Profil für Ronny Schmidt > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Ronny Schmidt
Top-Rezensenten Rang: 4.130.110
Hilfreiche Bewertungen: 36

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Ronny Schmidt "Brandenburger" (Brandenburg)

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2
pixel
Ayia Napa!: Fußballreisen nach Südeuropa
Ayia Napa!: Fußballreisen nach Südeuropa
von Jörg Pochert
  Taschenbuch

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Mitgefahren bis in den Iran, 8. Oktober 2013
Ich gebe zu: Jörg Pochert ist mir kein Unbekannter. Schon damals habe ich gerne seine Berichte gelesen, im Fanzine "Edelstahl", in Internetforen, in Zeitungen und gerade die Mischung aus fundiertem Fachwissen und der Sicht eines (weltoffenen) Fans war schon immer eine für mich interessante Lektüre. Schon vor vielen Jahren konnte er der einheimischen Fanszene großartige Einblicke über das Fußballgeschehen abseits der Ligen geben, die sich im heimatlichen Dunstkreis abspielen. Nicht nur über die Erlebnisse und Fanszenen vor Ort in beispielsweise Irland, England, Belgrad, den Oman und Peru wusste er zu berichten, sondern eben oft auch interessante Details und Eindrücke über das Leben der Menschen vor Ort, über Sehenswürdigkeiten und, was mir selbst als Reisendem nicht unwichtig ist, über Verkehrsmittel und Übernachtungsmöglichkeiten.

Nun hat er sein erstes Buch veröffentlicht und landet damit gleich einen Volltreffer... Jörg Pochert bleibt seiner Linie treu und nimmt mit auf seinen Reisen, die er oft allein beginnt, aber die immer wieder von interessanten Begegnungen geprägt sind. Dabei nimmt er kein Blatt vor den Mund, schildert seine Sicht der Dinge und mitunter minutiös die Erlebnisse. Absolutes Highlight für mich ist die Reise in den Iran, die er bis auf die Begegnungen mit einigen Zufallsbekanntschaften, völlig allein und auf sich gestellt bestritt. An diesen Stellen fraß ich mich regelrecht durchs Buch. Auch wenn ich seine Reise Anfang des Jahres schon nahezu live verfolgte und einige Ereignisse bereits aus einem vorherigen Bericht kannte, hat der Autor von den ersten Veröffentlichungen einiger Fotos im Internet über einen kürzeren Bericht bis hin zu den finalen Zeilen im Buch einen gehörigen Spannungsbogen aufgebaut und mich nun ein drittes Mal mit ihm nach Teheran reisen lassen. Hier hatte ich das Gefühl, dabei zu sein, fieberte mit ihm, bekam beklemmende Gefühle und war letztendlich froh, dass der Autor mit heiler Haut davon gekommen ist und sicher das Land verlassen hat. Wie schnell man selbst bei einem Tagestrip mit nur wenigen Stunden Aufenthalt bei einem eben nicht ganz normalen Fußballspiel in eigentlich alltäglichen Situationen in Panik und Lebensgefahr geraten kann, wird hier noch einmal geschildert. Es gab die eine oder andere herzliche Begegnung dort und trotzdem bleibt der Eindruck des Landes düster, was sich von den Reisen des Autors in die Türkei nicht behaupten lässt. Im Nachbarland des Iran zeigt der Autor ein ganz anderes, sehr warmes Bild und an dieser Stelle nehme ich ihm die Liebe, die er zu diesem Land und insbesondere zu Istanbul entwickelt hat, durchaus ab.

Als Zugabe gibt es noch Portugal und Zypern und obendrein wundervolle Farbfotos welche ein insgesamt gelungenes Erstlingswerk abrunden. Und dabei sollte es nicht bleiben, wenn es nach mir ginge. Denn die nächsten interessanten Touren des Hoppers stehen schon auf dem Plan und werden hoffentlich genauso interessant aufgearbeitet, wie die nun vorliegenden. Auch würde mich Berichte früherer Touren des Autors sehr interessieren, denn der Mann hat definitiv etwas von der Welt gesehen.


Kriegerin
Kriegerin
DVD ~ Alina Levshin
Preis: EUR 7,99

6 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen wird nichts ansatzweise dem Thema gerecht..., 2. August 2013
Rezension bezieht sich auf: Kriegerin (DVD)
Schon die Trailer vor der Kinopremiere haben mich das befürchten lassen, was ich nun sehen, oder besser: ertragen musste: Klischeebehaftet von Anfang bis zum Ende, mit völlig überzogen (im wahrsten Sinne des Wortes) gezeichneten Charakteren. Ich finde es wichtig, zu diesem Thema Filme zu machen, auch, dass diese gefördert werden, aber bitte nicht solchen Schwachsinn. Was nicht deutlich wird, ist die Stimmung, die in (Ost-) Deutschland gang und gebe ist. Sie nur auf die (offensichtliche) Neonazi-Szene, die ich wie die dargestellte im Film so noch nie gesehen habe, es sei denn, es handelt sich um Vollasis, zu beschränken, ist viel zu wenig für solch ein komplexes Thema. Denn rechtsradikales Gedankengut zieht sich durch alle Bevölkerungsschichten. Viele Neo-Nazis gehen normalen Jobs nach, tragen keine derartige Tattoos (bzw. sind diese wesentlich ästhetischer dargestellt) und vor allem die Gründe, die sowohl in der Rebellion als auch in den gesellschaftlichen Zuständen und in der Erziehung wie den Erfahrungen von Kindheit und Jugend liegen, kommen viel zu kurz bzw. gar nicht vor. Gerade die Schlusssequenz mit Verweis auf die Demokratie muss für die Ärmsten in diesem Land wie blanker Hohn vorkommen. Denn mitgestalten kann man in diesem sozial ungerechten Land sicher nicht mehr. Dass dann die Schwächsten der Schwachen auf andere Schwache verbal oder körperlich einschlagen, scheint eine normale Reaktion zu sein, egal ob Ausländer verdroschen werden oder der Gegner des anderen Fußballvereins. Gepaart mit dem Zynismus, mit dem sowohl mittelständische Arbeitnehmer, als auch deutsche wie ausländische Billiglöhner ausgebeutet werden, erzeugt es eben diese negative Stimmung im Land, egal wie gewählt wir uns beim Abwerten anderer ausdrücken oder ob wir eben mit der Keule zuschlagen. Das hätte für mich auf jeden Fall in den Film gehört. Denn nur eine persönliche Psychostudie ist zu wenig. Die Zustände in der Gesellschaft, in der es gnadenlos um Geld geht und Liebe und Zuwendung ein Schattendasein fristen, kann man nicht einfach ausklammern und die "bösen Buben und Mädels" zu den einzigen Sündenböcken abstempeln. Die derzeitige Mentalität wird wohl noch wesentlich mehr Kälte und Gewalt im Umgang miteinander hervorrufen, wenn wir uns nicht endlich wieder beginnen zu achten...
Kommentar Kommentar (1) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Feb 27, 2014 2:15 PM CET


Lipton Marokko mit Pfefferminze und Zimt Gewürztee 20 Beutel, 3-er Pack (3 x 20 Beutel)
Lipton Marokko mit Pfefferminze und Zimt Gewürztee 20 Beutel, 3-er Pack (3 x 20 Beutel)
Preis: EUR 7,47

3.0 von 5 Sternen zu stark aromatisiert, 1. Juni 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Zuerst sehr verführerisch wirkt er doch nach einigen verzehrten Tassen sehr künstlich und zu stark aromatisiert... Mal eine Tasse zwischendurch ist okay, aber dauerhafter Genuss blieb mir verwehrt.


Hasspirin
Hasspirin
Wird angeboten von deejaydead_
Preis: EUR 39,99

3 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen nicht origineller Einheits-Deutschrock, 1. Juni 2013
Rezension bezieht sich auf: Hasspirin (Audio CD)
Ich fand die Wilden Jungs mal geil: Ursprünglich,authentisch so wie sie waren. Hier allerdings erwartet uns dieser neue Einheits-Deutschrock, vergleichbar mit zig anderen Bands. Heißt also, nichts wirklich neues, nichts originelles... Wer allerdings drauf steht, wird gut bedient. Produktion ist in Ordnung, deshalb 2 Punkte


Feinde Deiner Feinde/Gold Edition
Feinde Deiner Feinde/Gold Edition
Preis: EUR 18,99

7 von 58 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Tja..., 20. April 2013
Rezension bezieht sich auf: Feinde Deiner Feinde/Gold Edition (Audio CD)
Ein wirklich umfassendes Produkt in seiner Vielseitigkeit und oberes Level, was Qualitätsstandards in Ton und Bild angeht und damit ist der Preis durchaus gerechtfertigt. Ob man allerdings eine Gold-Edition braucht oder nicht, das lasse ich mal dahingestellt. Persönlich würde ich mir das anders wünschen, also gleich das ganze Paket. Die Veröffentlichungs-Politik soll aber nicht Grund meiner Kritik und der zwei Sterne sein. Was mich stört sind einfach viele der Texte. Bin ich zu blöd, um sie zu kapieren? Keine Sorge, ich hole nicht die Nazi-Keule heraus, bei weitem nicht. Diese Texte scheinen aber nur für beinharte Fans zu sein, eben jene, die mal schnell bei damit zu Werke gehen, ordentlich abzulassen. Was ich vermisse ist die Reflexion des eigenen Ichs... Ich höre auf der Scheibe die ganze Welt auf der Anklagebank, vermisse aber den Lösungsansatz, dass die Verhältnisse besser werden könnten. Vor allem im eigenen Tun. Anklage alleine reicht nicht, wie ich finde. Das sehe ich bei den Politikern zu Genüge. Auf Gruppen zu zeigen, zu stigmatisieren, sie als Vollidioten oder Schmarotzer und Parasiten zu titulieren, finde ich äußerst bedenklich und gefährlich. Veränderungen fangen im eigenen Ich an, und das vermisse ich zumindest in dem musikalischen Schaffen. Somit bleiben verbale Rundumschläge, bei denen mir ein wenig positives fehlt. Sicher, vieles ist s****** und kaum erträglich. Allerdings machen es Freiwild nicht besser...
Kommentar Kommentare (8) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Apr 26, 2013 12:47 PM MEST


Stadionpartisanen nachgeladen: Fußballfans und Hooligans in der DDR
Stadionpartisanen nachgeladen: Fußballfans und Hooligans in der DDR
von Frank Willmann
  Gebundene Ausgabe

4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Zeitdokument mit hohem Wert, 11. Februar 2013
Endlich, der zweite Teil und Nachfolger der "Stadionpartisanen". Fußball im Kommerz-Zeitalter mit seinen seltsamen Auswüchsen ist überhaupt nicht mehr meine Sache, aber hier gibt es den Einblick in die "gute alte Zeit", auch wenn sie an einigen Stellen nicht schön und auch gefährlich war… Beschränkten sich die Autoren im ersten Teil noch auf die (Ost-) Berliner Vereine, kommen zusätzlich nun endlich auch die Vertreter aus Rostock, Dresden, Leipzig, Magdeburg, Jena und Halle zu Wort. Eine abenteuerliche Reise durch ein verschwundenes Land, mit den unterschiedlichen Subkulturen, die sich beim Fußball, aber auch mitunter böse aufeinander trafen. Die Wege führen mitunter nach Osteuropa, aber auch zur Stasi. Ein schönes, interessantes und klasse bebildertes Werk, dessen einziges Manko es ist, dass mein Verein (Stahl Brandenburg) nicht dabei ist. Vielleicht recherchieren die Autoren ja noch einmal für einen dritten Band und lassen die Vertreter so durchaus interessanter Vereine wie Erfurt, Aue, Riesa, Frankfurt und Brandenburg auch noch zu Worte kommen. Im Werk Toddes Tage: Episoden aus dem Leben eines Jugendlichen in der DDR kann man zumindest einige Oberliga-Auftritte und die Europapokal-Pokalauftritte der Brandenburger Stahl-Elf aus Sicht eines Fans noch einmal erleben. Für mich gibt es eindeutig 5 Sterne für die "Stadionpartisanen - nachgeladen", für ein Zeitdokument mit hohem kulturellen Wert…


Schneller, Höher, Weidner
Schneller, Höher, Weidner
Preis: EUR 14,99

0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen e-mail an Weidner, 28. Mai 2008
Rezension bezieht sich auf: Schneller, Höher, Weidner (Audio CD)
Hallo Stephan Weidner,

tausende von Worten könnte ich Dir schreiben, aber ich will es bei wenigen
belassen. Herzlichen Glückwunsch zum neuen Album! Textlich wie musikalisch
kannst Du dieses Werk wohl unter "Meilensteine" verbuchen. Klasse
Arrangements, Bombast, wie ich ihn mag. Meiner bescheidenen Meinung nach
präsentiert sich hier endlich wieder ein Weidner, wie ich ihn Anfang/Mitte
der 90er lieben gelernt habe: und zwar authentisch und wieder glaubwürdig.
Ich bin gespannt, wie Du diese Ding live umsetzt und hoffe, das alles bald
auf einer Bühne erleben zu dürfen. Hut ab vor dieser Leistung. verbunden mit
dem Wunsch, dass Dein Leben so verläuft, wie Du es Dir vorstellst. Zudem
wünsche ich Dir die nötige Gelassenheit, um neue Werke mit ähnlicher
Qualität entstehen zu lassen. Wahre Größe wächst neben der Erkenntnis mit
der Zeit. Ich denke, Du bist auf einem guten Weg.

Mit den besten Grüßen


Meat Loaf - 3 Bats Live [Limited Edition] [2 DVDs]
Meat Loaf - 3 Bats Live [Limited Edition] [2 DVDs]
DVD ~ Meat Loaf

3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Nicht perfekt, viel Gefühl , höchstes Niveau - so muss ein Konzert sein!, 16. März 2008
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Für mich mal wieder ein genialer Kauf, der beste seit Wochen...
So müssen sich perfekt durcharrangierte Songs anhören - in bester Bild- und Tonqualität. Meat wurstelt sich durch die drei "Bat"-Alben - natürlich anders, als 1975 - aber mit 60 Jahren noch eine so großartige Show abzuliefern, ist der Hammer! Genial auch seine Band Neverland Express. Backgrounderin Patti Russo wurde durch Aspen Miller ersetzt, die ihre Gesangsparts bravourös meistert. Schicke Optik und schauspielerische Leistung inklusive. CC ist ohnehin geil und über den Rest der Band muss man kein Wort mehr verlieren. Hammer auch der Auftritt von Marion Raven in den Zugaben... 2 DVDs, (+Doku), zweieinhalb Stunden Konzert auf höchstem Niveau... Leider konnte ich Meat Loaf nur einmal live sehen und fraglich ist, ob er, nach der abgebrochenen Tour, noch einmal wieder kommt. Schon auf der letzten gab es gesangliche und gesundheitliche Probleme. Soll er sich einen Gefallen tun und sich den Toustress nicht mehr antun. Gegen 2-4 neue Studioalben hätte ich dennoch nichts. Dann muss einer der Größten der Rockgeschichte nicht mehr so deprimiert wie jüngst in Newcastle von der Bühne gehen... Respekt vor dem Lebenswerk!


Silly und Gäste: Das Konzert im Berliner Tempodrom
Silly und Gäste: Das Konzert im Berliner Tempodrom
DVD ~ Silly

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Wunderschön, emotional..., 19. Dezember 2006
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Ein wirklich emotionaler Ausflug durch die Silly-Geschichte, leider ohne Tamara. Geboten wird ein rundum gelungenes abwechslungsreiches Konzert aus dem Jahr 2005 im Berliner Tempodrom. Neben den Ausnahmemusikern von Silly selbst, erweisen einige Künstler Tamara und Herbert die Ehre. Für mich keine Schande, dass sie ohne Tamara weitermachen, sondern ein würdiger Tribut (zumal ich diese Band leider nie live gesehen habe...)Diese DVD hat, neben brilliantem Sound und einem Konzert, das nur durch die Ursprünglichkeit der Musik und nicht durch Effekte besticht, viele Höhepunkte, die emotional berühren, aber bei Tony Krahl's "Tamara" öffneten sich bei mir alle Schleusen...


Alles Hat Seine Zeit
Alles Hat Seine Zeit
Wird angeboten von jazzfred1975
Preis: EUR 16,95

3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Kein altes Eisen, 3. November 2006
Rezension bezieht sich auf: Alles Hat Seine Zeit (Audio CD)
Mit diesem Album beweisen die Puhdys, dass man sie nicht abschreiben sollte. Wo andere Bands nach langen Schaffensjahren sich selbst kopieren machen die Puhdys einen weiteren Sprung nach vorn und liefern das wohl modernste und abwechslungsreichste Album ihrer Geschichte ab. Texte, die den Nerv der Zeit treffen, von depressiv, feststellend bis anklagend werden verschiedene Gefühlsfacetten in abwechslungsreiche Kompositionen gepackt. Zeitweise erinnert lediglich Maschines Stimme daran, dass es sich bei Gehörtem um die Puhdys handelt... Mich hat das Ganze begeistert, ich wünsche mir noch das eine oder andere Album in diesem (Puhdys-) Stil.


Seite: 1 | 2