Fashion Sale Hier klicken Kinderfahrzeuge calendarGirl Cloud Drive Photos Sony Learn More madamet Bauknecht Kühl-Gefrier-Kombination A+++ Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip Summer Sale 16
Profil für L233 > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von L233
Top-Rezensenten Rang: 122.230
Hilfreiche Bewertungen: 118

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
L233

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2
pixel
ECHTPower® induktive Ladestation kabelloses Ladegerät Wireless Charger mit drei Induktionsspulen für Nokia Lumia 920/820, Google/LG Nexus 4, Nexus 5, Nexus 7, HTC 8X, HTC Droid DNA, Samsung Galaxy S3/S4/S5/Note2/Note3, LG Optimus Vu2 und alle qi kompatiblen Geräte
ECHTPower® induktive Ladestation kabelloses Ladegerät Wireless Charger mit drei Induktionsspulen für Nokia Lumia 920/820, Google/LG Nexus 4, Nexus 5, Nexus 7, HTC 8X, HTC Droid DNA, Samsung Galaxy S3/S4/S5/Note2/Note3, LG Optimus Vu2 und alle qi kompatiblen Geräte
Wird angeboten von ECHTPower
Preis: EUR 33,99

2.0 von 5 Sternen Fiep und Zirpt, 8. Februar 2016
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Das Gerät sieht gut aus und funktioniert. Leider gibt das Gerät ein deutlich hörbares Spulenfipen und Zirpen von sich, das noch mal deutlich lauter wird, wenn man ein Smartphone zum Laden drauf legt. Das Geräusch ist sehr unangenehm und auch noch aus mehr als einem Meter Distanz zu hören. Damit ist das Ladegerät für den Schlafzimmer- und den Schreibtischbetrieb ungeeignet.


Bundlestar * Akku Ersatzakku für Panasonic DMW BLH7 E zu Panasonic Lumix DMC GM1
Bundlestar * Akku Ersatzakku für Panasonic DMW BLH7 E zu Panasonic Lumix DMC GM1
Wird angeboten von Bundlestar*
Preis: EUR 17,90

5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Überraschend gut, 30. November 2015
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Ich habe 2 dieser Akkus im Vergleich zum (neuwertigen) Original-Akku getestet. Dazu habe ich bei der Kamera (GF7) solange eine Time-Lapse-Aufnahme durchführen lassen, bis sich die Kamera aufgrund des leeren Akkus automatisch abgeschaltet halt.

Testaufbau: alle 10 Sekunden eine RAW Aufnahme; elektronischer Verschluss, manuell voreingestellter Fokus, Bildschirm mit maximaler Helligkeit.

Das Resultat war wie folgt:
Original-Akku: 822 Bilder / 136 Minuten
PATONA 1: 829 Bilder / 138 Minuten
PATONA 2: 772 Bilder / 128 Minuten

Der erste Patona-Akku hatte also ungefähr die gleiche Leistung wie der Original-Akku, der zweite ca. 6% weniger. Laut Aufgedruckter Kapazität (600 mAh Patona vs. 680 mAh Original) müssten die Akkus jedoch ca. 12% weniger Leistung bringen. Also entweder taugt mein Original-Akku nichts oder die Patonas sind besser, als sie sein sollten.

Natürlich lässt sich mit meinem kleinen Test keine Aussage über die Haltbarkeit der Patona-Akkus treffen. So ist es gut möglich, dass diese Akkus weniger Ladezyklen durchhalten bzw. ihre Kapazität mit steigenden Ladezyklen schneller sinkt als beim Original-Akku.

Andererseits kostet der Original-Akku 50 Euro. Beim günstigen Anbieter, den ich gefunden habe, bekommt man für das Geld 6 Patona-Akkus. Das Preis-Leistung-Verhältnis im im Vergleich zu den Original-Akkus als überragend.


Kingston DataTraveler Performance DTR30 32GB Speicherstick USB 3.0
Kingston DataTraveler Performance DTR30 32GB Speicherstick USB 3.0

1.0 von 5 Sternen Leider mangelhafte Haltbarkeit, 17. August 2015
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Der USB-Stick (32GB Version) hat bei mir nun nach ca. 16 Monaten den Geist aufgegeben und das bei bestenfalls sporadischer Verwendung.


Musgo Real - Shaving Cream - Rasiercreme - Classic Scent
Musgo Real - Shaving Cream - Rasiercreme - Classic Scent

2 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Überteuerter Mist, 12. April 2015
Diese Rasiercreme hat bei mir bei der Anwendung zu Brennen und Hautirritationen geführt - und ich habe eigentlich absolut keine empfindliche Haut und auch bisher noch mit keinem Produkt irgendwelche Probleme gehabt. Gleitfähigkeit, Konsistenz und Haltbarkeit des erzeugten Schaumes sind bestenfalls Durchschnitt.

Es ist nicht ersichtlich. warum man hierfür mehr als 10 Euro ausgeben soll, wenn selbst billigste Produkte für 1-2 Euro von Palmolive oder Arko mindestens ebenso gute Eigenschaften aufweisen und dabei noch hautfreundlicher sind. Hier zahlt man wohl in erster Linie für den Namen dieser vermeintlichen "Kultmarke".


Cullmann Alpha 15 Ministativ mit Kugelkopf silber
Cullmann Alpha 15 Ministativ mit Kugelkopf silber
Wird angeboten von itenga GmbH
Preis: EUR 9,49

2.0 von 5 Sternen Zu teuer für das, was geboten wird, 9. August 2014
Dieses Stativ ist nicht nur mäßig verarbeitet und von fragwürdiger Haltbarkeit, es ist zudem noch massiv überteuert.

Vor einiger Zeit gab es beim LIDL eine Laser-Wasserwaage zu kaufen, für 7,99€. Bei dieser Laser-Wasserwaage lag exakt dieses Stativ bei.

Somit kann sich ja jeder selbst beurteilen, ob das Stativ alleine wirklich 8,32€ wert ist...


K-Swiss GOWMET II T VNZ 02815-045-M Herren Sneaker, Grau (Charcoal/Stingray/White), EU 45 (UK 10.5)
K-Swiss GOWMET II T VNZ 02815-045-M Herren Sneaker, Grau (Charcoal/Stingray/White), EU 45 (UK 10.5)
Wird angeboten von MAWOSTORE

0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Nichts besonderes, 23. Juli 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Die Schuhe sehen gut aus und sind leicht. Erstanden habe ich sie für knapp €37.

Nachteilig finde ich, dass die Sohle sehr dünn und weich ist - man merkt jedes Steinchen, auf das man tritt. Die Fußpolsterung besteht nur aus einer Polstereinlage. Der Schuh ist also absolut nicht für schwerere Gesellen geeignet. Zudem bietet der Schuh auch relativ wenig Seitenhalt.

Die Verarbeitung geht für den Preis in Ordnung, mehr aber auch nicht. Für unter 40 Euro ist das gebotene OK, aber mehr würde ich dafür nicht zahlen.

Edit:
Nachdem ich diese Schuhe nun ein Weilchen länger getragen und einen längeren Spaziergang gemacht habe, muss ich leider noch einen Stern bei der Wertung abziehen. An der Stelle, wo im vorderen Drittel die drei Nähte zusammenlaufen, befindet sich innen ein deutlich spürbarer Knubbel. Das ist mir bei Kurzstrecken nicht aufgefallen, aber nach dem längeren Spaziergang hat diese Knubbel angefangen, auf meine Zehen zu drücken.

Damit sind die Schuhe vom Tragekomfort her zumindest für meine Fußform kaum besser als irgendwelche NoName-Converse-Kopien aus dem Billigmarkt für den halben Kaufpreis. Einen Stern gibt's noch für die schöne Optik, aber das war's dann auch.


Sharkoon X-Rest Headset-Aufsteller schwarz
Sharkoon X-Rest Headset-Aufsteller schwarz
Wird angeboten von okluge
Preis: EUR 18,65

3.0 von 5 Sternen Bin etwas enttäuscht, 24. September 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Machen wir's kurz:

+ sieht hübsch aus
+ halbwegs standfest
+ ist bezahlbar

- zu klein für ausgewachsene HiFi-Kopfhörer
- ist bereits beim ersten Sturz vom Tisch (70 cm) über der Basisplatte abgebrochen

Für die Minuspunkte gibt's jeweils einen Stern Abzug.

Das Teil ist für Spielzeug-KHs/Headsets sicherlich gut geeignet, wenn auch konstruktionsbedingt brüchig.


Bose ® Companion ® 20 PC-Lautsprecher System, silber
Bose ® Companion ® 20 PC-Lautsprecher System, silber
Preis: EUR 221,00

5 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Letztendlich doch nur Joghurtbecher..., 13. September 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Um auf meinem Schreibtisch endlich mal ein wenig Platz zu schaffen habe ich mich nach einem kompakten Ersatz für meine nun beinahe 20 Jahre alten JBL LX300 Regallautsprecherboxen + Stereovollverstärker umgeschaut. Die Bose Companion 20 sind dabei ins Auge gefallen, versprechen sie doch dank TrueSpace-DSP und laut zahlreichen Kundenrenzensionen und Tests gemessen an ihrer Größe einen unglaublich guten Klang.

Was soll ich sagen? Die Dinger klingen genau so, wie sie aussehen: wie Brüllwürfel. Genauer: Brüllwürfel, bei denen ein DSP in den Klang pfuscht, um eine breitere Klangbühne zu erzeugen. Das funktioniert manchmal ganz gut (Piano-Geklimper), aber in den meisten Fällen ist das Resultat ohne Ohrenbluten nicht anzuhören, besonders dann nicht, wenn fette E-Gitarren im Spiel sind.

Dass es keinen Tiefenbass gibt, sei verziehen - auch Bose sind den Gesetzen der Physik unterworfen. Nicht verzeihbar in dieser Preisklasse ist allerdings, dass oftmals die höheren Mitten komplett absaufen und im überbetonten Bassmatsch untergehen. Teilweise verschwinden Gitarren und Gesang bei Rock und Metal im undefinierbaren Klangbrei. Fürchterlich. Die künstlich verbreiterte Klangbühne weiß anfangs zu beeindrucken, wirkte aber auf mich bereits nach kurzer Zeit einfach nur nervig und anstrengend. Übrigens beisst sich die DSP-Klangbearbeitung der Companion 20 mit jeglicher Art von Surround-Sound-Emulation, wie z.B. Creatives CMSS-3D, was ich bei Games und Filmen manchmal gerne verwende.

In vielen Fällen klingt das, was da aus diesen Rumpelbechern wabbert, einfach nur künstlich und irgendwie seltsam komprimiert. Wohl ein weiteres DSP-Artefakt. Von dem großkotzig beworbenen "satten, natürlichen Klang" habe ich zumindest nichts entdecken können. Stattdessen gibts sythetischen Klangmatsch, erzeugt durch einen DSP, der verzweifelt versucht, durch Effekthascherei die klanglichen Unzulänglichkeiten dieser Brüllwürfel zu übertünchen.

Das wäre ja auch OK, wenn es denn annehmbar funktionieren würde. Tut es aber nicht. Die Dinger sind meiner Meinung nach bestenfalls für Windows-Systemsounds, YouTube-Videos und vielleicht noch für Games (wenn man keine hohen Ansprüche hat) zu gebrauchen. Für Filme oder Musik sind sie auf jeden Fall komplett ungeeignet.

Das alles wäre ja soweit noch erträglich, wenn da nicht der Preis wäre. Für 100 Euro wäre das gebotene vielleicht noch OK in Vergleich zur Konkurrenz. Für 220 Euro ist es eine Zumutung. Für ungefähr die Hälfte des Preises bekommt man bereits wirklich brauchbare Chinaware von Samson (Media One 4a / 5a) oder von Microlabs - und die Dinger sind den Bose Companion 20 wirklich MEILENWEIT überlegen. Allerdings nehmen sie auch mehr Platz auf dem Schreibtisch weg.

Als Pluspunkte können die Bose Companion 20 das hübsche und praktische ControlPod und die überraschende Pegelfestigkeit bei höheren Lautstärken für sich verbuchen. Diese Pluspunkte werden aber allemal durch das in Stand-by-Modus fiepende und zirpende Netzteil zunichtegemacht. Das ist in dieser Preisklasse absolut unannehmbar.

Zusammenfassend hätten wir also:

+ sehr praktisches und schön anzusehendes ControlPod
+ überraschend pegelfest bei hoher Lautstärke
+ Protzfaktor dank Bose-Markenname
+ kompakte Abmessungen

- klanglich unbrauchbar für die meiste Musik und Filme
- fiependes und zirpendes Netzteil im Stand-by
- DSP-Klangbearbeitung beisst sich mit Surround-Sound-Emulation
- massiv überteuert für das was geboten wird

Fazit: Daumen runter. Diese Brüllwürfel gehen zurück. Die Bose Companion 20 sollte man wirklich nur ins Auge fassen, wenn von Platz her absolut nichts größeres möglich ist.
Kommentar Kommentare (5) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Jun 13, 2014 9:25 PM MEST


Panasonic KIT-SC-HTB527EGS 2.1 Lautsprechersystem (240 Watt RMS, HDMI (ARC) mit Viera Link und TV Fernbedienung steuerbar) silber
Panasonic KIT-SC-HTB527EGS 2.1 Lautsprechersystem (240 Watt RMS, HDMI (ARC) mit Viera Link und TV Fernbedienung steuerbar) silber

18 von 24 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Sound OK, Wandhalterung indiskutabel, 23. Juli 2013
Soundtechnisch geht die Soundbar in Ordnung. Es fehlen mir ein wenig die Höhen, aber im Vergleich zu anderen Soundbars ist das Gebotene durchaus OK. Mir ist klar, dass so eine Soundbar nicht die Klangqualität einer guten Heimkino-Anlage erreichen kann, allerdings hätte ich mir angesichts des nicht gerade niedrigen Preises etwas mehr erhofft. 4/5 Sterne für den Sound.

Ein Stern wird für die absolut hirnrissige Wandhalterung abgezogen. Ich habe so etwas idiotisches noch nie in meinem Leben gesehen. Die Aussparungen für die Halterungselemente sind nicht symetrisch hinten an der Soundbar (sondern von links 257mm, von rechts 275,5mm) und die Toleranzen für den Haltezapfen sind so klein, dass man wirklich millimetergenau (!!!) arbeiten muss. Hat man dann endlich die Halterungselemente an der richtigen Stelle an der Wand angebracht, hängt man die Soundbar darauf - aber damit ist es noch nicht getan, denn die Soundbar hält nicht einfach so.

Weiter muss man ein Winkelelement von oben an das Halterungselement schrauben, welches die Soundbar zusätzlich sichert. Dumm nur, dass man das nicht machen kann, wenn man die Soundbar zur nahe an dem bereits an der Wand hängen Fernseher angebracht hat - man muss nämlich von oben mit dem Schraubenzieher ran. Also muss man den Fernseher von der Wand nehmen....

... aber das ist noch nicht alles. Außerdem muss man laut Anleitung noch eine Schnur an der Rückseite der Soundbar mit 2 weiteren Winkelelementen verankern und diese Schnur dann unterhalb der Soundbar mit Wandösen sichern und spannen, offenbar damit die Soundbar zusätzlich noch von unten her auf die mickrigen Halterungselemente gezogen wird.

Ich frage mich, welcher Spezialist bei Panasonic sich dieses irre System ausgedacht hat und warum Himmelherrgottnochmal nicht einfach 2 Aussparungen für 08/15 Wandhaken an der Soundbar sind. Das ist doch einfach idiotisch und IMO kaum praktikabel.

Deshalb habe ich mir eine Wandmontage bisher auch verkniffen. Wenn jemand eine Alternativlösung hat, wäre ich für Vorschläge dankbar...
Kommentar Kommentare (2) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Apr 15, 2015 10:10 AM MEST


Severin AT 2515 Automatik-Langschlitztoaster (Doppelwandig, ca. 1000 W) edelstahl-gebürstet-schwarz
Severin AT 2515 Automatik-Langschlitztoaster (Doppelwandig, ca. 1000 W) edelstahl-gebürstet-schwarz
Preis: EUR 29,99

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Nicht zufrieden, 16. Juni 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Ich habe das Gerät zurückgesendet.

Röstet man Toast wie in der Anleitung empfohlen auf Stufe 3-4, wird das Brot komplett verkohlt. Nach etwas rumprobieren fand ich die für mich akzeptable Einstellung bei ca. 1,5, allerdings röstet das Gerät nicht gleichmäßig, so dass das Brot an einer Kante verkohlt war und an der anderen Kante kaum gebräunt.

Das Gerät sieht zwar gut aus, aber die Oberfläche ist sehr empfindlich bzgl. Fingerandrücke und das Gehäuse wird zudem an einigen Stellen schnell sehr heiss. Wenn man mal auf die Idee kommt, nur eine Scheibe Toastbrot zu rösten, dann katapultiert die offenbar zu starke Lift-Funktion das Brot aus dem Toaster hinaus und auf den Boden.

Unterm Strich überwiegt für mich das unzureichende Ergebnis bei der eigentlichen Grundfunktion, dem Toasten. Einen Zusatzpunkt gibts für den integrierten Brötchenaufsatz und das schicke Design.


Seite: 1 | 2