Fashion Sale Hier klicken Jetzt informieren calendarGirl Cloud Drive Photos Sony Learn More HI_PROJECT Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip NYNY
Profil für Wutzlana Kalimdora > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Wutzlana Kalimdora
Top-Rezensenten Rang: 17.211
Hilfreiche Bewertungen: 116

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Wutzlana Kalimdora (Köln)

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2 | 3
pixel
Sherlock Holmes Chronicles 26-Sein schrecklichster Fall
Sherlock Holmes Chronicles 26-Sein schrecklichster Fall
Preis: EUR 12,99

1 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Unterhaltsam, aber Hanebüchen, 12. Mai 2016
Als passionierter Hörspielgenießer könnte ich täglich eine neue Rezension verfassen, aber meistens siegt die Faulheit, und oft ist auch schon alles gesagt. Ähnlich verhält es sich auch mit der vorliegenden Folge 26 "Sein schrecklichster Fall". Allerdings möchte ich mit meiner Rezension ein paar Denkanstöße liefern, da mir sowohl die 5 Sterne als auch die 1 Sterne Bewertungen an der Realität vorbei zu gehen scheinen.

Dabei würde ich gerne das Pferd von hinten aufzäumen :
Für mich ergibt es keinen Sinn, ein unterhaltsames und gut produziertes Hörspiel mit sehr guten Sprechern, hochwertigem Gesamtpaket mit nur 1/5 zu bewerten. Dafür gibt es einfach zuviel deutlich schlechteres - anders gesagt, wenn dieses Hörspiel 1/5 Sternen verdient hätte, wie müsste ein Rezensent dann all die deutlich schlechteren Hörspiele bewerten?

Andererseits ergibt es genauso wenig Sinn, einem von Logilkfehlern und vollkommener Idiotie der handelnden Personen durchfressenen Hörspiel 5/5 Sternen zu geben. Denn was genau sind dann all die deutlich besseren, stimmigeren und "perfekteren" Hörspiele?

Für mich ist "Sein schrecklichster Fall" ein bischen wie Popcornkino marke Transformers : Echt unterhaltsam, aber man darf nicht genauer hinschauen oder nachfragen, sonst erkennt man dass hinter der wirklich schönen Hülle eigentlich nix zu finden ist (oder noch schlimmer, eine grauenvoll unlogisch Story).

[SPOILERWARNUNG!]
Nun aber zur eigentlichen Rezension meinerseits, bzw zur Begründung für 3/5 (mit unendlich viel gutem Willen könnte ich auch 4/5 oder mit etwas schlechterem Willen 2/5 draus machen, aber ich finde 3/5 bzw 5 bis 6 auf IMBD passt genau für ein oben beschriebenes Popcornkinoprodukt.

Imo startet das Hörspiel sehr atmosphärisch mit einem tollen Dialog zwischen zwei altbekannten Charakteren, Kitty und Porky. Manch einen mag das etwas schnulzige stören, ich fand es recht glaubwürdig und gut "gespielt". Das, was nachfolgend den beiden passiert bzw angetan wird ist allerdings für mich schon der start in eine Achterbahnfahrt aus guter Unterhaltung und grausamer Logik. Mir ist es ein Rätsel, wie dieser Mord derart stattfinden konnte, ohne dass irgendwer irgendwas mitbekommen hat (bestialische Schlachtung einerseits, verprügelter Aufpasser andererseits). Dies ist aber nur ein kleiner Vorgeschmack auf das, was im Laufe des folgenden Hörspiel noch kommen wird.

Abseits dieser "Szene", die man nicht live miterlebt, sich aber durch die Ermittlungen gut vorstellen kann, ist der erste Teil des Hörspiels gelungen. Unterhaltsam, interessant und gut gemacht. Bergab geht es ungefähr zur Mitte hin : Die Bedrohung gegen Holmes/Watson ist greifbar, eine Menge Polizisten bewachen die Bakerstreet und Holmes entscheidet, beider Domizil durchs Fenster zu verlassen. Als er eine Weile darauf die Bakerstreet erneut durchs Fenster betreten möchte, entdeckt er einen Fleck unterhalb des Simses (Blut?), und dann kommt auch schon Lestrade rein und verhaftet ihn, weil er vermeintlich Watson ermordet habe. Im folgenden Dialog wird ausdrücklich betont, dass ihre Vermieterin einen Streit beider mitbekommen habe, der in die vermeintliche Ermordung mittels Brieföffner (!) gipfelte. Kurz darauf tritt Mrs Hudson auf den Plan und berichtet, sie habe deutlich den Streit gehört, Watson habe Holmes gebeten, das Messer (!) wegzulegen, Holmes würde ihn sonst damit verletzten.

Zu diesem Zeitpunkt scheint all dies noch halbwegs erklärbar, später jedoch passt hinten und vorne nichts mehr :

Während Holmes im Gefängnis sitzt unternehmen seine Freunde (Lestrade, Mycroft) lange Zeit nichts wirklich sinnvolles, um seine Unschuld zu beweisen! Eine genaue Untersuchung des Leichnams z.b. direkt zu Beginn hätte sehr schnell Klarheit geschafft (tut es aber erst viel später).

Als Lestrade und Mycroft endlich überzeugt von Holmes Unschuld sind (kein Wunder bei klaren Beweisen) und das Unternehmen "Watsonbefreiung" in die Wege geleitet wird, schwenkt "Die Kamera" um und Watson kommt zu Wort. Oder eher der Baron, welcher selbigem nämlich peu a peu erklärt, wie genau die ganze Entführung und vermeintliche Ermordung stattfand : Mittels einer sargähnlichen Kiste wurde eine Leichte (Watson sehr ähnlich) angeliefert, und Mrs Hudsons "tiefer Schlaf war sehr dienlich" um Entdeckung zu vermeiden. In ebendieser Kiste wurde Watson dann auch wieder rausgeschmuggelt.

VÖLLIG HIRNRISSIG und unlogisch, um nicht zu sagen unmöglich! Mrs Hudson war doch wach und hat das Streitgespräch deutlichst mitbekommen, wie genau ist dies möglich, wenn sie zeitgleich so tief schlief, dass sie den Trubel der "Anlieferung" nicht bemerkte? Selbst wenn sie beim Eintreffen des Barons samt Kiste noch tief und fest schlief, so muss sie ja später wach gewesen sein, um den Streit mitzubekommen - was aber unmöglich macht, daß der Baron samt Watson in mitgebrachter Kiste die Bakerstreet DANACH erneut verlassen haben könnten, unbemerkt von ebenjener hellwachen Mrs Hudson. Warum liessen zig Polizisten ebenso zu, daß Unbekannte eine solche Kiste anliefern, wenn klar war, dass Holmes und Watson in Gefahr schwebten? Warum erinnerte sich KEINER ebendieser Polizisten an die zwei Personen, die am späten Abend - höchst ungewöhnlich! - etwas zu Holmes und Watson liefern wollten, und zwar eine große, nicht unbemerkt tragbare Kiste? Wieso genau fand Holmes im Schlafzimmer bzw am Fenstersims einen Fleck, wenn die Täter gar nicht im Schlafzimmer gewesen sind? Der Fleck deutete zuerst auf einen unauffälligen Zugang durchs Fenster hin (welcher imo sogar "nachvollziehbar" gewesen wäre, immerhin konnte Holmes die Bakerstreet auf diese Weise unbemerkt verlassen!), kann aber eigentlich gar nicht vorhanden gewesen sein, geschweige denn irgendeinen Sinn gemacht haben.

Wer an dieser stelle schon an der nicht vorhandenen Logik verzweifelt wird leider feststellen, dass es noch schlimmer kommt. VIEL schlimmer.

Holmes und Porky brechen nämlich des Nachts in das Anwesen irgendeiner Baronin oder Gräfin (und Verwandte des Barons) ein, in welchem sie Watson zurecht vermuten. Kaum haben sie diesen jedoch gefunden entwickelt sich das ganze Hörspiel in eine Richtung, die man nicht gut finden KANN, egal wie sehr man sich auch bemüht. Zuerst finden unsere Helden Watson, eingesperrt in seinen Käfig, bruchteile von Sekunden darauf tritt allerdings schon der Baron samt seiner Helfer (derer drei) auf den Plan. Seltsamerweise trat dieser (im Dialog mit Watson) bislang immer alleine oder maximal mit einem Begleiter in Erscheinung, warum kommt er nun, mitten in der Nacht, GENAU IN DEM MOMENT in den Raum, wo Holmes und Porky Watson befreien wollen, und hat auch noch all seine Begleiter mit dabei? Eine Erklärung für diese Wendung gibt es nicht.

Die Situation scheint ausweglos, aber irgendwie schaffen Holmes und Porky es, sich gegen vier Bewaffnete durchzusetzen (wobei Holmes ein Kleinkaliber und Porky nur einen Knüppel sein Eigen nennt), ein wundersam aufgetauchtes Buch, geworfen von Watson, gefolgt von ein paar Hieben Porkys streckt drei Ganoven in Kurzer Zeit nieder, der Baron, im Laufe des Hörspiels zigfach als genialer Verbrecher beschrieben, steht erstmal nur dumm dabei. Holmes feuert auf ihn und verwundet ihn an der Schulter. Eigentlich scheint alles gelaufen und die Situation schon bereinigt zu sein, doch dann dreht Porky, bislang zu jeder Zeit ein total kühler Charakter, unerklärlicherweise durch, lässt die drei Beaufsichtigten aus den Augen und stürzt auf den Baron, welcher auf Porky schießt und diesen (schwer) verwundet. (Anmerkung : Der Sprecher macht infolge echt einen Superjob und man kann genau hören, dass er nun so klingt, wie man sich einen Verwundeten eben vorstellt! Klasse!)

Nun werden Holmes und Porky zu Watson in den Käfig gesperrt. Wachen lässt der ach so clevere Superverbrecher mit dem eiskalten Verstand aber keine zurück, obwohl er so gerade eben einen Fluchtversuch verhindern konnte (??? So handelt ein Idiot, aber doch kein neuer "Supergegner" marke Moriaty). Da sitzen unsere drei Freunde nun also eingepfercht im Käfig ... ein normaler Watson hätte direkt den Angeschossenen untersucht, auch Holmes sich unverzüglich nach seinem Befinden erkundet. Passiert erstmal gar nicht, und auch in der Folge völlig unzureichend (DAS SIND NICHT WATSON UND HOLMES, die hier agieren! Sondern mitleidlose Trottel, so verhalten sie sich jedenfalls). Stattdessen plant man die Flucht und schafft es, das Vorhängeschloss zu knacken (dank Nadel und Spiegel). Soweit, so gut.

Porky wird losgeschickt um Lestrade zu alarmieren - niemals im Leben würde irgendeine Person normaler Intelligenz so handeln - und ganz sicher weder Holmes noch Watson - und einem schwer verwundeten diese unendlich wichtige Aufgabe alleine (oder überhaupt) zumuten! Und warum genau bleiben Holmes und Watson im Raum, in dem die Verbrecher sie vermuten werden (da dort der Käfig drin steht) ??? Warum hauen sie nicht einfach gemeinsam mit Porky ab? VÖLLIG UNLOGISCH, gar hirnverbrannt und komplett gegen jede Verstandesregung! Folgerichtig trudelt dann auch zuerst ein Handlanger alleine ein (wird überwältigt!), und nach 20 weiteren Minuten (mitlerweile hörte man draussen Schüsse und Porky ist wohl nicht mehr :( ) kommt der Baron höchstselbst erstmal mit einem seiner Helfer, und im folgenden Kampf taucht auch seine "rechte Hand", Sergej auf (warum zum Geier verzögert?!) und wendet das Blatt erneut. Der Baron hat die Schnauze voll (kann ich verstehen) und plant nun, zuerst Watson (über den er sich beugt) und dann Holmes hinzurichten - letzterer wird von Sergej in Schach gehalten! Der Baron demaskiert sich und quasselt noch eine Runde - und plötzlich fällt ein Schuss, und des Barons Stimme stirbt in einem Gurgeln ab, ein zweiter Schuss tötet Sergej (So jedenfalls lässt es die Soundkulisse vermuten)! Es ist der von Kugeln durchsiebte Porky ... warum auch nicht??? Er Stürmt auf Watson zu, da der Baron immer noch über diesen gebeugt ist, und just in dem Moment des 6-fachen Abdrückens hat Porky es geschafft und fängt sämtiche Kugeln ab! Wie genau ich mir das vorzustellen habe ist mir heute noch unklar (habe die Passage und einige andere gerade extra nochmals gehört!). Holmes ist kurz davor, Selbstjustiz zu üben aber Watson hält ihn ab und kurz darauf tauchen Lestrade und seine Männer auf.

Nun mal im Ernst : WAS IST DAS FÜR EIN UNSINN?

Warum genau verhält sich ein so genialer Kopf wie der Baron (so wird er jedenfalls immer wieder beschrieben) wie ein Vollidiot? Lässt keine Wachen zurück, nachdem er so gerade eben die Flucht seiner Feinde vereitelt hat? Warum reagiert er nicht, während Porky und Holmes seine Leute niederschlagen? Warum wird er von Porky getroffen (dies jedenfalls lässt sein abgestorbener Sprech samt Gurgeln vermuten), diese Verletzung - ebenso wie die Schulterverletzung, zugefügt von Holmes - aber infolge nicht erneut erwähnt?

Wie genau ist es möglich, dass sich Holmes und Watson wie völlige Vollidioten verhalten? Sich nicht um einen Verwundeten kümmern? Ihn sogar alleine losschicken um Hilfe zu organisieren?? Im Raum warten, in dem man sie unter Garantie erwarten wird, anstatt SELBST die Hilfe zu holen?

Am unlogischsten, nein sogar dümmsten ist jedoch die Rolle, die der Autor hier Porky angedacht hat (Typ : tragisch-sympatischer, gefallener Held ... nochmal ein Lob an den Sprecher, auch die Sterbeszene war irgendwie ergreifend und hat in der ganzen Passage des fast schon klamaukartigen Unsinns irgendwas Berührendes erzeugen können). Wie konnte er, von jeder Menge Kugeln durchsiebt, nicht nur Lestrade Bescheid geben, sondern sogar deutlich schneller als dieser zurück am "Tatort" sein? Ein "Sterbender" schneller als durchtrainierte und ausgebildete Polizeikräfte? Wie konnte Lestrade es zulassen, dass ein so schwer Verletzter genau dies tut? Wie genau hat sich der Zuhörer vorzustellen, dass Porky sich in die Schussbahn wirft, um Watson zu retten, wenn der Baron ÜBER WATSON gebeugt ist (= da dürfte wenig Platz sein! Es wäre eher möglich und auch logischer gewesen, wenn der Baron, selbst schwer verwundet, NEBEN Watson liegen würde, und sich zu ihm dreht um ihn zu ermorden - und Porky dann dazwischen springt)?

Warum genau wird der Baron, mehrfacher Mörder, am Ende freigelassen und erneut als zukünftiger "Supergegner" aufgebaut? Ein Supergegner, der sich völlig retardiert verhalten hat, das ganze Hörspiel über???

Nun, ich denke ich habe genug gesagt. Auch wenn ich hier etwas überspitzt das Versagen des Skripts bzw der Story an vielerlei Stellen beschrieben habe, hat mich das Hörspiel dennoch gut unterhalten. Dies lag, wie eingangs auch erwähnt, an der guten Produktion, den Supersprechern, guten Effekten. Schade, dass man die extremen Logikfehler nicht zugunsten einer weniger spektakulären, aber deutlich logischeren Story ausgemerzt hat. Es wäre LOCKER möglich gewesen (Eindringen in die Bakerstreet durchs Fenster, komplett anders ablaufende Befreiung und kein Sinnloses "der tragische Held muss sterben" als Krönung).

Alles in allem eine der schwächsten Folgen der Chronicles, trotz hohem Unterhaltungswert.


Moser 1400-0458 Haarschneider Edition 1400 (Netzbetrieb)
Moser 1400-0458 Haarschneider Edition 1400 (Netzbetrieb)
Preis: EUR 26,85

5.0 von 5 Sternen Kraftvoller und zuverlässiger Haarschneider., 12. März 2016
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Auf der Suche nach einem neuen Haarschneider bin ich bei den bestverkauften Modellen auf Amazon auf eine Rezension gestoßen, die den Moser erwähnte, und die folgende Suche brauchte mir den hier rezensierten Haarschneider.

Ich gebe zu, daß ich ihn ausschließlich wegen einer extrem witzigen und originellen Rezension erstanden habe, solche gibt es leider viel zu selten (und wenn sind es meistens lustige Trollrezensionen zu Produkten, die keine Sau wirklich kauft, z.b. Taschenmesser mit 800 Funktionen und ähnlichem Firlefanz).

Der Haarschneider hat mich vollends überzeugt und ich bin geneigt, dem Rezensenten dieser erwähnten Bewertung zuzustimmen, mit kleinen Widersprüchen auch an einige andere Rezensionen

1. Finde ich den Schneider keinesfalls dramatisch laut oder superschwer. Wer dieses Gerät nicht in der Hand halten kann sollte sich ernsthaft sorgen machen. Und wem die Lautstärke probleme bereitet, nun ja - der sollte am besten das Haus nicht mehr verlassen, jeder Verkehrslärm oder jedes Vogelgezwitscher ist auch nicht leiser.

2. Der Aufsatz ist einerseits super (wird draufgesteckt und ist dann verstellbar "von bis", was einfach superpraktisch ist), andererseits aber auch b*********. Denn die Spitzen, die über die Kopfhaut gleiten, sind nicht wirklich abgerundet und pflügen die Kopfhaut förmlich um. Ich bin relativ unempfindlich was das angeht aber ich gehe davon aus, dass empfindlichere Zeitgenossen das nicht so schön finden werden. Wer also einen Haarschneider sucht, der "sanft" zur Kopfhaut ist muss auf jedenfall woanders suchen oder sich irgendwie einen besseren Aufsatz besorgen - keine Ahnung allerdings ob es sowas überhaupt gibt.

Abseits des kleinen Kritikpunkts unter 2. ist der Schneider aber Bombe und bekommt von mir die vollen 5 Sterne!


25 Packungen HEM Räucherstäbchen je 20 Stück -zufällige Auswahl- PLUS 2 Bretter für Stäbchen
25 Packungen HEM Räucherstäbchen je 20 Stück -zufällige Auswahl- PLUS 2 Bretter für Stäbchen
Wird angeboten von Land des Laechelns
Preis: EUR 8,98

5.0 von 5 Sternen Qualität und sonstige Umstände : 5 Sterne, 12. März 2016
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
In einem Anfall von Räucherwahn habe ich um die Weihnachtszeit 2015 herum die geniale Idee bekommen, Räucherstäbchen zu bestellen. Ich bin zwar Allergiker und Asthmatiker , aber hey - man lebt ja nur einmal xD

Ich habe viele Stunden damit verbracht auf Amazon Angebote zu vergleichen und hab immer wieder zwischen HEM und RAJ geschwankt. Eigentlich gefiel mir das Angebot, welches ich letzten Endes auch wählte am Besten, allerdings gab es etliche negative Rezensionen (v.a. auf den Verkäufer bezogen), die behaupteten, daß man zig mal die selben Sorten oder sogar komplett andere als die erwarteten Stäbchen erhalten würde.

Ein Kunde z.b. beschrieb die gelieferten Stäbchen als auf keinen Fall von HEM hergestellte, sondern in einer 4-eckigen Verpackung befindliche eines anderen Herstellers, noch dazu nur 10 statt 20 - ich frage mich auch heute noch, ob er evventuell RAJ stäbchen bekommen hat, die sind nämlich in 4eckigen Behältnissen und auch nur zu Zehnt... Ein anderer monierte, daß er statt X verschiedene nur 3, 4 Sorten bekommen habe, und die dann teilweise 6,7 mal. All dies bezog sich auf den Verkäufer "Land des Lächelns" - ich möchte allerdings anmerken, daß ich nicht verstehe, warum man sich dann nicht mit dem Verkäufer auseinandersetzt (vlt lag ein Lieferfehler vor, oder sogar vertauscher der Bestellung im 1. genannten Fall) - meiner Erfahrung nach sind fast alle Verkäufer auf Amazon kulant und freundlich, wenn man sich nicht wie ein Idiot verhält beim kontaktieren ... anyway ....
Wie man sich denken kann war ich irgendwie skeptisch, andererseits dachte ich mir, 16 Euro, scheiß mal drauf. Wenns schiefgeht ist es dir eine Lehre.

Zusätzlich zu der Größe des Angebots (25 Packungen a 20 Stäbchen) war ein entscheidendes Kaufargument für mich besonders die im Set befindlichen Brettchen.

Was soll ich sagen, die Stäbchen kamen superfix, im Paket lagen nicht nur 24 verschiedene Duftrichtungen (ja, eine war doppelt, passte aber super in die Weihnachtszeit, "Maria Madre") sowie 2 absolut tolle und hochwertig aussehende Brettchen (mit eingelassenen goldenen Metallsternen!!!) sondern auch noch zig weitere Einzelduftproben.

in jeder der 25 Packungen (von HEM) befinden sich genau 20 nochmals extra verpackte (allerdings alle 20 in einer!) Stäbchen, die jeweils 30-40 Minuten lang brennen. Der Duft ist super - ich habe allerdings erst 2 oder 3 Sorten getestet, vertrage sie doch nicht so gut, aber dafür können die Stäbchen ja nichts.

Wer also gute und günstige sowie lang brennende Räucherstäbchen sucht und noch ein paar schöne Brettchen zusätzlich erwerben möchte macht hier absolut nichts falsch, im Gegenteil!


Auna MG-182TT USB-Plattenspieler mit MP3-Aufnahme zum digitalisieren ihrer Vinyl Aufnahmen (33/45 RPM, AUX-In, PC/MAC, integr. Lautsprecher, Software) schwarz
Auna MG-182TT USB-Plattenspieler mit MP3-Aufnahme zum digitalisieren ihrer Vinyl Aufnahmen (33/45 RPM, AUX-In, PC/MAC, integr. Lautsprecher, Software) schwarz
Wird angeboten von Elektronik-Star

4.0 von 5 Sternen Plattenspieler mit sehr gutem Preis/Leistungsverhältnis, 12. März 2016
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Ich habe dieses Gerät im Auftrag meines Vaters georgert, der unbedingt nochmal Platten hören wollte.

Zu meiner Überraschung war es gar nicht so einfach, ein passendes Gerät im "Günstigbereich" zu finden, und auch den Auna musste ich leider zurückschicken, da Wert auf vollautomatischen Betrieb gelegt wurde (hab letztenendes irgendeinen Dual für 100 Euro genommen)

Für den Laien ist nicht sofort klar, welcher Player das hat und welcher nicht, daher hab ich leider Electronic Star unnötige Arbeit verursacht mit meiner Bestellung. Die Rückabwicklung und -überweisung meiner Kosten INCL Versandkosten (!) lief problemlos, Thumbs Up an diese Firma.

Der hier rezensierte Spieler war sehr günstig und hat dennoch absolut brauchbare Qualität und integrierte Lautsprecher. Kann jedem, der keinen gesteigerten Wert auf Vollautomatik legt nur sagen : Zu diesem Preis sollte man keine Wunderdinge erwarten, aber das, was man erwarten darf wird hier vollends erfüllt.


Emartbuy® Xiaomi Redmi Note 3 Genuine Calfskin Leder Schwarz Slide in Hülle Tasche Sleeve (Größe 4XL) mit KRotitkarte-Schlitz & Pull Tab Mechanism
Emartbuy® Xiaomi Redmi Note 3 Genuine Calfskin Leder Schwarz Slide in Hülle Tasche Sleeve (Größe 4XL) mit KRotitkarte-Schlitz & Pull Tab Mechanism
Wird angeboten von emartbuyde (Versand aus UK 4-5 Tage)
Preis: EUR 12,99

5.0 von 5 Sternen Extrem gut verarbeitete und schöne Handyhülle., 12. März 2016
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Ich habe mir dieses Produkt für mein Xiaomi Redmi Note 3 (in Gold) bestellt.

Mir war wichtig eine Hülle zu bekommen, die gut verarbeitet ist, aber NICHT permanent am Handy sitzt (ich HASSE dies einfach). Also fielen sehr viele Hüllen direkt für mich durchs Raster, da der normale Kunde scheinbar andere Hüllen bevorzugt.

Nach vielen Stunden des Suchens und Vergleichens bin ich auf die Hüllen von Emartbuy gestossen (es gibt auch andere, ohne Leder, die günstiger sind) und habe mich Schlußendlich für die aus Kalbsleder entschieden.

Die Lieferung erfolgte zufriedenstellend schnell und die Hülle ist bombastisch. Richtig geile Verarbeitung, Hochwertiges Leder und was bei dieser Art "Schiebehülle" oft ein Problem darstellt, ist hier absolut perfekt : der magnetische Verschluss (wie auch immer man diesen im Fachjargon nennen würde). Oftmals ist der Magnet versteckt im Material und dadurch kann der Verschluss trotzdem "aufrutschen" und das Handy rausfallen. Dies ist hier völlig unmöglich, da der silberne Verschluss sich richtiggehend aneinandersaugt (starker Magnet eben) und durch den leicht hervorstehenden "Pin" fast schon einrastet und dann nicht mehr einfach so aufgehen kann.

Alles in allem kann ich diese Hülle wirklich jedem empfehlen. Da sie ansonsten nichts hat, was speziell für das Redmi Note 3 gemacht ist denke ich, dass diese Hülle für jedes 5,5 Zoll Handy mit ähnlichen Maßen passen dürfte (150*76*8,65mm)


Netspower 2-in-1 Derma Roller Kit (1.0mm / 600 Needles, 1,5 mm / 1200 Needles) - Best Skin Roller Kit für Körper und Gesicht - Verwenden Sie Microneed für Anti Ageing, Akne-Narben, Dehnungsstreifen, Falten, Augenbeutel , Körper , Haarausfall, Cellulite, Kopfhaut und Beauty Enhancement - sichtbare Ergebnisse mit Hautpflege-Produkte wie Vitamin C, Anti Ageing Serum und Hyaluronsäure Face Serum - Weiß Handle & Rot Roller
Netspower 2-in-1 Derma Roller Kit (1.0mm / 600 Needles, 1,5 mm / 1200 Needles) - Best Skin Roller Kit für Körper und Gesicht - Verwenden Sie Microneed für Anti Ageing, Akne-Narben, Dehnungsstreifen, Falten, Augenbeutel , Körper , Haarausfall, Cellulite, Kopfhaut und Beauty Enhancement - sichtbare Ergebnisse mit Hautpflege-Produkte wie Vitamin C, Anti Ageing Serum und Hyaluronsäure Face Serum - Weiß Handle & Rot Roller
Wird angeboten von Netspower-DE
Preis: EUR 19,99

4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Absolut Top zu absolutem Toppreis, 12. März 2016
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Ich habe dieses Produkt für meine Freundin bestellt. Denke zwar nicht, daß sie den Dermaroller nötig hat, aber man unterstützt als abgöttisch liebender Mann ja (fast) alles.

Es war eine überraschung, da ich wusste, dass sie sich sowohl einen Roller mit 1mm als auch einen mit 1,5mm suchte (nachdem der 0,5er getestet und für gut, aber zu "kurz" befunden wurde).

Optionen gab es mehrere, aber entweder überzeugte mich der Preis nicht (zu teuer, + Versandkosten etc) oder irgendwas anderes störte mich.

Durch absoluten Zufall bin ich dann auf dieses Set hier gestossen, bestehend aus 1mm/600 Nadeln und 1.5mm/1200 Nadeln. Ich war mir ABSOLUT nicht sicher ob ich wirklich bestellen sollte, da die 4 Vorhandenen Reviews ohne Zweifel Fakes sind (Kunden kauderwelchen irgendein Pseudodeutsch vor sich hin und haben sonst keine einzige andere Bewertung).

Nun, was soll ich sagen, das Risiko hat sich gelohnt.

Zum einen, weil der Preis mit abstand der günstigste war (ich betone hier WAR, denn ich habe nur EUR 12,49 bezahlt), zum anderen weil es sich mit ziemlicher Sicherheit um die "englische" Version des originalen DRS Dermaroller handelt. Einziger Unterschied ist eben, dass alles deutsche auf der Verpackung fehlt.

Geliefert wurde das Produkt in einem dazugehörigen Aufbewahrungsbehältnis (aus durchsichtigem Kunststoff) und zusätzlich war es noch verschweist.

Schade, daß der Preis nun fast 8 Euro höher ist, ansonsten kann ich nur jedem Interessieren zum Kauf raten.


Lucky-Kitty Keramik Katzenbrunnen, weiß
Lucky-Kitty Keramik Katzenbrunnen, weiß
Wird angeboten von hobby-web
Preis: EUR 49,00

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Tolles Produkt mit super Verarbeitung und Bombenservice., 10. März 2016
kleine Anmerkung vorweg : ich habe den Brunnen in einer anderen Farbe gekauft, aber irgendwie scheint diese Rezension keine Sau zu lesen. Daher habe ich nun eine neuere, leicht veränderte Version (siehe PS) unter dem weißen Produkt eingestellt.

Schon seit einiger Zeit spielte ich mit dem Gedanken meinen zwei Stinkern (Flocke,m und Franzi,w) einen Katzenbrunnen anzuschaffen. Anfangs ging die Tendenz in Richtung "Catit", nach ausgiebiger Recherche hat Herrchen sich aber anderweitig orientiert und zwar - trotz recht üppigem Anschaffungspreis von ~55 Euro - zum Trinkbrunnen aus dem Hause "Fountana" bzw Lucky-Kitty.

Hierbei habe ich mich eher von meinem Gefühl infolge beschaffter Informationen leiten lassen als z.b. von der Tatsache, dass dieser Brunnen der meistverkaufte auf Amazon ist (nicht selten ist meistverkauftes eher schlecht als gut).

Der Versand ging ratz-fatz und der Brunnen steht zwei Tage nach Bestellung aufgebaut und in Betrieb ein paar Meter von mir entfernt und plätschert ganz toll vor sich hin.

Nun aber zur EIGENTLICHEN Rezension :)

Der Lucky-Kitty Trinkbrunnen wurde in einem großen Paket geliefert, durch welches die eigentliche Verpackung zusätzlich geschützt wurde. In DIESER war der Brunnen mittels Schaumstoff fixiert und dementsprechend so wie er sein sollte bei mir eingetroffen.
Die beigelegten Bedienungs- und Reinigungsanleitungen waren schnell gelesen (gelesen, nicht überflogen) und ich begab mich ans Aufbauen. Da ich zu den Menschen gehöre, die ein "neues" Produkt, insbesondere wenn es angezogen wird oder mit Nahrung in Kontakt kommt (Teller, Tasse etc), erstmal spülen tat ich dies auch mit dem Lucky-Kitty Brunnen. Danach montierte ich die Schaumstofffüsschen, füllte den unteren Teil mit Wasser, platzierte die Pumpe (was, wenn man es RICHTIG macht, entgegen anderslautender Rezensionen ein absolutes Kinderspiel und "failproof" ist), montierte den Schlauch und setzte im letzten Schritt den oberen Keramikteil auf den Unteren. Netzteil in die Steckdose und schon lief das gute Stück ebenso wie das Wasser hervorragend und wie erwartet.

Flocke (der mutigere Teil meines Hausstandes) kam auch sofort neugierig an und Herrchen musste Tränen lachen, denn erst wurde mehrmals geschnuppert, dann mit der Nase der Wasser"strahl" mehrfach berührt (was Erschrecken und sehr lustige Geräusche zur Folge hatte - ne Mischung aus Niesen und sauer werden), danach wurde der Wasserstrahl ein paar Mal mit der Pfote verdroschen und dann wars erstmal genug Feuchtigkeitseinwirkung für den Moment. Seitdem wurde in der Nähe des Brunnens kein kätzisches Lebenwesen mehr gesehen.

Nachdem ich nun den Aufbau und das Erlebte mehr als genug beschrieben habe nun etwas komprimierter meine meinung zu dem eigentlichen Produkt :

Der Brunnen hat eine sehr gute Qualität, was Material und Verarbeitung angeht - er sieht aus wie hochwertige Badeinrichtung (Waschbecken, Klo, etc). Dies ist genau das, was ich erwartet habe, und daher bin ich mehr als zufrieden. Allerdings war mir das Design auch eher unwichtig, sondern vor allem der Nutzen.

Die Pumpe ist EXTREM leise (ja, wurde hier mehrfach erwähnt, aber trotzdem habe ich es nicht so recht geglaubt) und ist tatsächlich nur dann hörbar wenn man mit dem Ohr direkt an die Keramik drangeht.

Daher sage ich danke an Lucky Kitty für den schnellen Versand und das tolle Produkt und mache mich, samt meiner Bande, vom Acker!

Wutzlana samt Flocke und Franzi

PS.

Nach ca. einem jahr (oder so ähnlich) taten sich vor ein paar Wochen (Mitte Feb) ein paar Probleme auf, die ausschliesslich auf meiner eigenen Dummheit basierten. In folge dieser Dummheit wurde das Netzteil unbrauchbar. Auf Nachfrage per Mail und meine Bitte hin, mir dieses kostengünstig (ich dachte an 4-5 Euro) zu ersetzen, wurde mir von dem hier oft kritisierten MA der Firma äusserst freundlich kostenlos ein Ersatznetzteil sowohl angeboten als auch hernach zugeschickt. Der Umschlag war mit ~2 Euro frankfiert, mit anderen Worten die Firma Lucky Kitty hat einige Euro an Kosten gehabt um einen Schaden zu beheben, der nicht in Ihrer Schuld lag. WO gibts das heutzutage noch? Würde auch 6 Sterne geben, alleine deshalb.


194/der Friedhof der Namenlosen
194/der Friedhof der Namenlosen
Preis: EUR 6,97

4 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Kein schlechtes Hörspiel, leider nur sehr wenig TKKG, 27. Dezember 2015
Rezension bezieht sich auf: 194/der Friedhof der Namenlosen (Audio CD)
Vorweg als kleine Info zu mir selbst : Ich bin begeisterter Hörspielkonsument und das seit vielen Jahren, angefangen hat alles damals, vor 30 Jahren, mit TKKG und den ???. Heute höre ich fast alles, von Caine, John Sinclair, Dorian Hunter über Lady Bedfort, die Funk Füchse und Gabriel Burns zu den Drei ??? (und +Kids), Point Whitmark und vieles mehr.

Generell gefällt mir der Trend bei vielen Hörspielrezensionen nicht, dass ein vermeintlich gutes Hörspiel "schlecht" bewertet wird, weil einem irgendeine Sprecheränderung missfällt. Dies war bei John Sinclair der Fall, bei TKKG (mit dem Tod von Veronika), bei Lady Bedfort und es widerholt sich regelmässig aufs neue. Ein Gutes Hörspiel wird nicht direkt schlecht, weil ein Sprecher einem nicht gefällt (oder es ist eine unseriöse und sinnlose Rezension), gleiches gilt aber auch umgekerht : Sehr gute Sprecher, in einem ansonsten schlechten Skript/schlechter Story ohne Spannung etc pp, machen auch kein GUTES Hörspiel aus.

Dies also vorweg - ich konnte Mit Veronika als Gaby nie warm werden, und fand viele der "Alten" Folgen trotzdem gut (allerdings gab es auch vor und erst recht nach 100 genug richtig schlechte) - dies aus dem einfachen Grund, dass ihre Stimmlage, ihre Intonation, also ihre gottgegebene Stimmveranlagung einfach nicht zu der Gaby passt, die in den Büchern beschrieben wird. Für mich war dies immer eine komplette Fehlbesetzung, eine (sehr gute) Sprecherin in einer völlig falschen Rolle. Ausnahmen bilden für mich die Fälle, in denen Scarlet Lubowski Gaby intonieren dürfte, hier passte für mich die Stimme perfekt zu dem durch die Bücher erwarteten Charakter.
Leider hat Europa mit der Neubesetzung den selben Fehler erneut gemacht, Rhea Harder geht für mich stimmlich gesehen genau in die selbe Richtung wie Veronika (obgleich sie aus meiner Sicht die klar schlechtere Hörspielsprecherin ist) und passt einfach nicht in die Rolle der Gaby. Ich frage mich noch heute, warum man nicht Scarlet reaktivieren konnte.

Anyway, nun aber zum vorhandenen Hörspiel :

Ich persönlich wurde durch den Fall "Der Friedhof der Namenlosen" durchaus ganz gut unterhalten, die Sprecher sind allesamt auf ordentlichem Niveau und große Negativpunkte gibt es eigentlich gar nicht, wenn man von einem gravierenden Problem absieht : beim 194sten Fall von TKKG (wenn man Sonderfolden und ähnliches ausser Acht lässt) handelt es sich irgendwie nicht um einen von TKKG. Die Vier verhalten sich immer untypischer, Tarzan schon seit vielen Folgen ein völliger Lappen, Karl immer weniger Computerisch, Gaby nervt (haben sich die Autoren mal durchgelesen, wie Gaby ursprünglich als Charakter konzipiert war, also von Stefan Wolf?), nur Klöschen ist halbwegs aushaltbar, obwohl auch er ein wenig seine Pfade verlässt, aber bei ihm passt es halbwegs mit der Glaubwürdigkeit, weil er dabei auch noch am besten unterhält...

Am Ende bleibt ein unterhaltsamer, kleiner und nicht besonders weltbewegender Fall mit ordentlichen Sprechern, aber TKKG ist das nicht. Es ist einfach eine Vierertruppe, die gemeinsam Urlaub verbringt und nebenbei - mehr oder weniger - einen Fall löst.

Die Fünf Freunde machen das in letzter Zeit irgendwie besser (dieser Fall wäre aus meiner Sicht auch besser einer für die Fünf gewesen), auch weil dort die Sprecher einfach BESSER zu dem angedachten Charakter passen, insbesondere George und Anne - deren Charakter sich ja komplett unterscheidet - werden perfekt durch die Stimmen abgebildet, etwas, das TKKG so gut wie nie hinbekommen hat. Und die Chance zu einer Vernünftigen Neubesetzung (wenn auch aus extrem traurigem Anlass) wurde mit Rhea Harder auf jedenfall komplett vertan.


Cat's Best 28441 Öko Plus Katzenstreu, 40 Liter
Cat's Best 28441 Öko Plus Katzenstreu, 40 Liter
Preis: EUR 21,99

0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Überbewertet. Früher besser?, 25. November 2015
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Nachdem ich viele Jahre über eher Hunde- als Katzenfreund gewesen bin und über meine Freundin und ihre special Cats zu einem absoluten Katzenfan wurde (und, lustigerweise, Katzen auch zu meinen Fans) hab ich Mitte 2014 selbst zwei Babystreunern ein Zuhause gegeben ...

Wie das Leben als Neukatzenpapa so spielt probiert man einiges aus, dieses Futter, jenes Streu, n anderes Futter, noch ein Streu, nochn Streu, nochn Streu und so weiter. Lange habe ich überlegt, wie ich Cats Best beurteilen soll, und am Ende kam folgendes bei raus :

Die KATZEN sollen es beurteilen, nicht ich - denn ich bin nur ein Mensch. Ich lasse ja auch nicht meine Oma - gott hab sie seelig - beurteilen, ob das neue Fallout ein gutes Spiel ist, ob Tech N9ne ein guter Rapper ist oder ob Deathmetal sich s******* oder toll anhört.
Da ICH aber die Rezension schreibe, war ich so dreist dem Urteil meiner zwei Hasen noch mein eigenes anzuhängen.

KATZENSICHT :

+ toll zum rumtoben, durchlaufen und drin wälzen, wenns frisch ist.
0 gibt jede menge streus in die wir lieber kacka und pipi machen gehen als cats best öko plus. aber zur not ist es schon ganz ok
0 warum muss der Papa ständig an unserem Streu rumspielen und alles neu machen? das nervt, immer wenn wir uns gerade dran gewöhnt haben ...
- ich muss ganz schlimm niesen, wenn ich mal wieder auf dem klo gewesen bin (Flocke, männlicher Divakater)

Zusammenfassung : Aus Katzensicht ist Cats Best ein Durchschnittsstreu. Gab es Alternativen wurden die eignetlich lieber aufgesucht (z.b. das feine von DM, oder das billige von Fressnapf, jeweils Klumpstreu). Zudem war es von vielen getesteten Streus das einzige, auf das heftig Allergisch reagiert wurde (So interpretiere ich das mal, wenn Flocke drauf ging hat er lockere 5,6,10 Mal geniesst in der kurzen Zeit um den Klobesuch herum

WUTZLANASICHT :

+ duftet wirklich gut. ich liebe den Duft von Natur, und dieses Streu ist mit Abstand das Angenehmste in dieser Hinsicht
0 klumpt ordentlich, aber nicht überragend. die Ergiebigkeit ist, anders als hier oft angepriesen, maximal mittelmässig. gleiches gilt für die Geruchsbindung, die eher Durchschnittlich ist. Leider bedeutet "gut riechendes Streu" nicht, dass es unschönere Düfte ebenso gut überdecken kann.
0 Die Streuung ist wirklich extrem. In der ganzen Bude liegt das Zeug. Mir ist das relativ egal, aber ordentlicheren Menschen mit Sauberkeitsbedürfnis (wie auch immer man das mit Katzen, die im Haus leben gut vereinbaren kann, die machen nunmal gerne Unordnung, Unsinn oder Schmutz) dürften mit dem Streu noch weniger Spass haben als ich
- meine Freundin hat sich meinen Kater als Vorbild genommen und hatte, sobald sie nur in die Nähe dieses Streus kam (und das passiert sehr leicht, siehe vorherige Anmerkungen) heftiges Niesen, bekam keine Luft mehr, fast schon Asthma artig. eher unschön.
- Das Streu muss aus meiner Sicht viel zu oft gewechselt werden, weil es nach ein paar Wochen spätestens einfach stinkt. Für mich bedeutet Klumpstreu, dass ich dieses im BESTENFALL einfach immer weiter nutzen kann (klumpen werden natürlich täglich entfernt, und das gründlich) Katzen mögen es nicht besonders, wenn ständig was neugemacht wird (so jedenfalls meine), und ich eigentlich auch nicht, da es eben auch stark ins Geld geht, wenn man alle paar Wochen (3, maximal 4) das Streu komplett auswechseln darf.

In der Summe bekommt Cats Best von mir eine 3/5. Eigentlich ist es aus Menschensicht nichtmal das, aber ich will mir die Bande hier nicht zum Feind machen. Die meinen 3/5, also ist es auch 3/5.

Zum Vergleich : Nach unzähligen Tests, was anstandslos akzeptiert wird, den sehr gut Geruch bindet, dabei nicht zu teuer und dennoch besonders ergiebig ist, bin ich nach ca. 9 Monaten bei "Tigerino Canada" (Babypuder oder Zimt, nur Neutral noch ungetestet bislang) gelandet. Dieses Streu löst weder Allergien aus, noch streut es weltweit, es wurde sofort akzeptiert (Cats Best wurde anfangs erstmal komplett stehengelassen, maximal durchlaufen war drin, und auch nach Akzeptanz wurde es, wenn Alternativen vorhanden waren, am wenigsten gerne bzw gar nicht aufgesucht), bindet den Geruch super, klumpt gut und - für mich das absolute Highlight - selbst nach Monaten ohne Komplettwechsel riecht das Streu noch erträglich. KEIN Vergleich zu Cats Best, und ich bin was das angeht eher hart im nehmen.

Liebe Katzenbesitzer, wollt ihr ein gutes Streu, dann ignoriert das beliebte "Öko" und lasst die Finger von Cats Best. Es ist teuer und kann eigentlich nichts besonders gut, ausser anfangs wirklich toll duften. Um diesen Effekt zu erreichen kann man aber auch einfach Blumen kaufen, ein Stück Holz kleinhacken und in die Bude stellen oder ähnliches unternehmen, um die Natur einzughalten zu lassen. Selbst frisches Gras riecht toll. Hab ich gehört. Und Katzen mögen es auch.


Blessed & Possessed
Blessed & Possessed
Wird angeboten von DVDMAXXX
Preis: EUR 14,99

2 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Blessed & possessed vielleicht, aber trotzdem irgendwie unnötig ..., 24. November 2015
Rezension bezieht sich auf: Blessed & Possessed (Audio CD)
Ich höre Powerwolf seit einigen Jahren, bin aber dennoch kein Fan der ersten Stunde, da ich die Band zu ihren Anfangszeiten schlicht nicht kannte - und das obwohl ich dem Saarland über Jahre hinweg "verbunden" gewesen bin - und auch heute noch bin. Obwohl ich im Bereich des Metal wirklich vieles höre und geniessen kann, komme ich eher aus einer etwas anderen Ecke, nämlich der des Melodeath, Wintersun, Ensiferum, Be'lakor, Insomnium, um mal ein paar meiner Favoriten zu nennen, um "mich" etwas einordnen zu können und die Rezension vielleicht eher nachvollziehen zu können. Ich bin also weder vom Genre noch von der Band ein "Fanboy" oder Hardcore Supporter,
DENNOCH nahm Powerwolf ür mich aber immer eine Art Ausnahmestellung ein. In meinen Augen gibt es keine Band, die auch nur annähernd so unterhaltsam daher kommt, die bei mir einfach gute Laune verursacht, mich aufs heftigste unterhält und bei mir sowohl Daheim als auch im Auto rauf und runter läuft ... Auch der Soundstil der Band gefällt mir und ist besonders und einzigartig und, für mich besonders erwähnenswert und herausragend, der Sänger rockt so richtig. Gibt nicht viele Sänger mit einer so guten, tragenden, aber auch widererkennbaren, besonderen Stimme.

An Powerwolfs neu erschienenes Album "Blessed & Possessed" bin ich ohne besondere Erwartungshaltung rangegangen (anders als z.b. an Time I), ich kann daher mit gutem Gewissen sagen, dass meine Rezension nicht durch enttäuschte Erwartungen entstanden ist - und ich habe auch bewusst einige Monate verstreichen lassen, das Album immer mal wieder rausgeholt, auch heute wieder mehrere durchläufe, ebenso im Auto, und trotzdem hat sich leider an der Meinung des Ersthörens so gut wie nichts geändert.

Blessed and Possessed ist von Anfang bis Ende komplett hörbar, Experimente gibt es (so gut wie) keine, und (so gut wie) jeder Track ist "typisch Powerwolf" was den Sound angeht. Das ist erstmal nicht schlecht. Leider gibt es mit Ausnahme (und leichten Abstrichen) des Einsteigers bzw Namensgebers für mich absolut kein Stück, was in mir den Drang erweckt es wieder und wieder zu hören, wie sonst auf JEDEM ANDEREN Powerwolf Album mehrfach vorhanden. Auch ist der "Fun" Aspekt, das Gefühl des "sich selbst nicht so ernst nehmen" und der Wunsch, den Hörer ironisch zu unterhalten fast gar nicht mehr spürbar, so Perlen wie Cardinal of Sin oder Coleus Sanctus (und hier könnten dutzende weitere stehen) vermisse ich jedenfalls ohne Ende. Ich könnte an dieser Stelle wirklich von jedem Album mehrere Tracks nennen, die ich teilweise dutzende Male hintereinander gehört habe und dabei (mehr oder weniger) auf der Straße oder Daheim die Sau rausgelassen habe. Daher kann ich absolut nicht wirklich verstehen, wieso hier einige von Powerwolfs bester Scheibe, von unzähligen Toptracks für die Liveshows oder ähnlichem schreiben. Noch weniger verstehen kann ich, daß hier mehrfach Preachers of the Night als "schwächestes" Album bezeichnet wurde und das Blessed zum glück wieder besser wäre (so oder so ähnlich), denn zwischen diesem und Blessed liegen WELTEN, jedenfalls auf Powerwolfniveau, denn wie gesagt, SCHLECHT ist Blessed & Possessed nicht, aber das alleine reicht halt nicht.

Beim hören habe ich mich mehrfach gefragt, warum dieses Album überhaupt released wurde. Klar, Künstler wollen auch Geld verdienen, und das kann wohl keiner ihnen verdenken. Andererseits, wenn es Blessed & Possessed nicht gäbe wäre ich kein bischen traurig oder würde irgendeinen Song vermissen, im Gegensatz z.b. zu den unzähligen Hammerteilen der Vorgängeralben...

Um das ganze abschliessend zu verdeutlichen :

Wenn ich mit "Blessed & Possesssed" in Powerwolf eingestiegen wäre, sprich dieses Album als erstes gehört hätte, hätte es bei mir absolut NULL die Lust erweckt, weitere Songs und Alben der Band zu hören. Es wirkt langweilig, durchaus ordentlich, aber in diesem Level gibt es hunderte, tausende und noch mehr Bands.

Wenn ich einen Freund hätte, welcher dieser Musikrichtung halbwegs zugetan wäre, und ich den Wunsch verspüren würde, ihm die wirklich interessante und extrem unterhaltsame Band "Powerwolf" nahe zu bringen, dann wäre Blessed & Possessed mit Abstand die letzte Wahl. Denn ich wüsste, dass dieses Album ihn niemals zu einem Fan der Band machen könnte, ganz im Gegensatz zu ALLEN Vorgängeralben (meine Wahl wäre wohl Preachers of the Night in so einem Fall, es ist am zugänglichsten und bietet den höchsten Unterhaltungsfaktor, auch wenn es vielleicht das "oberflächlichste" aller Alben der Band ist...

Ich schwanke abschliessend zwischen einer 3 und einer 4, sprich 3.5 - für ne 4 reichts trotzdem nicht.


Seite: 1 | 2 | 3