Profil für Toronto > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Toronto
Top-Rezensenten Rang: 15.767
Hilfreiche Bewertungen: 189

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Toronto

Anzeigen:  
Seite: 1
pixel
Akku-King Akku für Samsung Galaxy S Advance GT-i9070 / i9070P - ersetzt EB535151VU - Li-Ion
Akku-King Akku für Samsung Galaxy S Advance GT-i9070 / i9070P - ersetzt EB535151VU - Li-Ion
Wird angeboten von 1A Elektronik-Haus
Preis: EUR 12,89

8 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Gute Qualität, angemessener Preis, 24. Februar 2014
Nachdem mein Advance 1,5 Jahre mit dem original Akku unterwegs war, musste ich feststellen, dass die Akkukapazität doch merkbar nachließ. Seit 2 Monaten habe ich nun den Akku King Akku im Einsatz und bin zufrieden.
Eine Akku Rezension ist schwierig. Wenn das Smartphone häufiger zur Steckdose muss, kann das mehrere Ursachen haben. Siehe dazu die "Ursachen" am Ende der Rezension.

Ich habe mich für den Akku King Akku entschieden, da auch Freunde von mir schon gute Erfahrungen mit dieser Marke gemacht haben. Meine Erwartung: Laufzeit wie der Original Akku - erfüllt!
Der Akku passt genau und das Smartphone läuft endlich wieder "wie neu". Die extra 150 mAh im Vergleich zum Original sind praktisch nicht merkbar. Ich bin aber froh mich für den Kauf entschlossen zu haben. So habe ich auch die nächsten 1,5 Jahre etwas von meinem Advance. Der austauschbare Akku war ein Kaufkriterium, welches sich jetzt rentiert hat.

Erwähnt sei, dass sich die Batterieanzeige des Advance bei der ersten Nutzung des neuen Akkus umstellen muss. Dazu einmal voll aufladen und dann nutzen bis das Smartphone ausgeht. Dann ist es kalibriert.

Ich kann soweit nichts Negatives berichten.
+ Akku passt gut
+ Laufzeit wie original Akku im Neuzustand
Der Preis ist angemessen. 5 von 5 Sternen sind daher für mich gerechtfertigt. Wer vor hat sein Advance noch eine Weile zu nutzen, dem empfehle ich diesen Akku. In Kombination mit dem original Akku als Ersatz, perfekt für Reisen.

Laufzeiten sind stark vom Nutzerverhalten abhängig. Auch bei starker Nutzung komme ich gut über den Tag. Bei normaler Nutzung (2,5 Std. Display an) läuft das Advance auch zwei Tage.

--------------------------------------------
Ursachen für einen Rückgang der Akkulaufzeit

Ursache 1) Nutzungsverhalten: Wenn ständig WLan oder GPS eingeschaltet sind oder Apps dauerhaft im Hintergrund laufen, ist der Akku schneller leer. Ich habe z.B. festgestellt, dass die Facebook Messenger App - zumindest bei mir - oft das Smartphone "geweckt" hat.
Ursache 2) Zu viele Apps: Es kann sich lohnen mal das Betriebssystem aufzuräumen und nicht mehr genutzte Apps zu deinstallieren. Stichwort "Zurücksetzen auf Werkseinstellungen" bzw. "factory reset".

App Empfehlungen dazu:
Apps wie "Wakelock detektor" können helfen Stromverbraucher zu erkennen. Mit der App "Greenify" (root erforderlich) lassen sich Apps, welche im Hintergrund laufen, automatisch schließen, wenn sie nicht gebraucht werden.

Ich hoffe ich konnte dem ein oder anderen Galaxy Advance Nutzer etwas helfen.


Relaxdays Schachspiel aus Glas mit 32 große Figuren - Spielfeldgröße: ca. 35 x 35 cm
Relaxdays Schachspiel aus Glas mit 32 große Figuren - Spielfeldgröße: ca. 35 x 35 cm
Wird angeboten von Relaxdays
Preis: EUR 12,90

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Gut wenn man weiß was man bekommt, 11. November 2013
= Haltbarkeit:4.0 von 5 Sternen  = Spaßfaktor:3.0 von 5 Sternen  = Pädagogisch wertvoll:5.0 von 5 Sternen 
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Ohne Rezensionen und zu einem sehr niedrigen Preis habe ich dieses Schachspiel blind bestellt und meine Erwartungen niedrig gehalten. Jedem Käufer sollte klar sein, dass man für einen kleinen zweistelligen Betrag keine top Qualität erwarten kann. Ich muss allerdings sagen, dass ich als Gelegenheitsspieler sehr zufrieden bin.
Ich suchte primär nach einem Schachspiel, welches gut aussieht (!) und das man auch für längere Partien in einem Wohnzimmer stehen lassen kann. Die Figuren sind simpel hergestellt (vermutlich aus zwei halb-Formen zusammengesetzt). Das Filz an der Unterseite sitzt nicht immer exakt mittig, aber das habe ich so erwartet und fällt beim Spielen auch nicht auf (Bastler können das in wenigen Minuten richtig kleben).
Das Schachbrett ist in Ordnung (eine Glasplatte eben). An jeder Ecke befindet sich ein kleines Filz-Polster (so berührt das Glas nicht direkt den Tisch).
Ich habe das Schachbrett mit Angelschnuren an die Decke gehängt und diese mit kleinen Klebestreifen am Glasbrett befässtigt. Hält und sieht wirklich gut aus.

Die Haltbarkeit bewerte ich mit 4/5. Das Filz wird sicher nicht ewig an den Figuren bleiben. Solange man es nicht fallen lässt sollte der Rest aber eigentlich ewig halten.
Dem Spaßfaktor gebe ich 3/5 Sternen, da mir intensives Schachspielen mit einem guten Brett aus Holz mehr Spaß macht.
Schach halte ich für pädagogisch sehr wertvoll (5/5), egal ob aus Glas oder Holz.

Insgesamt hat mich das Preis-/Leistungsverhältnis überzeugt. Zu diesem Preis habe ich schlechteres erwartet. Es lässt sich Schach spielen und es sieht gut aus. Daher 5 von 5 Sternen.


Playstation 3 - EX-01 Bluetooth Headset
Playstation 3 - EX-01 Bluetooth Headset
Preis: EUR 13,22

2.0 von 5 Sternen Qualität konnte leider nicht überzeugen, 16. Juli 2013
= Spaßfaktor:2.0 von 5 Sternen 
Ich habe dieses Headset vor ca. einem Jahr gekauft. Das Design ist gut (hat was von Star Trek) und auch der Tragekompfort ist okay (Kunststoffbügel drückt nach einiger Zeit etwas). Warum es dennoch nur zwei Sterne wurden möchte ich natürlich näher erläutern.
Zum einen ist die Sprachqualität nur mittelmäßig. Um an der Playstation 3 kurz mit den Mitspielern zu reden ist es ausreichend. Längere Skypegespräche werden aber anstrengend, da man schon sehr langsam und deutlich reden muss um vom Gegenüber angemessen verstanden zu werden. Und auch ich selbst musste meistens konzentriert zuhören um alles zu verstehen. Das geht besser.
Nach einem Jahr hat es nun trotz sorgsamen Umgangs einen Wackelkontakt. Es ist zur Glückssache geworden ob es an oder ausgeschaltet ist. Das ist natürlich nicht mehr akzeptabel.

+ Design
- Sprachqualität
- Haltbarkeit
- Akku (der hält nur ca. 3 bis 4 Stunden. Andere Headsets schaffen locker über 10 Std.)

Zu diesem Preis kann man aber natürlich auch keine Top Qualität erwarten.

Empfehlen kann ich dieses Bluetooth Headset: Plantronics ML20 Bluetooth Headset schwarz


Plantronics ML20 Bluetooth Headset schwarz
Plantronics ML20 Bluetooth Headset schwarz
Preis: EUR 15,99

84 von 91 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Erwartungen erfüllt (PC, Smartphone und Multipoint), 16. Juli 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Ich habe nach einem Bluetooth Headset sowohl für den PC als auch für das Smartphone gesucht. Meine Erwartungen: lange Laufzeit mit einer Akkuladung, gute Gesprächsqualität, schnell Einsatzbereit.

Ich habe es die letzten Tage ziemlich intensiv genutzt und die Akkuladung ist immer noch „high“ (dank Sprachansage beim Einschalten ist man da immer informiert). Meine Erwartungen an den Akku sind schon mal übertroffen worden.
Die Gesprächsqualität ist gut, solange man deutlich spricht. Die Aufnahme Qualität ist aber besser als die meines Smartphones oder des integrierten Mikrofons meines Laptops. Mein Gegenüber versteht mich immer gut und die Rauschunterdrückung funktioniert. Ein angenehmes Gespräch ist so auch über längere Zeit möglich.
Nach dem Einschalten braucht das Headset nur wenige Sekunden bis ein Gespräch starten kann. So soll das natürlich auch sein.
Die Lautstärkenregulierung ist gewöhnungsbedürftig, da Laut- und Leise Schalter nicht getrennt sind. So schaltet man sich mit der Lautstärke Taste immer durch 5 Lautstärkestufen (von ganz leise nach ganz laut) und beginnt dann wieder bei ganz leise.
Das Headset kann sich sehen und tragen lassen. Klein und leicht (Plastik und Kunststoff eben), es liegt gut am Ohr, dezente LED-Anzeige und modernes Design.

Eigentlich wollte ich in dieser Rezension Kritik loswerden, weil ich das Headset scheinbar nicht mit zwei Geräten gleichzeitig verbinden konnte (war es verbunden musste ich die Verbindung erst trennen um die dann mit dem zweiten Gerät wieder herzustellen).
Aber was sehe ich da in einer Rezension?! Sogar MULTIPOINT ist möglich (beim Einschalten des Headsets Gespräch-Taste gedrückt halten)! Das Entdecken dieser Funktion (Danke dafür an „R. Springer“ und „Chris“) macht dieses Gerät für mich perfekt.

Abschließend bleibt nur zu hoffen, dass es auch einige Jahre hält (mein altes Headset hatte nach einem Jahr einen Wackelkontakt). Ich werde diese Rezension natürlich auf dem Laufenden halten, wenn es etwas zur Haltbarkeit zu berichten gibt.

5 Sterne für das Headset, da alle Erwartungen erfüllt wurden. Für diesen Preis macht man nichts verkehrt.
Dennoch der Verbesserungsvorschlag: Die Multipoint Funktion sollte man in der beigelegten Anleitung oder zumindest in den Produktdetails bei Amazon erwähnen.

//Update (November 2013): Es läuft und läuft und läuft. Trotz sehr intensiver Nutzung ruft das Headset nur sehr selten nach Strom. Mit einem Ladezyklus lässt sich nach wie vor eine komfortable Gesprächszeit von ca. 10 Stunden erreichen. Ich habe es mit den unterschiedlichsten Geräten verbunden und nie Probleme gehabt. Es gibt einfach nichts negatives zu berichten!
Kommentar Kommentare (3) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Jan 11, 2014 8:25 PM CET


2 X TERRAPIN MARK DISPLAYSCHUTZFOLIE FÜR SAMSUNG i9070 GALAXY S ADVANCE
2 X TERRAPIN MARK DISPLAYSCHUTZFOLIE FÜR SAMSUNG i9070 GALAXY S ADVANCE

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Gute Qualität, schönes Design und passt perfekt, 26. September 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Update nach 10 Monaten (siehe Unten)
------------------------------------------------------------------------------------
Vorweg: Ich habe mich wegen schlechter Bewertungen gegen andere "normale" Schutzfolien (z.B. von "Mumbi") entschieden.
Außerdem sprach mich das interessante Design der Terrapin Folien an. Diese schließen nicht komplett um das Galaxy S Advance ab, sondern lassen den kleinen Bereich unter dem Home-Butten und über Lautsprecher + Frontkamera frei. Und ich kann jetzt schon sagen, das sieht für eine Schutzfolie wirklich gut aus!

Geliefert werden 2 Displayschutzfolien und ein Microfasertuch.

Nach gut einem Monat in Benutzung kann ich diese Displayschutzfolie nur empfehlen. Subjektiv betrachtet sind sie noch Fingerbadruck- und Staubunanfälliger, als das Display selbst. Das smartphone lässt sich mit der Folie auch etwas besser bedienen, gerade feuchte Hände (z.B nach dem Händewaschen) gleiten so besser über das Display. Die Berührungsempfindlichkeit bleibt unverändert.

Zwei negative Dinge sind mir jedoch aufgefallen.
- Die Folie bekommt nach einiger Zeit einige Microkratzer. Diese sieht man nur wenn man das smartphone im richtigen Winkel gegen das Licht hält
- In den ersten zwei Wochen gibt es ein merkwürdiges Phänomen. Die Folie sieht dort wo man sie am meisten nutzt (in der Mitte und oben) so aus, als sei eine Seifenblase darauf geplatzt. So bildet sich ein Kreis mit leicht violetten Farben am Rand. Dieser wird mit der Zeit immer größer bis er nach ca. 2 Wochen verschwindet. Also nicht erschrecken sondern smartphone nutzten und nach ein paar Wochen sieht die Folie super aus!

Das Anbringen am smartphone ist eigentlich relativ leicht. Für Unerfahrene wie mich gibt es allerdings ein paar Tipps zu beachten.
Man benötigt eine recht staubfreie Umgebung. Ich habe mal gelesen, dass sich ein Badezimmer, in dem man kurz zuvor den Wasserhan laufen lässt, gut eignet. Kann das nur empfehlen.

Die Schutzfolie liegt zwischen zwei Plastikschichten, die während dem Anbringen entfernt werden müssen.
Man zieht zuerst die Plastikschicht mit der Nummer 1 ab und platziert die nun frei gewordene Fläche auf dem Display. Dort sollte natürlich kein Staub sein. Nun die Luftblasen entfernen (z.B mit einer Kreditkarte o.ä). Ist man zufrieden mit dem Ergebnis, muss man VORSICHTIG die Plastikfolie mit der Nummer 2 abziehen. Hier ist es mir passiert, dass ich die Schutzfolie mit abgezogen habe. Am besten in einem starken Winkel (fast 180°) abziehen.
Aber zum Glück sind ja zwei Folien dabei.
Die andere Folie habe ich unbrauchbar gemacht, indem ich sie mit Plastikhandschuhen angefast habe, die Abdrücke hinterlassen haben (mein Fehler...).

Ich war aber so überzeugt von diesen Schutzfolien, dass ich sie mir nochmal bestellt habe. Hat dann auch alles auf Anhieb super funktioniert! :)
Klare Empfehlung von mir!

###

Update (08.05.2013): Nach 10 Monaten Nutzung habe ich die Folie erneuert. Das Advance fiel mir zum Beispiel einmal in Sand und einmal auf Stein. Das hat ordentliche Kratzer auf der Folie hinterlassen. Sie ist aber so dick, dass mein Display 100% geschützt wurde (Ziel einer Displayschutzfolie erreicht)!

Produktdetails:
Oberfläche Extrem Kratz-fest [Display wird hervorragend geschützt. Die Folie bekommt dennoch Kratzer]
Extrem einfache, blasenfreie Montage [Stimmt]
Pass und Kontur genauer Zuschnitt [Stimmt]
Rückstandsfrei entfernbar [Stimmt. Soeben getestet. Folie nach 10 Monaten ab - Advance sieht ohne Folie aus wie neu]

Resulatat: 1 Stern Abzug weil die Folie nicht "Extrem Kratz-fest" ist. Aber Lob für den guten Schutz den sie bietet (auch wenn mir der Vergleich zu günstigeren Alternativen fehlt)!

Wer sein Advance ohne Folie nutzt und sagen kann wie Kratz-fest das Display ansich ist, kann gerne eine Nachricht in den Kommentaren hinterlassen.


Samsung Galaxy S Advance I9070 Smartphone (10,2 cm (4 Zoll) AMOLED-Touchscreen, 5 Megapixel Kamera, Android 2.3) metallic-black
Samsung Galaxy S Advance I9070 Smartphone (10,2 cm (4 Zoll) AMOLED-Touchscreen, 5 Megapixel Kamera, Android 2.3) metallic-black
Wird angeboten von IntuiFlex - Preise inkl. MwSt. / keine Lieferung an Packstationen
Preis: EUR 186,86

93 von 102 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Perfekte Größe - sehr zufrieden, 25. Juli 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Android 4.1.2 Jelly Bean update vorhanden, aber mit Schwächen (siehe Update unten)
------------------------------------------------------------------------------------

Ich möchte in meiner Rezension über meinen persönlichen Eindruck vom Galaxy S Advance berichten, dass ich seit einigen Tagen besitze.
Ich war lange auf der Suche nach dem für mich perfekten Smartphone. Es sollte schon über eine vernünftige Hardwareausstattung verfügen, mit der man auch in 2 Jahren (besser mehr) noch etwas anfangen kann. Das Galaxy S3 und S2 waren mir zu groß.
Ich habe in den letzten Jahren das HTC Hero genutzt, das mir jetzt einfach zu langsam wurde und viel zu wenig internen Speicher & RAM hatte. Als ich mich schon dazu entschlossen hatte, mir das Galaxy S Plus zu bestellen (guter Akku, aber anscheinend GPS Schwierigkeiten), fand ich mehr oder weniger zufällig das Galaxy S Advance. Das Design sagte mir sofort zu und auch die Technischen Daten sahen gut aus. Von wenigen (aber positiven) Rezensionen überzeugt, bestellte ich es mir und bereue es nicht!

Worauf ich am meisten Wert lege: Akku, Größe & Form.

AKKU: Schon nach einigen Tagen Gebrauch kann ich sagen, dass meine Erwartungen übertroffen wurden! Trotz Test & Spielphase nach nur einem Ladezyklus konnte ich das Galaxy nicht innerhalb von 12 Stunden in die Knie zwingen. Ich habe viel installiert und mich überall durch geklickt. Entweder im mobilen Netz oder per WLan online gewesen. Und selbst im Wlan schlägt sich der Akku überraschend gut. Wie lange genau der Akku hält, hängt natürlich stark von der Nutzung des einzelnen ab. Ich gehe davon aus, dass ich bei normaler Nutzung locker 2 Tage auskommen werde.
Positiv zu erwähnen ist auch, dass der Akku austauschbar ist.

GRÖßE & FORM: Trotz der 4 Zoll ist das Galaxy S Advance insgesamt kaum größer als ein iPhone mit 3,5 Zoll, da das Display fast bis zum Rand geht. Die Größe ist fast identisch mit dem iPhone 5 (ebenso 4 Zoll). Es liegt sehr gut in der Hand, was auch an der minimalen Rundung liegt, die sich durch das Smartphone zieht. Mir persönlich gefällt diese Design-Idee sehr. Der Akkudeckel ist leicht geriffelt, was sich gut anfühlt, zusätzlichen Halt in der Hand verschafft und auf dem Fingerabdrücke kaum zu sehen sind. Das gesamte smartphone fühlt sich hochwertig an. Alles passt - nichts knarzt o.ä.

Der Super AMOLED-Display fühlt sich gut an. Die Schärfe finde ich vollkommen ok. Man muss schon ganz nah rangehen um Pixel zu erkennen. Auch draußen bei Sonnenlicht ist das Display noch gut zu erkennen.

Es sind 768MB RAM verbaut. 8GB interner Speicher (wobei schon einiges vom System belegt ist), erweiterbar mit microSD um 32 GB. Massig Speicher, super!

Das Advance wird mit TouchWiz 4.0 ausgeliefert! Allerdings bis jetzt auch mit Android 2.3.6 (Gingerbread) und nicht 4.0 (ICS) oder 4.1 (JB). Ich hoffe die Gerüchte bestätigen sich und es wird bald geupdatet. (/Edit (01.05.13): Update auf 4.1.2 jetzt offiziell in Deutschland möglich).

Ausgestattet mit dem 1 GHz Dual-core Prozessor läuft das Advance sehr flüssig und sollte auch für die nahe Zukunft gewappnet sein.

Die Kamera finde ich in Ordnung. Ich nutze sie nicht oft aber für ein Foto unterwegs auf jeden Fall brauchbar.

Weitere positive Punkte, die mir aufgefallen sind:
- Kamera LED (für mich vor allem als Taschenlampe nützlich).
- Gyrosensor eingebaut! Perfekte Lagebestimmung des Handys ist so möglich. Wer sie nicht kennt, kann ja mal die App 'Google Sky Maps' testen und ihr wisst wofür der Gyrosensor gut ist ;)
- SIM Karte & Speicherkarte können ausgetauscht werden ohne den Akku zu entfernen. Das ist mein erstes Handy bei dem dies der Fall ist. Nützlich wenn man auf Partys gerne ein Zweithandy nutzt.
- Massig Speicher. 8GB intern, erweiterbar mit 32GB per microSD, was will man mehr?
- Das WLan verbindet sich überraschend schnell. Aktiviere ich es, ist das Advance innerhalb von 1 Sekunde mit meiner Fritz!Box verbunden und surfbereit.
- Das GPS funktioniert ohne Probleme. Im Garten hatte ich bei jedem Versuch innerhalb von 30 Sekunden eine Verbindung. Im Auto musste ich maximal 1 Minute warten. Wenn es erstmal verbunden war, funktionierte die Navigation gut und ohne Abbrüche (habe die kostenlose Navigation von Google getestet, die schon auf dem Handy vorinstalliert ist).
- Annährungssensor, der erkennt ob das Telefon gerade am Ohr ist. So schaltet sich das Display beim Telefonieren ab, was versehentliches Tastendrücken verhindert, und aktiviert sich automatisch wenn man das Handy vom Ohr weg nimmt.
- Sprachqualität nach ersten Tests gut.

Negativ:
- Keine Notification-LED die über verpasste Anrufe, SMS, E-Mails etc. berichtet (bei HTC schon lange Standard, bei Samsung leider nicht).

Neutral:
- Die Standardprogramme wie Social Hub sind für mich unbrauchbar, aber man muss sie ja nicht nutzen.
- Es ist nett von Samsung, Kopfhörer mitzuliefern. Dazu sogar 3 verschiedene Größen, die wohl in fast jedes Ohr passen. Allerdings mag ich diese In-ear-Kopfhörer nicht und nutze die meines iPods.

Ich bin sehr zufrieden mit meinem neuen Smartphone. Den Preis von 300 Euro habe ich nicht bereut.
Ich vergebe 5 Sterne, da es mich komplett überzeugt hat. Würde mich ein Freund fragen, würde ich ihm das Samsung Galaxy S Advance empfehlen!

####

Update (01.05.13):

Nachdem Samsung im Oktober’12 das Update ankündigte und es Ende Januar’13 auch im ersten Land erschien ist es nun endlich in Deutschland offiziell Verfügbar. Mit dem Sprung von Android 2.3.6 auf 4.1.2 wurde die Version „Ice Cream Sandwich“ übersprungen und sofort auf die momentan neuste Android Version „Jelly Bean“ erhöht (Wem das nichts sagt: Es ist vergleichbar mit einem Sprung von Windows XP auf 7).
Mit dieser Version ist das Advance auch heute noch 5 Sterne wert. Das System läuft noch flüssiger und der Akkuverbrauch wurde etwas optimiert. Auch die App Kompatibilität bleibt so für die nächsten Jahre sichergestellt. Für genaue Informationen über alle Veränderungen einfach im Internet suchen.

Updaten kann man das Advance in den Einstellungen (Telefoninfo), per Samsung-Software „Kies“ oder Entwickler-Software „Odin“. Wer nach dem Update Probleme (ruckeln o.ä) haben sollte, dem sei ein „Cache wipe“ und ein „factory reset“ nahegelegt. Einfach mal googeln oder Frage in den Kommentaren hinterlassen.

Update (04.05.13):

Aus technischer Sicht gibt es heute natürlich smartphones mit mehr RAM, schnellerem Prozessor oder höherer Auflösung, die auf jeden Fall einen Blick Wert sind. Die 4 Zoll findet man allerdings leider selten, gerade im oberklasse Angebot.
Ich vermisse beim Advance keine Funktion. Es läuft auch heute - nach knapp 10 Monaten Nutzung - sehr zuverlässig. Es ist mir noch nie abgestürzt. Der Akku hält mit Jelly Bean gefühlt etwas länger. Je nach Nutzung 1,5 bis 2,5 Tage. Man kommt also sehr entspannt über den Tag.

Update (31.08.13):
Auch über ein Jahr nach dem Kauf des Advance bin ich zufrieden, musste allerdings selbst etwas am Samsung Update für das Advance basteln (daher ein Stern abzug). Viele Nutzer stellen Performance Probleme nach dem Update auf 4.1.2 fest. Es ist schwer zu sagen wieviele Leute keine Probleme haben - ich gehörte zu denen bei den das Advance immer mal wieder eingefroren ist. Samsungs Update läuft leider nicht zufriedenstellend. Durch einen "custom-Kernel" (CoCore) konnte ich die Performance erheblich steigern und bin sehr zufrieden! Da dies aber gerade für unerfahrene Kunden kein optimaler Weg ist und ein Update heutzutage rund laufen sollte bevor es online gestellt wird, gibt es einen Stern abzug.
Wer Probleme mit der Leistung des Advance hat, dem ist wahrscheinlich mit dieser einfachen Anleitung zum Kernel flashen geholfen: [...]
Heute würde ich das Advance nur noch empfehlen wenn man bereit ist ein wenig zu basteln (ist nicht sehr schwer). Günstige Alternativen gibt es heute einige. Ich würde einen Blick auf die Marke Huawei empfehlen.
Kommentar Kommentare (6) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Aug 8, 2014 5:20 PM MEST


Seite: 1