Profil für SomebodyX > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von SomebodyX
Top-Rezensenten Rang: 3.736.357
Hilfreiche Bewertungen: 33

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
SomebodyX (Maintal)

Anzeigen:  
Seite: 1
pixel
Trip the Light Fantastic
Trip the Light Fantastic
Wird angeboten von hostedde (Preise inkl. Mehrwertsteuer)
Preis: EUR 9,99

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Zu wenig Promotion für ein geniales Album!, 9. August 2007
Rezension bezieht sich auf: Trip the Light Fantastic (Audio CD)
Nach einer mehrjährigen Pause ließ sich Sophie Ellis-Bextor vor einigen Wochen mit ihrem Comeback-Album "Trip The Light Fantastic" wieder in der Musikwelt blicken.
Mit der powervollen Lead- und Vorabsingle "Catch you" ließ Sophie aufhorchen und feierte im UK beachtliche Erfolge, scheint aber über den längeren Zeitraum ohne Veröffentlichung an Fans verloren zu haben. Dieses Problem zeigte sich eindeutig beim Release der zweiten Single "Me & My Imagination", einem gelungenem Follow-Up zu "Catch you". Komerziell könnte man diesen Song als Mini-Flop bezeichnen, die TOP 20 der britischen Charts verfehlte Sophie mit diesem Song zum ersten Mal.

Dennoch schaffte "Trip the light fantastic" den Sprung in die TOP 10 der britischen Albumcharts. Auf dem europäischen Festland verbaut sich das Management der Sängerin allerdings den Erfolg selbst. Ohne Promotion und ohne richtige Single-Releases (nur als Download) bekam niemand etwas vom gelungenen Comeback Sophie Ellis-Bextors mit.

Das Album hätte auf jeden Fall mehr Aufmerksamkeit und mehr Promotion seitens der Plattenfirma verdient, Potential hat es auf alle Fälle. Wie die Vorabsingles "Catch You" und "Me & My Imagination" beweisen, ist Sophie ihrem Stil treu geblieben und kann mit dance-lastigen Uptemponummern punkten. Der Großteil des Albums besteht aus schnelleren Dance-Tracks, deren wahre Qualität man aber teilweise erst nach mehrmaligem Hören entdeckt, da sie teilweise doch recht unauffällig erscheinen (If U Go, Love Is here). Songs wie "New Flame", "New York City Lights" oder "If I Can't Dance" hingegen gehen sofort ins Ohr und bleiben eine Weile im Kopf.
Auch an Balladen fehlt es nicht auf "Trip the light fantastic". Allerdings tut sich Sophie Ellis-Bextor doch ein wenig schwer mit langsameren Songs. Lediglich "Today The Sun's On Us" kann voll und ganz überzeugen. Die restlichen Balladen gehen total unter.

01. Catch You 5/5
02. Me & My Imagination 4/5
03. Today The Sun's On Us 5/5
04. New York City Lights 3,5/5
05. If I Can't Dance 4/5
06. The Distance Between Us 2/5
07. If You Go 5/5
08. Only One 3,5/5
09. Love Is Here 4,5/5
10. New Flame 4/5
11. China Heart 4/5
12. What Have We Started? 2,5/5

Bonus Tracks UK ONLY*
13. Can't Have It All 4,5/5
14. Supersonic 4/5

Schnitt ohne Bonus-Songs: 3,9
Schnitt mit Bonus-songs: 4,1

Alles in allem erweist sich "Trip the light fantastic" als gutes bis sehr gutes Comeback Album. Sophie hat das Musikmachen also nicht verlernt! Schade ist es um die beiden Bonussongs "Supersonic" und "Can't have it all", die nur auf dem UK-Release des Albums vorhanden sind. Sie hätten die Qualität des Albums nocheinmal um einiges gesteigert und evtl. mehr Kauflust der deutschen Fans geweckt. Es bleibt zu hoffen, dass Sophie mit ihrer radiotauglichen dritten Single "Today The Sun's On Us" an alte Erfolge anknüpfen kann. Potential ist auf jeden Fall vorhanden und Erfolg auch außerhalb der Insel wäre angemessen!


Trip the Light Fantastic
Trip the Light Fantastic
Wird angeboten von cd-andrae
Preis: EUR 2,70

1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Zu wenig Promotion für ein geniales Album!, 6. August 2007
Rezension bezieht sich auf: Trip the Light Fantastic (Audio CD)
Nach einer mehrjährigen Pause ließ sich Sophie Ellis-Bextor vor einigen Wochen mit ihrem Comeback-Album "Trip The Light Fantastic" wieder in der Musikwelt blicken.
Mit der powervollen Lead- und Vorabsingle "Catch you" ließ Sophie aufhorchen und feierte im UK beachtliche Erfolge, scheint aber über den längeren Zeitraum ohne Veröffentlichung an Fans verloren zu haben. Dieses Problem zeigte sich eindeutig beim Release der zweiten Single "Me & My Imagination", einem gelungenem Follow-Up zu "Catch you". Komerziell könnte man diesen Song als Mini-Flop bezeichnen, die TOP 20 der britischen Charts verfehlte Sophie mit diesem Song zum ersten Mal.

Dennoch schaffte "Trip the light fantastic" den Sprung in die TOP 10 der britischen Albumcharts. Auf dem europäischen Festland verbaut sich das Management der Sängerin allerdings den Erfolg selbst. Ohne Promotion und ohne richtige Single-Releases (nur als Download) bekam niemand etwas vom gelungenen Comeback Sophie Ellis-Bextors mit.

Das Album hätte auf jeden Fall mehr Aufmerksamkeit und mehr Promotion seitens der Plattenfirma verdient, Potential hat es auf alle Fälle. Wie die Vorabsingles "Catch You" und "Me & My Imagination" beweisen, ist Sophie ihrem Stil treu geblieben und kann mit dance-lastigen Uptemponummern punkten. Der Großteil des Albums besteht aus schnelleren Dance-Tracks, deren wahre Qualität man aber teilweise erst nach mehrmaligem Hören entdeckt, da sie teilweise doch recht unauffällig erscheinen (If U Go, Love Is here). Songs wie "New Flame", "New York City Lights" oder "If I Can't Dance" hingegen gehen sofort ins Ohr und bleiben eine Weile im Kopf.
Auch an Balladen fehlt es nicht auf "Trip the light fantastic". Allerdings tut sich Sophie Ellis-Bextor doch ein wenig schwer mit langsameren Songs. Lediglich "Today The Sun's On Us" kann voll und ganz überzeugen. Die restlichen Balladen gehen total unter.

01. Catch You 5/5
02. Me & My Imagination 4/5
03. Today The Sun's On Us 5/5
04. New York City Lights 3,5/5
05. If I Can't Dance 4/5
06. The Distance Between Us 2/5
07. If You Go 5/5
08. Only One 3,5/5
09. Love Is Here 4,5/5
10. New Flame 4/5
11. China Heart 4/5
12. What Have We Started? 2,5/5

Bonus Tracks UK ONLY*
13. Can't Have It All 4,5/5
14. Supersonic 4/5

Schnitt ohne Bonus-Songs: 3,9
Schnitt mit Bonus-songs: 4,1

Alles in allem erweist sich "Trip the light fantastic" als gutes bis sehr gutes Comeback Album. Sophie hat das Musikmachen also nicht verlernt! Schade ist es um die beiden Bonussongs "Supersonic" und "Can't have it all", die nur auf dem UK-Release des Albums vorhanden sind. Sie hätten die Qualität des Albums nocheinmal um einiges gesteigert und evtl. mehr Kauflust der deutschen Fans geweckt. Es bleibt zu hoffen, dass Sophie mit ihrer radiotauglichen dritten Single "Today The Sun's On Us" an alte Erfolge anknüpfen kann. Potential ist auf jeden Fall vorhanden und Erfolg auch außerhalb der Insel wäre angemessen!


N.B.
N.B.
Wird angeboten von ZUMM
Preis: EUR 6,66

5 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Natasha anders - aber genauso gut wie immer!, 11. Mai 2007
Rezension bezieht sich auf: N.B. (Audio CD)
Natasha Bedingfield hat Ende April in England und heute (11.05.) hier in Deutschland ihr zweites Album "N.B." veröffentlicht. Wer eine eine Platte à la "Unwritten" erwartet, dessen Erwartungen werden wohl nicht erfüllt. Natashas langer US-Aufenthalt hat sich nämlich auch auf den Songs niedergeschlagen, es klingt recht amerikanisch.
Nach dem ersten hören könnte man ein wenig abgeschreckt sein, doch man muss dem Album eine zweite vielleicht auch eine dritte Chance geben, ehe man sich in die Songs eingehört hat. Das Album ist im Vergleich zu "Unwritten" recht ruhig. Charttaugliche Songs sind eher Mangelware, was nicht heißt, dass "N.B." nicht von Qualität ist. Es sind einige exzellente Songs drauf, die aber wohl auf dem aktuellen Musikmarkt - zwischen kreischenden Pseudo-Rockbands und von Sternen singenden Ötzis - total untergehen würden. Kein Wunder, dass "I Wanna Have Your Babies" als erste Single gewählt wurde: das ist wohl einer der wenigen Songs, der etwas in den Charts reißen könnte (da eingängige Melodie vorhanden ist und gute Laune macht, etc), auch wenn es nicht einer ihrer besten Songs ist.

Anspieltipps sind: I Wanna Have Your Babies, Soulmate (zweite Single), Backyard, (No More) What Ifs (feat. Eve), Not Givin' Up, Smell the Roses

Wertung:

01. How Do You Do? 4/5
02. I Wanna Have Your Babies 4/5
03. Soulmate 5/5
04. Who Knows 3,5/5
05. Say It Again 3/5
06. Pirate Bones 3,5/5
07. Backyard 5/5
08. Tricky Angel 4/5
09. When You Know You Know 2,5/5
10. (No More) What Ifs (Feat. Eve) 4,5/5
11. Not Givin' Up 5/5
12. Still Here 4/5
13. Smell The Roses 5/5

=> 53/65 Punkte

Für ein zweites Album, bei dem doch so viele Künstler total versagen, ein sehr gutes Ergebnis. "N.B." ist allerdings definitiv ein Grower, also schön oft anhören ;)

Auf dem Album befinden sich übrigens zwei Hidden Tracks, sowie Access zu Wallpaper und ein Behind-the-scenes-video.


X [Oz Exclusive Edition]
X [Oz Exclusive Edition]

5.0 von 5 Sternen Zusatz DVD kompensiert den Mangel an neuen Songs!, 21. März 2007
Rezension bezieht sich auf: X [Oz Exclusive Edition] (Audio CD)
Zwar sind auf dem dritten Album der britschen Pop-Band Liberty X nur zehn neue Songs, und vier ihrer Hits vorhanden. Allerdings beinhaltet diese, nur in Australien veröffentlichte CD, noch ein enormes Extra: Neben den qualitativ guten bis sehr guten Songs ist eine DVD mit fast allen ihrem Musikvideos dabei. (Was in der vorherigen Rezension unterschlagen wurde - wobei dies die Hälfte dieses Produktes ausmacht!) Das dürfte eine mehr als ausreichende Entschädigung für das leider sehr Kurze Album sein.

(Verbesserung meines Vorredners: Es waren 8 von 11 Liberty X Singles in den UK TOP 10 vorhanden und "Just A Little" ging in Deutschland bis auf #24, was meiner Meinung nach IN den TOP 30 liegt)


One-X [Enhanced]
One-X [Enhanced]
Preis: EUR 16,83

6 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Mein Album-Favorit 2006!, 15. Oktober 2006
Rezension bezieht sich auf: One-X [Enhanced] (Audio CD)
Nach "Three Days Grace", dem ersten Album der gleichnamigen Rockband aus Kanada, veröffentlichten die vier Kanadier um Adam Gontier im Sommer dieses Jahres ihren zweiten Longplayer "One-X".

Adam Gontiers Stimme hat sich im Vergleich zum ersten Album deutlich gesteigert, Gänsehaut ist garantiert! Die Lyrics sind genauso gut, wenn nicht sogar besser als beim Erstlingswerk von Three Days Grace, nur ein wenig an Härte haben die Songs verloren. Dies vermindert allerdings nicht die Qualität von "One-X". Ich habe selten ein solch geniales, packendes Album gehört, es gibt quasi keine in den Sand gesetzten Tracks.

Anspieltipps: Pain, Animal I Have Become, On My Own, Riot, Let It Die, Over And Over, Gone Forever und der Titelsong One-X - also eigentlich fast das ganze Album!


The Open Door
The Open Door
Wird angeboten von MGames
Preis: EUR 7,90

13 von 20 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Grandioses Comeback-Album von Evanescence!, 5. September 2006
Rezension bezieht sich auf: The Open Door (Audio CD)
Seit ihrem Erfolgsalbum "Fallen" und Hitsingles wie "Bring Me To Life" oder "My Immortal" ist der Hype um Evanescence groß wie nie. Demnach kam der Ausstieg von Gitarrist Ben Moody aus der Band relativ überraschend.

Auch ohne Ben Moody's Songwriter-Qualitäten haben Evanescence mit "The Open Door" nach längerer Pause ein grandioses Comeback-Album produziert. Die erste Single "Call Me When You're Sober" knüpft nahtlos an die Qualität an, die Evanescence schon auf ihren vorherigen Alben gezeigt haben. Zwar bleiben Amy Lee und co. ihrem Stil treu, wagen keine musikalischen Experimente, dennoch überzeugen Songs wie "Snow White Queen", "Your Star" oder "Good Enough".

"The Open Door" geht unter die Haut! Wer "Fallen" gut fand, wird dieses Album lieben!


Ich Kann Dich Lieben
Ich Kann Dich Lieben
Wird angeboten von cd-dvd-shop
Preis: EUR 1,62

5.0 von 5 Sternen Guter Vorgeschmack aufs Album, 19. April 2006
Rezension bezieht sich auf: Ich Kann Dich Lieben (Audio CD)
Nach "Warum", seinem TOP 30 Hit in den deutschen Singlecharts, veröffentlicht Philippe am 28. April endlich seine zweite Single "Ich kann dich lieben". Der Song ist etwas langsamer als sein Vorgänger, allerdings auch um einiges besser als seine Debut-Single. Auch das dazugehörige Musikvideo verspricht nicht zu wenig, macht Lust auf mehr vom Ex-DsdS-ler. Mit der richtigen Promotion hat "Ich kann dich lieben" auf jeden Fall das Potential in die TOP 20 der deutschen Singlecharts zu steigen.

Wer die ersten beiden Singles mochte, darf auf Philippes erstes Album gespannt sein, welches etwa einen Monat nach Veröffentlichung von "Ich kann dich lieben" in den Plattenläden stehen soll.


Maxfield BLACKline 512MB  MP3/WMA-Player 512 MB schwarz
Maxfield BLACKline 512MB MP3/WMA-Player 512 MB schwarz

5 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Bisher keine Probleme, 1. Februar 2006
Im Gegensatz zu denen, die lauter Format und Formatierungsfehler auf dem MP3-Player hatten, muss ich sagen, das bisher alles glatt verlaufen ist, und ich mit dem Player zu 100 % zufrieden bin. Bisher hat er mir alles abgespielt und mir noch keinen Kummer bereitet. Nur zu Beginn war ich ein wenig verwirrt, da keine Treiber-CDRom dabei war, die ich aber auch nicht gebraucht habe, denn mein Rechner hat das Gerät sofort erkannt!


Song 4 Lovers
Song 4 Lovers
Wird angeboten von Michas24/7 (Preise inkl. Mwst.)
Preis: EUR 1,99

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Song 4 Lovers - Song 4 Everybody!, 17. Dezember 2005
Rezension bezieht sich auf: Song 4 Lovers (Audio CD)
Nach knapp 18 Monaten kreativer Pause meldeten sich Liberty X bereits im September in England mit ihrer Debut-Single "Song 4 Lovers" zurück. Es wurde nicht viel erwartet, jedoch knackten Liberty X die TOP 5 der Singlecharts und nach "Just A Little" wurde es ihr zweitgrößter Hit!
Jetzt versuchen es die fünf Briten auch wieder hier in Deutschland! Am 20. Januar wird "Song 4 Lovers" bei uns veröffentlicht und es wäre eine Schande, wenn es nicht unter die TOP 100 käme. "Song 4 Lovers" ist total anders als das, was Liberty X die Jahre zuvor gemacht haben, was allerdings nicht heißen soll, dass es schlecht ist! Es ist eine Pop-Rap-Gospel-Nummer, wozu sie sich tatkräftige Unterstützung von Ex-RunDMC-Mitglied Reverend Run geholt haben.
Der Song ist total harmonisch, der am Ende einsetzende Chor hat einen extrem hohen Gänsehautfaktor. Neben der Radio- (3 min) und Full-Lengh-Version (4,5 min) befindet sich auf der Maxi CD noch ein grandioser Remix sowie das Promovideo zu "Song 4 Lovers", welches teilweise sogar auf den Dächern New Yorks spielt!
Für alle Musikliebhaber sollte das eine der ersten CDs im neuen Jahr sein, die unbedingt gekauft werden muss!


X
X
Preis: EUR 12,79

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Grandioses Comeback-Album!, 12. Oktober 2005
Rezension bezieht sich auf: X (Audio CD)
Mit "X" haben Liberty X ihr bisher bestes und vielseitigstes Album produziert!
Der Longplayer startet mit dem Titeltrack "X" - der einen einfach aus den Socken haut! So hat man Liberty X noch nie zuvor gehört - der Beat erinnert ein wenig an Ushers "Yeah". Weiter geht's mit "It's OK" einem guten Midtempo Song mit eingängiger Melodie.
Die erste Single aus dem Album, "Song 4 Lovers" (feat. Reverend Run von RunDMC) folgt als dritter Track - ein unglaublich guter Pop-Rap-Gospel-Song. "Then There Was You" ist die einzige Ballade auf "X", dafür steht sie jedoch in nichts zurück. Sie its einfach nur wunderschön.
Es folgen die beiden Dancefloor-Hits "Shotgun" und "Yo DJ" - Liberty X zeigen sich bei diesen brillianten Songs von ihrer etwas anderen Seite. R'n'B und Dance herrschen hier vor! Mit "In My Bed" folgt ein weiterer guter Mid-Tempo-Track.
Wie auf den beiden Vorgängeralben haben Liberty X auch auf "X" ein Cover - diesmal "Dirty Cash". Eindeutig ein Singlekandidat mit Nr.1-Potenzial! Auf Nr. 9 findet man einen sehr mit RnB und HipHop beeinflussten Song - "Move Ya Body"!
Der zehnte und damit leider schon letzte neue Track ist "Divine Intervention" eine Coverversion eines unveröffentlichten Backstreetboys Songs.
Es folgen als Bonus vier der größten Liberty X Hits - "Being Nobody", "Got To Have Your Love", "Holding On For You" und "Just A Little"
Das Album bietet viel mehr als ich selbst erwartet hatte - eine gelungene Überraschung!


Seite: 1