Profil für Marcus Powell > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Marcus Powell
Top-Rezensenten Rang: 1.575.329
Hilfreiche Bewertungen: 66

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Marcus Powell "marcuspowell"

Anzeigen:  
Seite: 1
pixel
South Park: Der Stab der Wahrheit [PC Steam Code]
South Park: Der Stab der Wahrheit [PC Steam Code]
Preis: EUR 23,99

5.0 von 5 Sternen Der Hammer, 15. August 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
"South Park: der Stab der Wahrheit" ist, wenn man darüber nachdenkt, eigentlich eher eine interaktive Folge als ein Computerspiel.
Gut, zugegeben, die Spielmechanik in den Kämpfen ist nicht immer perfekt, aber die gesamte Stimmung im Spiel ist einfach genial. All die kleinen Anmerkungen, Details, Dinge, die man erlebt .. es ist einfach ein Highlight.

Wer South Park liebt, wird auch dieses Spiel lieben!


BioShock: Infinite (uncut) - [PC]
BioShock: Infinite (uncut) - [PC]
Wird angeboten von skgames
Preis: EUR 9,49

5.0 von 5 Sternen Das beste Spiel seit langer Zeit, 15. August 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Ich spiele generell sehr viel Computer und hatte in letzter Zeit mal wieder das Problem, dass ich nichts Wahres mehr zum Zocken hatte. Bei meinem kleinen Bruder hab ich dann zufällig ein paar Szenen dieser Perle gesehen und war gleich begeistert.

BioShock 2 hatte ich angefangen zu spielen, dann aber irgendwann zur Seite gelegt. BioShock: Infinite .. keine Chance. Das hab ich quasi ohne Pause durchgespielt. Das Spiel hat es seit langer Zeit mal wieder geschafft mich in seiner Welt gefangen zu halten.
Wer viel spielt, kennt bestimmt die Szenen in Spielen in denen es heisst:"nur noch 2 Minuten, komm du musst dich beeilen". Normalerweise ignoriere ich sowas komplett, weil ich weiß, dass die Spiele heutzutage es nicht bestrafen, wenn man sich nicht an solche Zeitlimits hält. Bei BioShock wird das zwar auch nicht bestraft, aber ich hatte gar nicht das Bedürfnis die Zeit ablaufen zu lassen. Es war eher ein "ohoh, ich sollte mich beeilen" <- das hat mich im Nachhinein schon ziemlich beeindruckt. Hinzu kam noch, dass ich das Bedürfnis hatte wirklich jede Ecke zu durchsuchen und mir alles anzuschauen. Die Atmosphäre in dem Spiel ist einfach der Hammer.

Also für mich war dieses Spiel seit längerer Zeit mal wieder ein richtiger Hit und ich kann es uneingeschränkt weiter empfehlen.


Pokal Canow inkl. Lasergravur auf Gravurschild und Emblem
Pokal Canow inkl. Lasergravur auf Gravurschild und Emblem
Wird angeboten von AS Pokale
Preis: EUR 4,80

5.0 von 5 Sternen Top-Pokale, 15. August 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Ich habe diese Pokale bestellt, um ein Kicktipp-Spiel bei uns im Büro zu wertschätzen.
Voraussetzungen für den Kauf waren:
- guter Preis
- gutes Aussehen

Die bestellten Pokale (Gold, Silber, Bronze) haben das komplett erfüllt.
Die Pokale sind ca. 12 cm hoch und passen perfekt bei den Kollegen als kleines Detail auf den Schreibtisch.

Ich glaube für ähnliche Aktionen würde ich hier wieder Pokale bestellen.


Kettler Liegestützgriff (Paar), schwarz
Kettler Liegestützgriff (Paar), schwarz

5.0 von 5 Sternen Gutes Sportgerät, 15. November 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Kettler Liegestützgriff (Paar) (Ausrüstung)
Ich bin sehr zufrieden mit den Griffen.

Sie rutschen nicht und es ist wirklich besser mit ihnen Liegestütze zu machen. Anstrengender, aber angenehmer. Muss man selber probiert haben ;)


Kryptosystem: Nefilim KI 2
Kryptosystem: Nefilim KI 2

1 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Unbefriedigende Fortsetzung, 15. Februar 2012
Rezension bezieht sich auf: Kryptosystem: Nefilim KI 2 (Kindle Edition)
Nachdem ich den ersten Teil der Nefilim Serie gelesen habe, bin ich vom zweiten Teil doch ein wenig enttäuscht.
Während mich der die Geschichte um Iason Spyridon und seiner Entdeckung des Nefilim aufgrund der Art der Erzählung als auch des Erzähluniversums anfangs fasziniert hat, passiert dies im zweiten Teil eher nicht mehr.
Was mich am meisten gestört hat waren die "flachen" und teilweise extrem (un)vorhersehbar reagierenden Charaktere. Absolut vorhersehbar war die Liaison zwischen Iason und seiner Gefährtin. Unvorhersehbar war die augenblickliche und absolut unproblematische Aufnahme der unbekannten, tödlichen, planetenzerstörenden Killermaschine als vollwertiges Mitglied der Mannschaft. Die daraus entstehenden Gespräche und Handlungen machen diesen Teil zu einer mauen Fortsetzung des ersten Teils. Es wirkt alles zu sehr geplant und nicht wirklich überraschend.

Ich werde die restlichen Teile wohl auch lesen, allerdings nur um zu sehen wie alles endet. Ich erwarte allerdings nicht mehr allzu viel. Kann man/sollte man wohl auch nicht bei 1,50€ pro Buch (6€ für die Teile 1 - 4).


Portal 2
Portal 2

0 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Best game ever, 30. November 2011
= Spaßfaktor:5.0 von 5 Sternen 
Rezension bezieht sich auf: Portal 2 (Computerspiel)
Hab gerade den Singleplayer durchgespielt .. wow .. was für ein geniales game.
Den Charme machen nicht nur die schön anspruchsvollen, aber trotzdem gut zu lösenden Rätsel, sondern auch das gesamt Drumherum aus.
Hab das Spiel auf Englisch gespielt und mich bei einigen Kommentaren vor allem der AIs weggeschmissen ("du bist das einzige Testsubjekt, dass so gut ernährt wieder herkommt .. du siehst sehr .. gesund aus").
Auch die kleinen Schilder, Plakate usw. haben alle super zur Stimmung gepasst.

Wer Portal mochte kann bedenkenlos zugreifen.
Wer etwas wie Portal noch nicht gespielt hat, aber grundsätzlich auf Rätsel und Denkspiele steht, sollte auch zuschlagen.

Die Zeit mit diesem Spiel ist definitiv keine verschwendete Zeit.


Blood Pact (Gaunt's Ghosts)
Blood Pact (Gaunt's Ghosts)
von Dan Abnett
  Gebundene Ausgabe

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Gaunt und das Chaos, 3. November 2010
Die Bücher um Gaunt's Ghosts haben mich von Beginn an fasziniert. Ursprünglich alleine von den langen und harten Kämpfen der Tanither mitgerissen, wurden sie zum Teil dadurch noch lesenswerter, dass Dan Abnett es schaffte den Charakteren bis zu einem gewissen Grad mit jedem Buch mehr Leben einzuhauchen und sie immer lebendiger wirken zu lassen.

Der Klappentext dieses Buches verspricht eine Geschichte mit mörderischen Intrigen, die direkt mit dem Eintreffen eines Gefangen des Erzfeindes in Verbindung stehen. Ohne zu viel von der Handlung vorweg zu nehmen, geht handelt das Buch von den Tanithern, die seit längerer Zeit nicht mehr im Front-Einsatz waren und sich nun mit einem Infiltrationstrupp des Erzfeindes auseinander setzen müssen, dessen Ziel die Beseitigung des Gefangen ist.

Abnett wirft in diesem Buch einen ersten tieferen Blick auf die Welt des Chaos. Sonst immer nur als unberechenbare Gegner beschrieben, handelt einer der Handlungsstränge von den Geschehnissen des Infiltrationstrupps. Begonnen mit der Landung auf dem Planeten beschreibt Abnett wie sich der Erzfeind verhält, welche Beziehungen unter den einzelnen Charakter bestehen und wie sie sich im Laufe der Jagd nach dem Gefangenen entwickeln. Weiterhin geht er im Laufe der Geschichte auf die Beziehung zwischen Gaunt und dem Gefangenen ein. Die restlichen Tanither spielen eine eher untergeordnete Rolle.

Wer sich dafür interessiert wie sich die Tanither verhalten, wenn sie mal gerade nicht an vorderster Front stehen und einen detailliertere Einblicke in die Welt des Chaos (in diesem Falle des Blut-Pakts) haben möchte, der sollte zugreifen. Wer hingegen wie ich ein fulminantes Werk über lange, zermürbende und dennoch erfolgreiche Kämpfe lesen möchte, dem ist das Buch nicht unbedingt zu empfehlen.

Ich hatte mir insgesamt unter dem Buch etwas mehr vorgestellt. Mehr Kämpfe, mehr Geschichten über die einzelnen Tanither. Der Einblick in das Chaos ist zwar ein netter Trip, fußt aber meiner Meinung nach nicht auf den Stärken der Serie. Im Vergleich mit den anderen Büchern der Serie würde ich dieses Buch eher als 'Hintergrund-Material' einordnen.


Das Tor zu Stephen Kings  Dunklem Turm I - IV: Welten, Schauplätze und Figuren des großen Zyklus
Das Tor zu Stephen Kings Dunklem Turm I - IV: Welten, Schauplätze und Figuren des großen Zyklus
von Robin Furth
  Taschenbuch

64 von 91 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Nur ein Nachschlagewerk, 21. März 2005
Ich habe gestern die gesamte Roman - Reihe beendet und mir dann "Das Tor zu Stephen Kings Dunklem Turm i - IV" in die Hand genommen und ich fand es mehr als mäßig. Es mag ja wohl sein, das dieses Buch alle Personen, Orte, Sachverhalte, usw. beschreibt, aber wer die Bücher nicht gelesen hat kann mit diesem auch nichts anfangen.
Das einzig wirklich interessante war die Erklärung am Anfang, wie die Balken mit dem Turm zusammen arbeiten, usw.
Ich weiß einfach nicht, was so spannend daran sein soll, sich nochmal anzusehen, welche Person wo gelebt hat, mit wem sie in Beziehung stand, usw.
Zusammenfassend für die, die vorhaben dieses Buch zu kaufen: Lest erst die Romane, und wenn ihr dann noch ein wenig Kohle übrig habt kauft euch dieses Buch.Wenn ihr Neueinsteiger seid lasst die Finger davon, es hilft euch überhaupt nicht in der Geschichte zu Recht zu finden.


Seite: 1