Profil für retrofuture > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von retrofuture
Top-Rezensenten Rang: 145.319
Hilfreiche Bewertungen: 31

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
retrofuture

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2
pixel
Syro
Syro
Preis: EUR 9,49

4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen benchmark, 26. September 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Syro (MP3-Download)
Die Extreme zu bedienen erscheint vergleichsweise einfach. Zwischen den Polen zu pendeln und eine musikalische Synthese zu erschaffen, die im musikalischen Sinn neue Türen öffnet, vermögen nur wenige Künstler. Mit diesem Album schafft RDJ auf bisher so noch nicht gekannte / gehörte Weise den Spagat zwischen Sperrigkeit und Pop. Dem Hörer werden hier die wie erwartet komplexen Trips serviert - im Vergleich zu vielen seiner Vorgänger-Werke aber mit ungewöhnlicher Zugänglichkeit. Wer bereit ist, sich darauf einzulassen, wird nachhaltig belohnt ...

Der Maßstab für elektronische Musik hieß schon in den 90ern und heißt auch im Jahr 2014 immer noch Aphex Twin.
Danach kommt erstmal lange nichts ...
Kommentar Kommentar (1) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Oct 4, 2014 7:00 PM MEST


Random Access Memories
Random Access Memories
Preis: EUR 7,19

6 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen feel the robot funk, 17. Mai 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Random Access Memories (MP3-Download)
Nach langer Wartezeit kehren die zwei berühmtesten Helme des Musikbusiness zurück ins Rampenlicht. Und liefern gleich mal wieder ein Opus, das man erstmal wirken lassen muss. Mit "Get lucky" als Erstauskopplung wurde die Marschrichtung schon einmal vorgegeben und gleichzeitig auch der aus meiner Sicht einzige (gekürzt) radiotaugliche Hit abgeliefert. Und das ist keinesfalls als negative Kritik zu verstehen. Im Gegenteil. Daft Punk vollziehen im Vergleich zu ihren Vorgängeralben eine - wie Trendforscher und sogenannte Experten (mich eingeschlossen) gerne zu sagen pflegen - eine musikalische Weiterentwicklung. In diesem Fall sogar mehr als das. Anstatt weiter an der bisher typischen Loop- und Electro- Schraube zu drehen, finden sich auf dieser Platte vor allem wunderbare instrumentals, tolle Gastmusiker und last but not least die typischen daft punk voices. Das ganze ist in seinem Zusammenspiel erstklassig arrangiert und wirkt nahezu durchweg stimmig. Ich verzichte bewusst auf das Bewerten einzelner Songs, weil das dem Gesamtkonzept dieses Albums letztlich nicht gerecht werden würde. Die beiden Franzosen sind auch mutig genug einzelne Stücke länger als 5 Minuten aufzubauen - das ist ganz und gar nicht radiokonform, aber lässt umso mehr Raum zum Abtauchen ... genial.

Daft Punk 2013. Landung. Offenbarung. Hoffentlich noch kein Abschied.

PS: Den kritischen Fanboys and -girls, die dieses Album als langweilig bezeichnen, sei ans Herz gelegt, sich vor einer Rezension wenigstens einen vollen Durchlauf der Platte zu gönnen und danach mal kurz in sich zu gehen - man fragt sich nicht nur im Hinblick auf dieses Werk, welche übersteigerten Erwartungen dieser Tage an Neuerscheinungen diverser Künstler gesetzt werden. Diese vorschnellen und teils lapidaren Aburteilungen sind extrem nervig und mitunter regelrecht befremdlich. Im Gegenteil kann man meiner Meinung nach froh sein, dass hin und wieder mal ein so schön zusammengesetztes Stück Musik wie Random Access Memories entsteht ...


Young And Beautiful
Young And Beautiful
Preis: EUR 1,29

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Beeindruckend., 23. April 2013
Rezension bezieht sich auf: Young And Beautiful (MP3-Download)
Mit diesem Song sollte die Dame auch die letzten Zweifler überzeugen. Unverwechselbare Stimme mit orchestralem Rahmenprogramm. Nachhhaltiges Klangerlebnis. So darf es weitergehen ...


Get Lucky (Radio Edit)
Get Lucky (Radio Edit)
Preis: EUR 1,29

6 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen da funk, 20. April 2013
Rezension bezieht sich auf: Get Lucky (Radio Edit) (MP3-Download)
Hype hin oder her. Daft Punk gelingt es der eigenen Marke treu zu bleiben und trotzdem eine Weiterentwicklung zu vollziehen. Die Robots bilden den gewohnten kreativen Rahmen, während die jeweiligen Mitmusiker des neuen Albums neue und durchaus radiotaugliche Akzente setzen. Ich habe anfangs nicht gedacht, dass das so gut funktionieren kann - wurde aber schnell eines Besseren belehrt. Sollten die übrigen Songs des Albums genauso gelingen, werden Daft Punk einmal mehr den Sommer gerettet und den musikalischen Horizont wieder ein Stück erweitert haben ... Good work.


Magnolia
Magnolia
Preis: EUR 5,99

0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Soundtrack eines Lebens, 13. März 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Magnolia (MP3-Download)
Ehrlich und ohne falsche Kompromisse. Rausgekommen ist eines der besten Rap-Alben seit Langem. Kaufen, anhören und geflasht sein. Die bisherigen Lorbeeren sind wirklich verdient.


Best Of Friends/Last of the Summer Wine
Best Of Friends/Last of the Summer Wine
Preis: EUR 2,58

5.0 von 5 Sternen the next big thing ..., 4. Februar 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Der NME treibt ja in schöner Regelmäßigkeit eine neue Sau durch's Dorf, wenn's darum geht die nächsten Helden des BritRock für die kommende Dekade auszurufen. Im Falle von Palma Violets könnten die Vorab-Lorbeeren mithin durchaus berechtigt sein:

Selten hat man von der Insel so eine straighte und eingängig hingerotzte Erstauskopplung gehört!
Wenn das anstehende Album sich auf diesem Level bewegt, wird man daran höchstwahrscheinlich seine helle Freude haben.

Wenn die Londoner Jungs ihrerseits das richtig machen, was bei den Libertines schief gelaufen ist, könnte es tatsächlich was werden ...
mit dem next big thing und so.


Grand Theft Auto IV - [PlayStation 3]
Grand Theft Auto IV - [PlayStation 3]
Wird angeboten von games.empire
Preis: EUR 17,95

4 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Das Spiel lebt nur vom Hype der Serie, 31. August 2012
= Spaßfaktor:2.0 von 5 Sternen 
Es hilft nichts. Jedes neue GTA muss sich nunmal an seinen Vorgängern messen lassen. Danach lässt sich für GTA IV feststellen, dass es abseits des generell unreflektierten Hypes leider kaum Innovationen zu vermelden gibt. Allein eine größere Spielwelt macht noch keinen Unterschied. Die Missionen und darin verarbeiteten Charaktere sind teils an den Haaren herbeigezogen. Die Grafik markiert auch keinen neuen Meilenstein.

Fazit: Langsam wird's langweilig im Hause Rockstar Entertainment.


Kein Titel verfügbar

2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Open World at its best., 26. August 2012
= Spaßfaktor:5.0 von 5 Sternen 
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Nach dem ersten Durchspielen muss jedem klar sein: Die für viele überraschenden Top-Wertungen aus dem In- und Ausland bezüglich "Sleeping Dogs" sind mehr als gerechtfertigt. Hier wurde von Square Enix und Co. nicht weniger abgeliefert als die neue Referenz der open world games.

Der Titel braucht den Vergleich mit der GTA-Konkurrenz nicht zu scheuen - im Gegenteil.
Fairerweise muss man sagen, dass das grundsätzliche Spielprinzip natürlich stark an GTA orientiert ist, aber "Sleeping Dogs" besticht durch eine nahezu perfekte Abstimmung genau der Spielelemente, die nötig sind um ein Top-Ranking zu erzielen:

Eine eigenständige und filmreife Storyline, das entsprechende spannende Setting (Hong Kong mit allen Facetten), Haupt- und Nebenmissionen als abwechslungsreiche Tour de Force und nicht zuletzt diverse Upgrade- und Entwicklungsmöglichkeiten für den Hauptcharakter.

Die bisher häufigsten Kritikpunkte - vermeintliche Ladefehler und Bugs sowie der hohe Grad der dargestellten Gewalt - fallen meiner Meinung nach kaum negativ ins Gewicht:
Mit dem ersten Punkt hatte ich bisher in der PS3 Version keinerlei Probleme.
Der zweite Punkt ist natütlich ein gefundenes Fressen für alle FSK Fanatiker - für alle Gamer mit Sinn für cineastische Ästhetik hingegen ist die Gewaltdarstellung in "Sleeping Dogs" genau das Quäntchen Action, was diesen Titel realistischer und im positiven Sinne intensiver zur Geltung kommen lässt. Triaden sind eben keine Blumenhändler ... ;)

Alles in allem ein tolles Gesamt-Paket, das man hier präsentiert bekommt, das man sich nicht entgehen lassen sollte.
Eine Fortsetzung wäre großartig.

GTA muss sich warm anziehen.


Oceania
Oceania
Preis: EUR 9,19

5 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen a glimmer of hope, 8. Juli 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Oceania (MP3-Download)
Nach einer scheinbar nicht enden wollenden Selbstfindungsphase eines Herrn Corgan haben wir hier seit einer gefühlten Ewigkeit endlich wieder etwas Handfestes, was den in der Vergangenheit begründeten musikalischen Ansprüchen des Projektes "Smashing Pumpkins" gerecht wird.

Mit Ausnahme von American Gothic waren die Veröffentlichungen nach Ende 2000 (von Zwan bis hin zu den Teargarden-Überflüssigkeiten) ein einziger verzweifelter Versuch, nicht in der musikalischen Bedeutungslosigkeit unterzugehen. Doch genau das war in den letzten Jahren der Fall, weil es der Gruppierung um Charakterkopf Billy völlig an Identität und Profil mangelte.

Oceania ist das erste Machwerk in dieser Schaffensperiode, was den Eindruck vermittelt, das hier wieder etwas Authentisches entstanden ist.
Im Ganzen betrachtet ein selbstbewusstes und von allen Erwartungen spürbar unabhängiges Album.

Man darf gespannt sein, wohin die Reise in den nächsten Jahren führen wird ...

PS:
5/5 Sternen gemessen an dem Schrott, der dieser Tage im Bereich Alternative Music zirkuliert.

Man muss aber auch eingestehen, dass es nur ein durchschnittlich gutes Album ist - gemessen an den Meisterwerken der 90er.
Diese sind unerreicht - und werden es mit hoher Wahrscheinlichkeit auch bleiben.


Conditions of My Parole (clean)
Conditions of My Parole (clean)
Preis: EUR 8,99

5.0 von 5 Sternen M is for Masterpiece, 8. Juni 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Auf diesem Album ist jeder Song ein eigenständiges Kleinod unkonventioneller Musik. Abgesehen von Maynard J. Keenans einzigartig wandlungsfähigem Organ - zum Teil von großartig harmonierender Zweitstimme begleitet - findet sich auf dieser Platte eine präzise abgestimmte Kollage aus elektronischen und organischen Klängen, die nie aufdringlich und dennoch ungeheuer wirksam zur Entfaltung kommen. Das Ganze wirkt in sich schlüssiger als auf den Vorgängeralben. Die Lyrics reichen von tiefsinnig-metaphorischen bis hin zu vulgär-sarkastischen Gedankenskizzen, wie sie in dieser Form eigentlich nur von Mr. Keenan himself erdacht werden konnten ;) Alles in allem ein inspirierendes Stück Musik, das einen in jeder Hinsicht überzeugt und mit Sicherheit nicht unbeeindruckt zurücklässt.


Seite: 1 | 2