Profil für Viktoria Katharina Meyer > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Viktoria Katha...
Top-Rezensenten Rang: 1.085.363
Hilfreiche Bewertungen: 20

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Viktoria Katharina Meyer

Anzeigen:  
Seite: 1
pixel
Madison New York Unisex-Armbanduhr Candy Time Analog Silikon grün U4167-10/2
Madison New York Unisex-Armbanduhr Candy Time Analog Silikon grün U4167-10/2
Wird angeboten von watchtrade
Preis: EUR 14,99

1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Enttäuschend, 5. Januar 2012
1. Die Farben stimmen nicht überein. Was hier im Internet aussieht wie ein knalliges grün, ist in echt ein schwaches, zartes grün.
2. Die Uhr bleibt immer wieder stehen - aus welchen Gründen auch immer.
3. Entweder habe ich zu schmale Handgelenke, oder das Band an sich ist zu lang - selbst im letzten Loch schlackert die Uhr noch und rutscht vor und zurück.

Werde die Uhr zurückschicken und mich lieber an das Original, die ICE WATCH halten.
Kommentar Kommentare (2) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Jun 15, 2012 9:19 PM MEST


Englor Affair (Sci-Regency)
Englor Affair (Sci-Regency)
von J. L. Langley
  Taschenbuch
Preis: EUR 11,60

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Übertrifft den Vorgänger!, 8. August 2010
Rezension bezieht sich auf: Englor Affair (Sci-Regency) (Taschenbuch)
Nachdem ich den ersten Band ("My fair Captain") der Sci-Regency-Reihe gelesen habe, habe ich gehofft, dass dieser Band deutlich besser werden würde. Deutlich dicker als der Vorgänger, wurden meine ersten Erwartungen auch gleich bestätigt.

Hier wird die eigentliche Handlung aus "My fair Captain" richtig aufgenommen und man erfährt alle wichtigen Details, die im Vorgängerband noch ein Mysterium waren. Auch die alten und neuen Charaktere reihen sich prima in diese Handlung ein und ich konnte den Roman kaum aus den Händen legen. Auch ist hier die Liebesgeschichte der beiden Protagonisten, Payton und Simon, deutlich anders dargestellt: Zweifel und Geheimnisse spielen eine wichtige Rolle und bis es zwischen den beiden richtig funkt und sie sich ihre Liebe auch selber eingestehen, steht die Entwicklung der Geschichte sehr weit im Vordergrund.

Der nächte Band ist laut J. L. Langley wohl schon in Arbeit - ich hoffe aber ebenso wie meine Vorrednerin, dass alle Prinzen "unter die haube" kommen. ;D


My Fair Captain
My Fair Captain
von J. L. Langley
  Taschenbuch
Preis: EUR 11,30

1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Eine etwas andere "Sci-Fi"-Form, 8. August 2010
Rezension bezieht sich auf: My Fair Captain (Taschenbuch)
Ich war nie ein Typ für Sci-Fi, noch werde ich es glaube ich jemals sein - doch da ich die Romane von J. L. Langley gerne lese, kam ich um diesen ersten Band der Sci-Regency Serie nicht herum. Und was soll ich sagen? Ich war überrascht - trotz der technisch hochentwickelten Planeten und ihrer Systeme sowie Bewohner, werden einem keine ellenlangen Beschreibungen oder umständlichen Technologien erklärt: es geht um Intrigen, die zwar in diesem Band noch nicht ganz so durchscheinen, aber ein guter Grundstein ist gelegt.

Hauptsächlich dreht es sich um das Kennenlernen und Näherkommen von Captain Nathaniel Hawkins und Prinz Aiden Townsend, die eigentlich gar nicht so wirklich Interesse an eine Partnerschaft haben, aber dem anderen auch nicht wiederstehen können. Für die Geschichte der beiden und den Ereignissen um sie herum hat sich die Autorin viel Zeit genommen, was zeitweise jedoch der Handlung insgesamt eher einen zähflüssigen Charakter gibt - Höhepunkt liegt ganz klar gegen Ende des Buches, was aber nicht bedeutet, dass der Rest davor nicht lesenswert wäre. =)


Terra Mare - Die Welt der Meere (3-DVD-Box)
Terra Mare - Die Welt der Meere (3-DVD-Box)
Preis: EUR 18,99

1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Vertrauen ist gut - Kontrolle ist besser!, 17. Juli 2010
Die Aufmachung sowie der Klappentext auf der Rückseite der DVD trieben mich dazu, diese Dokumentation zu kaufen. Die Thematik fand ich sehr ansprechend und interessant: und die einzelnen Filme bestimmter Meerestierarten schienen viel zu versprechen.
Während man sich die ersten ein, zwei Filmchen noch mit einem gewissen Interesse anschauen kann, wird spätestens nach dem dritten klar: Fehlkauf. Klar, gegen die Bilder ist wirklich nichts einzusetzen, da sind wirklich schöne Prachtstücke dabei, die die Tiere teils in völlig neuen Verhaltensweisen zeigen. Aber diese elendige Kommentation, die viel zu übertriebene Musik und das übertragen menschlicher Eigenschaften auf die Tiere lässt eine objektive und sachliche Betrachtung der Dokumentation und ihrer Protagonisten kaum noch zu. Ständig wird mit dem Wort "Killer" um sich geworfen, das Reißen einer Beute wird unnötig lange mit theatralischer Musik hingezogen und bei manchen Filmen denkt man nur noch: Thema verfehlt.
So kommt es vor, dass in "Ein Sommer mit den Killerwalen" (das der Titel dermaßen geschmacklos und überholt ist muss ich bestimmt nicht mehr erwähnen) diese zwar gezeigt werden, aber ein Hauptaugenmerk auf Pinguine und Robben gelegt wird. Und wirklich ständig kommt der Satz: "Nur Delfin hält sich nicht an die Regel."
Und in "Mein Leben als Pottwal" kommt besagter Meeressäuger kaum selbst vor die Linse - stattdessen wird über Fischerei und Tiefseelebewesen berichtet. Die übertriebene Sprache des Pottwal-Erzählers gibt dem ganzen einen lächerlichen Unterton.

Eigentlich hätte ich für diese Doku gerade mal zwei Sterne, wenn überhaupt, vergeben. Da die Bilder aber teils wirklich überzeugend sind, kam der dritte Stern als Trostpflaster hinzu.
Insgesamt kann ich jedoch zu einem Kauf nicht raten - es sei denn, man weiß mit seiner Zeit wirklich, wirklich nichts anzufangen.
Kommentar Kommentar (1) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Jul 17, 2012 8:36 PM MEST


Deep Blue - Entdecke das Geheimnis der Ozeane
Deep Blue - Entdecke das Geheimnis der Ozeane
DVD ~ Michael Gambon
Preis: EUR 7,97

4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Lieber die Hauptreihe "Unser blauer Planet" kaufen!, 21. Juni 2010
Der Titel und Cover versprechen schon mal einiges, das BBC-Logo lässt vermuten, dass hier wieder ein Meisterwerk in den Händen liegt.
Falsch gedacht.
Wer das Kleingedruckte hinten auf der DVD ließt, wird die Zeile >>"Deep Blue" basiert auf der Fernsehserie "The Blue Planet"<< bemerken. Hier denkt man vielleicht noch, dass einfach andere, bisher nicht gezeigte Bilder genommen wurden.
Falsch gedacht.
Der Großteil aller gezeigten Szenen findet sich in "Unser blauer Planet", die Musik kommt einem sofort bekannt vor, man erfährt nichts Neues oder Spannendes - die ohnehin sehr rar gestalteten Kommentare sind lediglich leicht abgewandelt und die Jagd mancher Meeressäuger wird derart in die Länge gezogen, dass man zurecht von "Killerwalen" zu sprechen vermag.
Trotzdem sind ein paar sehr eindrucksvolle Bilder dabei, die Musik macht die Bilder lebendig und wenn man die sinnfreien Kommentare ausblendet, hat man einen netten Film. Trotzdem scheint es mir, dass hier nur nochmal ordentlich Geld gescheffelt werden wollte.


Nikon Coolpix S4000 Digitalkamera (12 Megapixel, 4-fach Weitwinkelzoom, 7,5 cm (3 Zoll) Touchscreen) schwarz
Nikon Coolpix S4000 Digitalkamera (12 Megapixel, 4-fach Weitwinkelzoom, 7,5 cm (3 Zoll) Touchscreen) schwarz

12 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Benutzerfreundliche Kamera für den weniger anspruchsvollen Hobbyfotografen, 13. Mai 2010
Die Coolpix S4000 von Nikon ist sicherlich nicht DIE Kamera schlechthin, aber für schöne Urlaubserinnerungen und/oder für den Alltag ist sie ein treuer und zuverlässiger Gefährte. Auch bei mäßigem Licht gelingen durchaus scharfe und schöne Bilder, der Blitz leistet da Höchstleistung.
Jemand bemängelte den Touchscreen - ich hingegen bin davon ganz begeistert. Mit dem mitgelieferten Stift kann man alle wichtigen Funktionen und das Menü erreichen, bei mir reagiert der Touchscreen auch einwandfrei und dank der fehlenden tausend Knöpfe (wie man sie von anderen Kameras kennt), kann man alles, was man braucht, direkt auf einen Blick auf dem Touchscreen erkennen und sich durch das übersichtliche Menü touchen.
Die Kamera ist sehr leicht und schmal, passt garantiert in jede Hosentasche und lässt sich daher überall hin mitnehmen.
Ärgerlich ist lediglich das tatsächlich etwas längere Löschen einzelner Fotos, weshalb es auch nicht die volle Punktzahl gibt. Technisch ist die S4000 sicherlich verbesserungswürdig, für den Preis aber jedoch akzeptabel.


Seite: 1