Profil für Oliver Hummel > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Oliver Hummel
Top-Rezensenten Rang: 406.240
Hilfreiche Bewertungen: 47

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Oliver Hummel "Lemmuh"
(REAL NAME)   

Anzeigen:  
Seite: 1
pixel
Belkin Plissee-Schutzhülle für MacBooks bis zu 33,8 cm (13,3 Zoll) und Ultrabooks bis zu 33 cm (13 Zoll) schwarz
Belkin Plissee-Schutzhülle für MacBooks bis zu 33,8 cm (13,3 Zoll) und Ultrabooks bis zu 33 cm (13 Zoll) schwarz
Wird angeboten von okluge
Preis: EUR 24,47

26 von 26 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Da gibt es nicht viel zu sagen, 25. April 2011
Ich mache eigentlich relativ viele Worte, hier aber nicht, weil es nicht viel zu sagen gibt.

- super Qualität des Materials
- gute Verarbeitung
- optimale Passform

Das Fach ist hinter einen Reisverschluss versteckt, so dass man es, wenn man den Reisverschluss in die Falte "einfädelt" fast gar nicht sieht. Wenn man es nicht weis übersieht man es definitiv auf den ersten Blick, was das Design sehr edel, schlicht und geradlinig werden lässt - sehr passend zu einem Mac. Durch die Falten im Material kann man das Fach gut nutzen. Es passen auf Wunsch das Netzteil mit beiden Steckern (also auch die lange Version) und eine Maus, einige Stifte und ein Notizblock rein. So viel brauche ich so gut wie nie, aber die Möglichkeit besteht.

Ich bin wirklich sehr zufrieden!


i-nique Exec Weiche Napa-Leder Tasche case für Cowon iAudio D2 i-audio
i-nique Exec Weiche Napa-Leder Tasche case für Cowon iAudio D2 i-audio

3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Super! (trotzdem Verbesserungsvorschläge), 25. April 2011
Ich will im Folgenden versuchen die bisherigen Rezensionen zu beachten, um nicht einfach alles nur zu wiederholen.

Die Verarbeitung ist super

Auch die Passform ist sehr sehr gut.

Schutz:
Das Display ist gut geschützt - das sehen wohl alle so.
Die Seiten nicht so absolut, und zwar zugunsten der Bedienbarkeit.
Ich finde das total ok so, schließlich will ich den Player auch benutzen und nciht nur aufbewahren.

Bedienbarkeit:
Die oberen Tasten sind von Nappaleder bedeckt. Wie ich persönlich finde ein guter Kompromiss zwischen Bedienbarkeit und Schutz, man kann die Tasten nämlich durchaus durch das Leder bedienen, wenn man weis, wo sie sich befinden. Auch die SD-Karte kann (zumindest ich) trotz Tasche wechseln. Vielleicht hat der Hersteller nachgebessert?!

Preis:
Nun, die einen sagen so, die anderen so.
Ich finde es völlig ok für ein hochwertiges Produkt etwas (mehr) zu bezahlen.
Wobei - eine gute Displayschutzfolie kostet etwa die Hälfte (jeweils incl. Versand) - für ein Stück Plastik.
Hier bekommt man hochwertiges und gut verarbeitetes Leder.

Karabiner:
Ich nutze ihn und trage den Player an der Gürtelschlaufe. Aber ich gedenke ihn gegen einen besseren Karabiner auszutauschen. Auch wenn er nicht (mehr?) aus Kunststoff ist, sondern aus Alu. Leicht ist er. Ja. Das stört mich nicht. Was mich stört ist, dass er rund ist. Einen gewönlichen Karabiner kann man sofort öffnen, hier muss ich erst ertasten / nachsehen wo die Öffnung ist. Die Idee (eines Rezensenten) da eine richtige Gürtelschlaufe zu befestigen finde ich richtig blöd. Ich persönlich bin einfach nicht so gelenkig, dass ich es dann noch bequem fände, das Touchscreen zu bedienen, vielleicht liegt das an meinem sich entwickelnden Bierbauch.
Nein, das ist aus meiner Sicht schon gut so. Hier hat der Hersteller meines Erachtens gut mitgedacht.

Verbesserungsmöglichkeiten:

Wenn man oben auf dem Leder, worunter sich die Tasten befinden, noch kleine Symbole einsticken könnte (oder Punkte oder so), damit jeder ohne Übung die Tasten durch das Leder findet, das fände ich total cool. Ich habe sie zwar auf Anhieb richtig ertastet, aber schön wäre das trotzdem.

Das Made in China - Etikett habe ich (sehr sehr vorsichtig) abgeschnitten. Wer das vor hat: passt auf, dass ihr nicht die Naht zerstört. Das könnte doch bitte gleich ein Aufkleber sein, wenn man es denn schon unbedingt mitteilen muss. Könnte man es nicht auch auf die Verpackung drucken? Naja, egal. Bei mir ist es ja schon lange weg.

Der Metallknopf auf der Vorderseite, der nichts tut, könnte ruhig verschwinden. Ich weis, er soll verraten welche Firma diese formidable Tasche hat herstellen lassen. Ja. Aber ich kann das ohnehin nicht lesen. Widererkennungswert gleich Null. Der Name steht doch schon auf dem Innenfutter. Da steht er auch gut und da kann ich ihn auch lesen. Jetzt wo ich so drüber nachdenke - ist das überhaupt so gemeint, oder wollte man nur einen unnötigen Knopf auf die Vorderseite machen? Egal - bitte weg damit! Das macht die Tasche nicht schöner.

Ach ja, fast hätte ich's vergessen. Ein normaler Karabiner wäre schön.
Z.B. würde mir so einer gefallen: http://www.amazon.de/Outdoor-You-Shop-Karabinerhaken-6mmx6cm/dp/B001727WEM/ref=pd_sim_sg_1

Damit ich nicht mit Mecker aufhöre:
Ich finde ich habe eine wunderschöne und superpraktische Tasche für einen sehr annehmbaren Preis erstanden und bin wirklich zufrieden.


Kein Titel verfügbar

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Geschmackssache, schätze ich., 25. April 2011
Hallo lieber Leser,

ich habe vor einiger Zeit die Displayschutzfolie gekauft und bin mir unschlüssig, ob ich zufrieden sein soll oder nicht.
Warum, will ich im Folgenden kurz beschreiben.

Ich habe also die Folie wie beschrieben angebracht und was mit dem Ergebnis auch einigermaßen zufrieden.
Es gab absolut keine Blasen oder Kratzer. Man bemerkte quasi gar nicht, dass die Folie da war.
Auch das Display spiegelte noch genauso sehr wie zuvor.
Das sollte es ja eigentlich nicht tun, da die Folie entspiegelt ist. Hat es aber.
Nun. Ich habe die Folie gekauft, damit sie schützt und nicht damit sie entspiegelt, was sie ja vermutlich tut.

Am nächsten Tag hatte ich den Player und die Ohrhörer (nicht In-Ohr-Hörer) während einer Vorlesung in der Gesäßtasche verstaut.
Ich gebe zu, dass das eine total blöde Idee von mir war, für die die Folie nun wirklich nichts kann.
Jedenfalls war danach inmitten der Folie eine Art Knick, die wohl der Ohrhörer da reingedrückt hat
und der Player war nur noch über die Tasten zu bedienen. Das Touchscreen tat gar nichts mehr.
Eine Stunde spätet (zuhause angekommen) ging das Touchscreen wieder.
Es reagierte aber nur auf sehr starken Druck und auch dann nicht immer.
Wie ich herausfand glaubte der Player, dass jemand in der Mitte des Player auf das Screen toucht.
Nachdem ich die Folie vorsichtig abgenommen habe, war das Display wieder voll funktionsfähig.
Ob die Folie mich jetzt vor einem defekten Player bewahrt hat und somit ihren Zweck erfüllt oder nicht, kann ich natürlich nicht sagen.

Jedenfalls habe ich mir inzwischen eine Ledertasche für den Player gekauft, die ich viel besser finde.
Die Rezensenten dieser Tasche stören sich zum Teil daran, dass die obenen Bedienknöpfe erst nach Öffnen der Klappe erreichbar sind.
Mich stört das nicht. Auch kann man es sicherlich angenehmer finden den Player direkt ohne (störende) Tasche zu nutzen.
Mir geht das nicht so.
Ich bin nun mal zuweilen ein etwas unvorsichtiger Mensch und da fühle ich mich durch die Tasche bei weitem besser geschützt als durch die Folie.
Auch finde ich es schicker, aber das ist, wie gesagt, Geschmackssache.

Zu meiner Wertung möchte ich sagen, dass ich die Folie weder gut noch schlecht finde und mich daher für die Mitte entschieden habe.
Für mich war sie nicht die richtige Lösung. Dafür kann aber die Folie nichts.
Wofür sie etwas kann ist, dass sie genausostark oder schwach spiegelt, wie das Touchscreen ohne Folie auch.

Ich hoffe das das Sie diese Beschreibung als hilfreich empfanden.

MfG,
Oliver


Der Messias (Gesamtaufnahme)
Der Messias (Gesamtaufnahme)
Preis: EUR 11,98

17 von 17 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Emotionen!, 6. Januar 2011
Rezension bezieht sich auf: Der Messias (Gesamtaufnahme) (Audio CD)
Ich habe diese Aufnahme in den letzten Tagen erstanden und ausführlich durchgehört. Und komme zu dem Ergebnis, dass es die mit Abstand beste Aufnahme des Messiah ist, die ich je zu hören das Vergnügen hatte. Das steht allerdings bei sehr vielen Aufnahmen. Wahrscheinlich muss jeder seine finden. Nun, das ist meine. Und alle, die ein würdevolles getragenes Stück Musik haben wollen, werdn hiermit sicher nicht glücklich werden. Die Aufnahme fetzt!

Ich bin wahrscheinlich ein relativ junger Klassikhörer mit nicht gar so klassischen Hörgewohnheiten. Und ich kann bei dieser Aufnahme kaum sitzenbleiben, so bewegend und gewaltig finde ich sie. Es ist mir unverständlich, wie man Stellen wie "Thou shal dash them with a rod of iron" getragen singen kann. Auch muss eine Text wie "I know that my redeemer liveth" aus meiner Sicht mit einem inneren Strahlen daherkommen.Und das ist, wie ich finde, hier der Fall. Sonst werden beide Stellen oftmals so getragen und emotionslos gesungen dass ich mir das nicht anhören kann. In diesen Text gehören Emotionen - Wut, Freude, Trauer und Dankbarkeit. Und die muss man hören. Nun, ich muss die hören.

Ob da mit Originalinstrumenten gespielt wird oder sonstwas ist mir, mit Verlaub, scheißegal. Jemand der es getragen will wird hiermit wahrscheinlich nicht glücklich werden. Diejenigen, die den Text fühlen wollen, sollten mal hier reinhören - es lohnt sich!
Kommentar Kommentare (8) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Sep 13, 2013 9:33 PM MEST


Seite: 1