Profil für Pete > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Pete
Top-Rezensenten Rang: 3.794.285
Hilfreiche Bewertungen: 20

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Pete

Anzeigen:  
Seite: 1
pixel
Away from the Sun
Away from the Sun

20 von 20 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen absolutes "MUSS", 2. September 2004
Rezension bezieht sich auf: Away from the Sun (Audio CD)
Seit kurzer Zeit bin ich stolzer Besitzer der "Three Doors Down"- SACD. Nachdem ich lange Zeit die Import-Version angeschmachtet hatte, konnte ich mir jetzt ein reguläres Exemplar in Deutschland sichern. An dieser Stelle soll noch mal erwähnt werden, dass es leider einen zu großen Unterschied zu den Releases in Deutschland und dem Rest der Welt gibt.
Schade, dass man von der Firmenpolitik noch bestraft wird, wenn man in Deutschland in neue Technologien -sprich Hardware- investiert.
Jetzt aber zu der, meiner Meinung nach, grandiosen Scheibe "Away from the sun". Man kann über diese Art von Mainstreamproduktionen geteilter Meinung sein und es ist auch bestimmt richtig, dass hier ein Album vorliegt, welches aufgrund seiner Songauswahl und soundtechnischer Produktion auf Kommerz getrimmt wurde. Aber eines ist sicher: man bekommt hier für sein Geld eines der besten Alben, die in dieser Richtung in letzter Zeit auf den Markt gekommen sind.
Da ich schon lange die Audio-CD besitze, war ich gespannt wie die Umsetzung auf SACD geglückt war. Ich kann vorab schon mal erwähnen: spitzenklasse !
Obwohl die Stereo-Abmischung der Audio-CD schon recht gut war, legt hier die SACD noch ein gutes Stück nach. Das Album klingt um einiges druckvoller und feine Nuancen, gerade bei den Balladen, werden mit mehr Präzision wiedergegeben. Es entsteht ein sauberer Stereoklang, der nie in den für Rockalben oft typischen Klangbrei abfällt.
Ich gehöre, was SACD betrifft zu den Raumklangabhängigen und deshalb lag mein Augenmerk von Anfang an vornehmlich auf der Surroundspur. Da ich bei Rockalben immer mit gemischten Gefühlen an die 5.1-Spur rangehe - hier soll als absolutes Negativbeispiel die DVD-A "14 shades of grey" von Staind aufgeführt werden - versprach ich mir auch hier nicht so viel.
Nach den ersten paar Minuten war ich überzeugt "Es geht auch anders", nämlich gut.
Wo bei anderen Produktionen die hinteren Lautsprecher bzw. der Center ausschließlich nur für Hall oder zusätzlichem Instrumentenbrei genutzt werden, punktet hier eine sehr stimmige Aufteilung der einzelnen Instrumente und dem Gesang, die ein sehr gutes Raumbild ergeben.
Für mich persönlich sind die Stücke Running out of days, Here without you, Changes und Track 12 besonders gut gelungen (was die 5.1-Spur angeht). Klar hat man "Here without you" durch Radio usw. fast schon todgehört, aber hier bekommt man irgendwie doch was anderes zu hören.
Der Aufbau des Songs, angefangen von den Vocals, die glasklar aus dem Center kommen und der Gitarre und den "Streichern" die aus den hinteren Lautsprechern langsam den Zuhörer räumlich umgeben, bis zum druckvollen Zusammenspiel aller Lautsprecher ist es einfach nur ein Erlebnis dem Stück noch mal neu zu begegnen.
Selbst die Backround-Vocals kommen wie es sich für eine Surroundabmischung gehört aus dem Backround. Gleiches könnte ich für sehr viele Titel dieses Albums noch beschreiben, aber ich beschränke mich auf die Aussage:
Eine überdurchschnittlich gelungene Surroundproduktion einer Rockplatte, die jeder der mit dieser Art von Musik etwas anfangen kann und auf Surroundklang steht einfach haben muss .


Seite: 1