weddingedit Hier klicken muttertagvatertag Cloud Drive Photos Kamera16 Learn More Spirituosen Blog Samsung AddWash Hier klicken Fire Shop Kindle Sparpaket Autorip GC FS16
Profil für saint_ivy > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von saint_ivy
Top-Rezensenten Rang: 4.359.774
Hilfreiche Bewertungen: 467

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
"saint_ivy"

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10
pixel
Wo Ist Kartoffelbrei? [Musikkassette]
Wo Ist Kartoffelbrei? [Musikkassette]
Preis: EUR 5,99

0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Spannendes Hörspielabenteuer, 8. August 2003
Schon wieder hat die kleine Hexe mit ihrem Besen eine Fensterscheibe zertrümmert. Vater Blocksberg sperrt Kartoffelbrei daraufhin für drei Tage in eine Kiste. Als Bibi ihren Wuschel wiederholen darf, ist ihr Besen jedoch verschwunden! Liegt es daran, dass sie ihn kurz zuvor noch beleidigt hat ...? Für Bibi steht fest - sie muss ihren Kartoffelbrei wiederfinden!


Kein Titel verfügbar

17 von 20 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Farbenprächtige Biographie, 1. Juli 2003
Mexiko, Anfang des 20. Jahrhunderts: Der burschikose und lebenslustige Teenager Frida erleidet einen schweren Unfall, der sie für Monate ans Bett fesselt. In dieser einsamen Zeit beginnt das Mädchen zu malen - und es offenbart sich ein erstaunliches Talent. Selbstbewusst präsentiert sie ihre eigenwilligen Werke einem der größten Künstler des Landes: Diego Rivera. Der berühmte Maler, ein massiger Koloss mit dem Hang zu unzähligen Frauengeschichten, ist auf den ersten Blick das genaue Gegenteil zur zierlichen und emanzipierten Frida - doch ihre Künstlerseelen finden sich und eine turbulente Beziehung, die das ganze Leben über andauern soll, nimmt ihren Lauf.
Für Frida beginnt ein aufregendes Leben voll Leidenschaft und Affären, doch auch immer wiederkehrenden Schmerzattacken, die sie immer häufiger zur starken Medikamenten greifen lassen, werden ihr ständiger Begleiter. Dutzende Operationen muss die Malerin über sich ergehen lassen, aber sie gibt nicht auf. Ihre innere Kraft hilft ihr, ihr Leid auf die Leinwand zu bannen.
Mit Diegeo geht es nach Amerika, ins gelobte Land - doch ihr kommunistisches Denken stößt dort auf heftigen Widerstand. Das Paar streitet sich immer häufiger und nach einem schweren Treuebruch Diegos kommt es zur Scheidung.
Wilde Affären, unter anderem mit dem politisch verfolgten Leo Trotzky, dem sie Asyl gewährt, neue Krankheiten und eine Versöhnung udn erneute Hochzeit mit Diego, ihrer großen Liebe, folgen. Fridas kraftvolle Bilder geben Zeugnis von ihrem bewegten Leben ab.
1953 erlebt die nunmehr ständig bettlägerige Malerin ihre erste Einzelausstellung in Mexiko mit - ein letztes Mal sett sie damit ihren Willen durch, ehe sie im Jahr darauf kurz nach ihrem 47. Geburtstag stirbt.
Zehn Jahre lang hat Hauptdarstellerin Salma Hayek um dieses Projekt gekämpft und wured für ihre Energieleistung zurecht für einen Oscar nominiert. Mit Mut zur zeitweiligen Hässlichkeit drehte der Latino-Star eine ergreifende und miterißende Hommage an Mexikos große Künstlerin, die nicht nur für ihre außergewöhnlichen Bildern, sondern ebenso für ihr unbändiges Durchsetzungsvermögen bekannt wurde.
In bunten, teilweise fast surrealistischen Bildern, gelingen den Darstellern - allen voran natürlich Salma Hayek und Alfred Molina als Diego - großartige schauspielerische Leistungen, die von oscarprämierter Musik untermalt werden.
Mag auch die Gestalt der großen Frida Kahlo ein wenig zu geschönt und tapfer erscheinen - dieser Film setzt einer bewundernswerten Persönlichkeit ein würdiges Denkmal und sei jedem Cineasten zu empfehlen. "Frida" besitzt die Kraft, die Fülle und die bunte Dynamik eines Bildes, wie es die Kahlo selbst gemalt hätte.


Eine verhängnisvolle Affäre [VHS]
Eine verhängnisvolle Affäre [VHS]
VHS

3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Psychothriller, der unter die Haut geht ..., 29. Juni 2003
Anwalt Dan ist glücklich mit seiner hübschen Frau und seiner kleinen Tochter. Als die beiden jedoch für ein Wochenende zu seinen Schwiegereltern fahren, lässt er sich auf ein Techtelmechtel mit der exotischen Blondine Alex ein. Nach anfänglichem Zögern verbringen die beiden ein paar Nächte miteinander.
Kaum ist das Wochenende vorbei, will Dan wieder in seinen Alltag einsteigen - doch da hat er die Rechnung ohne Alex gemacht. Was für ihn ein unverbindlicher One-Night-Stand war, ist für die temperamentvolle Frau der Beginn einer Beziehung. Mit allen Mitteln versucht Alex systematisch seine Familienidylle zu zerstören um sich an ihm zu rächen ...
"Eine verhängnisvolle Affäre" ist mittlerweile einer der Klassiker im Psychothriller-Genre. Geschickt werden die brave Ehefrau und die unkonventionelle Alex gegenübergestellt. Was als scheinbar unverfängliche Affäre begann, wird zu einem Horrortrip, dem sich der Zuschauer kaum zu entziehen vermag. Michael Douglas und Glenn Close liefern hervorragende schauspielerische Darbietungen ab und Adrian Lyne wagt sich nach seinem Erfolgsfilm "9 1/2 Wochen" erneut in den Bereich des Eotikthrillers vor.
Sechs Oscar-Nominierungen waren der Lohn für dieses fesselnde Machwerk, das man sich, auch nachdem man das Ende kennt, immer mal wieder gerne ansieht.


Blue Velvet [VHS]
Blue Velvet [VHS]
VHS
Wird angeboten von Filmnoir
Preis: EUR 1,69

4 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Kult-Film, 7. Juni 2003
Rezension bezieht sich auf: Blue Velvet [VHS] (Videokassette)
Als sein Vater einen Schlaganfall erleidet, kehrt der junge College-Student Jeffrey in seine Heimat zurück, eine typische, verschlafene Kleinstadt. Die Idylle hat jedoch ein jähes Ende, als er in einem Feld ein abgeschnittenes Ohr findet. Die nette Sheriffstochter Sandy verweist ihn auf die Nachtclubsängerin Dorothy Vallens, die in der Nähe des Fundortes wohnt.
Jeffrey wittert ein Abenteuer und mit Sandys Hilfe bricht er in Dorothys Apartment ein, in der Hoffnung, dort auf eigene Faust Hinweise zu finden.
Was Jeffrey dort erfährt lässt ihm den Atem stocken: Der unberechenbare Psychopath Frank hat Dorothys Sohn und Ehemann entführt, um die labile Sängerin dadurch zu perversen Sexspielchen zwingen zu können.
Ehe er sich versieht wird Jeffrey hineingesogen in die albtraumhafte Welt, die sich hinter der biederen Kleinstadtfassade verbirgt. Jeffrey gerät in einen Strudel aus Mord, Drogen, Perversion und Sex und muss um sein eigenes Leben fürchten ...
Der Kult-Film von Ausnahmeregisseur David Lynch war damals in der Achtzigern ein Skandal, heute dagegen gilt er als chineastisches Meisterwerk. Wieder einmal führt Lynch in sowohl faszinierenden als auch verstörenden Bildern dem Zuschauer vor Augen, wie nahe Idylle und Grauen beinanderliegen. KyleMcLachlan als unbedarfter Collgejunge, Laura Dern als süßes Sheriffstöchterchen, Isabella Rosellini als verletzliche Nachtclubsängerin und allen voran natürlich Dennis Hopper als charismatischer Bösewicht liefern perfekte darstellerische Leistungen ab. Der wunderbare Soundtrack mit dem gleichnamigen Songklassiker von Bobby Vinton rundet das Gesamtbild ab.
"Blue Velvet" ist eine Fahrt in die Abgründe der menschlichen Seele, den man immer wieder erleben möchte und der einen nach dem Ansehen nicht mehr loslässt.


Romeo
Romeo
von Elise Title
  Taschenbuch

2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Solider Thriller, 4. Juni 2003
Rezension bezieht sich auf: Romeo (Taschenbuch)
In San Francisco treibt ein Serienmörder sein Unwesen. "Romeo", so sein Spitzname, weil er seinen Opfern das Herz herausreißt, bevorzugt schöne, erfolgreiche Frauen. Als auch Dr. Melanie Rosen, eine bekannte Psychologin, die gemeinsam mit der Polizei an einem Täterprofil arbeitete, ihm zum Opfer fällt gerät die Stadt in Aufruhr. Als kurz darauf Sarah, die scheue und burschikose Schwester der eleganten Melanie, Briefe und Geschenke von Romeo erhält, wird ihr klar - auch sie steht auf der Liste dieses Mörders. Gemeinsam mit der Polizei lässt sich die nur äußerlich schwache Sarah auf ein gefährliches Katz-und-Maus-Spiel ein, bei dem sie ihr Leben riskiert - zumal sie immer mehr erahnt, dass sie den Täter bereits kennt ...
"Romeo" ist ein solider Psychothriller mit einer sympathischen Protagonistin, außergewöhnlichen Ritualmorden, psychologischem Hintergrund und einer ganzen Reihe von Verdächtigen. Immer wieder legt die Autorin neue Fährten und lockt den Leser in die Falle - dennoch sollte man von diesem Buch nicht mehr erwarten als mehrere Tage unterhaltsam-gefesseltes Lesevergnügen. Der Roman liest sich flüssig, wenn auch nicht allzu anspruchsvoll und wird besser je weiter er fortschreitet - aber "Romeo" ist sicher kein herausragendes Highlight in diesem Genre. Leseratten und Krimifreunde werden trotzdem ihren Spaß daran haben.


Die geheime Geschichte
Die geheime Geschichte
von Donna Tartt
  Taschenbuch

28 von 32 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Spannender Krimi der anderen Art ..., 4. Juni 2003
Rezension bezieht sich auf: Die geheime Geschichte (Taschenbuch)
Als Richard als Stipendant an das College von Hampton/Vermont gelangt ist er augenblicklich fasziniert von einer Gruppe Griechischstudenten um den verschrobenen Lehrer Julian. Trotz der Warnung, sich damit vom restlichen Collegeleben abzuschotten, schließt er sich der Elitetruppe an, deren einzelne Charaktere nicht unterschiedlicher sein könnten:
Da sind die androgynen Zwillinge Charles und Carmilla die wie Kletten nicht voneinander lassen können; der nervöse, aus adeligem Haus stammende Francis; der kumpelhafte Bunny mit seinem derben Humor und ewigen Geldsorgen sowie der heimliche Kopf der Clique, der lakonische, finaziell unabhängige Henry mit seiner außergewöhnlichen Gelehrsamkeit. Für Richard beginnt eine seltsame Zeit der Dekadenz und der Ausschweifung, die ein plötzliches Ende findet, als er hinter ein schreckliches Geheimnis kommt, das seine fünf Freunde miteinander teilen. Als einer von ihnen es auszuplaudern droht, sehen die anderen sich gezwungen zu handeln ...
Bereits auf der ersten Seite des umfangreichen Romans erfährt der Leser, wer aus der Clique von den anderen ermordet wird - doch der Spannung tut dies nicht den geringsten Abruch. Viel wichtiger als die Frage wer von ihnen stirbt, ist die, wie es zu diesem Vorfall kommen konnte und vor allem - wie dieses Ereignis ihre Welt verändern wird.
Die außergewöhnliche Mischung des Buches aus Psychothriller, Krimi und Charakterstudie, untermalt von einer mythischen Atmosphäre, fesselt von der ersten bis zur letzten Seite. Eines der Werke, die ich immer wieder gerne zur Hand nehme, um mich aufs Neue in seine Welt entführen zu lassen.


Fahr zur Hölle, Liebling: Roman
Fahr zur Hölle, Liebling: Roman
von Jane Heller
  Taschenbuch

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Jane Hellers schwächster Roman, 26. Februar 2003
Barbara Chessners Welt bricht aus den Fugen: Ihr Mann gesteht eine Affäre mit einer jüngeren Frau und drängt auf Scheidung, in ihrem Beruf als Immobilienmaklerin läuft nichts wie es sollte und ihr Aussehen stürzt sie in Depressionen. Vom Alkohol fast betäubt fleht sie in einer stürmischen Nacht höhere Mächte um Beistand an. Am nächsten Morgen dann das Wunder: Die übergewichtige Barbara hat sich in eine attraktive, schlanke Frau verwandelt, im Job erhält sie ein Angebot nach dem anderen und ein extrem gutaussehender Kunde scheint ernsthaftes Interesse an ihr zu haben. Noch ahnt Barbara nicht, dass der Teufel höchstpersönlich sich in ihr Leben eingemischt hat und einen ganz besonderen Plan mit ihr verfolgt ...
Fans von Jane Heller werden nicht enttäuscht sein: Auch hier verspricht der Roman wieder mal eine sympathische Protagonistin, humorvolle Dialoge, turbulente Ereignisse und überraschende Wendungen. Im Unterschied zu den anderen Büchern wagt Heller hier jedoch einen Sprung ins Übernatürliche, wenngleich der satirische Charakter stets gewahrt bleibt. Trotzdem wandelt sie mit "Fahr zur Hölle Liebling" auf einem schmalen Grad zwischen spitzfindiger Komödie und Albernheit und vor allem gegen Ende hin wird der Bogen hin und wieder mal überspannt. In meinem Augen war dies bislang Hellers schwächster Roman - was ihn dennoch lesenswert macht.


Stein und Flöte und das ist noch nicht alles
Stein und Flöte und das ist noch nicht alles
von Hans Bemmann
  Taschenbuch

23 von 26 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Wunderschönes Märchen, 26. Februar 2003
Schon als Lauscher geboren wird steht fest - er ist ganz anders als sein Vater, der Große Brüller, der als Richter eine wichtige Machtposition in der Gegend innehat. Lauscher dagegen versteht nichts vom Erobern und von Kriegen, von Macht und vom Regieren, er ist lieber still, zieht sich zurück und hört anderen Menschen zu. Seine Mutter ahnt, dass er nach seinem Großvater, dem "Sanften Flöter" geraten ist, der in der Welt für sein unnachahmliches Flötenspiel berühmt ist. Lauscher macht sich auf um ihn kennenzulernen und erlebt von da an allerleih aufrende Abenteuer. Auf seiner Reise durchs Leben begleiten ihn eine Flöte seines Großvaters, mit deren Lieder man eigene Geschichten erzählen kann und ein Stein, dessen Funkeln jeden magisch anzieht.
Lauscher begegnet allen möglich Wesen und immer wenn er glaubt, er sei am Ziel angekommen und habe genug Weisheiten in sich, erfährt er, dass das "noch nicht alles" ist.
Als unbedarfter Junge zieht er los und reift während dieser Reise heran, wird verantwortungsbewusster, lernt das Leben kennen in all seinen Facetten kennen und erfährt und was es in sich birgt.
"Stein und Flöte" ist ein klassischer Entwicklungsroman, der in einer anderen Welt spielt als der unserigen, die sich jedoch in ihren Werten und Lehren kaum von unserer unterscheidet und dabei so schön geschrieben, dass man von der ersten Seite an darin versinkt und gemeinsam mit Lauscher die Welt durchstreift ... ein in doppelter Hinsicht phantastischer Roman, den niemand der Bücher liebt verpassen sollte.


Im Dschungel [Musikkassette]
Im Dschungel [Musikkassette]
Preis: EUR 5,99

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Spannend, 20. Februar 2003
Rezension bezieht sich auf: Im Dschungel [Musikkassette] (Hörkassette)
Vater und Mutter Blocksberg fahren für ein Wochenende zu Verwandten. Für Bibi und ihre Freundin Moni heißt das: Sturmfreie Bude! Leider beginnen die zwei sich schnell zu langweilen. Da kommt der kleinen Hexe eine Idee - vielleicht findet man ja auf dem Speicher etwas Interessantes in Mutters Hexensachen ...? Und tatsächlich: Die zwei Mädchen stoßen im großen Zauberbuch auf einen merkwürdigen Spruch und ein Bild mit Grünpflanzen, den Bibi unbedingt ausprobieren muss. Und schon sitzen sie und Moni im Dschungel ...
Wie die kleine Blocksberg-Hexe sich aus diesem Schlamassel befreit ist ein unterhaltsames und gewohnt spannendes Abenteuer in exotischer Umgebung, das große wie kleine Hörer von Bibi gewiss an die Kassettenrecorder fesseln wird.


Benjamin Blümchen - Folge 41: als Pirat [Musikkassette]
Benjamin Blümchen - Folge 41: als Pirat [Musikkassette]
Preis: EUR 5,99

2 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Spannendes Benjamin-Abenteuer, 28. Januar 2003
Seit Tagen tun Benjamin und sein kleiner Freund Otto nichts anderes, als in der Sonne zu liegen und Piratenbücher zu veschlingen. Ständig malen sie sich aus wie es wäre, selber mit einem Schiff über die Meere zu segeln und nach Schätzen Ausschau zu halten. Da kommt Benjamin plötzlich eine Idee: "Wir machen es einfach!"
Wie Otto und der sprechende Elefant sich aufmachen um selber als Seeräuber auf Beutejagd zu gehen, ist eine sehr unterhaltsame und lustige Geschichte, die kleine Hörer an den Kassettenrekorder fesseln wird.


Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10