Profil für Oxilierer > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Oxilierer
Top-Rezensenten Rang: 2.562.192
Hilfreiche Bewertungen: 6

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Oxilierer "oxilierer"

Anzeigen:  
Seite: 1
pixel
Olympus PEN E-PL1 Systemkamera (13 Megapixel, 6,9 cm (2,7 Zoll) Display, Bildstabilisator) schwarz mit 14-42mm Objektiv schwarz
Olympus PEN E-PL1 Systemkamera (13 Megapixel, 6,9 cm (2,7 Zoll) Display, Bildstabilisator) schwarz mit 14-42mm Objektiv schwarz
Wird angeboten von Foto Oehlmann

6 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Macht Spaß, aber kein Ersatz für DSLR, 29. November 2011
Habe die PL1 nicht hier, sondern in einem Ladengeschäft im Mai gekauft. Ich war auf der Suche nach einer kompakten Alternative zu meiner DSLR, einer Canon 40D mit einigen Objektiven.
Da die E-PL1 nicht mehr taufrisch ist und das aktuelle Modell die E-PL3 ist, möchte ich mich hier auf's Wesentliche beschränken. Deshalb vorab:
Es macht riesigen Spaß, mit der Kamera zu fotografieren. Die Kreativfilter der Kamera laden zum Spielen ein.
Aber: Ein Ersatz für meine 40D ist die Olympus nicht. Bei schlechten Lichtverhältnissen oder wenn man schnell reagieren muss, stößt die PL1 schnell an ihre Grenzen. Bei schlechten Lichtverhältnissen ist manuelles Fokussieren angesagt, da der Autofokus dann nur unzulänglich arbeitet. Überhaupt arbeitet der Fokus relativ langsam - aber das ist ja auch in diversen Testberichten nachzulesen.

Kennt man jedoch diese Schwächen und arrangiert sich mit ihnen, dann hat das Fotografieren mit der PEN einen hohen Spaßfaktor. Die Bildqualität ist absolut überzeugend und hält bis ISO 400 locker mit meiner Canon mit. Das geringe Gewicht hat die PL1 zu meiner "immer dabei" Kamera gemacht. Das Kit-Objektiv ist ok, aber nicht der Hit. Glücklicherweise ist das Objektiv-Angebot für micro-four-thirds recht groß. Als Zubehör verwende ich den Aufstecksucher VF-2. Der ist leider ein muss, da das Display bei Sonnenschein absolut unbrauchbar ist - ein Problem, mit dem die PL1 nicht alleine da steht.

Ein anderes Manko, das in manchen Testberichten zu lesen war, ist die unglückliche Menüführung. Das kann ich so nicht bestätigen. Ok, man muss sich umorientieren, wenn man Canon gewohnt ist. Aber verwirrend oder gar ein Maluspunkt ist die Benutzerfühtung der E-PL1 für mich nicht.

Fazit: Kein Ersatz, jedoch eine tolle Ergänzung zur DSLR.

Olympus PEN E-PL1 Systemkamera (13 Megapixel, 6,9 cm (2,7 Zoll) Display, Bildstabilisator) schwarz mit 14-42mm Objektiv schwarz


Seite: 1