Profil für T. May > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von T. May
Top-Rezensenten Rang: 425.829
Hilfreiche Bewertungen: 59

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
T. May "B-Picture" (Gemünden)
(REAL NAME)   

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2
pixel
Steiner - Das Eiserne Kreuz 1
Steiner - Das Eiserne Kreuz 1
DVD ~ James Coburn
Wird angeboten von film-trailer-dvdshop
Preis: EUR 10,00

2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Antikriegsfilm!, 21. September 2009
Rezension bezieht sich auf: Steiner - Das Eiserne Kreuz 1 (DVD)
Steiner - Das eiserne Kreuz frei n. der Romanvorlage "Das geduldige Fleisch"!

Ich habe diesen Film Anf. der achziger schon auf VHS u. im Kino gesehen.

Ein bemerkenswerter Film in vielerlei Hinsicht!

Sehr gute Besetzung, auch v. deutscher Seite, vor allem m. vielen guten deutschen Schauspielern. Da eine US amerikanische Produktion, viel die Hauptrolle natürlich an einen Amerikaner, wobei James Coburn recht überzeugend agiert!
Die Kamfszenen sind auch aus heutiger Sicht hervorragend,sehr aufwendig (ohne Bluescreen!) handwerklich perfekt ohne Schnickschnack!
Die Story um Feldwebel Steiner überzeugt, die Dialoge sind glaubwürdig u. es wird schnell klar das dieser Feldwebel Steiner eigentlich zum Pazifist geworden ist! Er glaubt nicht nur das der WW2 verloren ist, nein er hasst seine Uniform und somit auch das System, das Ihn zwang "...die deutsche Kultur in Rußland zu verbreiten und zwar gründlich..." Unrecht zu begehen.

Ein Highlight, die Lazarett Szenen m. dem verwundeten Steiner!

Leider werden viele junge Leute sich höchstens an "Private James Rayn", "Pearl Harbour" u. den größten Müll "Inglorius Bastards" erinnern.

Doch dieser , bis auf kleine Ausnahmen furiose Film v. Sam Packinpah ist deutlich vielschichtiger in Handlung u. Charakteren!

Für mich Prädikat "Besonders wertvoll".

Fazit: Für eine US-Produktion zum Thema WW2 sicher einer der gelungensten Filme überhaupt!


Das Phantom
Das Phantom
DVD ~ Jürgen Vogel
Wird angeboten von audiovideostar_2
Preis: EUR 24,90

0 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Echt Gut!, 26. Juli 2009
Rezension bezieht sich auf: Das Phantom (DVD)
Der Film lief nicht nur auf Pro 7, wäre auch schade, wegen d. Werbeunterbrechungen, Ich habe diesen hervorragenden Film seinerzeit auf VHS aufgenommen u. vor Jahren gebrannt.

Die Theorie (Wahrheit) die der Film fiktiv vermittelt ist gar nicht so unmöglich, sprich weit hergeholt. Was ich persönlich sehr gut finde, ist die durchweg spannende Erzählweise. Für mich hat der Film wenig bis gar keine Schwächen u. ist gerade auch in den Nebenrollen sehr professionell u. glaubwürdig besetzt!
Die Charaktäre werden durchweg gut erklärt, m. mehr od. weniger Background, man kann mitfühlen!
Nadeschda Brennecke ist nun wirklich eine Hübsche, bleibt f. mich etwas hinter Ihrer Top Leistung in z.B. "Hotte im Paradies" zurück, aber dennoch; ist halt eine tolle Frau!
Jürgen Vogel; wo hat der mal keine gute Leistung abgeliefert?! Kann mich nicht erinnern!

Schaut euch den Film an, lasst euch gut unterhalten. Die Thematik scheint auch f. Teenager(die 77 nicht live erlebt haben) interessant zu sein, zumindest meiner Jüngsten (15 J.) hat d. Film sehr gut gefallen! Ach ja ein Stückchen Wahrheit ist immer dabei, denkt an den Sprengstoffanschlag auf den Neubau der JVA Darmstdadt-Weitershausen... waren das Terroristen...nein!!!


Saturn 3
Saturn 3
DVD ~ Farrah Fawcett

1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Unterbewertet?!, 24. Juli 2009
Rezension bezieht sich auf: Saturn 3 (DVD)
Hallo erstmal!
Aber nach der ausschweifenden Rezension Nr.2 (manche "hören" sich selbst gern reden)fuhle ich mich beflissen auch einen kurzen Kommentar zu schreiben. Hat mir bereits zu VHS Zeiten gut gefallen!
Der Film ist gut. Die Schauspieler sind gut u. agieren gut. Leider ist die bezaubernde Farah Fawcett erst kürzlich verstorben. Hier nochmal in Ihrer ganzen Schönheit zu bewundern!
Die Tricktechnik insbesondere des/der Roboter ist gelungen. Was die "Außenaufnahmen" anbelangt; wer "Alarm im Weltall" (Forbidden Planet) u. ähnliche Klassiker mag, den stört keine Matte-Technik, Modelle etc.
Zudem ist das Set Design i. d. Raumstation sehr gut. Die Handlung ist durchweg spannend u. ohne unnötige Spannungsabfälle etwa durch ermüdende Dialoge in Szene gesetzt!
Teilweise richtig creepy (z.B. wenn d. blutüberströmte Roboter Hector unsere Helden durch die Gänge d. Raumstation jagt). Im Übrigen will dieser Film NICHT Krieg der Sterne oder so kopieren. Saturn 3 ist ein kleiner, netter eigenständiger SF-Film, ein B-Picture ja, Trash definitiv nein!
Die Bildqualität ist ok, während beim Ton den ganzen Film über ein Grundrauschen hörbar ist! Zuletzt die fehlenden 25 Sekunden; ich kann darauf verzichten, tut der Qualität des Filmes keinen Abbruch, u. die englische DVD kostet immerhin fast das Dreifache!
Fazit.
Nur Mut ruhig mal anschauen!
PS: Es gibt noch ne ganze Menge gute SF Filme d. Siebziger/Achziger (Runaways- Spinnen des Todes, The Titan Find, Kampfstern Galaktica,Mutant-das Grauen im All, Planet des Schreckens u.s.w.)

Servus!


Die Fliege
Die Fliege
DVD ~ Al Hedison

5 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Klassiker und unerreicht!, 18. Juli 2009
Rezension bezieht sich auf: Die Fliege (DVD)
Die Gschichte ist bekannt u. nachzulesen!

Die Fliege v. Kurt Neuman v. 1958 ist ein Genre Klassiker u. einer der vielen Meilensteine des Horror/SF Kinos!
Der Film zog noch 2 Fortsetzungen nach sich! "Die Rückkehr der Fliege" u. "Der Fluch der Fliege" letzterer m. Brian Donlevy i. d. Hauptrolle u. ursprünglich v. Fans heiß begehrt u. nur in Org. Englischem Ton erhältlich! Mittlerweile m. zweitklassiger deutscher Fernsehsynchro verfügbar!
Die Fliege ist eine Klasse für sich, da die ganze (abstruse) Story so glaubwürdig gespielt wird, das keine unfreiwillige Komik entsteht, wie so oft bei diesen Filmen aus den 50/60ziger Jahren!
Ein B-Film ist die Fliege sicherlich nicht! Genausowenig wie "Die Dämonischen" etwa od. die Jack Arnold Reihe!
Die Ausstattung, Örtlichkeiten, Schauspieler, Kamera, Special Effekts u.s.w.ist für die Zeit 1a!
Diser Film hat meiner Meinung auch in den 50 Jahren nichts v. seiner Anziehungskraft verloren!

Fünf Sterne, da ich keine nenenswerten Schwächen erkenne!

Kurz zur DVD, die ja bereits die zweite DVD Veröffentlichung ist!
Außer Kinotrailern gibts nix! Sprachauswahl, Untertitelwahl, Kapitelwahl, das wars. Etwas für Puristen, dafür ist hier der Layer-Wechsel b. Szenenwechsel wo das Bild eh schw. wird extrem gut gelungen!
Also Filmgenuss pur.
Das Bild ist teilweise etwas grobkörnig bei einigen Totalen im Haus, der Ton ist ok. Wobei es mir nicht auf nachträgliches Ton-Tuning ankommt!
Sondern auf die Abmischung v. Sprache, Musik, Nebengeräusche..., das ist hier sehr gut gelungen.


Runaway - Spinnen des Todes
Runaway - Spinnen des Todes
DVD ~ Kirstie Alley

1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Also liebe Leser......, 24. Juni 2009
Rezension bezieht sich auf: Runaway - Spinnen des Todes (DVD)
Dieser SF-Film ist spannend u. kurzweilig, hat gute FX-Tricks, gute Schauspieler u. eine gute Geschichte zu erzählen!

Ein B-Picture, aber nur im Vergleich m. absoluten Major-Produktionen, deren Budget das zigfache eines solchen Filmchens beträgt!
In den Videotheken der Achziger, war die VHS Cassette ein Renner!
(Bin auch ein "Kind" der Achziger)!

Bild u. Tonqualität gehen ok! Das Cover ist postmodern im Gegensatz zum wirklich gelungenem VHS-Cover!

Von mir bekommt der Film glatte 4 Sterne, da gerade im Genre SF in den Achtzigern auch wirklich viel Mist erschien!

Der DVD-Preis könnte etwas fallen, was sicher bei dem Ein od. Anderen das Kaufrisiko mindert!
Ich persönlich finde es gut, daß dieser etwas unbekanntere SF der Achziger den Weg auf DVD gefunden hat!

Durchaus empfehlenswert!


Die erste Fahrt zum Mond
Die erste Fahrt zum Mond
DVD ~ Edward Judd

1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Tolles Kino der 60ziger!, 22. Juni 2009
Rezension bezieht sich auf: Die erste Fahrt zum Mond (DVD)
Vorneweg, dieser Film hat mich seit frühester Jugend faziniert!

Mit 9 Jahren im Jugendkino in der Samstagnachmittag - Vorstellung!

Der Film hat bis heute NICHTS v. seiner Faszination auf mich u. mittlerweile auch meine Jüngste (15 J.) verloren!

Ich kann das Gemäkel über logische Ungereihmtheiten nicht nachvollziehen!
- Helm auf, Helm ab, Sauerstoff hin, Stickstoff her; Who is interesting about?! So what!

Der Erinnerungswert ist nicht zuletzt auch m. d. alten Kino- Synchro verbunden! DIE will ich haben, u. da ist es mir sheetegal ob bei z.B. bei "Schock" (The Quatermass Experiment) aus Dr.Quatermass Dr. Brown wurde!!!! Die Neusynchros die hauptsächlich v. diversen Privarsendern in Auftrag gegeben wurden sind einfach gräßlich! Ohne jegliche Dramaturgie u. Engagment, grenzenlos langweilig u. aufgesetzt! Die "versauen" den Film!
Also soll die Syncro doch ruhig etwas v. O-Ton abweichen, ich schaue mir die Filme seit es DVD gibt sowieso auch m. O-Ton an!

Persönlich habe ich alle Romane v. H.G. Wells gelesen u. alle Verfilmungen gesehen u. dies mehrfach!

Es ist schier nicht möglich alle Inhalte eines Romans in ca. 90 Min. Film zu quetschen; es wird immer etwas fehlen, aus dramaturgischen u. od. auch rein filmtechnischen Gründen!

Und der Roman "Die Zeitmaschine" hat mir im Gegensatz z. Film nicht so gut gefallen!

Dieser Film ist toll u. family tauglich, so ein Film kann locker 3 Generationen vor die "Glotze" locken!

Dieser Film ist m. George Pals "Die Zeitmaschine" ein absolutes Highlight aller H.G. Wells Verfilmungen!

Für Fans ein Muß, u. sollte in keiner Filmsammlung fehlen!

Ganz klar 5 Sterne (und die vergebe ich eher selten!)


Evil Aliens (Einzel-DVD)
Evil Aliens (Einzel-DVD)
DVD ~ Chris Adamson
Wird angeboten von pb ReCommerce
Preis: EUR 3,20

2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Na ja!, 20. Juni 2009
Rezension bezieht sich auf: Evil Aliens (Einzel-DVD) (DVD)
Auch ich habe mir dieses Filmchen zugelegt, da ich SF/Horror-Filme mit Gore Szenen ganz gerne anschaue!

Ich habe mir den Film an 2 x in 2 Tagen hintereinander angeschaut!

Die Idee ähnelt ganz stark "Bad Taste" (einsame weitgehend abgeschottete Insel, die Offiziellen kriegen v. der Invasion nichts mit u.s.w.)

Desweiteren jede Menge Anspielungen auf Klassiker wie Predator (die Raumanzüge..)

Die Schauspieler sind gut, die Schnitttechnik, Kameraführung teilweise erfrischend anders als bei Mainstreem SF. Die Charaktere sind gewollt klischeehaft u. stark überzeichnet!
Das Tempo ist fast durchweg hoch, auch bedingt durch die sehr kurzen Kameraeinstellungen!
Der Film hat eine gelungene Dramaturgie!

Meine Kritik an diesem wirklich etwas anderem SF-Splatter!

1. Ich hätte mir etwas mehr Grusel - (Athmosphäre) gewünscht!
Die EINZIG wirklich Horror - Show mäßige Szene ist, als einer der Waliser nachts auf der Weide auf seine schon mutierte Schwester zugeht, diese aber im Dunkel nicht erkennt, echt creepy, kurz darauf verliert er den Kopf, im wahrsten Sinne des Wortes!

2.Humor, der einem manchmal doch etwas im Halse stecken bleibt.Aufgrund d. doch sehr krass gefilmten Splatter-Szenen, die Ekel-Grenze liegt hoch (Verwandlung vorm Spiegel z.B.)
In diesem Film wird mit Schlachthaus-Abfällen wirklich nicht gespart!

Wer es etwas dezenter mag sollte trotz der Kreativität d. filmischen Umsetzung, um Filme wie "Evil Aliens" u. "Feast" einen Bogen machen!

Ohne die skurril/humoristische Umsetzung wäre ein Film mit diesen expliziten Gewaltdarstellungen gar nicht zu veröffentlichen, da er dann ganz klar dem Gewaltverherrlichungsparagragphen anheimfällt!

Auch als dem homosexuellen Schauapieler das überdimensionierte Kreuz in den After fährt u. z. Mund wieder rauskommt; ist fragwürdig!
Englischer Humor ohne Tabus!

Ich persönlich bevorzuge mehr die unheimliche, düstere Abteilung ala "Nightmare on Elm Street 1, Alien, Halloween, Planet des Schreckens, Mutant-Das Grauen im All....)
Von den Neueren kann ich "The Unearth" absolut empfehlen!

Trotzdem noch ziemlich gute u. vor Allem kurzweilige Unterhaltung, natürlich nur für Fans!


The Outer Limits - Season 1 [8 DVDs] [UK Import]
The Outer Limits - Season 1 [8 DVDs] [UK Import]
DVD ~ Martin Landau
Wird angeboten von nagiry
Preis: EUR 21,31

6 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen "The best what ever runs out on TV"!, 10. Juni 2009
Das hat Stephen King einmal gesagt! und der sollte es ja wissen!

Schade, nun gibt es diese hervorragende Box schon ein paar Jahre bei uns zu kaufen u. keiner schreibt etwas darüber!

Ich habe mir einige Folgen schon Mitte der 80ziger als NTSC-VHS Cassette in USA bestellt, nachdem mein amerikanischer Kumpel v. dieser Serie schwärmte!

"The Outer Limits" sind wirklich reine SF/Utopie, klasse gemacht, da die unterschiedlichsten Themen aufgegriffen werden. Gute Regieseure u. Schauspieler haben an diesem Meilenstein d. Fernsehserien mitgearbeitet!

Warum diese Serie nie eine deutsche Syncro bekam u. im deutschen TV zu sehen war, ist mir absolut schleierhaft, da in den 60zigern, amerikanische Fernsehserien äußerst populär waren.
"The Monkeys", "Bonanza", "Fury", "Rin Tin Tin","Lassie", "Immer wenn er Pillen nahm", "Rauchende Colts" High Chaparell", "Westlich von Santa Fee", "The Time Tunnel","Solo für U.N.C.L.E." "Tennisschläger und Kanonen" und und und!

Die Einzelnen Folgen sind durchweg hochkarätig besetzt (unter anderem mit späteren Serienstars oben aufgeführter TV-Serien), extrem spannend, und teilweise sehr "strange" (seltsam)! Vielleicht zu "strange" für die damaligen Fernsehschaffenden?!

Keine Berühungsangst, die Folgen sind sehr gut zu verstehen, u. selbst wenn Vokabeln fehlen ist es kein Problem mitzukommen; okay etwas Englisch sollte man schon können!

Diese in sw gedrehte SF - Serie ist für mich als SF/Horror Freak wirklich das Beste was jemals ausgestrahlt wurde!

In diesem Sinne "Do not attempt....." und los gehts!


Fluchtpunkt San Francisco (+ Bonus DVD TV-Serien)
Fluchtpunkt San Francisco (+ Bonus DVD TV-Serien)
DVD ~ Barry Newman

5.0 von 5 Sternen Ja ja "KULTFILME"!, 9. Juni 2009
Mit diesen ist das ja oft so; von den Einen heiß geliebt, von den Anderen geächtet!
Dieser Streifen ist nun keineswegs nur ein Film f. V8 - Fans. Wem die Fahrzeuge nichts sagen u. bedeuten, für denjenigen bleibt der Dodge Challenger Nebensache!

Ein KULTFILM wird gemacht(vom Publikum) und nicht gedreht! Das dieser Film zum KULTFILM avancierte u. das völlig zurecht, ist nicht verwunderlich!

Dieser Film fängt auf sehr subtile, u. mit fast schon dokumentarischen Bildern den damaligen Zeitgeist u. die "Denke" und Einstellung der handelden Personen ein.
Sehr gute Darsteller bis in die kleinste Rolle, sehr stimmige Bilder u. Synchro bis auf einige US-sprachliche Besonderheiten. Auch die Stimmlage der deutschen Stimmen, selten sowas Gutes gehört (z.B. "Super Soul" u. der Hippie m. Harley) Hierzu ruhig mal die Orginalversion anschauen, durchweg recht gut zu verstehen, dann wisst Ihr was ich meine!

Diesen Film sollte Mann/Frau sich vielleicht 2-3 mal anschauen, und wird neue Facetten entdecken!
Schon genial m. diesem simplen Plot so einen Film zu drehen!

Auch die Rückblenden, die während der andauernden Verfolgungsjagt auftauchen, lassen unseren Protagonisten in seinen verschieden Facetten erscheinen u. Rückschlüsse auf seinen Charakter u. damit auf sein letztendlich selbstzerstörerisches Verhalten zu!

FAZIT: Sicher KEIN Roadmovie im klassischen Sinn; vielmehr atemberaubende Action, Zeitgeist der 70ziger u. den damit verbundenen sozialkritischen touch!
Ein Ausnahmefilm für Jedermann der Interesse an "guten" niveauvollen Filmen hat!


Mosquito Man
Mosquito Man
DVD ~ Corin Nemec
Preis: EUR 10,68

5 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen NEIN NEIN...Movieman!, 9. Juni 2009
Rezension bezieht sich auf: Mosquito Man (DVD)
Jetzt muß ich aber mal was klarstellen, heute kam der Film über amazon Marketplace; hatte Muße und gleich am frühen Abend angeschaut (Nein! Nicht alkoholisiert)!

Handlung: NEIN es gibt keine Menschen die sich in Mosquitos verwandeln, NEIN auch nicht in Stubenfliegen, das gilt schon seit den 50zigern! Richtig verstanden! Also warum darüber diskutieren wie einfältig das Drehbuch ist; es gibt nur eine Handlungsebene. Das ist auch kein Tier-Horror-Film ala Lake Placid, NEIN ein Monsterfilm!

Bild: GUT Ton: Sehr gut!

Der Film geht von Anfang an gut ab, keine langatmigen Dialoge die den Film unnötig in die Länge ziehen!
Engagierte, wenn auch, zumindest mir unbekannte Schauspieler.
Eine nicht allzu hektische Schnitttechnik, man kann das "Monster" sekundenlang sehr gut in jeder Aktion, u. das bei guten Lichtverhältnisssen erkennen!

Ach ja; beim "Mosquito-Man" hat man sich wirklich Mühe gegeben. Fängt bei der Mutation des Serienkillers zum " Mosquito-Man" an. Da hat ja John Landis bei sener Horrorkomödie "American Werwolf" Maßstäbe gesetzt! Ein sehr ansprechendes Monsterkostüm m. zahlreichen mechanischen Funktionen. Und eine gute CP-Animation, oft beides kombiniert, u. das PERFEKT.
Wenn das "Monster" auf seinen dünnen Insektenbeinen daherkommt, sind nur diese animiert, der Rest bleibt Kostüm!

Ganz ehrlich, ich mag mir als alter "Ray Harryhausen" Stop Motion-Fan schon gar keine Filme mehr anschauen wo ausschließlich CQI-Effekte plaziert sind!

Bei dem fast 20 minütigen Showdown gegen Polizei, S.W.A.T., Held u. Heldin geht es dann richtig blutig zur Sache! Klasse! Keine Angst Ekelfaktor sehr gering im Vergleich zu "Evil Alians" oder "Feast"!

So Schluß jetzt; Action pur für kurzweilige 85 Min.! Hallo Genre-Fans! ANSCHAUEN!


Seite: 1 | 2