Fashion Pre-Sale Hier klicken Fußball Fan-Artikel BildBestseller Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More Wein Überraschung Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic NYNY
Profil für Stadtneurotiker > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Stadtneurotiker
Top-Rezensenten Rang: 5.436.297
Hilfreiche Bewertungen: 3

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Stadtneurotiker (Berlin)

Anzeigen:  
Seite: 1
pixel
Best of Vol. 1 (CD + DVD Sonderedition)
Best of Vol. 1 (CD + DVD Sonderedition)
Wird angeboten von westworld-
Preis: EUR 17,02

1 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Für jeden Depeche Mode Fan ein absolutes Muss..., 21. November 2006
Ich kann mich meinen Vorgängern leider nicht ganz anschließen: Auch wenn die meisten vielleicht alle Alben von Depeche Mode im Plattenschrank stehen haben, ist dieses Best-of Album doch etwas Einzigartiges, denn hier findet man wirklich alle Hits vom Beginn ihrer Karriere bis jetzt. Und außerdem sind auf dieser CD auch noch die Hits vom letzten Album „Playing The Angel“ drauf sowie der ganz neue Song „Martyr“.

Ich finde diese Zusammenstellung wirklich ganz großartig, denn wer keine Lust hat, ständig die CDs wechseln zu müssen, kann hier von Depeche Mode ohne Unterbrechung mit auf die Zeitreise ihrer Karriere genommen werden….und zwar von Songs, die wohl größtenteils auch der Soundtrack unseres eigenen Lebens sind..

Ich finde: Ein Muss für jeden Depeche Mode Fan, nicht nur um die Sammlung komplett zu machen, sondern auch, weil es einfach eine phantastische Zusammenstellung ist.

Und ich finde auch nichts Schlechtes daran, dass das Album ein perfektes Weihnachtsgeschenk darstellt – auch oder besonders für Leute, die mit dem Werk von Depeche Mode vielleicht noch nicht ganz so vertraut sind und einfach die größten Hits auf einer CD haben wollen und nicht alle bisherigen Alben kaufen wollen oder können.


Ra(s)tlos.
Ra(s)tlos.
von Sebastian Lühn
  Gebundene Ausgabe

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Für ein paar Stunden in Erinnerungen schwelgen..., 7. November 2002
Rezension bezieht sich auf: Ra(s)tlos. (Gebundene Ausgabe)
Im Moment wird der Markt ja überschwemmt mit Coming-Of-Age Geschichten und Generationenportraits. Dabei hebt sich "Ra(s)tlos" von Sebastian Lühn vom Rest ab durch eine relativ nüchterne Betrachtungsweise der Abiturzeit und Lühn vermeidet es im Vergleich zu anderen Autoren eine allzu zynische und unnötige, abrechnende Sichtweise einzunehmen. "Ra(s)tlos" ist eines der wenigen Bücher, die man aufgrund seiner Kurzweiligkeit und teilweisen Banalität problemlos in wenigen Stunden lesen kann. Sebastian Lühn versteht es, einen hohen Identifizierungsgrad mit dem Protagonisten herzustellen und sorgt damit für das ein oder andere Aha-Erlebnis. Eine Inkonsistenz ergibt sich aus der teils biografischen und teils fiktionalen Struktur des Buches, das dadurch leicht dazu neigt in eine "Fanta"-Ästhetisierung abzurutschen. Alles in allem ist Sebastian Lühn mit "Ra(s)tlos" ein sehr harmonisches und einfühlsames Buch gelungen, dass meiner Meinung nach gar nicht als Portrait einer bestimmten Generation dienen sollte....


Seite: 1