Profil für sodomwarrior > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von sodomwarrior
Top-Rezensenten Rang: 2.262.925
Hilfreiche Bewertungen: 266

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
"sodomwarrior"

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7
pixel
Sentence Of Death/Infernal Overkill
Sentence Of Death/Infernal Overkill
Preis: EUR 12,05

2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Thrash till Death, 25. Dezember 2003
Keine Frage, diese beiden Destruction Alben haben den Begriff "Teutonic Thrash Metal" geprägt. Diabolische als venom, technisch mit Metallica auf dem gleichen Niveau und natürlich Schmier sein unverfehlbarer Gesang machen dieses Album selbst für viele Black Metal Jünger interresant.
DAS IST EUER LEBENSWERK DESTRUCTION!!!!!!
THE END IS NEAR...(INTRO)


Morbid Visions/Bestial Devasta
Morbid Visions/Bestial Devasta
Preis: EUR 12,97

3 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Geschmackssache, 25. Dezember 2003
Rezension bezieht sich auf: Morbid Visions/Bestial Devasta (Audio CD)
... ist "Morbid Visions" von Sepultura. Auf der einen Seite das geile Cover Artwork und der jugendliche Charme, auf der anderen Seite der für mich etwas zu chaotische Gitarren- und Drumsound (Morbid Vision). Trotzdem gibt das Album mehr her als so manches Hardcorealbum von Sepultura. Man muss solche Platten höre um den Leuten zu zeigen, wie einst der Thrash Metal und vor allem Dingen Sepultura klangen. 3 Sterne für Morbid Visions.
Die Bestial Devastation MLP dagegen lässt mein Herz höher schlagen. Fette Produktion, simple und harte Riffs und ein kraftvoller Gesang. Das macht 5 Sterne für BD.
So kommen im Schnitt 4 Sterne raus.


Chanting Evil
Chanting Evil
Preis: EUR 15,53

3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Kreativ die Herren, 25. Dezember 2003
Rezension bezieht sich auf: Chanting Evil (Audio CD)
Jeder kennt den etwas (zu unrechten) schlechten ruf von Dies Ater. Trotzdem solle man sich seine eigene Meinung über die Band und deren Musik machen. Diese klingt sehr abwechselnd und kraftvoll. Die Texte sollte man genau studieren da Oberflächlichkeit schnell zu Falschinterpretationen führt.


In the Nightside Eclipse
In the Nightside Eclipse

1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Mit eines der besten BM Werke, 22. Dezember 2003
Rezension bezieht sich auf: In the Nightside Eclipse (Audio CD)
Dieses Album muss man haben, denn es bietet einfach alles, was guten BM ausmacht, auch wenn die Scheibe nicht viele Parallelen zu Szenegrößen wie darkthrone oder Mayhem aufkommen lässt.
Die Riffs sind eiskalt, der Gesang erste Sahne und das Keyboard gibt einen das Gefühl, sich inmitten einer apokalyptischen Bilderwelt zu befinden.
Die Gitarren spielen schon etwas progressiver als bei anderen Black Metal Bands der 2.Generation, was die Unabhängigkeit und Selbstständigkeit von Emperor unterstreicht.


Beneath the Remains
Beneath the Remains
Preis: EUR 14,06

7 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Das beste von Sepultura, 22. Dezember 2003
Rezension bezieht sich auf: Beneath the Remains (Audio CD)
Nie wieder sollte es diese Band schaffen, ein Album in ähnlicher Härte und Agression zu kreieren. Angefangen mit einen Gitarreninstrumental steigert sich das Album von Songs wie "Beneath the remains", "Inner Self", "Mass Hypnosis" oder "Slaves of pain" immer mehr hoch. Diese Thrashgranaten schaffen es locker so ziemlich jede Slayerplatte aus den 90gern zu toppen in den Bereichen Songwritting, Agression und Ehrlichkeit.
Schade nur, dass kaum ein Lied im Live Set mehr Platz findet.
RIP Sepultura


Schizophrenia
Schizophrenia
Preis: EUR 12,98

14 von 23 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Das waren noch Zeiten.., 22. Dezember 2003
Rezension bezieht sich auf: Schizophrenia (Audio CD)
.. als Sepultura mir gefielen. Total genervt von ihren Full Force Auftritt heimgekommen legte ich sofort diese Scheibe in meinen Plattenspieler und schluchzte nur, was aus dieser geilen Band geworden ist.
Die billige Produktion ist einfach kult und die Gitarrenarbeit ist zwar im großen und ganzen nicht ganz so technisch, aber who cares??? Nur noch mit Beneath the Remains konnte diese Band sich noch steigern, danach war Ebbe. Für alle die die meinen, Sepultura sei eine Nu Metal Band und haben mit Roots, Against und Sepulnation ihre typischsten Werke veröffentlicht, den sei gesagt das sie weiter bei Linkin Park und Eminem bleiben sollen.
RIP Sepultura


++the Blackest Dimension
++the Blackest Dimension
Wird angeboten von renditeplus
Preis: EUR 5,99

3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen So schlimm ist es nicht, 21. Dezember 2003
Rezension bezieht sich auf: ++the Blackest Dimension (Audio CD)
Klar gewinnen Eminenz nicht den Originalitätspreis. Trotzdem zählt die Band mit zum eingefleischten Kern der deutschen BM Szene. Meiner Meinung nach kommt das Album durch gnadenloses Druming, kaltes Riffing und atmosphärischen Keyboards sehr wuchtig und frisch aus den Boxen. Es ist eben der nüchterne Eminenz Stil, der mir sehr gur gefällt und nicht zur Lächerlichkeit mutiert. Das Album muss man nicht haben, aber falls man es hat macht es Spaß und Kurzweil


Seven Churches
Seven Churches

1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Pure Noise, 21. Dezember 2003
Rezension bezieht sich auf: Seven Churches (Audio CD)
Als ich die LP das erste mal auf meinen Teller legte, dachte ich ein Rudel Büffel laufen über meine Boxen. Knallhartes Riffing, eine kultige Produktion und krachende Drums treiben den Hörer Blut in die Ohren. Es gibt nur ein Motto: BUY OR DIE!!!!!!


Triumph des Fleisches
Triumph des Fleisches
Wird angeboten von renditeplus
Preis: EUR 18,95

1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Hätte ich nie gedacht!!!!!!!, 21. Juni 2003
Rezension bezieht sich auf: Triumph des Fleisches (Audio CD)
Echt Klasse was die Dunkelgrafen hier abliefern. Extrem Death Metal aller alte Mayhem in purer Perfektion. Die zum Teil echt intelligenten Lyrics passen gut zum musikalischen Bild. Donnernde Drums, schnelle Gitarren und leichte, aber nicht nervende, Keyboardparts geben den ganzen das Sahnetupferl. Dieses Album kracht auf jeden Fall mehr als die beiden schon nicht schlechten Vorgänger. Selbst die Produktrion lässt diesmal keine Wünsche übrig. Trotzdem klingt diese noch kalt und aggressiv. Ein Leckerbissl für alle Underground Black Metal Fans. Muss man haben.


Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7