme erledigt werden, sogar Spiele laufen, solange sie nicht gerade die aktuellsten Grafikkracher sind. Einziger wirklich großer Kritikpunkt ist der Wlan-Empfang.


2cd Originals Boxset
2cd Originals Boxset
Preis: EUR 12,99

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Klassiker, 6. August 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: 2cd Originals Boxset (Audio CD)
Was soll man viel zu den beiden Alben sagen?

Beide Alben sind meiner Meinung nach, fast schon so etwas wie zeitlose Klassiker. Es sind die besten Alben von Daftpunk.

Die beiden Alben kommen in einem schönen Pappschuber. Jedes Album ist dabei aber in einer eigenen CD-Hülle.
Preis ist mehr als fair. Würde man die Alben einzeln kaufen würde man ungefähr 19€ dafür bezahlen.

Wer sich dieses Album bestellt, weil er Daftpunk durch das aktuelle Album "Random Access Memories" kennen gelernt hat, sollte sich aber auf einen anderen Sound einstellen, und die Songs unbedingt vorher Probe hören. Der Unterschied ist schon gewaltig.
Als Fan der alten Werke von Daftpunk war ich vom neuen Album mehr als enttäuscht, genauso können Fans des aktuellen Albums enttäuscht von den alten Werken sein. Es ist und bleibt halt Geschmackssache.


Navitech grünes Leder Hart Case / Cover für das Samsung Galaxy Tab Pro 10.1
Navitech grünes Leder Hart Case / Cover für das Samsung Galaxy Tab Pro 10.1
Wird angeboten von Navitech GmbH (MwSt. Registriert)
Preis: EUR 1,99

2.0 von 5 Sternen Verarbeitung sehr schlecht., 6. August 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Ich habe mir diese Hülle ohne jegliche Erwartungen gekauft. Drei Euro für eine "Leder" Hülle ist eben sehr sehr wenig. Enttäuscht war ich trotzdem als ich die Hülle erhalten habe.

Auspacken:
Zu aller erst wurde nicht das Case mit dem magnetischen Schließsystem, sondern das Case mit einem Gummiband zum verschließen. Ist eigentlich nicht weiter schlimm, da das verschließen mit dem Gummiband auch funktioniert, aber bestellt wurde eben das Case mit dem magnetischen Schließsystem.

Der Geruch der Hülle war auch sehr penetrant. Ich habe die Hülle dann erstmal mehrere Stunden in die Sonne gelegt, damit die Chemie Dämpfe entweichen konnten. Nachdem Sonnenbad war der Geruch nicht mehr wahrnehmbar, solange man nicht direkt mit der Nase an dem Case hing.

Verarbeitung:
Sehr sehr schlecht. Die Nähte sind unsauber, teils ist das ganze auch schieß zusammen genäht, Fäden hängen überall raus. Der Kobo Mini passt zwar in die Hülle, aber die Maße sind nicht perfekt, wo durch sich Teile der Hülle verformen.
Das verwendete Material wirkt auch optisch sehr billig.

Bedienung:
Alle Tasten und Anschlüsse des E-Readers sind soweit gut erreichbar, da gibt es außnahmsweise nichts zu meckern.

Fazit: Case ist das Geld nicht wert. Auch geschenkt würde ich das Case nicht gebrauchen. Bei mir liegt die Hülle jetzt in der Ecke und wird nicht verwendet. Die Hülle macht einen sehr minderwertigen Eindruck, Maße sind, vorsichtig gesagt, nicht perfekt. Es macht keinen Spaß, zu lesen, wenn die Hülle um den Reader ist. Lieber ein paar mehr Euro investieren für eine vernünftige Hülle. Wer aber seine Hülle nur als Transport- oder Lagerungsschutz für den E-reader verwenden möchte, kann hier ruhig eine Hülle bestellen. Wer eine Hülle haben möchte, die auch zum Lesen gut geeigent ist, mit der man sich in der Öffentlichkeit auch nicht schämen muss, sollte lieber ein anderes Produkt wählen.


Seite: 1