weddingedit Hier klicken muttertagvatertag Cloud Drive Photos Kamera16 Learn More madamet Samsung AddWash Hier klicken Fire Shop Kindle Sparpaket Autorip GC FS16
Profil für Eliza H. > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Eliza H.
Top-Rezensenten Rang: 1.354.319
Hilfreiche Bewertungen: 13

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Eliza H.

Anzeigen:  
Seite: 1
pixel
The Night of the Rabbit
The Night of the Rabbit
Preis: EUR 22,59

13 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein schlichtweg wunderbares Märchen, 25. Juli 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: The Night of the Rabbit (Computerspiel)
Nie habe ich ein liebevoller gestaltetes Game gespielt. Abgesehen von den traumhaften Artworks hat mich die Musik jede Sekunde in ihren Bann gezogen. Man darf es meiner Meinung nach vom Inhalt und Aufbau her nicht mit Deponia oder Edna vergleichen, aber gerade das macht auch einen Teil des besonderen und einzigartigen Charmes dieses Adventures aus, wie ich finde.
Ich empfehle es allen, die das innere Kind in sich suchen.


Asen'ka - Ein Märchen für Kinder und solche, die es werden wollen (limitierte 2CD im Buchformat)
Asen'ka - Ein Märchen für Kinder und solche, die es werden wollen (limitierte 2CD im Buchformat)

5.0 von 5 Sternen Garantierte 4620 Sekunden purer Gänsehaut., 24. November 2012
Ich bereue es zutiefst, das Album gekauft zu haben. Wenn Samsas Traum weiterhin solche Alben produziert, fürchte ich, dass ich mich dieser Band gänzlich entziehen muss, denn ich gebe zu, ich hätte nie zu träumen gewagt, dass es mich dermaßen berührt, mitreißt, bewegt, gar durchschüttelt. Trotz aller wundervoller Alben wie "Oh Luna Mein" oder "Tineoidea oder die Folgen einer Nacht" ging mir bisher nichts so nahe wie Asen'ka.

Dieser Opus ist enorm, gewaltig, dominant, unheimlich kraftvoll und doch gleichzeitig erzählt er von soviel Verletzlichkeit, Stärke, von Ängsten, Träumen und vor Allem nie endender Liebe. Ich freue mich von ganzem Herzen für dich, A.K., dass du allem Anschein nach ebendiese gefunden hast.

Die Wucht, mit der es in mich eindringt, ist kaum in Worte zu fassen. Wenn ich "Im Ursprung der Schatten" höre, kann ich mich spätestens ab "Ich trotze hier und jetzt der größten aller Ängste – Wie fühlt es sich an, wenn man dich liebt?" nicht mehr zusammenreißen. Ich habe lange nicht mehr so geweint vor Ergriffenheit. Auch habe ich das Gefühl, dass Asen'ka mich nicht mehr loslassen wird. Ich behaupte, A.K.'s Entscheidung, nicht mehr aufzutreten, mehr als nur gut zu verstehen, denn neben den ganzen anderen wundervollen Alben sind vor allem diese Werke meiner Meinung nach viel zu kostbar, um sie dem geifernden Mob zum Mitgrölen auszuliefern.

Alles in Allem empfehle ich dieses unbeschreiblich fantastische, aufwenige, aufreibende Album jenen Menschen, die lernen wollen, wieder Mensch, ja, wieder Kind zu werden, verlernte, vergessene Emotionen wieder zu spüren, wieder nachzudenken, wieder loszulassen, wieder zu glauben und die Zweisamkeit wie Marmelade löffeln wollen.

Einfach nur danke.


Seite: 1