Fashion Sale Hier klicken Jetzt informieren calendarGirl Cloud Drive Photos Philips Multiroom Learn More HI_PROJECT Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Lego NYNY
Profil für Stefanie Graupner > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Stefanie Graupner
Top-Rezensenten Rang: 313.714
Hilfreiche Bewertungen: 51

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Stefanie Graupner

Anzeigen:  
Seite: 1
pixel
Das Universum [3D Blu-ray]
Das Universum [3D Blu-ray]
DVD ~ Kalle Max Hofmann
Preis: EUR 13,99

4.0 von 5 Sternen Tolles 3D Erlebnis, 18. Februar 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Das Universum [3D Blu-ray] (Blu-ray)
Tolle Aufmachung, super 3D Qualität, das Einzige was mir nicht so gut gefallen hat ist, dass es inhaltlich wirklich nur grob mal alle Themen anschneidet, also unser Sonnensystem, schwarze Löcher etc. Aber freut Euch auf wirklich tolle Bilder!


Alpen - Das Paradies Europas (inkl. 2D-Version) [3D Blu-ray]
Alpen - Das Paradies Europas (inkl. 2D-Version) [3D Blu-ray]
DVD ~ -
Preis: EUR 9,49

3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Statt Berge - Dokumentation von Gestrüpp, Wasserläufen, Gestrüpp, Wasserläufen...., 18. Februar 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Die 3 D Qualität ist mittelmäßig. Das ist das einzig gute was ich zu dieser Blu-ray sagen kann. Ansonsten hat man den Eindruck, da hat ein Billigproduzent eine Wanderung gefilmt. Kaum Berge, pädagogisch sinnlose Kommentare, sich wiederholende Bilder und es ist bis auf die letzten 10 Minuten ausschließlich Winter im Video. Daher auch mein Eindruck man hat es an einem Nachmittag abgedreht. Hier hat sich keiner Gedanken um ein schlüssiges Konzept gemacht. Ich rate vom Kauf ab.


Die schönsten Berge der Welt 3D [3D Blu-ray]
Die schönsten Berge der Welt 3D [3D Blu-ray]
DVD ~ Berge
Preis: EUR 10,49

11 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Finger weg - Billigproduktion!!!!, 18. Februar 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Das ist das Schlechteste was ich je gesehen habe. 3D? Fraglich ob das überhaupt als 3D noch durchgeht. Sinnlose Fotoreihe, keine Kommentare dazu, schreckliche Musik zum einschlafen. Wir haben nach 5 Minuten ausgemacht. Bitte nicht kaufen! Wer will kann sich bei uns melden - wir verschenken es gern sogar!!!!!


Mechanical Bull (Deluxe)
Mechanical Bull (Deluxe)
Preis: EUR 6,99

3 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Durchschnitt aber für Fans ein Muss, 3. Oktober 2013
Rezension bezieht sich auf: Mechanical Bull (Deluxe) (Audio CD)
Wer Kings of Leon mag, wird sicher auf seine Kosten kommen. Dennoch bin ich etwas enttäuscht- wer wieder die alten "Hymnen" der Kings sucht wird eventuell nur in "Tonight" seinen Hit finden. Ansonsten ist die Platte ein guter Mix zwischen "back to the roots" und individuellem Mainstream. Die absoluten Highlights finde ich auf der Platte nicht, obwohl man sehr wohl spürt, dass die Kings einfach nur wirklich Spaß haben an dem Album. Ich befürchte aber, das die großen Erwartungen wohl nicht erfüllt werden. Das Album ist durchaus höhrenswert, jedoch fehlt irgendwie der letzte finale Schliff. Mir fehlt das melancholische Leiden, das mitfiebern, dieses gewisse Etwas der anderen Alben, wenn man es überhaupt so ausdrücken kann. Für Fans auf jeden Fall ein Muss im Regal, für Neueinsteiger eher ein unverständlicher Hype. Ich bin jedoch froh, dass die Kings überhaupt ein neues Album produziert haben. Man kann nur hoffen, dass sie in ihrer Natur sich selbst treu bleiben, denn "Mechanical Bull" ist weder fordernd noch ein Bulle im musikalischem Terrain. Deshalb leider auch als großer Fan nur 3 Sterne.


Sushi & Chardonnay
Sushi & Chardonnay
von Yoyo van Gemerde
  Taschenbuch

1.0 von 5 Sternen ...schlecht und unsympathisch!, 2. Oktober 2012
Rezension bezieht sich auf: Sushi & Chardonnay (Taschenbuch)
Ich werde nicht auf den Inhalt eingehen, denn dieser ist eh so flach das ich mir die Worte spare. Das ist kein Sex an the City und Bridget Jones, das ist eine 4- beim Schüleraufsatz. Wir haben eine unrealistische Story, eine zickige Protagonistin und eine unglaubwürdige Handlung. Einfach nur schlecht. Ich habe es bis zur Hälfte gelesen und den Rest "quergelesen", soll heißen überblättert.


Hundert Jahre Einsamkeit
Hundert Jahre Einsamkeit
von Gabriel GARCÍA MÁRQUEZ
  Taschenbuch
Preis: EUR 9,95

11 von 23 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen 100 Jahre Quälerei..., 2. Oktober 2012
Rezension bezieht sich auf: Hundert Jahre Einsamkeit (Taschenbuch)
Ich habe mir dieses Buch gekauft, weil ich von den Kritiken so begeistert war und mich der Titel auch wirklich ansprach. Ganz zu Anfang meiner Rezension muss ich gestehen: Ich habe das Buch nicht fertig gelesen. Etwas was mir wirklich selten passiert. Und ich habe schon sehr früh innerhalb des ersten Drittels des Buches aufgegeben. Es gibt für mich keine Handlung, keine nachvollziehbare Struktur, schwer zu merkende Charaktere, mit denen ich mich nicht anfreunden konnte. Normalerweise entzünden Bücher bei mir ein Kopfkino an Bildern und Vorstellungen, nichts ist schöner als in so einem Roman richtig drin zu stecken. Bei diesem Buch: Fehlanzeige. Vielleicht gelingt es mir auch nicht mich mit dieser "Dschungelstory" anzufreunden, den ganzen mystischen Erlebnissen, die einfach zusammenhanglos erzählt werden. Nichts ist verwoben zu einem großen Ganzen. Wer gute Lektüre will: Finger weg!
Kommentar Kommentar (1) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Nov 20, 2014 3:53 AM CET


Vergiftete Kindheit: Elterliche Macht und ihre Folgen
Vergiftete Kindheit: Elterliche Macht und ihre Folgen
von Susan Forward
  Taschenbuch
Preis: EUR 8,99

17 von 23 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Ein gutes Buch mit vielen Wahrheiten, 17. September 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Vorweg möchte ich gleich meinen Punkteabzug begründen: Das Buch verspricht quasi gleich am Anfang, dass man mit Hilfe der Methoden die im Buch vorgestellt werden, den seelischen Unrat auf immer los wird. Dem ist nicht so, bzw. sind die therapeutischen Ansätze die vorgestellt werden, häufig nicht ohne einen erfahrenen Therapeuten anwendbar oder nur in Gruppen möglich, wo ebenfalls ein Therapeut moderieren muss.
Die erste Hälfte des Buches finde ich daher weitaus hilfreicher und durchleuchtet anschaulich alle Formen elterlichen Missbrauchs von Macht gegenüber dem Kind. Auch die Themen Inzest und sexueller Missbrauch werden angesprochen, für meinen Geschmack sollte man aber dieser heiklen Thematik entweder ein komplettes Buch widmen oder besser gar keinen Ratgeber schreiben, da ich finde das solche Themen IMMER in professionelle Hände gehören.
Für die gesamte Thematik die im Zusammenhang mit emotionaler Erpressung steht, finde ich es gut, hat aber keine großen Neuerungen im methodischen Bereich zu bieten. Wer Susan Forwards Buch "Emotionale Erpressung" kennt wird mir da Recht geben. Die Ansätze sind dieselben. Briefe schreiben, imaginäre Gespräche, nichtdefensive Kommunikation...usw.
Daher sollte man also sich an den Titel halten, denn das ist was das Buch tatsächlich vermittelt. Die Lösungsmöglichkeiten sind meiner Meinung nach nicht umsetzbar bzw. gehören unter Anleitung. Demnach hätte es auch eine ausführliche Beschreibung der forensischen Problematik getan und eventuell 2 oder 3 konkrete Übungen die man unterstützend machen kann. Mehr bietet das Buch daher nicht. Wer allerdings nach Hintergründen sucht und sein Verhalten oder das Verhalten seiner Eltern besser verstehen will, für den ist das Buch gut geeignet.
Kommentar Kommentare (2) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: May 16, 2015 8:16 AM MEST


1 x 1 kreativ Ölmalerei: Schritt für Schritt zum dekorativen Ölbild Ölbilder für moderne Wohnungen selber gemacht
1 x 1 kreativ Ölmalerei: Schritt für Schritt zum dekorativen Ölbild Ölbilder für moderne Wohnungen selber gemacht
von Peter Pohle
  Gebundene Ausgabe

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Gibt einen Einblick mehr aber auch nicht..., 24. August 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Das Buch ist sehr übersichtlich gestaltet und gibt einen guten und kurzen Einblick über Techniken und Formen der Ölmalerei Zudem sind Bildvorschläge erarbeitet aus verschiedenen Bereichen. Die einzelnen Techniken werden vorgestellt und wie man sie erarbeitet, allerdings sehe ich hier bei einigen Techniken (zBsp. Lasur) schon einen Konflikt für den Laien, da eben nicht komplett Schritt für Schritt eine Erstellung erklärt wird. Dies kann man bei der Fülle der Inhalte, die letzthin eben nur angerissen werden und einen, wenn auch recht guten ersten Überblick geben, auch sicher nicht erwarten.

Um sich aber Grundkenntnisse anzulesen finde ich es wunderbar. Die Motive sind allerdings Geschmackssache. Da darf man keine Kunstwerke erwarten, sondern wirklich eher etwas für die Freizeit oder der Mama zum Geburtstag. Um anzufangen und reinzukommen sicher ein guter Weg.

Wer aber mehr wissen will, sollte entweder andere Fachbücher kaufen oder Kurse besuchen.


Marina: Roman
Marina: Roman
von Carlos Ruiz Zafón
  Gebundene Ausgabe
Preis: EUR 19,95

2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Anders als erwartet.., 24. August 2012
Rezension bezieht sich auf: Marina: Roman (Gebundene Ausgabe)
Wer wie ich Zafons Bücher "Der Schatten des Windes" und "Das Spiel des Engels" vorher gelesen hat, wird sich nicht ganz leicht tun. "Marina" hat aber als Buch für sich genommen seinen ganz eigenen Charme auf den man sich aber erst einmal einlassen muss. Die Geschichte handelt von dem 15-jährigem Oscar, der auf einem Streifzug zufällig eine alte Villa entdeckt. Marina und Ihr Vater leben dort zurückgezogen. Marina wird Oscars einzige Verbündete und gemeinsam tauchen sie ab in die Vergangenheit des Michail Kolweniks, eines toten und ehemals reichen Bürgers der Stadt Barcelona.

Das Buch ist sehr viel grausamer und gruseliger als man das erwartet. Alles in allem sicher auch etwas was abschreckt, zumal der Schreibstil meiner Meinung nach nicht an sein Können von verzückter und lebendiger Beschreibung der anderen Bücher anknüpft. Es kommt ein wenig holprig daher und vertieft sich dann sprachlich auch sehr in eine gedrückte graue und melancholische Stimmung, auch wenn die Handlung spannend ist.

Dennoch es lohnt sich durchaus einen Blick hinein zu werfen, wenn man sich vor Augen hält, dass dies kein realistischer Roman ist. Zafon ist meiner Meinung nach ein Schriftsteller dessen Stil und Geschichten man entweder mag oder ablehnt. Ein dazwischen gibt es für mich nicht, da man mit der Kombination aus Realismus, Traum und Phantasie erstmal an sich klarkommen muss und der Roman auch nicht gewillt ist sich da festzulegen.

Alles in allem kann ich den Mutigen und denen die gern mal was anderes lesen wollen zu diesem Roman raten. Es gibt aber sicher bessere Romane von Zafon.


Der Feind im Schatten: Kurt Wallanders 11. Fall
Der Feind im Schatten: Kurt Wallanders 11. Fall
von Henning Mankell
  Taschenbuch
Preis: EUR 10,95

3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Der letzte Wallander..., 18. April 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Als eingefleischter Wallander Fan bin ich ehrlich ein bisschen enttäuscht. Auch wenn sich die 600 Seiten wie gewohnt recht gut lesen, so kommt die Story doch nie recht in Fahrt. Als ich über dem letzten Drittel des Buches war, war ich erstaunt wie wenig man über die Handlung weiß, die "Ausflüge" die nur dazu dienen, den Leser in die Irre zu führen, sind genau dies, nichtssagende Nebenhandlungen. Wallander selbst ist noch depressiver als man ihn schon kennt, die schleichende Alzheimer nimmt man ihm aber nicht ab, zumal Ärzte nichts finden (am Anfang des Buches). Die Spionagegeschichte langweilt mehr als das sie Spannung aufbaut. Mit Büchern wie Mittsommermord, Die fünfte Frau oder auch Die Brandmauer ist dieses Buch absolut nicht zu vergleichen. Die Szenen wirken gestellt, die Personen die auftauchen (seine Ex Frau, Baiba ) und von denen Abschied genommen wird, wirken gekünstelt und knüpfen nicht an jene Charaktäre an die man aus anderen Wallander Fällen kennt. Die Gesellschaftskritik die in allen Mankell Büchern durchklingen und in der oberflächlichen Weise wie sie stets gehandhabt wurden noch nie mein Fall waren, stört auch jetzt. Die ständige Einstellung (zBsp. Martinson) das alles schlecht ist oder was ist nur aus der Gesellschaft geworden, erinnert eher an den alte Frauen Plausch am Stammtisch als an Gesellschaftskritik.Es nervt, weil man irgendwie auch nicht konkret wird. Alles in allem, kann ich das Buch nicht empfehlen zumal man die anderen Fälle kennen muss, um überhaupt die Zusammenhänge zu verstehen. Kurzum: Man hat versucht alte Qualitäten zusammenzuwürfeln und herausgekommen ist ein Brei an Zutaten die leider aber nach nichts mehr schmecken in dieser Konstellation. Schade.


Seite: 1