Profil für Frank-Oliver Hahn > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Frank-Oliver Hahn
Top-Rezensenten Rang: 629.425
Hilfreiche Bewertungen: 9

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Frank-Oliver Hahn (Wolsfeld, Allemagne)

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2
pixel
Die große illustrierte Kinderbibel
Die große illustrierte Kinderbibel
von Geschichten und Menschen des Alten und neuen Testaments
  Gebundene Ausgabe
Preis: EUR 24,95

0 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Glück gehabt, 16. April 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Ich besaß das Buch schon seit Jahren, stellte nun fest, daß Seiten fehlten. Froh noch eins preiswert erhalten zu haben.


PearlCo UNIMAX Wasserfilter Kartuschen Pack 15 (kompatibel mit Brita® Maxtra®)
PearlCo UNIMAX Wasserfilter Kartuschen Pack 15 (kompatibel mit Brita® Maxtra®)
Wird angeboten von PearlCo
Preis: EUR 59,90

5.0 von 5 Sternen Alles bestens, 16. April 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Der schnelle, zuverlässige Service, der gute Preis und die Ware selbst - alles bestens. Gerne wieder! Was will man mehr?


Provence 2013 Petit Futé (avec cartes, photos + avis des lecteurs) (Guides Régions)
Provence 2013 Petit Futé (avec cartes, photos + avis des lecteurs) (Guides Régions)

5.0 von 5 Sternen Für unterwegs sehr gut - und leicht, 8. Januar 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Wenn's iPad sowieso mitgeht in den Urlaub, dann macht es Sinn, sich diesen oder andere Reiseführer runterzuladen. Sind preiswerter als die Papierausgabe und viel, viel leichter. Einziger Nachteil: man muß französisch können. ;-) - Doch dann ist das eine tolle Hilfe - schnell, kompakt und ein Band wiegt soviel wie zehn! Einfach super - und gerne wieder!!!


Der Struwwelpeter (Illustrierte und kommentierte Ausgabe, mit zoombarem Text)
Der Struwwelpeter (Illustrierte und kommentierte Ausgabe, mit zoombarem Text)
Preis: EUR 0,99

5.0 von 5 Sternen Gerne wieder - schon getan, 8. Januar 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
iPad und Kindle, es klappt und ist sehr preiswert, vor allem wenn's um Klassiker geht. Und natürlich so super leicht. platzsparend und schnell. Was will man mehr! Immer mal wieder auf ein Neues!!!


Das große Wilhelm Busch Familienalbum: 88 Bildergeschichten mit 1.500 Abbildungen
Das große Wilhelm Busch Familienalbum: 88 Bildergeschichten mit 1.500 Abbildungen
Preis: EUR 3,99

5.0 von 5 Sternen Schnellstmöglich - prima, 8. Januar 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Fand meine gedruckte Wilhelm-Busch-Gesamtausgabe nicht so auf die Schnelle, zwei, drei Klicks im Internet, und schon war alles auf dem iPad. Fünf Minuten später dann zum Vorzeigen bei meinen Gästen, die etwas darin gesucht hatten. So schnell ist kaum zu toppen - und so leichtgewichtig. Prima. Gerne wieder!!!


Apple iPod Classic MP3-Player silber 160 GB (aktuellstes Modell)
Apple iPod Classic MP3-Player silber 160 GB (aktuellstes Modell)
Wird angeboten von Berlin Sales
Preis: EUR 199,95

0 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Super, 8. Januar 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Heute bestellt, morgen schon da, weniger als 24 Stunden - was will man da noch besser machen. Und das Gerät ist top - und dazu noch billiger als beim Hersteller, also gerne wieder!


Die frühchristlichen Kirchen in Rom: vom 4. bis zum 7. Jahrhundert Der Beginn der abendländischen Kirchenbaukunst
Die frühchristlichen Kirchen in Rom: vom 4. bis zum 7. Jahrhundert Der Beginn der abendländischen Kirchenbaukunst
von Hugo Brandenburg
  Gebundene Ausgabe
Preis: EUR 79,00

0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Tolles Buch, schnellstmögliche Lieferung, 8. Januar 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Daß das Buch als solches mit seinen hochqualitativen Aufnahmen und anspruchsvollen Texten ausgezeichnet ist, dafür kann das Lieferunternehmen nichts - aber die prompte Lieferung, dafür ist sie verantwortlich - und sei ihr gedankt. Alles bestens und prima, gerne wieder!


Femme fatale: Der fünfte Fall für Bruno, Chef de Police
Femme fatale: Der fünfte Fall für Bruno, Chef de Police
von Martin Walker
  Gebundene Ausgabe
Preis: EUR 22,90

4.0 von 5 Sternen Unheiles in einer scheinbar heilen Welt, 1. November 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Die Liebe zum Périgord führte mich zu Walkers Bruno-Reihe, die eine große Kenntnis des Landes widerspiegelt und manches, wenn auch in romanhafter Form, an Hintergrundwissen über Land und Leute vermittelt, das sich so in den modernen Reiseführern nicht wiederfindet.

Es empfiehlt sich, vor diesem wiederum sehr kurzweiligen, nunmehr 5. Krimi der Serie, ein anderes Buch des Autors zu lesen: "Schatten an der Wand". Denn dort finden sich einige "Vorinformationen" zu dem neuen Band über Bruno. Beide Bücher ergänzen sich sehr gut.

Die Geschichte verbindet wieder einmal so typische Dinge des Périgords (gutes Essen, ein etwas seltsamer Landadel, wie man ihn in Frankreich weniger vermutet als etwa auf der englischen Insel, eigenartige Verstrickungen bis in höchste Gesellschaftsschichten, aber auch das typische fröhliche, lebensbejahende und gleichermaßen offene wie auch verschlossene Völkchen der Périgourdiens aus "la profonde France", dem tiefen Frankreich, die Politik, insbesondere den dort sehr verbreiteten Kommunismus, das herrliche, geschichtsträchtige Land mit seiner Höhlenzeit-Vorgeschichte und vieles mehr) miteinander zu einer spannenden Erzählung. Allein der Schluss erscheint mir etwas "reißerisch" auf Thriller getrimmt, doch noch in einem erträglichen Rahmen. Bruno ist schließlich kein James Bond, der bei seinen Aufklärungsaktionen die halbe Welt in die Luft sprengt. Eine Höhle tut's auch.

Doch insgesamt bereitete das Buch wieder einige erholsame, spannende Stunden der Lektüre und des Einsenkens in dieses wunderbare Land im Südwesten Frankreichs, das mich selbst trotz zwanzig Jahren regelmäßiger Ferienaufenthalte dort immer noch in seinen Bann schlägt und fasziniert.

Und wie schon bei den vier Romanen zuvor bringt einem auch dieses Buch erneut noch nicht bekannte Informationen über Land und Leute, die einen diese auch nach so viel Jahren immer besser verstehen lehren. Empfehlenswert.


Schatten an der Wand
Schatten an der Wand
von Martin Walker
  Gebundene Ausgabe
Preis: EUR 22,90

4.0 von 5 Sternen Drei in einem, 1. November 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Schatten an der Wand (Gebundene Ausgabe)
Das Werk spielt auf drei unterschiedlichen Zeitebenen, wobei der Wechsel zwischen diesen stets in gleicher Weise erfolgt: zuerst das Heute. dann die Vorzeit der Höhlenmenschen und zuletzt die Monate der Résistance und der Vorbereitungen auf die Befreiung des Südens, wobei das letzte Kapitel das Buch in der Gegenwart enden lässt, mit der es auch begann.

Auf den ersten Seiten des 2. Kapitels, das erstmals in die Zeit um 15.000 vor Christus einführte, frug ich mich wiederholt, was das denn solle. Auf mich wirkte das Erzählte etwas aufgesetzt: eine Zeit und vor allem ihre Menschen werden geschildert, als wären sie aus unserer Gegenwart einfach 17.000 Jahre zurückversetzt worden. Doch allmählich entwickelt sich dieser Strang des Buches und lässt gewisse Schwächen vergessen.

Dagegen werden die Ereignisse des Jahres 1944 sehr spannend und in sich schlüssig erzählt, diese Seiten zeugen von der großen Kenntnis, die sich der Autor über diesen Landstrich, seine Geschichte, Kultur und Bewohner angeeignet hat. Wie sehr gerade der deutsche Terror des Naziregimes in diesem Paradebeispiel für "la douce France", das liebliche Frankreich, sein Unwesen getrieben hat, erschließt sich dem Kurzreisenden nur sehr langsam.

An dieser Stelle seien hierzu einige persönliche Bemerkungen eingefügt: seit über 20 Jahren zieht es mich fast jährlich in eben diese Gegend, und doch dauerte es einige Zeit, ehe mir bewusst wurde, wie viel Kriegsgräuel hier geschehen sind. Und das durch manche der Dörfer, in denen ich in dieser Zeit verweilte, quasi über die Mitte der Hauptstraße die Demarkationslinie zwischen "freiem" und "besetztem" Frankreich lief, erfuhr ich eher zufällig. Und trotzdem erlebte ich in all den Jahren nie irgendwelche Ressentiments gegenüber dem Nachfahren der deutschen Besatzer. Im Gegenteil, es entwickelten sich zahlreiche enge, andauernde Freundschaften zu den dortigen Menschen, sogar zu einem älteren, sehr freundlichen, leider nun verstorbenen Herrn, der als Kommunist dem aktiven Widerstand angehört hatte und bis zuletzt voller Stolz an den jährlichen Gedenkfeiern zur Befreiung teilnahm.

Gerade dank der Lektüre dieses Buches von Martin Walker aber auch der fünf mittlerweile erschienen Bände der Bruno-Reihe erfuhr ich manch Neues über diesen Teil einer wenig ruhmreichen Geschichte - und umso mehr bin ich froh und dankbar, eben im Périgord so liebevolle und freundliche Aufnahme gefunden zu haben. Es scheint etwas Wahres an der Behauptung zu sein, dass das Land (die Landschaft) auch seine Bewohner prägt.

So bietet dieses Werk Walkers wie auch die Bände seiner Bruno-Reihe neben spannender, amüsanter Bettlektüre manche interessanten Informationen und Hintergrundwissen zu diesem französischen Landstrich in leicht verständlicher, aber auch gut recherchierter Form. Ich empfehle, dieses Buch vor dem fünften Bruno-Roman zu lesen, da in diesem einige Personen auftreten, die dann dem aufmerksamen Leser im neuesten "Bruno" wiederbegegnen werden.


Asus Transformer Book TX300CA-C4005H 33,8 cm (13,3 Zoll) Convertible Notebook (Intel Core i7 3517U, 1,9GHz, 4GB RAM, 500GB HDD, 128GB SSD, Intel HD 4000, Touchscreen, Win 8)
Asus Transformer Book TX300CA-C4005H 33,8 cm (13,3 Zoll) Convertible Notebook (Intel Core i7 3517U, 1,9GHz, 4GB RAM, 500GB HDD, 128GB SSD, Intel HD 4000, Touchscreen, Win 8)
Wird angeboten von PC-KING
Preis: EUR 1.379,00

9 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Erste Erfahrungen durchweg positiv., 14. Juni 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Für unterwegs - auf Sitzungen zum Mitschreiben von Protokollen etc. - und um etwa beim Fernsehen auch mal nebenbei surfen zu können, habe ich mir als Zusatzgerät dieses Notebook gekauft. Es sollte etwas mehr sein und können als ein kleines Tablett. Da ich auf meinem Notebook (mit 18.4-Zoll-Bildschirm) auch Windows (7.0 Professional 64bit) installiet habe und die entsprechenden Text- (Microsoft), Bildbearbeitungs- und Verwaltungsprogramme (Adobe, ACDsee u. a.) installiert habe, war es mir daran gelegen, auch ein entsprechendes Tablett oder eben transformierbares Ultrabook zu haben.

Allerdings - das ist aber keine Schwäche dieses Gerätes sondern betrifft Microsoft - war für mich, wie wohl schon vor und nach mir für viele andere "Umsteiger" der Einstieg in Windows 8 pro 64bit sehr nervenaufreibend. Mittlerweile habe ich mich etwas an diese gewöhnt, sehne aber das große Update herbei, bei dem manche liebgewordene 7-er Arbeitsweisen wieder integriert werden sollen.

Das Notebook selbst startet sehr schnell, und es läßt sich zügig mit ihm arbeiten. Wegen des relativ bescheiden dimenstionierten Bildschirms ist aber aufwendige Bildbearbeitung damit wohl nur mit einem externen Bildschirm sinnvoll möglich. Ich habe mich bisher auf Bildverwaltungsaufgaben beschränkt, die das Gerät aber zügig vollzieht. Gleiches trifft auch auf die Textbearbeitung zu.

Die Tastatur ist sehr angenehm und mit ihr läßt sich zügig und gut arbeiten, der Anschlag ist nicht zu hart und nicht zu leicht, genau richtig. Insgesamt wirkt sie auch optisch sehr ansprechend und solide. Die Hintergrundbeleuchtung macht abends wohl Sinn, wenn man kein ausreichendes Licht zur Verfügung hat. Ansonsten könnte sie abgeschaltet sein. Ob - und wenn ja, wie das eventuell möglich ist, habe ich noch nicht herauszufinden gesucht.

Der Bildschirm ist sehr klar und scharf, für mich als schlichter Normalverbraucher, sehr gut. Auch läßt er sich als Touchscreen leicht und ohne Probleme nutzen. Wiewohl es für mich etwas gewöhungsbedürtig ist, mit den Fingern darüber "zu schmieren". Die entsprechenden Spuren sieht man allerdings auch sehr gut. Weswegen der Bildschirm auch häufigerer Reinigung bedarf.

Mit der gebotenen Leistung - 128 GB SSD-Laufwerk plus 500 GB Festplatte ist das Gerät m. E. sehr üppig und ausreichend ausgestattet. Auch die Arbeitsgeschwindigkeit ist sehr flott und reicht für meine Bedürfnisse vollkommen aus. Da ich keine Spiele darauf spiele (und sowieso auch nicht auf anderen Geräten, weil mir dazu meine Zeit schlichtweg zu schade ist und ich lieber anderes tue) vermag ich diesbezüglich natürlich keine Bewertung zu treffen.

Und der abgetrennte Bildschirm läßt sich auch bequem als Tablett nutzen, wiewohl ich dies bisher kaum getan habe, da ich gerne - auch bei Google-Suche etc. - mit einer Tastatur arbeite. Für mich ist dies ein sehr gutes Teil, das ich mir - das sei zur Ergänzung gesagt - auch deswegen zugelegt habe, weil ich auf das ursprünglich gewünschte Dell XPS12 mit i7-intel.Core-Prozessor und 258-GB-SSD-Laufwerk wegen Lieferprobleme (ich hatte fast drei Monate darauf gewartet und ein konkreter Liefertermin war danach immer noch nicht in Sicht, so daß ich es schließlcih stornierte) verzichtete.

Das Dell-Gerät ist insgesamt etwas kleiner (12,.5 Bildschirm statt 13,3`` Zoll) leichter (1,54 kg gegenüber 1,9 kg, wobei aber der Bildschirm mit 950 g wiederrum als Tablett leichter ist als das Dell, sofern eben die abnehmbare Tastatur mit 900 g Eigengewicht getrennt wird, besitzt aber auch entschieden weniger Speicherkapazität, wiewohl es mit seinem in seinem Rahmen drehbaren Bildschirm optisch gewiß mehr daher macht als dieses eher "biedere" Ultrabook.

Auch mit der Laufzeit des Akkus bin ich bisher sehr zufrieden. Natürlich hält er nicht so lange wie der von manchen reinen Tabletts, doch dafür ist ja auch die Verwendung mit richtigen Arbeitsprogrammen (Bildbearbeitung u. ä.) weitaus energieaufwendiger. Im Durchschnitt kam ich aber doch auf gut 4 h Arbeitszeit bis zum nächsten Aufladen, was mir, wenn ich abends vor dem Fernseher damit arbeite, vollkommen ausreicht. Das Aufladen geht zudem sehr zügig von statten, so daß es in etwa zwei Stunden wieder voll einsatzfähig ist - ohne Netzstecker.

Ich bin somit bisher mit dem Gerät sehr zufrieden, zumal es auch optisch und haptisch einen sehr soliden und hochwertigen Eindruck hinterläßt. Einziges Manko ist der sehr bescheidene Lieferumfang: kein brauchbares Handbuch, keine Ersatz-CD der Betriebssoftware Windows 8 - und auch die Registriernummer desselben konnte ich bisher nirgends finden. Hier wäre etwas mehr - zumal das Gerät ja nicht zu den Schnäppchen in dieser Klasse zählt - wünschenswert. Diesbzgl. würde das Gerät von mir als Benotung ein mangelhaf erhalten.

Insgesamt aber bin ich mit diesem Teil sehr zufrieden, weswegen ich ihm auch bei der Gesamtbewertung letztlich die volle Sternezahl gegeben habe.
Kommentar Kommentare (3) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Nov 1, 2013 9:35 AM CET


Seite: 1 | 2