holidaypacklist Hier klicken Unterwegs_mit_Kindern Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More Hier klicken Samsung AddWash Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip GC FS16
Profil für Tanjas Rezensionen > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Tanjas Rezensionen
Top-Rezensenten Rang: 1.152
Hilfreiche Bewertungen: 1895

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Tanjas Rezensionen (NRW)

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11-20
pixel
Braun ST 550 Satin Hair 5 Glätteeisen mit professionellem Styling Zubehör
Braun ST 550 Satin Hair 5 Glätteeisen mit professionellem Styling Zubehör
Preis: EUR 29,99

4.0 von 5 Sternen Solide Leistung und guter Preis, 16. Januar 2016
Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts (Was ist das?)
Ich bin ein Fan von glatten Haaren und benutzte schon seit Jahren das selbe Glätteisen. Es musste mal etwas Neues her und deshalb habe ich das Braun Satin Hair 5 zum Vergleich mal getestet.

Ich finde die Gestaltung ist sehr einfach gehalten. Keine besonderes Verzierungen etc. Die Bedienung ist ebenfalls sehr einfach. Es gibt eine On/Off Taste, die ein paar Sekunden gedrückt werden muss, um das Gerät an oder auszuschalten. Mit den Plus - und Minustasten regelt man die Temperatur. Es gibt keine Grad-Anzeige, sondern nur Striche, die die Temperatur darstellen:

Vier Striche für dickes Haar.
Ein Strich für feines Haar.

Ich persönlich finde eine Grad-Anzeige besser.

Ich habe dickes Haar und somit vier Striche eingestellt. Meine Haare werden schon glatt, aber nur, wenn ich mehrmals über eine Strähne mit dem Glätteisen gehe. Zum Vergleich: Bei meinem anderen Glätteisen reicht es, wenn ich einmal mit dem Gerät drüber gehe. Das Gerät lässt sich meiner Meinung nach etwas zu schwer öffnen und schließen, sodass es bei langen und dicken Haaren nach einiger Zeit ziemlich schwer in der Hand liegt. Etwas Gutes ist, dass es nicht zu heiß vorne wird und man somit keinen extra Handschuh benötigt.

Nach 30 min schaltet sich das Gerät automatisch ab, was auch ganz gut ist, falls man es mal vergisst auszuschalten.

Das Zubehör ist ganz praktisch, wenn die Klammern die Haare auch halten :D

Es ist auf jeden Fall ein gutes Glätteisen mit guten Preis, Leistungsverhältnis. Zu der Lockenfunktion kann ich euch leider nix sagen, da ich meine Haare damit nur geglättet habe. Ich kann mir jedoch gut Vorstellen, dass die Locken nicht lange halten werden, durch die zu niedrige Höchstemperatur. Fazit: 4/5 Sternen für Braun Satin Hair 5!


Einhell USB-Akku-Adapter TE-CP 18 Li USB-Solo (externe Stromquelle für Handy, MP3-Player, Tablet etc., 3 USB-Anschlüsse)
Einhell USB-Akku-Adapter TE-CP 18 Li USB-Solo (externe Stromquelle für Handy, MP3-Player, Tablet etc., 3 USB-Anschlüsse)
Wird angeboten von nagiry
Preis: EUR 14,27

0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Hab mir etwas mehr erwartet..., 9. Januar 2016
Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts (Was ist das?)
Der Einhell USB-Adapter wurde auf der Seite als "wundervolle Ergänzung" für jeden Werkzeugkasten angepriesen und die Beschreibung des Produkts klang einfach richtig gut. Um extern Geräte wie z.B. Smartphones oder Tablet zu laden, aber auch Akkuschrauber und andere Werkzeuge, je nach Bedarf. Im Lieferumfang sind daher drei verschiedene "Aufsätze" bzw. "Ladegeräte", die sich gut zusammenbauen lassen, wie man es gerade braucht. So kann man das große Teil für das Akku von Bohrmaschinen & Co benutzen, das kleinere aufstecken, um andere mobile Elektrogeräte aufzuladen. Ein Akku für Werkzeuge ist allerdings nicht dabei, so hat man lediglich die Möglichkeit Strom zu laden.

Insgesamt gibt es folgende Anschlüsse/Anschlussmöglichkeiten:

2 Mal USB
Ausgangsstrom Port 1: 1 A
Ausgangsstrom Port 2: 2.1 A

Bei den USB Anschlüssen zeigt eine LED Lampe den Ladevorgang an und man kann zwei Geräte gleichzeitig laden. Da wie erwähnt kein Akku oder Ladegerät im Umfang enthalten sind, sondern man einfach nur via Akku-Adapter bereist vorhandene Dinge aufladen kann, ist dieses Set wohl vor allem für diejenigen geeignet, die bereits andere Sachen aus der Einhell-Serie besitzen - das war bei mir nicht der Fall, weshalb ich auch nicht zu 100% zufrieden mit dem Produkt bin. Bei der Ankunft des Pakets war ich erstmal ein wenig verwirrt und wusste nicht so recht, was ich nun mit den Sachen anfangen toll. Um kleinere Geräte zu laden kann ich auch einfach mein normales Ladekabel verwenden und da bei einem normalen Bohrer etc Ladekabel enthalten sind kann man diese dann auch gleich verwenden, statt sich extra so ein Set von Einhell zu zulegen, wie ich finde. Praktisch verstauen lässt sich das ganze auch nicht sooo mega, da die verschiedenen Teile doch einiges an Platz in meinem gut sortierten Werkzeugkasten weg nehmen.

Mein Fazit lautet also: tut, was man erwartet. Ist allerdings nur etwas für Einhell-Käufer, da dieses Set multifunktional für alle Produkte des Herstellers einsetzbar ist. Leute, die bisher nichts von der Firma besitzen können auch weiter mit den eigenen Kabeln/Akkus laden und verpassen nichts.
Kommentar Kommentar (1) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Jan 12, 2016 8:21 AM CET


Girl Online: On Tour
Girl Online: On Tour
von Zoe (Zoella) Sugg
  Gebundene Ausgabe
Preis: EUR 12,95

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen 3,5 Sterne - Süßer zweiter Teil :), 4. Januar 2016
Rezension bezieht sich auf: Girl Online: On Tour (Gebundene Ausgabe)
Buchgestaltung

Die Aufmachung beider Ausgaben deutsch/englisch gefällt mir in etwa gleich gut. Ich mag einfach diesen Polaroid-Style, denn beide Cover haben und die vielen kleinen süßen Details, die zwar nicht zu 100% zum Buch passen, aber trotzdem etwas mit Pennys Leben zu tun haben. Der Titel ist nicht so mega einfallsreich, aber er trifft die Handlung doch gut.

Meinung

Das Girl Online nicht komplett von Zoella geschrieben wurde, weiß ja inzwischen wohl jeder. Wieso auf dem Cover immer noch ihr Name steht, kann ich nicht ganz nachvollziehen, aber da ich den ersten Band schon sehr süß fand (egal, wer den nun geschrieben hat) hatte ich demnach auch Lust weiter zu lesen. Die Idee der Bücher ist nicht wirklich innovativ, beinhaltet aber die perfekte Story fürs „zwischendurch Lesen“ und die macht Spaß. Mir hat der zweite Band deutlich besser gefallen, als noch der erste Teil.

Das lag zum einen an der Protagonistin Penny. Sie hat in Band eins eine langsame Entwicklung durchgemacht und hier war ihr Charakter dann etwas gefestigter. Zwar ist sie noch immer unsicher und zweifelt viel, aber ihre Figur war standhafter und hat auch bessere Entscheidungen getroffen. Ich fand sogar, dass Penny hier ein echt gutes Vorbild abgegeben hat. Sie stellt ihre Beziehung nicht zwanghaft vor ihr eigenes Wohl und denkt auch mal darüber nach, was sie eigentlich will – eben ganz unabhängig von Noah. Das war echt ein toller Konflikt und ich fand diesen auch zum Ende hin gut ausgeführt.

Im Zentrum des Buches steht auch viel das ganze Star-Thema – mal von der Seite der Freundin eines Musikers eben. Wie schwer eine Fernbeziehung ist und was für krassen Internet-Hate man abbekommt, obwohl Fans einen gar nicht persönlich kennen. Das ist ein sehr realistisches Phänomen unter jungen Mädchen, die irgendwelche Promis anhimmeln und mir hat sehr gut gefallen, wie die Autorin näher darauf eingegangen ist, wie sich eigentlich die Betroffenen fühlen. Da steckte wohl ein Teil Eigenerfahrung mit.

Die Story ist locker, überrascht nicht oft, unterhält aber bestens. Neben Penny und Noah treffen wir auch bekannte Freunde wieder, darunter z.B. Eliott, der dieses Mal auch eine süße kleine Liebesgeschichte bekommen hat. Ohnehin mochte ich seinen Charakter in diesem Buch gerne und die Freundschaft zwischen ihm und Penny war super dargestellt und ging mal etwas mehr in die Tiefe. Auch einige neue Figuren lernen wir kennen, welche ich im Gegensatz zu den Alten dann aber doch wieder etwas zu klischeehaft empfand.

Die Liebesgeschichte ist gar nicht so übermäßig im Vordergrund gewesen, wie ich es erwartet hatte. Penny und Noah hatten zwar einige niedliche Szenen, aber im Großen und Ganzen sind sie doch oft getrennt und gehen ihren eigenen Leben nach. Vielleicht kam es mir auch deshalb so vor, als würde Penny eigenständiger handeln und denken und sich ihr Leben langsam aufbauen. Ihr Blog „Girl Online“ ist auch immer noch präsent, allerdings waren die Beiträge der Webseite mal etwas interessanter, statt nur das Wiederkauen bereits gelesener Kapitel, wie noch zuvor im ersten Teil der Reihe.

Die Sache mit Pennys Familie, die für sie da ist und sie unterstützt fand ich auch ganz toll und hat eine schöne Atmosphäre gezaubert. Vom Plot her hatte das Buch manchmal schon ein paar Längen – mir ist zu wenig passiert. Alles in allem lief die Geschichte aber rund und hatte ein schönes Happy End.

Fazit

Die Fortsetzung von Girl Online gefiel mir deutlich besser, als der erste Band. Zwar ist das Buch für eingefleischte Contemporary Fans nichts Besonderes, aber es liest sich weg wie nichts, erzählt eine süße Story und kann mit einer Protagonistin punkten, die sich sichtbar weiterentwickelt hat und kluge Entscheidungen trifft, wobei sie dennoch typisch Teenie bleibt. Wer Band 1 mochte, wird auch diesen Teil gerne mögen. Fluffy-Romance eben :D


The Trouble with Destiny
The Trouble with Destiny
von Lauren Morrill
  Gebundene Ausgabe
Preis: EUR 16,81

3.0 von 5 Sternen Gut für ein paar niedliche Lesestunden, 27. Dezember 2015
Rezension bezieht sich auf: The Trouble with Destiny (Gebundene Ausgabe)
Lauren Morrills Bücher fand ich bisher immer super süß und witzig und deshalb hatte ich mir auch ihren neuen Roman vorbestellt. Das Buch liest sich gewohnt locker-flockig in einem Rutsch weg und ich hatte damit ein paar schöne Lesestunden. Besonders die Idee mit der Reise der Schulband auf einem Kreuzfahrtschiff fand ich richtig cool und es war einfach mal ein anderes Setting. Die Protagonistin fand ich auch nett und ich hatte die meiste Zeit keine Probleme damit ihren Gedanken zu folgen. Zu 100% sympathisch war sie mir nicht, aber die hatte Ambitionen und Charakter und ich fand ihre Perspektive sehr angenehm. Es gab mehrere Konflikte im Buch und die Autorin hat es gut geschafft die Balance zwischen beiden zu halten. So geht es zum einen um eine alte Liebesgeschichte und auch darum, die Band vor dem Aus zu bewahren, in dem ein Wettbewerb gewonnen wird. Bis zur Hälfte des Romans war ich auch total in den Bann geschlagen und habe mit gelacht. Allerdings verlor das Buch danach doch etwas an Fahrt. Alles wurde recht oberflächlich gehalten und diesen Sinneswandeln der Gefühle zum Ende fand ich echt übertrieben, auch wenn es süß war. Leider blieb das Buch doch hinter den Erwartungen zurück. Meant To Be ist noch das beste Buch der Autorin, wie ich finde :D


How to Take the Ex Out of Ex-Boyfriend
How to Take the Ex Out of Ex-Boyfriend
von Janette Rallison
  Taschenbuch
Preis: EUR 7,47

2.0 von 5 Sternen Die Autorin kann es aber besser..., 27. Dezember 2015
Ich mochte das Buch nicht. Fangen wir doch mal so an. Ich finde sogar es ist ein gutes Beispiel dafür, wie kurze Romane einfach schrecklich oberflächlich und unlogisch sein können, wenn der Geschichte zu wenig Raum gegeben wird. Die Protagonistin war mir völlig fremd. Sie hatte keine Eigenschaften oder Hobbys, alles, was es für sie gab, war ihr Freund. Und den serviert sie beim ersten Streit gleich ab. Anstatt sich zu entschuldigen zieht sie dann aber im Wahlampf um den Schülersprecher gegen ihn in den Krieg. Sie ist auf der Seite ihres Bruders und ihr Ex auf der seines besten Freunden - was in den Augen der Prota eine Todsünde war. Ehm, hallo? Ich würde auch meine beste Freundin meinem Freund vorziehen, aber okay! Allgemein hatte das Buch in meinen Augen so gar nichts von Rallisons üblichen Charme und den Humor habe ich gänzlich vermisst. Obwohl das Buch knapp über 200 Seiten hatte, habe ich mich eher durchgequält, als amüsiert. Wie der Titel schon sagt, geht es darum, dass Giovanna ihren Ex zurück bekommen will - in dieser Hinsicht tut sie aber nichts, außer weiter auf irgendwelchen Missverständnissen herumzureiten.

Alles wird nur angeschnitten, nichts richtig zu Ende geführt oder erklärt. Es gab immer ganz komische Andeutungen, aber diese mal in die Story integriert oder Ansätze genutzt hat die Autorin nicht. Ich mag Janette Rallison sehr gerne, aber einige ihrer Bücher sind eben nicht das gelbe vom Ei und so war das hier leider auch.


Twenty Boy Summer
Twenty Boy Summer
von Sarah Ockler
  Gebundene Ausgabe
Preis: EUR 16,14

2.0 von 5 Sternen Mhhh...., 27. Dezember 2015
Rezension bezieht sich auf: Twenty Boy Summer (Gebundene Ausgabe)
Sarah Ockler und ich werde wohl keine Freunde mehr. Ich habe jetzt schon vier ihrer Bücher gelesen und dieses hier war dann auch das Letzte, mit dem ich es versuche. Ich frage mich wirklich, was die Autorin sich beim Schreiben gedacht hat. Teils wurde so ein Wirbel um das Geheimnis der Protagonistin gemacht, dass ich das Buch am liebsten gegen die Wand geklatscht hätte. Zumal man von Anfang an weiß: sie ist in den Bruder ihrer besten Freundin verliebt. Und als Leser weiß man das, im Klappentext steht es - es ist von der ersten Seite an klar. Das war wie ein 0815 Drehbuch, welches hier befolgt wurde. Die beste Freundin rastet auch gehörig aus, als sie dann gegen Ende davon erfährt.

Allgemein baute das Buch auf ziemlich langweiligen Konflikten auf und ich hatte mir echt mehr erwartet. Ich dachte, es geht um Verlust und Freundschaft und nicht darum, wie man seine Gefühle erfolgreich verdrängt und mit dem nächstbesten Sommerflirt in die Kiste springt. Wahrscheinlich ist die Autorin einfach nichts für mich. Gute Ideen hat sie, aber die Umsetzung treibt mich doch immer wieder in den Wahnsinn. Bye, bye Ockler Bücher!


FOXGIRLS (Die FOXGIRLS-Reihe, Band 1)
FOXGIRLS (Die FOXGIRLS-Reihe, Band 1)
von Sabine Städing
  Gebundene Ausgabe
Preis: EUR 12,99

3.0 von 5 Sternen Süß für zwischendurch! :), 27. Dezember 2015
Foxgirls habe ich dieses Jahr auf der Buchmesse gekauft, weil mich besonders das süße Cover angesprochen hat. Kurz vor Weihnachten hatte ich dann Lust auf eine leichte und spaßige Geschichte und die bekommt man hier auf jeden Fall geboten. Es geht um die zwei Freundinnen Puder und Bonnie, die auf einen Fuchsgeist stoßen, der seine Kräfte auf sie überträgt bzw. mit Hilfe von ein bisschen Magie dafür sorgt, dass die beiden sich ebenfalls in "Kitsune" verwandeln können. Der Schreibstil ist einfach und ohne großes Drumherum, weshalb das Buch (die Protagonistinnen sind 13) auch gut für jüngere Leser geeignet ist. Die Story an sich hat viele Elemente, die ich mochte. Die Freundschaft zwischen den Mädchen ist schön beschrieben und es gibt auch hin und wieder etwas Aufregung.

Die Autorin hat allerdings durch das deutsche Setting und die darin vorkommenden Gangs einen Nerv bei mir getroffen - eher im negativen Sinne. Mich haben daher die "Slang Dialoge" doch etwas gestört und außerdem fand ich das alles thematisch nicht ganz so passend. Viel lieber hätte ich mehr über die anderen magischen Geschöpfe in der Stadt gelesen, aber die kommen erst zum Schluss vermehrt vor. Der Humor war auch so gar nicht meins und kam mir doch oft gekünstelt vor. Die Figuren haben sich auch sehr viel älter benommen, als sie waren und wirkten dadurch oftmals nicht ganz so authentisch. Ein wenig Liebe gab es auch, allerdings sehr oberflächlich und das Ende...naja...

Alles in allem eine niedliche Story, die nicht ganz punkten konnte.


Aklak, der kleine Eskimo: Das große Rennen um den Eisbärbuckel
Aklak, der kleine Eskimo: Das große Rennen um den Eisbärbuckel
von Anu Stohner
  Gebundene Ausgabe
Preis: EUR 12,99

4.0 von 5 Sternen Wundervolles Buch für groß und klein!, 27. Dezember 2015
Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts (Was ist das?)
Aklak war ein ganz zauberhaftes Kinderbuch, das ich wirklich jedem ans Herzen legen kann. Das Buch ist besonders für die kleineren Leser gut geeignet, da es ein großes Format hat und eine perfekte Mischung aus Illustrationen und Text. Zum Vorlesen ist die Geschichte auch prima! Im Buch geht es um einen kleinen Eskimo (wie der Titel schon sagt), der zusammen mit seinem Schlittenhund allerhand Abenteuer erlebt. Im Vordergrund stehen Themen wie: Freundschaft, sich gegenseitig Helfen, große Abenteuer erleben - und das alles sehr kindgerecht. Ich als Erwachsene musste auch sehr oft schmunzeln. Die Zeichnungen sind nicht nur super anzuschauen, sie erzählen die Geschichte auch mit und regen die Fantasie an. Ich habe das Buch mit einem Babysitter-Kind gelesen und das war hin und weg. Die Handlung ist ulkig, spannend und am Ende lernt man sogar etwas. Wirklich ein tolles Kinderbuch - eines der besten, das ich dieses Jahr gelesen habe :)


Pro Plan Cat Housecat Huhn, 1,5 kg Packung
Pro Plan Cat Housecat Huhn, 1,5 kg Packung
Preis: EUR 11,99

5.0 von 5 Sternen Top - genau wie die anderen Sorten!, 16. Dezember 2015
Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts (Was ist das?)
Unser Kater hat sich jetzt sozusagen durch das ganze Sortiment von "Pro Plan" gefuttert und auch an dieser Sorte hat er nichts auszusetzen. Alle "Geschmacksrichtungen" haben etwas gemeinsam und das ist: sie schmecken dem Kater und sie haben ein gutes Preis/Leistungsverhältnis. Bisher hatte Katerchen nichts auszusetzen und nachdem Testen unterschiedlichen Sorten, sind wir komplett auf die Marke umgestiegen, da sie weitaus lieber gefressen wird, als die Alte. Wer also nach einer guten Marke für sein Haustier sucht, der liegt hier richtig. Es gibt verschiedene Sorten mit verschiedenen Eigenschaften - je nach Bedarf, Alter und Aufenthaltsort der Kate (drinnen/draußen). Das Futter ist gut zu proportionieren, riecht nicht unangenehm und der Beutel ist wieder verschließbar. Wir sind wie immer sehr zufrieden!


Anne of Green Gables (Puffin in Bloom)
Anne of Green Gables (Puffin in Bloom)
von L. M. Montgomery
  Gebundene Ausgabe
Preis: EUR 12,95

4.0 von 5 Sternen Muss man gelesen haben!, 1. Dezember 2015
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Ich habe es also endlich mal geschafft und einen der Kinderbuch-Klassiker aller Zeiten zu lesen und - ich mochte ihn dann auch noch. Dieses Buch hat einfach so viel Herz und Charme, dass es mir auch schwer gefallen wäre, dies nicht zu tun. Die Geschichte der 11-jährigen Anne und ihren Abenteuern auf Green Gables, so wie darüber hinaus haben mich auf eine sehr realistische und atmosphärische Weise gefesselt. Es gab so viele unerwartete Wenden und mir lag das Schicksal der Figuren wirklich sehr am Herzen. Ein bisschen wie bei Heidi ist auch Anne ein Charakter, der das Leben aller um sich herum einfach besser macht und das fand ich wunderschön. Es gab sehr viel Entwicklung rund um Anne, aber auch Anne hat mehr und mehr meine Sympathie für sich einnehmen können. Alles an der Geschichte war irgendwie märchenhaft, ohne ganz und gar abwegig zu erscheinen.

Viele Augenblicke im Buch waren sehr berührend, kleine liebevollen Gesten werden mir wohl lange in Erinnerung bleiben. Die Handlung hatte viele Aufs - und Abs und emotional macht man manchmal echt was mit...aber die rebellische, neugierige und gerechte Figur von Anne hat mich etwas an meine eigene Kindheit erinnert und ich denke, wenn ich das Buch als kleines Mädchen gelesen hätte, hätte ich es sicher mega geliebt :D

Fazit: ein echt schöner Kinderbuch-Klassiker, den man gelesen haben sollte.


Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11-20