Profil für Bahar Ruhanya > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Bahar Ruhanya
Top-Rezensenten Rang: 1.068
Hilfreiche Bewertungen: 623

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Bahar Ruhanya

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11-20
pixel
Haber Geldi
Haber Geldi
Preis: EUR 1,29

4.0 von 5 Sternen Gönül (Yine Dosttan Haber Geldi) (Arif Sağ) Text: Pir Sultan - Musik: İhsan Güvercin, 11. Februar 2014
Rezension bezieht sich auf: Haber Geldi (MP3-Download)
Muhabbet ist das erste große Musikprojekt alevitischer Liedermacher (Asik). Von 1983 bis 1989 wurden sieben Studioalben veröffentlicht. Zunächst mit der Besetzung Arif Sag, Musa Eroglu, Muhlis Akarsu und ab dem dritten Album mit Yavuz Top. Die Alben enthalten Volkslieder und mystische Weisen. Wobei Volkslied hierbei nicht Schlager bedeutet - wie in Deutschland -, sondern tatsächlich Volkslied dh meist anonyme Lieder aus dem Mittelalter. Für europäische Ohren sind diese Lieder fremdartig, schroff und herb, die Texte völlig unverständlich, zumal sie aus den vergangenen Jahrhunderten stammen. Besonders die langsamen 'Uzun Hava's', die Überlänge besitzen, dürften für Nichttürken gewöhnungsbedürftig sein. Vereinzelt stammen die Texte von den Dichtern und Liedermachern Asik Veysel, Davut Sulari, Neset Ertas, sehr viele von Pir Sultan Abdal (mystischer Dichter und Rebell aus dem 16 Jhr), Karacoglan oder sind uralte anonyme Volkslieder, die von Generation zu Generation weitergereicht werden. Die Alben enthalten religiöse Weisen, Semahs und Deyis, Duaz-i mam, die während alevitischer Gottesdienste gespielt werden. Gute Laune Musik und Tanzlieder wird man auf diesen Alben kaum antreffen. Entweder werden Heilige verherrlicht (zB Ali ibn Abu Talip), gefallene Märtyrer betrauert (Hüseyin) oder Einzelschicksale anonymer Personen beklagt (Trennung, Tod, Schicksalschläge). Diese Lieder sind sehr authentisch, sie haben Seele. Plastikmusik wird man hier zum Glück nicht antreffen.

Gönül (Yine Dosttan Haber Geldi) (Arif Sağ) Söz: Pir Sultan - Müzik: İhsan Güvercin


Yardan Ayr?lal?
Yardan Ayr?lal?
Preis: EUR 1,29

3.0 von 5 Sternen O Dosttan Yana (Yavuz Top) Region: Maraş - Quelle: Tacim Dede, 11. Februar 2014
Rezension bezieht sich auf: Yardan Ayr?lal? (MP3-Download)
Muhabbet ist das erste große Musikprojekt alevitischer Liedermacher (Asik). Von 1983 bis 1989 wurden sieben Studioalben veröffentlicht. Zunächst mit der Besetzung Arif Sag, Musa Eroglu, Muhlis Akarsu und ab dem dritten Album mit Yavuz Top. Die Alben enthalten Volkslieder und mystische Weisen. Wobei Volkslied hierbei nicht Schlager bedeutet - wie in Deutschland -, sondern tatsächlich Volkslied dh meist anonyme Lieder aus dem Mittelalter. Für europäische Ohren sind diese Lieder fremdartig, schroff und herb, die Texte völlig unverständlich, zumal sie aus den vergangenen Jahrhunderten stammen. Besonders die langsamen 'Uzun Hava's', die Überlänge besitzen, dürften für Nichttürken gewöhnungsbedürftig sein. Vereinzelt stammen die Texte von den Dichtern und Liedermachern Asik Veysel, Davut Sulari, Neset Ertas, sehr viele von Pir Sultan Abdal (mystischer Dichter und Rebell aus dem 16 Jhr), Karacoglan oder sind uralte anonyme Volkslieder, die von Generation zu Generation weitergereicht werden. Die Alben enthalten religiöse Weisen, Semahs und Deyis, Duaz-i mam, die während alevitischer Gottesdienste gespielt werden. Gute Laune Musik und Tanzlieder wird man auf diesen Alben kaum antreffen. Entweder werden Heilige verherrlicht (zB Ali ibn Abu Talip), gefallene Märtyrer betrauert (Hüseyin) oder Einzelschicksale anonymer Personen beklagt (Trennung, Tod, Schicksalschläge). Diese Lieder sind sehr authentisch, sie haben Seele. Plastikmusik wird man hier zum Glück nicht antreffen.

O Dosttan Yana (Yavuz Top) Yöre: Maraş - Kaynak: Tacim Dede


Kalmam??
Kalmam??
Preis: EUR 1,29

5.0 von 5 Sternen Kalmamış (Muhlis Akarsu) Text & Musik: Muhlis Akarsu, 11. Februar 2014
Rezension bezieht sich auf: Kalmam?? (MP3-Download)
Muhabbet ist das erste große Musikprojekt alevitischer Liedermacher (Asik). Von 1983 bis 1989 wurden sieben Studioalben veröffentlicht. Zunächst mit der Besetzung Arif Sag, Musa Eroglu, Muhlis Akarsu und ab dem dritten Album mit Yavuz Top. Die Alben enthalten Volkslieder und mystische Weisen. Wobei Volkslied hierbei nicht Schlager bedeutet - wie in Deutschland -, sondern tatsächlich Volkslied dh meist anonyme Lieder aus dem Mittelalter. Für europäische Ohren sind diese Lieder fremdartig, schroff und herb, die Texte völlig unverständlich, zumal sie aus den vergangenen Jahrhunderten stammen. Besonders die langsamen 'Uzun Hava's', die Überlänge besitzen, dürften für Nichttürken gewöhnungsbedürftig sein. Vereinzelt stammen die Texte von den Dichtern und Liedermachern Asik Veysel, Davut Sulari, Neset Ertas, sehr viele von Pir Sultan Abdal (mystischer Dichter und Rebell aus dem 16 Jhr), Karacoglan oder sind uralte anonyme Volkslieder, die von Generation zu Generation weitergereicht werden. Die Alben enthalten religiöse Weisen, Semahs und Deyis, Duaz-i mam, die während alevitischer Gottesdienste gespielt werden. Gute Laune Musik und Tanzlieder wird man auf diesen Alben kaum antreffen. Entweder werden Heilige verherrlicht (zB Ali ibn Abu Talip), gefallene Märtyrer betrauert (Hüseyin) oder Einzelschicksale anonymer Personen beklagt (Trennung, Tod, Schicksalschläge). Diese Lieder sind sehr authentisch, sie haben Seele. Plastikmusik wird man hier zum Glück nicht antreffen.

Kalmamış (Muhlis Akarsu) Söz & Müzik: Muhlis Akarsu


Ceylan Gözlerine
Ceylan Gözlerine
Preis: EUR 1,29

5.0 von 5 Sternen Ceylan Gözlerin Kurban Olduğum (Musa Eroğlu) Text: Narmanlı Sümmani - Musik: Nusret Sümmanioğlu, 11. Februar 2014
Rezension bezieht sich auf: Ceylan Gözlerine (MP3-Download)
Muhabbet ist das erste große Musikprojekt alevitischer Liedermacher (Asik). Von 1983 bis 1989 wurden sieben Studioalben veröffentlicht. Zunächst mit der Besetzung Arif Sag, Musa Eroglu, Muhlis Akarsu und ab dem dritten Album mit Yavuz Top. Die Alben enthalten Volkslieder und mystische Weisen. Wobei Volkslied hierbei nicht Schlager bedeutet - wie in Deutschland -, sondern tatsächlich Volkslied dh meist anonyme Lieder aus dem Mittelalter. Für europäische Ohren sind diese Lieder fremdartig, schroff und herb, die Texte völlig unverständlich, zumal sie aus den vergangenen Jahrhunderten stammen. Besonders die langsamen 'Uzun Hava's', die Überlänge besitzen, dürften für Nichttürken gewöhnungsbedürftig sein. Vereinzelt stammen die Texte von den Dichtern und Liedermachern Asik Veysel, Davut Sulari, Neset Ertas, sehr viele von Pir Sultan Abdal (mystischer Dichter und Rebell aus dem 16 Jhr), Karacoglan oder sind uralte anonyme Volkslieder, die von Generation zu Generation weitergereicht werden. Die Alben enthalten religiöse Weisen, Semahs und Deyis, Duaz-i mam, die während alevitischer Gottesdienste gespielt werden. Gute Laune Musik und Tanzlieder wird man auf diesen Alben kaum antreffen. Entweder werden Heilige verherrlicht (zB Ali ibn Abu Talip), gefallene Märtyrer betrauert (Hüseyin) oder Einzelschicksale anonymer Personen beklagt (Trennung, Tod, Schicksalschläge). Diese Lieder sind sehr authentisch, sie haben Seele. Plastikmusik wird man hier zum Glück nicht antreffen.

Ceylan Gözlerin Kurban Olduğum (Musa Eroğlu) Söz: Narmanlı Sümmani - Müzik: Nusret Sümmanioğlu


??te Geldim
??te Geldim
Preis: EUR 1,29

5.0 von 5 Sternen İşte Geldim (Arif Sağ) Text: Kul Himmet - Musik: Geleneksel, 11. Februar 2014
Rezension bezieht sich auf: ??te Geldim (MP3-Download)
Muhabbet ist das erste große Musikprojekt alevitischer Liedermacher (Asik). Von 1983 bis 1989 wurden sieben Studioalben veröffentlicht. Zunächst mit der Besetzung Arif Sag, Musa Eroglu, Muhlis Akarsu und ab dem dritten Album mit Yavuz Top. Die Alben enthalten Volkslieder und mystische Weisen. Wobei Volkslied hierbei nicht Schlager bedeutet - wie in Deutschland -, sondern tatsächlich Volkslied dh meist anonyme Lieder aus dem Mittelalter. Für europäische Ohren sind diese Lieder fremdartig, schroff und herb, die Texte völlig unverständlich, zumal sie aus den vergangenen Jahrhunderten stammen. Besonders die langsamen 'Uzun Hava's', die Überlänge besitzen, dürften für Nichttürken gewöhnungsbedürftig sein. Vereinzelt stammen die Texte von den Dichtern und Liedermachern Asik Veysel, Davut Sulari, Neset Ertas, sehr viele von Pir Sultan Abdal (mystischer Dichter und Rebell aus dem 16 Jhr), Karacoglan oder sind uralte anonyme Volkslieder, die von Generation zu Generation weitergereicht werden. Die Alben enthalten religiöse Weisen, Semahs und Deyis, Duaz-i mam, die während alevitischer Gottesdienste gespielt werden. Gute Laune Musik und Tanzlieder wird man auf diesen Alben kaum antreffen. Entweder werden Heilige verherrlicht (zB Ali ibn Abu Talip), gefallene Märtyrer betrauert (Hüseyin) oder Einzelschicksale anonymer Personen beklagt (Trennung, Tod, Schicksalschläge). Diese Lieder sind sehr authentisch, sie haben Seele. Plastikmusik wird man hier zum Glück nicht antreffen.

İşte Geldim (Arif Sağ) Söz: Kul Himmet - Müzik: Geleneksel


Yari Olmayan?n Yaras? m? Olur
Yari Olmayan?n Yaras? m? Olur
Preis: EUR 1,29

5.0 von 5 Sternen Yari olmayan (Yavuz Top) Region: Maraş - Quelle: Tacim Dede, 9. Februar 2014
Rezension bezieht sich auf: Yari Olmayan?n Yaras? m? Olur (MP3-Download)
Muhabbet ist das erste große Musikprojekt alevitischer Liedermacher (Asik). Von 1983 bis 1989 wurden sieben Studioalben veröffentlicht. Zunächst mit der Besetzung Arif Sag, Musa Eroglu, Muhlis Akarsu und ab dem dritten Album mit Yavuz Top. Die Alben enthalten Volkslieder und mystische Weisen. Wobei Volkslied hierbei nicht Schlager bedeutet - wie in Deutschland -, sondern tatsächlich Volkslied dh meist anonyme Lieder aus dem Mittelalter. Für europäische Ohren sind diese Lieder fremdartig, schroff und herb, die Texte völlig unverständlich, zumal sie aus den vergangenen Jahrhunderten stammen. Besonders die langsamen 'Uzun Hava's', die Überlänge besitzen, dürften für Nichttürken gewöhnungsbedürftig sein. Vereinzelt stammen die Texte von den Dichtern und Liedermachern Asik Veysel, Davut Sulari, Neset Ertas, sehr viele von Pir Sultan Abdal (mystischer Dichter und Rebell aus dem 16 Jhr), Karacoglan oder sind uralte anonyme Volkslieder, die von Generation zu Generation weitergereicht werden. Die Alben enthalten religiöse Weisen, Semahs und Deyis, Duaz-i mam, die während alevitischer Gottesdienste gespielt werden. Gute Laune Musik und Tanzlieder wird man auf diesen Alben kaum antreffen. Entweder werden Heilige verherrlicht (zB Ali ibn Abu Talip), gefallene Märtyrer betrauert (Hüseyin) oder Einzelschicksale anonymer Personen beklagt (Trennung, Tod, Schicksalschläge). Diese Lieder sind sehr authentisch, sie haben Seele. Plastikmusik wird man hier zum Glück nicht antreffen.

Yari olmayan (Yavuz Top) Yöre: Maraş - Kaynak: Tacim Dede


Ya?mur Ya?ar
Ya?mur Ya?ar
Preis: EUR 1,29

5.0 von 5 Sternen Yağmur Yağar (Arif Sağ) Region: Kütahya - Quelle: Hisarlı Ahmet, 9. Februar 2014
Rezension bezieht sich auf: Ya?mur Ya?ar (MP3-Download)
Muhabbet ist das erste große Musikprojekt alevitischer Liedermacher (Asik). Von 1983 bis 1989 wurden sieben Studioalben veröffentlicht. Zunächst mit der Besetzung Arif Sag, Musa Eroglu, Muhlis Akarsu und ab dem dritten Album mit Yavuz Top. Die Alben enthalten Volkslieder und mystische Weisen. Wobei Volkslied hierbei nicht Schlager bedeutet - wie in Deutschland -, sondern tatsächlich Volkslied dh meist anonyme Lieder aus dem Mittelalter. Für europäische Ohren sind diese Lieder fremdartig, schroff und herb, die Texte völlig unverständlich, zumal sie aus den vergangenen Jahrhunderten stammen. Besonders die langsamen 'Uzun Hava's', die Überlänge besitzen, dürften für Nichttürken gewöhnungsbedürftig sein. Vereinzelt stammen die Texte von den Dichtern und Liedermachern Asik Veysel, Davut Sulari, Neset Ertas, sehr viele von Pir Sultan Abdal (mystischer Dichter und Rebell aus dem 16 Jhr), Karacoglan oder sind uralte anonyme Volkslieder, die von Generation zu Generation weitergereicht werden. Die Alben enthalten religiöse Weisen, Semahs und Deyis, Duaz-i mam, die während alevitischer Gottesdienste gespielt werden. Gute Laune Musik und Tanzlieder wird man auf diesen Alben kaum antreffen. Entweder werden Heilige verherrlicht (zB Ali ibn Abu Talip), gefallene Märtyrer betrauert (Hüseyin) oder Einzelschicksale anonymer Personen beklagt (Trennung, Tod, Schicksalschläge). Diese Lieder sind sehr authentisch, sie haben Seele. Plastikmusik wird man hier zum Glück nicht antreffen.

Yağmur Yağar (Arif Sağ) Yöre: Kütahya - Kaynak: Hisarlı Ahmet


Kanl? Melek
Kanl? Melek
Preis: EUR 1,29

5.0 von 5 Sternen Kanlı Melek (UH) Region: Malatya - Quelle: Fahri Kayahan, 9. Februar 2014
Rezension bezieht sich auf: Kanl? Melek (MP3-Download)
Muhabbet ist das erste große Musikprojekt alevitischer Liedermacher (Asik). Von 1983 bis 1989 wurden sieben Studioalben veröffentlicht. Zunächst mit der Besetzung Arif Sag, Musa Eroglu, Muhlis Akarsu und ab dem dritten Album mit Yavuz Top. Die Alben enthalten Volkslieder und mystische Weisen. Wobei Volkslied hierbei nicht Schlager bedeutet - wie in Deutschland -, sondern tatsächlich Volkslied dh meist anonyme Lieder aus dem Mittelalter. Für europäische Ohren sind diese Lieder fremdartig, schroff und herb, die Texte völlig unverständlich, zumal sie aus den vergangenen Jahrhunderten stammen. Besonders die langsamen 'Uzun Hava's', die Überlänge besitzen, dürften für Nichttürken gewöhnungsbedürftig sein. Vereinzelt stammen die Texte von den Dichtern und Liedermachern Asik Veysel, Davut Sulari, Neset Ertas, sehr viele von Pir Sultan Abdal (mystischer Dichter und Rebell aus dem 16 Jhr), Karacoglan oder sind uralte anonyme Volkslieder, die von Generation zu Generation weitergereicht werden. Die Alben enthalten religiöse Weisen, Semahs und Deyis, Duaz-i mam, die während alevitischer Gottesdienste gespielt werden. Gute Laune Musik und Tanzlieder wird man auf diesen Alben kaum antreffen. Entweder werden Heilige verherrlicht (zB Ali ibn Abu Talip), gefallene Märtyrer betrauert (Hüseyin) oder Einzelschicksale anonymer Personen beklagt (Trennung, Tod, Schicksalschläge). Diese Lieder sind sehr authentisch, sie haben Seele. Plastikmusik wird man hier zum Glück nicht antreffen.

Kanlı Melek (UH) Yöre: Malatya - Kaynak: Fahri Kayahan


Mevlam Birçok Dert Vermi?
Mevlam Birçok Dert Vermi?
Preis: EUR 1,29

5.0 von 5 Sternen Mevlam Birçok Dert Vermiş (Birlikte) Region: Malatya - Quelle: Kemal Çığrık, 9. Februar 2014
Rezension bezieht sich auf: Mevlam Birçok Dert Vermi? (MP3-Download)
Muhabbet ist das erste große Musikprojekt alevitischer Liedermacher (Asik). Von 1983 bis 1989 wurden sieben Studioalben veröffentlicht. Zunächst mit der Besetzung Arif Sag, Musa Eroglu, Muhlis Akarsu und ab dem dritten Album mit Yavuz Top. Die Alben enthalten Volkslieder und mystische Weisen. Wobei Volkslied hierbei nicht Schlager bedeutet - wie in Deutschland -, sondern tatsächlich Volkslied dh meist anonyme Lieder aus dem Mittelalter. Für europäische Ohren sind diese Lieder fremdartig, schroff und herb, die Texte völlig unverständlich, zumal sie aus den vergangenen Jahrhunderten stammen. Besonders die langsamen 'Uzun Hava's', die Überlänge besitzen, dürften für Nichttürken gewöhnungsbedürftig sein. Vereinzelt stammen die Texte von den Dichtern und Liedermachern Asik Veysel, Davut Sulari, Neset Ertas, sehr viele von Pir Sultan Abdal (mystischer Dichter und Rebell aus dem 16 Jhr), Karacoglan oder sind uralte anonyme Volkslieder, die von Generation zu Generation weitergereicht werden. Die Alben enthalten religiöse Weisen, Semahs und Deyis, Duaz-i mam, die während alevitischer Gottesdienste gespielt werden. Gute Laune Musik und Tanzlieder wird man auf diesen Alben kaum antreffen. Entweder werden Heilige verherrlicht (zB Ali ibn Abu Talip), gefallene Märtyrer betrauert (Hüseyin) oder Einzelschicksale anonymer Personen beklagt (Trennung, Tod, Schicksalschläge). Diese Lieder sind sehr authentisch, sie haben Seele. Plastikmusik wird man hier zum Glück nicht antreffen.

Mevlam Birçok Dert Vermiş (Birlikte) Yöre: Malatya - Kaynak: Kemal Çığrık


Minnet Eyledikçe
Minnet Eyledikçe
Preis: EUR 1,29

4.0 von 5 Sternen Minnet Eyledikçe (Yavuz Top) Söz: Text: Dertli - Musik: Yavuz Top, 9. Februar 2014
Rezension bezieht sich auf: Minnet Eyledikçe (MP3-Download)
Minnet Eyledikçe (Yavuz Top) Söz: Text: Dertli - Musik: Yavuz Top

Muhabbet ist das erste große Musikprojekt alevitischer Liedermacher (Asik). Von 1983 bis 1989 wurden sieben Studioalben veröffentlicht. Zunächst mit der Besetzung Arif Sag, Musa Eroglu, Muhlis Akarsu und ab dem dritten Album mit Yavuz Top. Die Alben enthalten Volkslieder und mystische Weisen. Wobei Volkslied hierbei nicht Schlager bedeutet - wie in Deutschland -, sondern tatsächlich Volkslied dh meist anonyme Lieder aus dem Mittelalter. Für europäische Ohren sind diese Lieder fremdartig, schroff und herb, die Texte völlig unverständlich, zumal sie aus den vergangenen Jahrhunderten stammen. Besonders die langsamen 'Uzun Hava's', die Überlänge besitzen, dürften für Nichttürken gewöhnungsbedürftig sein. Vereinzelt stammen die Texte von den Dichtern und Liedermachern Asik Veysel, Davut Sulari, Neset Ertas, sehr viele von Pir Sultan Abdal (mystischer Dichter und Rebell aus dem 16 Jhr), Karacoglan oder sind uralte anonyme Volkslieder, die von Generation zu Generation weitergereicht werden. Die Alben enthalten religiöse Weisen, Semahs und Deyis, Duaz-i mam, die während alevitischer Gottesdienste gespielt werden. Gute Laune Musik und Tanzlieder wird man auf diesen Alben kaum antreffen. Entweder werden Heilige verherrlicht (zB Ali ibn Abu Talip), gefallene Märtyrer betrauert (Hüseyin) oder Einzelschicksale anonymer Personen beklagt (Trennung, Tod, Schicksalschläge). Diese Lieder sind sehr authentisch, sie haben Seele. Plastikmusik wird man hier zum Glück nicht antreffen.

Minnet Eyledikçe (Yavuz Top) Söz: Aşık Dertli - Müzik: Yavuz Top


Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11-20